Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von Marcus aus Braunschweig
    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    77

    Standard Truma CP Plus Fehlercode W17H -> hier mögliche Ursache

    Hallo zusammen,
    heute ausnahmsweise keine Frage, sondern etwas was ggf. jemanden hilft, weil ich dazu (morgens um 5 ) nichts helfendes im Netz gefunden habe.

    Während meines Winterurlaubs hat sich im "Heizungsschrank" ein Warmluftschlauch meiner Truma Combi 6E gelöst.
    Da der Schlauch noch leicht drauf war habe ich nicht gemerkt dass er ab war, weil überall Luft ankam.
    Und weil der Schrank eh immer sehr warm ist, ist mir auch nicht aufgefallen, dass er wohl wärmer als sonst wurde.

    Irgendwann kam allerdings nur noch kalte Luft und die CP Plus zeigt den Fehlercode W17H an, was lt. Handbuch bedeutet :

    Sommerbetrieb mit leerem Wasserbehälter
    Heizung ausschalten und abkühlen lassen. Boiler mit Wasser füllen

    Nachdem ich den Schlauch wieder eingesteckt habe, war die Störung behoben und die Heizung läuft nun wieder fehlerfrei.

    Gruß
    Marcus

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.176

    Standard AW: Truma CP Plus Fehlercode W17H -> hier mögliche Ursache

    W17H bedeutet einfach nur, dass der Heizung zu heiß geworden ist. Das passiert bei allen Modellen auch einfach so schon mal, egal ob mit oder ohne Wasser im Kessel - oft dann, wenn es draußen knackig kalt ist und man mollige 22 oder 23° heizt. Irgendwann ist auch das enthaltene Wasser im Pott über die 65° hinaus und nimmt nicht mehr viel Wärme von Wärmetauscher auf, und wenn dann die Hitze nicht flott genug über die Warmluftschläuche abtransportiert wird (gerne auch, weil irgendwo Klappen geschlossen sind), dann überhitzt das Ding eben. Das ist vollkommen ungefährlich, es schaltet sich dann ab und der Propeller geht ins Vollgas, um möglichst flott wieder normale Betriebstemperaturen herzustellen. Das dauert so zwischen 5 und 10 Minuten, danach wird es wieder leise und die Heizung zündet selbsttätig wieder. Man kann das beschleunigen, wenn man das heiße Wasser abpumpt (vielleicht weil man gerade spülen muss). Aber Vorsicht, das hat mehr als die beabsichtigten 65° Temperatur.

Ähnliche Themen

  1. Beide Truma e4000 spinnen - kennt jemand das Problem hier?
    Von Heuchill im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2017, 06:14
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 16:23
  3. Truma DuoControl CS, Truma Geber, Bedienpanel CBE, Eura Mobil
    Von jessid im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 21:55
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 08:41
  5. Standplatten - Wheel Saver und mögliche Alternativen
    Von kimhof im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 12:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •