Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    1.765

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    Siehe # 2 die erste Zeile und dann meine Leidensgeschichte.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  2. #12
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.086

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    Hallo Hans-Heinrich, hab ich doch gelesen, aber du hast ja bisher keine so guten Erfahrungen damit gemacht und brauchst

    selber Hilfe um deine Elektrik im Womo zu verstehen.

    Ein bisschen mehr traue ich mir schon zu und habe bisher alles selber installiert, ob Ladebooster oder Wechselrichter, und die ESY-Batterien
    hab ich auch nur vom Hersteller einbauen lassen um die Garantieansprüche nicht zu verlieren und weil beim Einbau und Test dort alles zusätzliche
    gleich vorhanden war.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #13
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Hallo, hat keiner weiter einen Ladebooster im Womo installiert und kann von seinen Erfahrungen berichten ?
    Walter, im letzten Mobil hatte ich beim Sprinter einen 50 A Booster genutzt, klappte gut. https://www.votronic.de/index.php/de...e/lade-wandler. (gibt es auch mit höherer Leistung) genutzt, klappte gut. Was mich noch beschäftigt, mir wurde vom Händler abgeraten bei meinem neuen Euro 6b Ducato einen Ladebooster nachzurüsten, die Ladung über die Lichtmaschine sei ausreichend. Bis jetzt scheint das zu klappen, weiter recherchiert habe ich noch nicht.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (09.12.2018 um 19:37 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    MobilLoewe mit Detleffs Alpa Homepage





  4. #14
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.086

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    Hallo Bernd, gerade bei den neuen Fahrzeugen wo die Leistung der Lima elektronisch gesteuert wird, wird doch aber immer ein

    Ladebooster empfohlen, bei normalen Bleibatterien um die Limaelektronik auszutricksen und bei Li-Batterien um die sehr hohe Stromaufnahmekapazität

    der Li-Batterien zu begrenzen damit die Lima nicht überfordert wird.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  5. #15
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    Walter, das ist auch mein Wissensstand. Mein Alpa ist mit der Ladetechnik von Victron mit einem "MultiPlus Ladegerät in Kombination mit 3.000 W Wechselrichter und PowerAssist/Control" ausgerüstet. Anfang des Jahres werde ich mal versuchen rauszubekommen, ob diese Kombination anders lädt. Wie geschrieben, bisher keine Probleme, viel freigestanden in den ersten 68 Nutzungstagen.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    MobilLoewe mit Detleffs Alpa Homepage





  6. #16
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.086

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    Naja, aber nur im Sommer und mit Solar, wo nicht viel Strom verbraucht wird und die Sonne fast immer scheint.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #17
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    62

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    "Sevel" Fahrzeuge aus denen Reisemobile gebaut werden haben kein elektronisches Energiemanagement sondern ein ganz normales Ladesystem. Bei ausreichend dicken und kurzen Anschlusskabeln sind Ladebooster eher Energiebremsen.... (zumindest die Versionen bis 50A)

    Erst wenn die Batterie im Heck verbaut ist und lange Kabel notwendig sind, kann man über einen Booster nachdenken. Ansonsten überflüssig. Besser ein paar euro in passende Kabel investieren.

    (Gilt alles nicht für Sprinter, neue Crafter usw.)

  8. #18
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Naja, aber nur im Sommer und mit Solar, wo nicht viel Strom verbraucht wird und die Sonne fast immer scheint.
    Stimmt Walter, eine 240 Wp Büttner Power Linie Solaranlage mit MPPT Regler lädt bei Sonnenschein gut die Batterien nach. Der Kühlschrank läuft nicht mehr über 12 Volt (vorher 12 Volt Kompressor), sondern über Gas. Ein Fernseher ist noch immer nicht an Bord, da reichen die beiden 150 Ah AGM Batterien bisher sehr gut.

    Dennoch werde ich das Thema Ladebooster noch aufgreifen. Wenn, dann wieder Votronic, kostet etwas mehr, scheint aber solide Technik zu sein.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    MobilLoewe mit Detleffs Alpa Homepage





  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    Zitat Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
    "Sevel" Fahrzeuge aus denen Reisemobile gebaut werden haben kein elektronisches Energiemanagement sondern ein ganz normales Ladesystem. Bei ausreichend dicken und kurzen Anschlusskabeln sind Ladebooster eher Energiebremsen.... (zumindest die Versionen bis 50A)...
    Das würde ja die Aussage des Händlers bestätigen. Danke.

    Nachtrag: Der Händler steigt in meiner Achtung, nicht verkaufen um jeden Preis.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (09.12.2018 um 20:28 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    MobilLoewe mit Detleffs Alpa Homepage





  10. #20
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    6.795

    Standard AW: Welchen Ladebooster 12V/12V über 50 A Leistung habt ihr und könnt ihr empfehlen

    Zitat Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
    "Sevel" Fahrzeuge aus denen Reisemobile gebaut werden haben kein elektronisches Energiemanagement sondern ein ganz normales Ladesystem. Bei ausreichend dicken und kurzen Anschlusskabeln sind Ladebooster eher Energiebremsen.... (zumindest die Versionen bis 50A)

    Erst wenn die Batterie im Heck verbaut ist und lange Kabel notwendig sind, kann man über einen Booster nachdenken. Ansonsten überflüssig. Besser ein paar euro in passende Kabel investieren.

    (Gilt alles nicht für Sprinter, neue Crafter usw.)
    Genau meine Erfahrung, ich war von der Leistung des Booster´s enttäuscht und habe diesen nach kurzer Zeit wieder entfernt. Die Verkablung habe ich ergänzt und der Effekt ist nahezu gleich. Bei meinem Fahrzeug wäre es weg geschmissenes Geld heute solch ein Gerät einzubauen.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.09.2017, 10:10
  2. Welches Sonnensegel könnt ihr empfehlen?
    Von Mark-86 im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.04.2015, 10:58
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 17:13
  4. Ladebooster 2.0 oder der "Selbstbau-Ladebooster"
    Von Unimog-HeizeR im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2013, 13:48
  5. Mit welchen Fahrzeuge habt Ihr früher Campingerfahrungen gemacht?
    Von Ralf_B im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 19:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •