Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
  1. #1
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.305

    Standard Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    Es gibt ja explizit getestete Trinkwasserschläuche. Was ich mich frage, was ist denn der Unterschied zu einem hochwertigen Gartenschlauch?

    Ist es nur das Zertifikat, oder werden die wirklich anders hergestellt?
    Da ich als Privatmann auf Zertifikate verzichten kann, worauf muß man achten, wenn man einen möglichst lebensmittelechten Schlauch haben möchte?

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  2. #2
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.869

    Standard AW: Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    Gute Frage,

    lt. diesen Informationen sollten Trinkwasserschläuche regelmäßig desinfiziert werden,
    wenn sie keine gesundheitlichen Beeiträchtigungen verursachen sollen.
    Ich benutze aus diesem Grund keinen Schlauch, sondern benutze seit 12 Jahren eine Kanne,
    um unseren Trinkwassertank aufzufüllen.
    Das können allerdings nicht alle WOMO Besitzer so halten, wenn sie übergroße Tanks (> 150 l) befüllen müssen.
    Wie diese Schläuche innen immer feuchten Schläuche aussehen möchte ich lieber nicht wissen.
    Muß ich ja auch nicht.
    Gartenschläuche werden wohl auch aus Recylingmaterial hergestellt: https://www.hornbach.de/cms/de/de/pr...hlaeuchen.html
    Der hier wohl nicht
    https://www.tricoflex.com/pdf/pdf_deutsch/tricoflex-yachting-allemand.pdf
    Die Gießkanne benutzen wir schon seit 12 Jahren, nach Benutzung wird sie mit einem Geschirrtuch innen abgetrocknet
    und gut ists.



    Geändert von womofan (08.01.2019 um 10:01 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.920

    Standard AW: Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    Wie Peter schreibt, gibt es spezielle Trinkwasserschäuche, genau so wie Rohrleitungen und Armaturen mit Zulassung.

    Ob das allerdings auch für alle Wasseranschlüsse auch CP und SP zutrifft bezweifle ich sehr, was da so alles am Wasserhahn hängt ist manchmal schon recht zweifelhates Material, geschweige dem Material was in der Erde verbuddelt ist und was keiner sieht.

    Wichtiger als die Schlauchqualität ist für mich allerdings, was kommt daa raus, wie lange steht das Wasser da schon im System was bei weit entfernten Zapfstellen und langen Rohrleitungen in der Nebensaison schon mal recht abgestanden und belastet sein kann.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  4. #4
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.365

    Standard AW: Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    Moin.

    Hier: https://www.rct-online.de/magazin/le...te-schlaeuche/

    kannst Du Dich in das Thema einlesen.

    Fazit: Für den Anwender sind neben der Bezeichnung „lebensmittelecht“ die Zusätze „FDA-konform“ und / oder „BfR-konform“ wichtig für die Auswahl. Für kaltes Trinkwasser kann man also jeden "lebensmittelechten" Schlauch nehmen.

    Was die "Qualität der Zapfstelle" angeht, hat Travenboy recht. Da muss man sich sein eigenes Urteil bilden. Eigene Messingfittings sind da keine schlechte Idee.


    Gruß

    Frank
    Geändert von FrankNStein (08.01.2019 um 09:15 Uhr)

  5. #5
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.305

    Standard AW: Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    Frank, die Seite habe ich auch gefunden. Sagt aber wenig aus.

    Mich würde mehr interessieren, was einen geprüften Schlauch ausmacht und ob nicht "normale" Schläuche genauso aufgebaut sind.
    Den oben erwähnten Tricoflex Schlauch habe ich auch schon gesehen. Bei der Bezeichnung Weich PVC kommen mir da Gedanken wie weich=da können sich Weichmacher lösen. Bestehen die geprüften aus einem anderen Material?

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  6. #6
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    46

    Standard AW: Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    ..sicherlich ein Thema, wo jeder seine Meinung dazu hat, hier meine: Ich bin immer wieder überrascht, wenn ich einerseits die teuren Wohnmobile sehe, und dann die Besitzer daher kommen und mit einer Gartengießkanne oder irgendeinem Gartenschlauch das Wasser ins Womo füllen. Für mich kommen nur "lebensmittelechte" Utensilien in Betracht, da sich aus Kunststoffen gesundheitsschädliche Stoffe lösen können. Bei der Herstellung eines Gartenschlauchs /-gießkanne interessiert es kaum was sich da bei Gebrauch an Stoffen mitlöst....

    Schöne Grüße
    Jens

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.920

    Standard AW: Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    Hier ist mal der Aufbau eines Trinkwasserschlauchs beschrieben:

    https://www.hug-technik.com/inhalt/aquapal.html
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  8. #8
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.365

    Standard AW: Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    Frank, die Seite habe ich auch gefunden. Sagt aber wenig aus.

    Mich würde mehr interessieren, was einen geprüften Schlauch ausmacht und ob nicht "normale" Schläuche genauso aufgebaut sind.
    Den oben erwähnten Tricoflex Schlauch habe ich auch schon gesehen. Bei der Bezeichnung Weich PVC kommen mir da Gedanken wie weich=da können sich Weichmacher lösen. Bestehen die geprüften aus einem anderen Material?

    Gruß
    Andi
    Na klar. Die Aussagen dort sind aber schon eine Orientierungshilfe. Als grundsätzliche Aussage habe ich für mich herausgelesen, daß Lebensmittel (in der Industrie bzw. im gewerblichen Bereich) nur mit dafür geeigneten Leitungen (Schläuchen) transportiert werden dürfen. Diese Schläuche sind für solche Einsätze extra gekennzeichnet.

    Was naturlich nicht ausschließt, daß manche Gartenschläuche die Kriterien ebenfalls erfüllen. Das muss aber nicht so sein und entsprechende Angaben wird man von den Herstellern, wenn überhaupt, nur auf Nachfrage erhalten oder man muss entsprechende Fachkenntnisse mitbringen.

    Die Frage ist, ob sich Nachfragen oder Recherchieren, welchen Gartenschlauch ich denn nun alternativ zu als "lebensmittelecht" gekennzeichneten Schläuchen nehmen kann, überhaupt lohnt oder ob man nicht besser und um sicher zu gehen, einfach auf einen so gekennzeichneten Spezialschlauch zurückgreift.

    Im Internet lassen sich für ein paar EURO entsprechende Schläuche in der Wunschlänge bestellen. Die Fittings auch.
    https://www.rct-online.de/de/schlaeu...hte-schlaeuche

    So habe ich das jedenfalls gemacht und mich so nicht mit der Chemie und Zusammensetzung von Schläuchen mehr als nötig beschäftigt. Mir fehlt dazu das Wissen und die Motivation.



    Gruß

    Frank


    PS: Das schließt nicht aus, daß ich zuhause ach mal schnell den Gartenschlauch zum Auffüllen des Tanks nehme, aber nicht, ohne das Wasser vorher 5 Minuten laufen zu lassen (in die Blumen / Sträucher).
    Geändert von FrankNStein (08.01.2019 um 09:37 Uhr)

  9. #9
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    Bevor ich unseren Gartenschlauch zur Befüllung unseres Wassertanks verwende, lasse ich mindestens zwei "Füllmengen" des Schlauchs durchlaufen. Das muss reichen. Dass im gewerblichen Bereich, insbesondere der Gastronomie maximale Hygienerichtlinien bestehen ist o.k. . Man muss das aber für den privaten Gebrauch nicht übertreiben, zumal wir das Trinkwasser separt in Kanistern mitführen.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  10. #10
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Unterschied Trinkwasserschlauch und Gartenschlauch

    Der Wasserschlauch der in meinem Womo mitreist ist über 20 Jahre alt. Wenn da irgendwas sie lösendes drin wäre dann hat es sich längst gelöst. Der Schlauch wird ausschließlich zum Befüllen des Wassertanks verwendet, ausnahmsweise mal zum Abspülen der Winschutzscheibe nach der Insektenentfernung.
    Schläuche, die an Wasserversorgungsstellen auf Stellplätzen oder sonstwo herumhängen verwende ich niemals.
    Vor der Befüllung des Tanks lasse ich erst eine kurze Zeit Wasser durchlaufen, nach der Befüllung lasse ich das Restwasser aus dem Schlauch ablaufen.
    Das genügt für meine Ansprüche an die Wasserhygiene.
    Zur Befüllung Zuhause vor der Abfahrt findet der ständig am Wasserhahn in der heimischen Garage hängende Schlauch verwendung.
    Beide von mir verwendeten Schläuche sind reine Gartenschläuche.

    Sollte mit diesen Schläuchen etwas nicht in Ordnung sein hätte ich längst schon mal den flotten Otto bekommen müssen.....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Converter Inverter?
    Von clouliner1 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 10:25
  2. Fahrzeuglänge 7m / 7,5m ist der Unterschied groß?
    Von SABS im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 14:05
  3. Unterschied fiamma 45s und 45i
    Von Crosserlady im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 12:49
  4. Was ist der Unterschied?
    Von viator im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 18:34
  5. Unterschied Stell- und Campingplätze
    Von wolf2 im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 20:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •