Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von AndiObb
    Registriert seit
    05.08.2017
    Ort
    südlich München
    Beiträge
    400

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    Auch bei mir nur eine Schottlanderfahrung, die aber von den Straßenverhältnissen sicher ähnlich ist - und mein Eindruck als absoluter Neuling 2017:
    https://www.promobil.de/forum/thread...ght=schottland

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    587

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    In Schottland ist die Welt schon ein wenig anders, als in Südengland.

    In beiden Regionen sind die kleineren Strassen gleich eng, aber in Schottland fehlen überwiegend die hohen Hecken am Strassenrand, das macht das Leben, oder besser das Fahren, schon ein wenig einfacher.

    Tom

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von AndiObb
    Registriert seit
    05.08.2017
    Ort
    südlich München
    Beiträge
    400

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    In Schottland ist die Welt schon ein wenig anders, als in Südengland.

    In beiden Regionen sind die kleineren Strassen gleich eng, aber in Schottland fehlen überwiegend die hohen Hecken am Strassenrand, das macht das Leben, oder besser das Fahren, schon ein wenig einfacher.

    Tom
    Mir hatte es auch ohne Hecken schon gereicht

    Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk

  4. #14
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    01.08.2018
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    29

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    Wir sind ja zum Glück flexibel, falls Südengland zum Hecken-Waterloo wird, dampfen wir einfach weiter nach Schottland. Das einzige was fest gebucht ist, ist die Fähre...

    Danke und ein schönes Wochenende

    Harald

  5. #15
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    839

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    Hallo, wir waren jetzt 2x in Südengland und haben teilweise auch enge single track roads mit Heckenbewuchs befahren. Da sind auch Kratzspuren an der Außenwand zurückgeblieben, z.B. auch einer quer über das Dinette-Fenster. Nun ja, ist halt so. Ist mein eigenes Mobil, ich kann damit leben. Folieren nur deswegen finde ich quatsch. Spiegeltreffer sind dagegen ein teures Ärgernis. Was wohl helfen soll, sind spiegelcover in weiß, weil die auch vom Gegenverkehr gut gesehen werden und (so die Hoffnung) von Lieferwagen und Lkw etwas mehr Abstand gehalten wird. Für den nächsten Urlaub in Südengland werden wir uns solche Cover auf jeden Fall auch besorgen. Wenn alles klappt, ist es im Sommer schon wieder so weit...
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.584

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    Zitat Zitat von Alkovenfan Beitrag anzeigen
    Wir sind ja zum Glück flexibel, falls Südengland zum Hecken-Waterloo wird, dampfen wir einfach weiter nach Schottland. Das einzige was fest gebucht ist, ist die Fähre.....
    Hallo Harald, lass Dich nicht abschrecken.

    Südengland (Cornwall) sind eine Reise wert. Richtig ist, dass die "kleineren" Strassen für WoMos "unhandlich" sind. In Schottland sind diese ähnlich schmal, aber nicht durch (hohe) Hecken bzw. Mauern begrenzt. D.h. Du siehst dort Gegenverkehr von weitem und kannst an "passing places" (ca. alle 500 Meter) gut ausweichen. Das ist in Südengland nicht der Fall, u.U. muss man ein längeres Stück rückwärts fahren. Auch die Gefahr der Heckenberührung lässt sich nicht ganz ausschliessen.

    Wenn Du aber verzichten kannst, jedes Sightseeing Highlight mitzunehmen bzw. jeden idyllisch gelegenen CP/SP anzufahren ist Südengland auch für grosse WoMos kein Problem. Und ein Besuch dort lohnt sich in jedem Fall.

    Grüsse Jürgen

  7. #17
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    01.08.2018
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    29

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    Nein, abschrecken werden wir uns nicht lassen. Wir haben vor dieses für uns neue Land zu genießen. Wir sind auf unseren letzten Reisen Straßen mit unserem "Nasenbär" gefahren die Andere nicht mal mit Ihrem Pkw fahren würden. Detailaufnahmen der zerschrammten Seitenwände werde ich stolz hier präsentieren. Wir haben den Dicken nicht gekauft um ihn zu schonen...
    Aber England ist ja erst im Sommer dran, bis dahin sind noch ein paar Kurzreisen und ein Konzertbesuch in der Zitadelle Mainz geplant. Wir freuen uns auf jede noch so kleine Reise!
    Ich war gestern erst im Winterlager und habe mich voller Vorfreude erst mal hinter das Steuer gesetzt...

    Gruß, Harald

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Drachana
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    Willingen (Upland)
    Beiträge
    877

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    Huhu Harald!

    Wir waren auch mit unserem in Südengland und Cornwall. Sicher ist es da sehr eng manchmal. Auch musst du manchmal etwas rückwärts fahren. In den engen Straßen sind alle paar Meter so kleine Einbuchtungen, die man selbst oder der Gegenverkehr nutzen muss, um überhaupt aneinander vorbei zu kommen.
    Kratzer an Spiegeln hatten wir keine, wir haben sie immer eingeklappt, beim "ausweichen". Aber echte Probleme gab es nie! Auf solchen Straßen denkt jeder mit, und das gelegentliche Hupen ist ein "Danke", ein Zeichen für "ich warte" und "Alles Gute".
    Nur einmal war es so eng, daß wir mehrere Hundert Meter rückwärts mussten. Wir haben wirklich geschwitzt (ähnlich der Beschreibung aus Volker`s Reisebericht über Südengland)... aber manchmal kommt man nur über solche Wege an Stellen, die einen in das letzte Jahrhundert versetzen.

    Aber den Tip mit dem Navi kann ich dir auch geben... verlasse dich da besser nicht blind!

    Schöne Zeit in England!

    Angie
    Lieb Grüßt Angie
    mit Thomas, Chica, Tobi, Punkt und Paul.



    Toleranz macht Freunde!

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aycliff
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    337

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    Hallo Harald,

    erstmal Glückwunsch zu Deinem Reiseziel - ob es nun Südengland/Cornwall oder Schottland oder beides wird - es lohnt sich. Die Straßen sind allerdings teilweise wirklich eng, und vor allem gibt es in Südengland keine Ausweichmöglichkeit zur Seite - am Asphalt endet die Straße und dann kommt entweder eine sehr harte Hecke oder ein Erd- oder Steinwall. In Schottland ist das anders, dort gibt es Gras neben der Straße wie bei uns. Es sei denn, die Schotten pflegen immer noch das, was wir zum ersten Mal 2016 gesehen hatten, nämlich ein etwa 25 x 25 cm Graben direkt neben dem Asphalt. Dort mit dem Rad hineinzufahren ergibt einen größeren Schaden, mindestens aber ein Befreiungs-Problem.

    Wir haben mit unserem großen Wohnmobil schon zweimal einen England-Urlaub abgebrochen bzw. modifiziert (2,33 m / über die Spiegel 2,76 m, 7,34 m, 3,35 m). Die Höhe kann auch ein Problem sein, das hängt davon ab, wie gut der Freiraum über der Straße gepflegt wird. 2012 waren wir gezwungen, immer ziemlich weit zur Mitte hin zu fahren. Wir haben deshalb für unsere letzte Tour 2017 ein Wohnmobil gemietet, und zwar einen Kastenwagen mit 2,05 m Breite (über die Spiegel ca. 2,35 m). Es hat wunderbar funktioniert.

    Du wirst häufig Wohnmobile (nicht nur Kontinentaleuropäer, sondern auch Engländer) sehen, die einen abgefahrenen oder beschädigten Spiegel haben. Uns hat es im Laufe der Jahrzehnte drei Spiegel gekostet (wir standen jeweils ganz oder fast).

    Gruß

    Aycliff


    P.S. Die Single Track Roads in Schottland sind übrigens kein Problem, denn da kommt Dir keiner entgegen, und e gibt gut und rechtzeitig sichtbare Ausweichstellen. Auf anderen, teilweise auch zweispurigen engen Straßen ist es ganz vorteilhaft, einen großen Laster vor sich zu haben.
    Geändert von Aycliff (04.02.2019 um 12:07 Uhr)
    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt wie es ist, dann müssen wir alles verändern.
    (di Lampedusa)

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aycliff
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    337

    Standard AW: Südengland, was ist mit einspurigen Strassen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GB 1 2017 06 LR.jpg 
Hits:	0 
Größe:	61,6 KB 
ID:	29981 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GB 2 2017 06 LR.jpg 
Hits:	0 
Größe:	54,0 KB 
ID:	29982

    Ich hoffe jetzt klappt es mit den Bildern. Das ist mir vorher direkt in dem Post nicht gelungen.

    Gruß

    Aycliff
    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt wie es ist, dann müssen wir alles verändern.
    (di Lampedusa)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BIS- Strassen in Frankreich
    Von agent_no6 im Forum Westeuropa
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2018, 19:08
  2. Reisetips Südengland
    Von VoCoWoMo im Forum Westeuropa
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 02.08.2016, 11:41
  3. Spray ersetzt Schneeketten bzw Grip auf Winterlichen Strassen????
    Von Milbe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 11:42
  4. Südengland Suche!!!
    Von Milbe im Forum Westeuropa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 12:22
  5. Recht - Parken auf Öffentlichen Strassen innerorts
    Von Stefan Maurer im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 20:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •