Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32
  1. #21
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    Wir haben schon eine Klimaanlage und ich mache mir heute noch keine Gedanken wo wann und wie lange wir in 2019 mit dem WOMO unterwegs sein werden!
    Wir nehmen es wie‘s kommt, denn nachdem 2018 warm war kann ja 2019 auch kalt und verregnet werden!?
    Wie heißt es so schön: „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  2. #22
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.622

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    Hallo Georg,

    dreimal NEIN.

    In 2018 waren wir April, Mai, Juni in E, F, Marokko unterwegs. Dort war es uns eher zu kalt gewesen.
    In Spanien sahen wir erstmals gut gefüllte Stauseen. Der viele Regen dort war ein Segen.

    Juli, August bleiben wir mit dem Mobilchen immer daheim.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  3. #23
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.497

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    Unser WoMo bleibt im Sommer in der Garage, den uns ist es nicht nur zu warm, sondern auch zu voll überall.

    Wir sind Nebensaisonfahrer, da haben wir Platz und benötigen keine Klimaanlage.

    Zum Beispiel fahen wir bald nach Romoe/Daenemark, dem Hund zuliebe. Dann mal in den Harz, wenn Schnee liegen sollte. Anschließend dem Frühling entgegen nach Norditalien.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    899

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    1) Ändert sich das Reiseverhalten, wenn es immer noch heißere Sommermonate gibt, oder ist euch das egal.

    Wenn die Temperaturen die 30° C überschreiten ist es für mich oftmals schon unangenehm, obwohl ich es gerne warm habe.
    Wir waren im Frühjahr Mitte April bis Mai vier Wochen von Südfrankreich / Carmargue immer an der Küste entlang bis fast Alicante / E bei durchgehend 20-25 °C -haben wir als sehr angenehm empfunden.

    Ab mitte Juli waren wir dann vier Wochen erstmalig mit dem Womo im Osten Deutschlands - Magdeburg, Speewald, Berlin, Dresden und Elbsandsteingebirge. Eine solch ausgedörrte Landschaft hatte ich bis dato noch nicht erlebt und gesehen. Es war dann teilweise so heiß, dass wir in Dresden vom Stellplatz an einem Tag, in das in der Nähe des SP befindliche klimatisierte Elbecenter ins Kino geflüchtet sind. Danach, als wir bei deutlich über 30°C die Bastei erwandert hatten wollte meine GG am nächsten Tag noch zur Festung Königstein - war dann aber für mich von den Temperaturen nicht mehr erträglich und wir haben dann dort unsere Sommertour abgebrochen.

    Da mir dieser Sommer zu heiß war, konnte ich meine GG überreden nochmals für 4 Wochen ab Mitte September die Bretagne und das Loiretal zu bereisen - und dort hatten wir erstmalig dann auch 3 Regentage aber mit angenemen Temperaturen zwischen 17 und 23 ° C


    2) Meidet ihr im vornherein bestimmte heißere Länder oder Regionen, wie Süditalien, Griechenland, Südspanien wenn es dort sehr heiß werden soll?
    Also Hochsommer würde ich in solche Länder nie reisen - wie ich mich kenne, würde ich mich dann nur an kühlen, schattigen oder klimatisierten Plätzen aufhalten müssen.
    Haben aus den diesjährigen Erfahrungen beschlossen entweder im Hochsommer zuhause zu bleiben oder je nach Wetterprognose in die Skandinavischen Länder zu fahren.



    3) Denkt ihr nun eher über eine Klimaanlage im WoMo nach?
    Bei der Hitze in Dresden hätte ich mir eine gewünscht - aber nachrüsten werde ich nicht. Mir genügt unter normalen Umständen / Temperaturen dann doch der selbstgebaute Lüfter im Heki über dem Bett.
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.181

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    Mir macht Hitze nichts aus,ich mußte schon oft als Busfahrer mit ausgefallener Klimaanlage meinen Dienst fahren,ist hart aber machbar.Während der Fahrt ist es in meinem Womo erträglich,die Windabweiser an den Seitenfenstern im Führerhaus sorgen für frische Luft.Wenn ich stehe sorgen die Dachluken und meine selbst gebaute Be-und Entlüftung für Luftaustausch,eine Klimaanlage ist für mich kein Thema.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    Zitat Zitat von walter7149
    Hallo, irgendwie scheint das Thema nicht so in die gewollte Richtung zu laufen..
    Versteh' ich nicht? Welche gewollte Richtung? Wer gibt denn hier eine gewollte Richtung vor? hab' ich etwas verpaßt?
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  7. #27
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.909

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    2018 der heißeste Sommer seit Aufzeichnung,
    wir müssen unbedingt wieder auf die Zeit vor der Industriealisierung zurück


    [SIZE=2]1387 - Aufgrund der wahnsinnige Hitze wurde der Sommer 1387 "der heiße Sommer" genannt.
    Auch 1473 gab es viermonatige Dürren während sehr warmer Tage. Als Folge der Hitze konnten die Menschen zu Fuß durch die Donau laufen, es stellte sich eine doppelte Blüte und eine zweite Kirschreife ein. Zudem waren die Weine dieses Jahres so schwer, daß sie unverdünnt kaum zu ertragen waren.[/SIZE]


    [SIZE=2]1540 war nochmals ein unerhört heißes und trockenes Jahr, das vom 28.2. bis zum 19.9. beispielsweise in Zürich nur viermal Regen brachte. Mailand blieb fünf Monate lang völlig ohne Regen und im Oktober blühten die Rosen ein zweites Mal. Die englische Themse hatte einen so niedrigen Stand, daß Meerwasser bis nach London vordrang.[/SIZE]
    https://www.donnerwetter.de/ecke/specials/990623.htm
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  8. #28
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    Ich war heute im Wald und habe 2 Tannen als Christbäume geholt. Wo im Wald viel Licht bis zum Boden vordringen kann wachsen Brombeersträucher, ein fürchterliches Unkraut, sie bilden Fußangeln, die Dornen beschädigen beim Durchgehen Schuhe und Hose. Normalerweise verlieren die Brombeeren frühestens Mitte Februar ihr Laub, in diesem Jahr ging das Abwerfen bzw. Eintrocknen der Blätter bereits Ende November los.
    Was habe ich heute gesehen ?
    Die Brombeeren bilden neue Triebe, überall sprießen Knospen, und das im Dezember. War bisher noch nie der Fall.
    Auch das ist eine Folge des Klimawandels bzw. der unnatürlich warmen Witterung.
    Einen Vorteil hat die Sache wenigstens: Es gibt in meinem Wald relativ viele Rehe und seit neuem auch wieder Hasen. Im Winter, wenn das Futter knapp ist, verbeissen sie kleine Bäume, sie fressen bevorzugt die Terminaltriebe ab, die Bäumchen wachsen dann nicht mehr nach oben. Durch die Knospen an den Brombeersträuchern wird diese Erscheinung etwas entschärft, denn frische grüne Triebe der Brombeersträucher schmecken den Biestern auch ganz gut, es sollte der Verbiss an den Bäumen zurückgehen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #29
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.034

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Auch 1473 gab es viermonatige Dürren während sehr warmer Tage. Als Folge der Hitze konnten die Menschen zu Fuß durch die Donau laufen,
    Und das alles ohne Dieselmotoren und Plastikstäbchen.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  10. #30
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    122

    Standard AW: 2018 das wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland

    Jedem das Seine. Uns sind unter 20 Grad eher zu kühl. Wir waren im August an einem See gestanden, sind vormittags Rad gefahren und dann direkt in den See gesprungen. Auch da wären uns unter 23 Grad zu kühl. Daher trotz 35 Grad ein Bomben- Sommer. Mir machen wenn dann die häufigeren Unwetter Sorgen. Auch wenn es früher auch schon Tennisbälle gehagelt hat, aber gefühlt lange nicht so oft.
    Grüße
    Manfred

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beginn einer neuen Aera für die EU
    Von ivalo im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 25.06.2016, 09:26
  2. Beginn einer neuen Aera für die EU
    Von linsenundspaetzle im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 14:59
  3. Das alte Jahr geht ,,,das Neue Jahr kommt
    Von mobbell im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 08:09
  4. Am Beginn jeder Reise steht die Abfahrt
    Von Omniro im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 17:14
  5. Wo seit Ihr schon gewesen?
    Von Ralf_B im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 17:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •