Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    454

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    Ja der Markus und der Klaus, ein richtiges Dream Team
    Wir hatten das Vergnügen schon beide Herren kennen zu lernen, sie haben auf ihre weise ihr Leben den Womos verschrieben!!

    Irgendwie speziell wenn Klaus von einem "kompakten Wohnmobil" redet
    Nebst dem wir beide das Ding gar nicht fahren dürfen, machen wir gar nicht Urlaub in diesen Länder wo man so ein Ding brauchen würde.
    Letzten Sommer haben wir ein solches Gerät auf einem Campinglatz in Kroatien gesehen, nachdem der Besitzer das Vehikel auf seiner Parzelle endlich richtig ausgerichtet hat, hätten man Kartoffeln setzten können. Finde für solche Ausflüge ein solches Gerät devinitiv unnötig.

    LG aus CH, Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  2. #12
    ebi1
    Gast

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    Zitat Zitat von custom55 Beitrag anzeigen
    Franz, so würde ich das nicht sehen.
    Wolltest du wirklich mit einem 18Tonner in Urlaub fahren?
    Und auch vom Umwelt Aspekt, ich hätte ein schlechtes Gewissen zu zweit mit so einem Gerät unterwegs zu sein.

    Boden und Sanitäreinrichtung aus Marmor im Womo ist doch dekadent.

    Das ist meine ehrliche Meinung und hat ganz bestimmt nichts mit Neid zutun.

    Gruß Jürgen
    "Dekadent" ist so ne Sache. Als ich nen T2 hatte, fand ich die großen Mobile auch dekadent (ohne Neid natürlich). Wo fängt es an, dekadent zu werden? Schwierige Sache...

    Es gibt Hersteller, deren Mobile man unterwegs auch tatsächlich mal trifft, die bauen für ihre Klientel aber kein Marmor ein. Nicht, weil die die Kohle nicht haben. Sondern weil das hochgradig unpraktisch ist, wenn man den Teer mal verlässt. Ich habe noch nie ein Mobil von Hünerkopf irgendwo gesehen, und mein Bekanntenkreis auch nicht. Hab das Gefühl, das ist auch so ein Fahrzeug für die Wohnmobiltreffen.

    Grüße
    Ebi

  3. #13
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.043

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    OK, korrigiere mich, es ist für mich dekadent.

    Kann natürlich jeder anders sehen.

    Und richtig, unpraktisch ist es auch.
    Kommt mir so vor, als ob man das Gewicht unbedingt in die Höhe treiben will. Evtl. um sich so von den Mobile von der Stange abzuheben.
    Obwohl er das doch bestimmt nicht nötig hätte.

    Gruß Jürgen
    Geändert von custom55 (14.12.2018 um 12:03 Uhr)


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  4. #14
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    Hallo Jürgen,

    ich habe mir die Herstellung der Steinplatten vor Ort in der Premium-Manufaktur Hünerkopf angesehen.
    Aus diesem Grund kann ich dir versichern, dass das Gewicht durch den (hier) Mamorboden nicht in die Höhe getrieben wird.

    ... unpraktisch finde ich einen Steinboden im Mobil auch nicht. Vielleicht ungemütlich - ja - aber unpraktisch ist er nicht.

    LG Stefan
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.114

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    Zitat Zitat von huarimobil Beitrag anzeigen
    ...Veranstaltungskalender von
    Januar bis Juni 2019
    im Reisemobilpark Urbachtal
    Januar 2019
    02. – 31.01.2019 bleibt die „Schwälmer Stubb“ geschlossen.
    Der Stellplatz jedoch ist geöffnet.
    Februar 2019 – wir starten offiziell in’s Neue Jahr
    02.02.2019 unser legendäres Buffet „Spanferkel aus der heissen Kiste“
    15.02.2019 frisch geräucherte Forellen im Urbachtal
    16.02.2019 Werksbesichtigung der Premium-Manufaktur Klaus Hünerkopf
    16.02.2019 rustikales Grillbuffet mit „Schwälmer Spezialitäten“
    23.02.2019 Schweizer Abend im Urbachtal
    März 2019
    02.03.2019 unser legendäres Buffet „Spanferkel aus der heissen Kiste“
    15.03.2019 frisch geräucherte Forellen im Urbachtal
    16.03.2019 Werksbesichtigung der Premium-Manufaktur Klaus Hünerkopf
    16.03.2019 rustikales Grillbuffet mit „Schwälmer Spezialitäten“
    29. – 31.03.2019 traditionelles „Ancampen & Uhrenumstellung“ im Urbachtal
    April 2019
    06.04.2019 unser legendäres Buffet „Spanferkel aus der heissen Kiste“
    19. – 22.04.2019 „Ostern“ im Urbachtal
    30.04.2019 Geburtstagshüttenparty „4 Jahre Reisemobilpark Urbachtal“
    Mai 2019
    04.05.2019 unser legendäres Buffet „Spanferkel aus der heissen Kiste“
    17.05.2019 frisch geräucherte Forellen im Urbachtal
    18.05.2019 Werksbesichtigung der Premium-Manufaktur Klaus Hünerkopf
    18.05.2019 rustikales Grillbuffet mit „Schwälmer Spezialitäten“
    30.05.2019 Chr. Himmelfahrt
    Juni 2019
    01.06.2019 unser legendäres Buffet „Spanferkel aus der heissen Kiste“
    09.06.2019 Pfingsten
    14.06.2019 frisch geräucherte Forellen im Urbachtal
    15.06.2019 Werksbesichtigung der Premium-Manufaktur Klaus Hünerkopf
    15.06.2019 rustikales Grillbuffet mit „Schwälmer Spezialitäten“
    20.06.2019 Fronleichnam


    Über Ihre Reservierungen würden wir uns freuen. Reservierungen bitte per Mail.
    Nähere Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen erhalten Sie in der
    Rezeption.
    Reisemobilpark Urbachtal, Urbachweg 1, D-34626 Neukirchen / Knüllgebirge
    Tel.: +49 6694 / 515 59 33 Email: info@reisemobilpark-urbachtal.de
    Danke Wolfgang,
    da wird bestimmt schon ein Termin passen.

    Ich habe gute Erinnerungen an die Region.
    Vor meinem Schlaganfällen und Motocross Unfall habe ich als Lkw-Fahrer bei Schwalmstadt gearbeitet.
    Geändert von Ralf_B (14.12.2018 um 13:04 Uhr)

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  6. #16
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.562

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    5mm Granit wiegen 14kg/m², das ist doch beim 18-Tonner nicht der Rede wert. Es gibt doch nichts was besser sauber zu halten ist, als Granit, warum soll das als dekadent gelten, wenn man es auch noch leiden mag?
    Gruß Thomas

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von womo174
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    204

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    Es ist natürlich ganz wichtig, daß man den Riesenfernseher drin hat, um unterwegs Videos zu sehen. Da wo man mit diesem Fahrzeug hinfahren sollte, da ist es nämlich meist Ende mit Satellitenfensehen. Die haben meist eine andere Norm und die Glotze hängt im Weg rum. Ich für meinen Teil sehe lieber raus in die Natur, dafür würde ich mir so ein Fahrzeug anschaffen. Für europäische Städtetrips ist das doch wirklich nichts.
    Und wie siehts mit der Hubplattform für die älteren Besitzer aus? Die vielen Stufen auf der Hühnerleiter werden bald lästig, wenn man mal über die 70 oder 75 drüber ist. Da fängt doch meist erst die Zeit an, um ausgedehnte Reisen ins Outback zu unternehmen.
    Auch die Befüllung der Wassertanks in der Garage mit den Gardenasteckern ist unpraktisch - meist kleckert es doch, dann hat man zu putzen. Eine Außenbetankung ist da sinnvoller. Ja, nicht alles was fürs Auge gut aussieht ist im Gebrauch dann wirklich gut.
    Und wenn ich sehe, wo Ducatos unterwegs sind, da gibt es noch viel zu fahren, bis ich so ein 18 t Monster brauche. Zur Zeit fährt wieder ein teilintegirerter Carthago in Südamerika rum. Der hat auch schon einige Pisten hinter sich.

    Gruß Reinhard

  8. #18
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.032

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    Zitat Zitat von custom55 Beitrag anzeigen
    Franz, so würde ich das nicht sehen.
    Wolltest du wirklich mit einem 18Tonner in Urlaub fahren?
    Und auch vom Umwelt Aspekt, ich hätte ein schlechtes Gewissen zu zweit mit so einem Gerät unterwegs zu sein.

    Boden und Sanitäreinrichtung aus Marmor im Womo ist doch dekadent (für mich)

    Das ist meine ehrliche Meinung und hat ganz bestimmt nichts mit Neid zutun.

    Gruß Jürgen
    Jürgen,
    das ist alles Ansichtssache. KH baut hervorragende Mobile für höchste Ansprüche. Und die Ansprüche sind nun mal höchst unterschiedlich. Ich wollte natürlich nicht mit einem 18-Tonner in Urlaub fahren, es ist aber für mich schön anzusehen was alles möglich ist und wozu findige Köpfe in der Lage sind. Mir gefällt das was Klaus Hünerkopf macht auch wenn ich mir so ein Mobil nicht leisten kann, den erforderlichen Führerschein habe ich auch nicht mehr, der ist verfallen.
    Wie ich schon geschrieben habe durfte ich an einer Betriebsführung bei Hünerkopf teilnehmen und war schwer beeindruckt. Wir konnten auch 3 Mobile besichtigen, ein fertiges auf einem amerikanischen Busfahrgestell, der ganze Ausbau war vom allerfeinsten und zeigte ein Beispiel wozu Klaus Hünerkopf und seine Leute handwerklich fähig sind, die beiden anderen befanden sich im Ausbau, die Technik war weitestgehend installiert, Möbel waren noch nicht drin. Eines der unfertigen Fahrzeuge war für einen Kunden in Nahost bestimmt, es bekäme für den europäischen Strassenverkehr keine Zulassung wegen seiner Abmessungen in Breite und Höhe. Nach Fertigstellung wurde es als Schwertransport unter Polizeiaufsicht nach Antwerpen zur Verschiffung gebracht.
    Ob solche Mobile sinnvoll sind oder nicht, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. Wem so etwas gefällt und wer es sich leisten kann der soll es kaufen.
    Ich ergötze mich an dem was Klaus Hünerkopf kann, es ist interessant anzusehen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #19
    ebi1
    Gast

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    5mm Granit wiegen 14kg/m², das ist doch beim 18-Tonner nicht der Rede wert. Es gibt doch nichts was besser sauber zu halten ist, als Granit, warum soll das als dekadent gelten, wenn man es auch noch leiden mag?
    Ums Gewicht ging es mir nicht... Da steht halt "Expeditionsmobil" drüber und es könnte ja sein, dass der Besitzer tatsächlich mal Wellblech unter den Reifen hat. Relativ ausgeschlossen, weil man die Dinger komischerweise nirgends sieht. Die, die aber das bauen, was bei Hünerkopf drüber steht, haben kein Marmor drin, weil sie Angst haben, dass das Zeug reißt. Da sind andere Materialien praktischer. Nicht so schön, aber haltbarer. Von weißen Sitzen mal zu schweigen... Wir brauchen nach ner Reise 2 Wochen, bis die Füße wieder normale Optik haben. Weiß wäre die allerletzte Farbe, die nützlich ist.

    Hat alles mit der Qualität des Produkts nichts zu tun. Für mich ist das halt ein stabiles, komfortables Reisemobil. Passt in unsere Breitengrade und für gute Straßen. Nordamerika, Kanada, Australien - das würde schon passen. Vielleicht sieht ja tatsächlich mal jemand ein Hünerkopf - Mobil dort.

  10. #20
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.562

    Standard AW: "Womoclick" war bei Klaus Hünerkopf

    muss ja nicht immer logisch nachvollziehbar sein, warum man sich etwas kauft, manchmal ist es eben der Spass an der Sache selbst.
    Meine Carrerabahn liegt seit 30 Jahren unbespielt im Karton und mein SUV hat noch nie Matsch gesehen.

    Habe bis vorletzter Woche gar nicht gewusst, dass Hünerkopf solche Wohnmobile baut.....aber vorletzte Woche wurde mir zufällig so ein 18-Tonner Hünerkopf angeboten. Keinen Wüstenmobil, sondern ein "normaler" Alkoven.
    Ich würde den schon liebend gerne fahren, aber mir ist der Preis für den Wagen aus 2011 zu hoch.

    Wenn jemand Interesse bei 340.000 hat, vermittel ich.
    Gruß Thomas

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuheit von Klaus Hünerkopf
    Von Waldbauer im Forum Reisemobile
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 08:11
  2. "Oelmühle" Klaus-Dieter Zischke ist tot
    Von womofan im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 16:00
  3. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  4. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •