Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 79
  1. #1
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.144

    Standard Batterien Spannungsabfall - was nun?

    Ich hoffe, dieses Thema , beginnend im Jahr 2012 , ist noch akut und man kann mir helfen.

    Ich habe 3 Baterien a 90 Ah, das Fahrzeug ist ein Jahr alt. Es ist ausgerüstet mit Booster und Battericomputer, sowie Spannungswandler.
    Bei voller Leistung der Batterien zeigt der Computer 255 Ah an und ich kann über den Spannungswandler die Nespressomaschine betreiben, die hat wohl 1200 Watt.
    Nach einer Nacht im Winter zeigt der Computer nur noch ca. 240 Ah an (oder A blicke da nicht so richtig durch !) und dann geht die Maschine nicht mehr und sogar die Beleuchtung geht kurz aus.
    Was kann der Fehler sein? Ich hoffe , ich bekomme hier einen Tip.
    Für mich ist ärgerlich, dass mein WoMo Händler, bei dem ich diesen Neuwagen Hymer letztes Jahr kaufte , mir einen Termin zur Überprüfung in der 2. Woche Januar gibt.
    Ich empfinde dies als unmögliche Frechheit, aber dies ist ein anderes Thema.
    Andere Frage ist noch für mich, an wen kann man sich sonst wenden? Zum Beispiel in Braunschweig oder Umgebung. Früher gab es hier im Ort mal einen Boschdienst, der machte dicht, wegen Personalmangel.
    Oder kann man einen Elektriker mit einer Überprüfung der Anlage beauftragen? Was meint Ihr?
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  2. #2
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    1.902

    Standard AW: 230 Volt Geräte an Bord

    Welche Art Batterien hast Du und welches Lsdegeräte?
    Wie wird sonst geladen, wenn Du nicht unterwegs bist?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  3. #3
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.144

    Standard AW: 230 Volt Geräte an Bord

    Hallo Uwe,
    keine Ahnung, welche Batterien Hymer da einbaute. Ich müsste nachsehen. Steht da etwas auf der Batterie?
    Sonst steht das Fahrzeug in einer Garage und ist dann auch ständig an Strom angeschlossen.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von werner28
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Hansestadt Bremen
    Beiträge
    183

    Standard AW: 230 Volt Geräte an Bord

    Hallo Hans-Heinrich,
    sollte das angeschlossene Gerät 1200 W haben, so werden 1200 W / 12 V ohne Berücksichtigung der Verluste des Wandler 100 A gezogen.
    Um was für einen Batterie Typ sprechen wir? Ich gehe vom AGMs aus, da die Hymergruppe diese gerne verbaut, da diese günstig sind.
    Mit welcher Ladeendspannung wird geladen und welche Spannung liegt am Morgen an? Sollten es AGMs sein, so sollte die Ladeendspannung bei 14,7 Volt einpendeln.
    Fragen über Fragen, doch ein persönliches Gespräch bringt evtl. mehr. Schicke mir eine PN mit der Festnetznummer, dann können wir mal darüber sprechen.
    Schöne Grüße aus Bremen
    Achim

  5. #5
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.144

    Standard AW: 230 Volt Geräte an Bord

    Uwe,
    hab gerade nochmal in der Preisliste gelesen und da steht für die Bezeichnung der Zusatzbatterie 95 Ah AGM
    hat AGM eine Bedeutung?:
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #6
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    1.902

    Standard AW: 230 Volt Geräte an Bord

    Hat es und wie wird geladen?
    Auch im Hochsommer am Landstrom?
    Wird die Temperatur beim Laden überwachr?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  7. #7
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.144

    Standard AW: 230 Volt Geräte an Bord

    Hallo Achim und Uwe,
    schön , dass ihr dabei seit. Ich melde mich morgen wieder, will jetzt erst mal zum Essen. Tschüss
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #8
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.11.2015
    Beiträge
    35

    Standard AW: 230 Volt Geräte an Bord

    Hallo
    Ich denke einmal der Compi ist falsch eingestellt wieso zeigt er 255 an wenn 270 AH da sind, müsste eingestellt werden
    Wieso brauchst du nur 15 AH im Winter in der Nacht? Und die Maschine geht danach nicht?
    Da könnte einiges neben dem Amperestundenmeter durchlaufen. Die Leitungen einmal kontrollieren ob wirklich alles am - Schunt angeschlossen ist.
    Bei fehlenden 12 Ah sollte alles normal funktionieren, da bei dir sogar das Licht flackert deutet alles auf zu klein dimensionierte Leitungen hin.
    Da wird wohl mehr Energie vernichtet als wirklich gebraucht wird.
    Leitungen bei 12 V müssen sehr dick im Querschnitt ausgelegt sein sonst geht gar nichts und es gibt von der Batterie zum Wechselrichter mehr Verlust als Kaffee
    Gruss Mustasch

  9. #9
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.144

    Standard AW: 230 Volt Geräte an Bord

    Zitat Zitat von werner28 Beitrag anzeigen
    Hallo Hans-Heinrich,
    sollte das angeschlossene Gerät 1200 W haben, so werden 1200 W / 12 V ohne Berücksichtigung der Verluste des Wandler 100 A gezogen.
    Um was für einen Batterie Typ sprechen wir? Ich gehe vom AGMs aus, da die Hymergruppe diese gerne verbaut, da diese günstig sind.
    Mit welcher Ladeendspannung wird geladen und welche Spannung liegt am Morgen an? Sollten es AGMs sein, so sollte die Ladeendspannung bei 14,7 Volt einpendeln.
    Fragen über Fragen, doch ein persönliches Gespräch bringt evtl. mehr. Schicke mir eine PN mit der Festnetznummer, dann können wir mal darüber sprechen.
    Schöne Grüße aus Bremen
    Achim
    Hallo Achim,
    ich habe Dir eine mail geschickt.,
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  10. #10
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.144

    Standard AW: 230 Volt Geräte an Bord

    Zitat Zitat von biauwe.de Beitrag anzeigen
    Hat es und wie wird geladen?
    Auch im Hochsommer am Landstrom?
    Wird die Temperatur beim Laden überwachr?
    Hallo Uwe, im Sommer bin ich eigentlich nur in der Garage am Festnetz. Und wenn ich im Sommer unterwegs bin, gehe ich nicht an das Festnetz, Da lädt der Booster und die
    Solaranlage.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterien
    Von cmwaltergn im Forum Stromversorgung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 08:32
  2. Mal wieder Batterien
    Von auf-reisen im Forum Stromversorgung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.03.2014, 21:13
  3. 2 neue Batterien?
    Von Gribby im Forum Stromversorgung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 12:43
  4. Batterien
    Von Ronath im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 08:28
  5. Batterien - BlueHybrid
    Von seemann2 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 10:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •