Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von uk1408
    Registriert seit
    13.11.2013
    Ort
    71522
    Beiträge
    118

    Standard GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Hallo,

    in unserem Knaus sind als Start- und Aufbaubatterie je eine Nassbatterie mit um die 100 Ah verbaut.
    Geladen wird mit einem Truma BC616 U und bei Solar mit einem MPP 250 Duo Dig mit 2 x 100 W Panels. Mittendrin hängt noch eine Board Control 2007-09 von CALIRA. Und wenn der Motor läuft kommt auch noch die Lichtmaschine dazu.

    Sowohl das Ladegerät als auch der Solar-Regler besitzen je einen Ausgang für die Aufbau- und die Startbatterie, die sind auch angeschlossen. Beide können zumindest auf flüssig und GEL/AGM umgeschaltet werden. Das Ladegerät schaltet beim Laden über die Lichtmaschine ab 13,7 V an der Starterbatterie die Aufbaubatterie parallel dazu, bei Netz- oder Solarbetrieb wird ab 14,1 V an der Aufbaubatterie die Startbatterie parallel dazu geschaltet.

    Jetzt scheint mir die Aufbaubatterie langsam an ihr Lebensende zu kommen - also brauche ich eine neue.
    Dazu meine Frage:
    Wenn ich jetzt als Aufbaubatterie eine GEL-Batterie einbaue werden doch 2 verschiedene Systeme (Nass und GEL) irgendwann zusammengeschaltet. Geht das gut? Die haben doch unterschiedliche Spannungen bzw. Ladekurven?
    Gruß Uwe

    Knaus Sport TI 600 MG

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von fritzontour
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Hämbörch
    Beiträge
    392

    Standard AW: GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Zitat Zitat von uk1408 Beitrag anzeigen
    Hallo..... Geht das gut? Die haben doch unterschiedliche Spannungen bzw. Ladekurven?
    Hallo Uwe,

    du hast dir selbst die Antwort gegeben: Wegen der unterscvhiedlichen Ladekurven und -spannungen gaeht das NICHT!! Schmei? den alten schiet raus, der bereitet dir keine Freude mehr, er macht nur Ärger!!
    Viele Grüße aus dem Norden
    Fritz

    Nur tote Pferde schwimmen mit dem Strom ....

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.084

    Standard AW: GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Uwe,
    nach Angabe des Herstellers braucht man die Ladekurve hier (KLICK) nicht zu ändern.

    Die zwar teuer aber macht sich bezahlt, durch mehr Kapazität, längere Lebensdauer und dafür ist sie auch ca. 10kg leichter.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Unterwegs mit 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links und Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  4. #4
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.358

    Standard AW: GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Hallo Ralf, hast du auf die von dir empfohlene LiFePO4 - Batterie schon umgerüstet ?

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von uk1408
    Registriert seit
    13.11.2013
    Ort
    71522
    Beiträge
    118

    Standard AW: GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Zitat Zitat von fritzontour Beitrag anzeigen
    Schmei? den alten schiet raus, der bereitet dir keine Freude mehr, er macht nur Ärger!!
    Na ja, die ganze Elektrik kann ich ja nicht wegschmeissen Dann muss ich halt immer gleiche Typen (Nass/GEL) für Aufbau und Start nehmen?
    Und alt ? Der MPP 250 ist ja noch immer aktuell und wird verbaut, hat aber auch nur eine Einstellmöglichkeit für den Typ aber Ausgänge für 2 Batterien.
    Was denken sich denn da die Entwickler?
    Gruß Uwe

    Knaus Sport TI 600 MG

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.648

    Standard AW: GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Uwe,
    eigentlich hängen die Starter- und Aufbaubatterie normalerweise nicht parallel.
    Und die Ladeausgänge der Ladegeräte und Regler für die Starterbatterie sind in der Regel auch nur Ausgänge für eine Erhaltungsladung (13,8V)
    Und bei den meisten Wohnmobilen sind die Starter- und Aufbaubatterie immer unterschiedliche Typen.

    Warum?
    Eine Starterbatterie muß ganz andere Kriterien erfüllen als eine Aufbaubatterie.
    Eine Starterbatterie ist für kurzzeitig viel Stromentnahme und hat braucht ein sehr gutes Kaltstronverhalten (C20)
    Eine Aufbaubatterie ist für gleichmäßige Stromentnahme über längere Zeit (C5)
    Sicher gibt es für beide Anwendungen Nass- oder AGM Batterien, sind dann aber immer unterschiedliche Typen.

    Du kannst also ruhigen Gewissens eine Aufbaubatterie deines Geschmacks wählen, nur halt die Ladetechnik (AGM / GEL / NAss) muß passen.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.084

    Standard AW: GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    ...hast du auf die von dir empfohlene LiFePO4 - Batterie schon umgerüstet ?
    Nein Walter.

    Ich habe auch nur die Angaben des Herstellers, aber hört sich gut an.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Unterwegs mit 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links und Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von uk1408
    Registriert seit
    13.11.2013
    Ort
    71522
    Beiträge
    118

    Standard AW: GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    eigentlich hängen die Starter- und Aufbaubatterie normalerweise nicht parallel.

    Du kannst also ruhigen Gewissens eine Aufbaubatterie deines Geschmacks wählen, nur halt die Ladetechnik (AGM / GEL / Nass) muß passen.
    Sie hängen ja auch nur während der Ladung und dann nur bei bestimmten Spannungen parallel.

    Also beide entweder GEL/AGM oder Nass (das meinte ich mit Typ), Hersteller ist egal... LiFe ist mir doch etwas zu teuer...
    Gruß Uwe

    Knaus Sport TI 600 MG

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    164

    Standard AW: GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Hallo
    Zu dem Link von Ralf
    https://greenakku.de/Batterien/Lithi...BMS::1686.html

    Da hätte ich mal eine Frage an die Strom und Batterie Experten hier.
    Kann das echt funktionieren mit der integrierten Ladetechnik, egal was aktuell verbaut ist, evtl auch Solar. Kann man die Angaben glauben, zB das eine 100 AH eine 200 AH Blei ersetzt?
    Gruß Timo

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    239

    Standard AW: GEL oder Nassbatterie? Parallelschaltung beim laden?

    Bei mir habe ich fürs Fahrzeug eine Nass und für den Aufbau eine Gelbatterie, die Ladespannungen sind gleich. Lediglich die AGM braucht eine höhere Ladespannung.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.10.2018, 11:57
  2. Nassbatterie - Entlüftung lebensnotwendig?
    Von agent pandabär im Forum Stromversorgung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.08.2017, 23:06
  3. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 21:20
  4. HU beim Aufbauhändler oder bei Fahrgestell-Werkstatt?
    Von Birdman im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 11:03
  5. Laden sporadisch oder stets an 230 Volt?
    Von MobilLoewe im Forum Stromversorgung
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 23:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •