Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 122
  1. #71
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    576

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Ääähm, weiß jemand ob so ein Elektrowohnmobil auch als 3,5-Tonner angeboten wird ?
    Das wird sicher eine Herausforderung.
    Deshalb sollten auch die Wohnmobilhersteller darauf drängen, dass die 3,5 Tonnen Grenze um das Batteriegewicht erhöht wird.
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  2. #72
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    564

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Zitat Zitat von UeberraschungsCamper Beitrag anzeigen
    Der Zoe braucht im Sommer ca. 10 - 15 kWh / 100 km. Ein Wohnmobil sollte man dann vielleicht mit 20 bis 30 kWh / 100 km ansetzen, da hast du schon Recht.
    Bei 5 Ampere auf dem Campingplatz kommt man mit 230 Volt in 24 Stunden auf 27,6 kWh (5 Ampere * 230 V * 24 Stunden). Wenn man die Ladeverluste berücksichtigt, kann man grob sagen, dass man bei 5 Ampere pro Tag ca. 100 km Reichweite nachladen kann. Das ist mit der heutigen Campingplatz-Infrastruktur schon möglich. Kurzfristig ist kaum anzunehmen, dass sofort jeder Mobilist sich das Elektrowohnmobil kauft, sodass sich die Campingplätze langsam an den steigenden Strombedarf anpassen können.
    Die Campingplätze, die wir für gewöhnlich buchen, sind übrigens mit 10 Ampere abgesichert.

    Auch in den meisten Wohngebieten sehe ich da kein Problem, sofern die Elektroautos nachts geladen werden, wo der Stromverbrauch eh' niedriger ist, als tagsüber.
    und wenn dann alle E-Auots haben gibts in der Nacht gar keinen Strom mehr. Weil AKW's und Kohlekraftwerke sind bis dahin alle abgeschaltet und Solar bringt bei Dunkelheit nichts. Wird eng über Nacht laden.

  3. #73
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Mit dem Aufbau in herkömmlicher GfK-Sandwichtechnik erreicht das Fahrzeug eine Länge von 6,95 Meter, eine Breite von 2,32 Meter und eine Höhe von 2,95 Meter. Die Wohnkabine ist mit branchenüblichen Komponenten bestückt. Dazu zählen etwa eine Truma-Combi-Gasheizung, ein 150-Liter-Kühlschrank, ein Bad mit Dusche und zwei Einzelbetten im Heck mit Fahrradgarage darunter.
    Wer zu den E-Mobilitätsvorreitern bei den Reisemobilen gehören möchte, muss für das Iridium E-Mobil auf Basis des Bela P 69 allerdings einen stattlichen Preis bezahlen. 169 000 Euro sind dafür aufgerufen.
    Mit Diesel liegt der Preis bei 55.000€ (https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...a-24c8dd4f4bab)
    Gruß Marko

  4. #74
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.920

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Erstmal geht es mit Diesel weiter, die Branche trotzt drohenden Fahrverboten mit Rekordzahlen und es ist kein Ende in Sicht

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-15987864.html
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  5. #75
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Eura Mobil will E-Antriebe einbauen:

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinl...obile-100.html
    Gruß Marko

  6. #76
    Stammgast   Avatar von Womoyo
    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    532

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Hallo Marko,

    Mit Diesel liegt der Preis bei 55.000€ (https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...a-24c8dd4f4bab)

    Gruß Marko
    Nun liegen GsD die ersten konkreten Zahlen vor. Da dürfte den meisten der "Geschmack" an einem Elektro-Wohnmobil vergehen: In der billigsten Diesel-Variante des Bela P69 Edition auf Citroen Jumper kostet das Fahrzeug € 43.900,- in der Grundausstattung. Dagegen kostet der E-Iridium P 69 stolze 169.000,- €. Dafür wird auch einiges geboten:

    Der 6,95 Meter lange Teilintegrierte entsteht in Kooperation mehrerer Firmen. Das schwäbische Unternehmen WOF (Wohnmobil Outlet Factory) aus Weilhlheim an der Teck, will Iridium als Reisemobilmarke entwickeln, die ausschließlich E-Fahrzeuge anbietet. Den Aufbau übernimmt die Schweizer Firma Maurer, spezialisiert auf exklusive Reisemobile. Für den Elektroantrieb wird die EFA-S (Elektro-Fahrzeuge Stuttgart) eingebunden, die unter anderem für den Paketzusteller UPS 200 Transporter in Stromer verwandelte.
    Das in Stuttgart gezeigte Iridium-Modell verfügt über einen Lithium-Eisenphosphat-Akku mit einer Kapazität von 106 kWh, der nach WOF-Angaben Reichweiten bis zu 300 Kilometer garantieren soll. Die Technik ermöglicht normales Laden über den Typ-2-Standardstecker (Mennekes) mit 3,6 bis 22 KW oder schnelles Laden mit derzeit bis zu 50 kW über den CCS-Stecker. Am Schnelllader sind in gut eineinhalb Stunden 80 Prozent der Akku-Ladung wiederhergestellt. An der Haushaltssteckdose dauert eine Vollladung jedoch fast 30 Stunden.
    Da die Batterie rund 800 Kilogramm auf die Waage bringt, ist an ein Kompaktfahrzeug in der 3.5-Tonnen-Klasse nicht zu denken. Der E-Iridium soll in zwei Varianten angeboten werden, die über dieselben Abmessungen verfügen: 6,95 m lang, 2,32 Meter breit und 2,95 Meter hoch
    Copyright Hamburger Abendblatt
    .

    Gruß Yo

  7. #77
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Das hatte ich oben schon geschrieben. Guck mal ins Zitat
    Gruß Marko

  8. #78
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    309

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Was mich wundert, daß niemand bisher auf die Idee kam ein Hybrid WoMo zu bauen. Das wäre viel effektiver und unabhängiger.

  9. #79
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.014

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Zitat Zitat von Womoyo Beitrag anzeigen
    Dagegen kostet der E-Iridium P 69 stolze 169.000,- €. Dafür wird auch einiges geboten.
    Und was wird dafür geboten ? Außer 300 km Reichweite + eine 800 kg schwere Batterie ?
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  10. #80
    Kennt sich schon aus   Avatar von Intruder
    Registriert seit
    09.01.2014
    Ort
    0,0,0 Frankfurt/Main
    Beiträge
    152

    Standard AW: Erstes Elektro-Wohnmobil in Serie

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    Und was wird dafür geboten ? Außer 300 km Reichweite + eine 800 kg schwere Batterie ?
    Fahrschule so dass man mehr als 3,5 T fahren kann!

Seite 8 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Challenger 396 - unser erstes Wohnmobil...ein holpriger Weg?
    Von Amelie396 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.2018, 20:23
  2. Erstes Wohnmobil - bis zu 6 Personen
    Von Hannibal19xx im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2017, 08:59
  3. Kühlschrank Dometic Serie RM 8xxx ab BJ 07/2012 12V Ausgang an Rückseite Serie
    Von Roadstar im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.2017, 12:17
  4. Wohnmobil mir Elektro-Antrieb zum Selbstausbau
    Von 1200gs.treiber im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.07.2017, 09:04
  5. Unser erstes Wohnmobil ist gekauft
    Von daisyduck im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2015, 12:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •