Seite 8 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 82
  1. #71
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.634

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Wenn man sich in die Materie mal einliest, wird es noch unverständlicher.

    Hier mal nur die Grenzwerte

    auf der Straße 40 Mikrogramm

    Büro Arbeitsplatz 60 Mikrogramm

    Industriearbeitsplatz 950 Mikrogramm


    also sorgt unsere Regierung das Strichgang die gesündeste Beschäftigung in der BRD wird Alice Schwarzer scheint Einfluss zu haben!
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  2. #72
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.000

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Die A 40 ist teilweise als tiefgelegte Trasse, teilweise auch als Tunnel, vorhanden. Beidseitig gibt es, sicher seit der Nachkriegszeit, drei- bis vierstöckige Bebauung.

    In meiner Jugend- und Schulzeit hieß die A 40 noch B 1, war eine 4-spurige Straße die mittig von Strassenbahngleisen getrennt war und beidseitig dicht mit Wohnbebauung ausgestattet. Also, geändert hat sich dort seit mehr als 50 Jahren wenig, nur die Zahl der Fahrzeugbelastung/ h stieg deutlich.

    Im Essener Westen läuft das noch fast so, weil dort die Tiefstraße wieder auf normales Niveau gebracht wird. Auch die Straßenbahn kommt dort wieder ans Tageslicht.

    Nun etwas zum Zeitpunkt des Umbaus zur A 40. Er begann in den Endsechzigern. Die Belastung durch Staub war massiv vorhanden, weil viele Industriebetriebe entlang der B 1 lagen. Die sind zwar immer noch da, müssen aber entsprechend TA Luft deutlich sauberer sein. Feinstaub von Dieselfahrzeugen gab es nicht. Was damals aus den Auspuffrohren kam, gilt in heutiger Betrachtung als " Brikett". Nebenbei, von der A 40 zweigt an der Ostseite der Innenstadt die A 52 ab und umschlingt diese, im Essener Norden verläuft noch die A 42. Alle A's im Ruhrgebiet dienen überwiegend den Pendlern und dem Transitverkehr schwerer LKW. Der Anwohnerverkehr kennt die meist schnelleren Nebenstrecken auf normale Stadtstraßen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  3. #73
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Ich verstehe die ganze Diskussion nicht, Richter urteilen nach geltendem Recht, welches die Politiker, die heute gegen diese Urteile vorgehen wollen, erlassen haben. Absurd.

    Wenn ich dann noch lese, dass die Grenzwerte nicht einzuhalten seien, ist das ebenso absurd, dass es geht, beweisen aktuell die Zulieferer, die nur auf die Zulassung ihrer Produkte warten. (Das KBA hat bisher aber wohl keine Zeit dafür, da sie mit Werbeschreiben für 3 Hersteller beschäftigt waren)

    Das was wir heute erleben ist das Ergebnis des Jahrzehnte langen Zusammenspiels von Politik und Automobilindustrie, Grenzwerte zur Beruhigung des Volks, Nichtkontrolle zur Beruhigung der AI und am Ende steht der betrogene Verbraucher, der auf den Kosten sitzen bleibt.

    Wenn man sich die Messungen der Euro6 Diesel ansieht, werden auch hier in den allerwenigste Fällen die Grenzwerte eingehalten, es geht also tapfer weiter.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  4. #74
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.410

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Wenn jetzt schon Autobahnen gesperrt werden, werden die Vorbereitungen einer Reise anstrengend. Ich bin mir sicher es wird nicht die einzige Autobahn bleiben. Andere EU-Staaten werden nachziehen bzw. haben ja schon Flächendeckende Verbote eingeführt.
    Die Abschaffung des privaten individual Verkehr ist eingeläutet.

    Grüße Hans
    Ja Hans, da ist was dran. Die immer stärkere aufkommende Verkehrsflut wird irgendwann nicht mehr anders einzudämmen sein. Hoffen wir, daß es noch lange dauert, bis es so weit ist.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  5. #75
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.403

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Ich sehe es so:
    Das mit dem Fahrverbot auf Autobahnen, speziell auf der betroffenen im Ruhrgebiet, wird ein gewaltiger Schuß in den Ofen !
    Um den gewünschten Effekt zu erreichen müssten alle möglichen Umleitungsstrecken auch gesperrt werden.
    Da haben die Sesselfurzer nicht zu Ende gedacht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  6. #76
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.711

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Franz, die Richter konnten nicht anders entscheiden. Wie das in der Praxis aussehen könnte, das steht in den Sternen. Ich tippe optimistisch so, es kommt kurzfristig nicht zu Fahrverboten auf der A40. Es wird aber spannend, zu welchen Lösungen man kommt.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  7. #77
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Die Sesselfurzer, Franz, haben noch nie eine Entscheidung zu Ende gedacht.
    Es sind aber nicht die Richter, die hier etwas falsch machen, sie urteilen nach geltendem Recht.

    Der Fehler liegt doch in der Politik, Grenzwerte festlegen und deren Umsetzung nicht ausreichend durchsetzen.
    Verstöße gegen die Grenzwerte und offensichtlichen Betrug im großen Stil nicht ahnden und die Schuldigen damit durchkommen lassen.

    Wir reden doch hier nicht von Unmöglichem, die Grenzwerte wären einzuhalten gewesen und sind heute noch.
    Die Umsetzung hätte Geld gekostet, was sich die Automobilindustrie gespart und damit ihre Gewinne optimiert hat.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  8. #78
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.000

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Entsprechend aller mir zugänglichen Pressemeldungen (NRZ, WAZ und "derWesten")sieht sich die Polizei außerstande, auf der A 40 Kontrollen durchzuführen.

    Was mich mehr verärgert, ist die Tatsache, das die derzeitige Grenze der sogenannten "Blauen Zone bis an den Wohnort meiner SChwiegermutter geht. Also kann ich frohen Mutes behaupten, ich hätte mir die Kosten der Umrüstung von Gelb auf Grün auch in etlichen schönen Abenden in guten Restaurants verteilen können. Ich werde garantiert kein neues Wohnmobil kaufen, nur weil SChwiegermutter in Zukunft in der gefährdeten Zone wohnt. Aber, vllt. existiert das Problem bei in Kraft treten der Fahrverbote nicht mehr, immerhin ist meine Schwiegermutter in zwei Monaten 94 Jahre alt.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  9. #79
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Also, auch ich bin durchaus des Öfteren ambivalent unterwegs, was die Einhaltung von Regeln angeht.

    Nichts desto Trotz gibt es europaweite Grenzwerte, die es einzuhalten gilt.
    Diese Grenzwerte werden durch bis dato vertriebenen Autos nicht eingehalten.
    Wer trägt die Verantwortung hierfür? Zuerst einmal die Automobilindustrie, die sie seit Jahren umgeht, dann die Politik, die sie ausreichend kontrolliert und umgesetzt hat.

    Wenn ich die Geschwindigkeit überschreite und erwischt werde gibt es ein Strafe, wenn ich falsch parke gibt es ein Ticket, wenn ich schwarzfahre werde ich zur Rechenschaft gezogen, wenn ich mit einer roten Plakate in eine Umweltzone fahre ebenso. Bei solchen Vergehen wird der "Fahndungsdruck" immer größer und die Mittel zur Fahndung immer wieder "verfeinert".

    Warum nicht die Automobilindustrie, die, für mein Dafürhalten, seit Jahren schweren Betrug begangen hat?
    Es gibt aus meiner Sicht keine andere Lösung als eine verpflichtende Hardwarenachrüstung auf Kosten der Automobilindustrie, die unsere Politik verdammt nochmal durchzusetzen hat.

    Mal ganz abgesehen davon, dass unsere Automobilindustrie von der Einhaltung der Grenzwerte auch hätte profitieren können, indem sie eine Vorreiterrolle eingenommen hätte und sich in der Entwicklung "sauberer" Autos einen Vorsprung hätte erarbeiten können.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  10. #80
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.722

    Standard AW: Erstes Dieselfahrverbot auf Autobahn richterlich verfügt

    Zitat Zitat von Esron Beitrag anzeigen
    ...
    Nichts desto Trotz gibt es europaweite Grenzwerte, die es einzuhalten gilt.
    Diese Grenzwerte werden durch bis dato vertriebenen Autos nicht eingehalten.
    Wer trägt die Verantwortung hierfür? Zuerst einmal die Automobilindustrie, die sie seit Jahren umgeht, dann die Politik, die sie ausreichend kontrolliert und umgesetzt hat.
    ...

    Das ist so pauschal nicht richtig:

    Da gibt es einerseits Automobilkonzerne, die mit sog. "Abschalteinrichtungen" eindeutig betrogen haben. Die sind im juristischen Sinne verantwortlich.

    Andererseits gibt es Konzerne, die die vom Gesetzgeber geschaffenen Rahmenbedingungen für Typprüfungstests extrem ausgeschöpft haben. Die sind im juristischen Sinne nicht verantwortlich, sondern diejenigen, die die Rahmenbedingungen definiert haben.

    Zusätzlich lässt sich noch die Frage nach der moralischen Verantwortung stellen. Da wird es aber schwierig, denn was bleibt einem Konzern anderes übrig, als die Möglichkeiten von geltenden Regelungen im Rahmen der Legalität voll auszuschöpfen? Das ist eine Kernaufgabe von privatwirtschaftlichen Unternehmen und aus meiner Sicht nicht zu beanstanden. Die Konkurrenz macht das nämlich.

    Ein weiteres Thema ist dann die heutige Situation, in der die DUH eine tragende Rolle spielt. An die Gemeinnützigkeit mag ich auch nicht glauben, aber ihre Existenz ist eine Folge des derzeitigen Dilemmas mit unserer ständig steigenden Verkehrsbelastung. Gerade in unserem dicht besiedelten Land. Da bildet sich dann halt eine Interessenvertretung, welche Interessen welcher Gruppen sie auch immer vertritt.

    Die Lösung liegt m.E. in einer Doppelstrategie. Einerseits die Entlastung der Ballungs- und Lebensräume von Menschen von Verkehrsbelastungen nicht nur durch Schadstoffe, sondern auch Lärm und Platzbedarf aller Mobile, Unfallgefahr etc. und anderseits die Reduzierung dieser Belastungen durch den nach wie vor vorhandenen Verkehr.

    Diese Aufgabenstellungen verteilen sich auf Bund und Gemeinden.


    Gruß

    Frank

Seite 8 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erlebnis Autobahn
    Von Terry im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 23.05.2019, 23:53
  2. Zenec - erstes Kartenupdate
    Von rumfahrer im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 13:08
  3. Schilderbrücken auf der Autobahn
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2014, 11:23
  4. Notdurft auf der Autobahn
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 23:58
  5. Übernachten auf der Autobahn
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 00:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •