Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Ergebnis 101 bis 110 von 110
  1. #101
    Stammgast  
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    791

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Nur ganz kurz:
    Wenn ich mit den Dieselfahrzeugen der Firma nicht mehr arbeiten kann. , wird die Firma dicht gemacht. Die Mitarbeiter können sich um das neue Bürgergeld kümmern.
    Mit dem WoMo fahr ich sowieso nicht in die Städte, da mich der Verkehr anödet. Wenn Diesel WoMo verboten werden, fahr ich damit vor den Bundestag und lasse es dort stehen.

    Warum heißt ein Unternehmer Unternehmer? Weil er was unternimmt. Fällt dir zur Lösung des Problems nur eine Betriebsschliessung ein? Armer Laden. Vielleicht besser, wenn ihr den Laden schließt und dynamischere Menschen das Geschäft übernehmen.
    Liebe Grüße

    Pit

  2. #102
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Zitat Zitat von Womo-Pit Beitrag anzeigen
    Warum heißt ein Unternehmer Unternehmer? Weil er was unternimmt.
    Genau deshalb heißt der Bundestag auch nicht "Unternehmen", weil er nichts unternimmt! Er nennt sich Regierung, aber von "regieren" sehe ich in dieser Sache auch nicht viel. Regieren kommt aus dem lateinischen (regere = wörtlich für „lenken“ oder „richten“). Nur vermisse ich jegliches Problemorientierte "lenken und richten" in dieser Sache.

    Mein Vorschlag: Fahrverbote aussetzen bis die Gültigkeit der Messtationen gemäß EU-Vorgaben überprüft ist. Denn letztlich beruhen diese Fahrverbote aus Messwerten, deren Richtigkeit selbst von Experten angezweifelt wird.
    Geändert von raidy (20.11.2018 um 08:02 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #103
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.315

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Zitat Zitat von Womo-Pit Beitrag anzeigen
    Warum heißt ein Unternehmer Unternehmer? Weil er was unternimmt. Fällt dir zur Lösung des Problems nur eine Betriebsschliessung ein? Armer Laden. Vielleicht besser, wenn ihr den Laden schließt und dynamischere Menschen das Geschäft übernehmen.

    Zu einem Unternehmer gehört auch, daß er etwas unterlässt, wenn er keinen Bock mehr hat. Dann wird er zum Unterlasser. Das ist nur seine Entscheidung. Auch, warum er keinen Bock mehr hat.

    Wer ist schon - nicht mehr von Verbindlichkeiten und Verpflichtungen getrieben - so frei, solche Entscheidungen treffen zu können?
    Einer Beurteilung durch Dritte, die nicht einmal die Hintergründe kennen, entzieht sich das.

    Ansonsten halte ich - wie schon einmal vorher geschrieben - die Zunahme von Fahrverboten für eine logische Entwicklung der immer weiter zunehmenden Motorisierung. Unabhängig von der Dieselproblematik. Wer das nun mit welcher Motivation initiiert ist m.E. für die grundsätzliche Entwicklung zweitrangig. Ich denke, daß wir zukünftig mit Verkehrsbeschränkungen leben müssen. Speziell da, wo Menschen mehr als notwendig belästigt und in Ihrer Gesundheit beeinträchtigt werden. Dazu zählen nicht nur Dieselabgase. Auch der Lärm spielt eine Rolle.

    Ich würde auch die Durchfahrt von Motorrädern durch unser Dorf verbieten. Sonntags kriegst Du keine Ruhe, obwohl eine Umgehungsstraße vorhanden ist. Da leben die Biker auf Kosten der Anwohner ihr Hobby aus.

    Berechtigt?


    Gruß

    Frank

  4. #104
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.377

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Zitat Zitat von Womo-Pit Beitrag anzeigen
    Warum heißt ein Unternehmer Unternehmer? Weil er was unternimmt. Fällt dir zur Lösung des Problems nur eine Betriebsschliessung ein? Armer Laden. Vielleicht besser, wenn ihr den Laden schließt und dynamischere Menschen das Geschäft übernehmen.
    Für Unternehmer ist das recht einfach.
    Mein Heizungsbauer hat die Anfahrtspauschale von 16,50€ auf 26,50€ erhöht, sich nen sehr zinsgünstigen Kredit genommen und 8 neue Autos gekauft.
    Die Bank hat das gerne finanziert, er hat im Durchschnitt 2 Kundendienstanfahrten pro Tag, mal 200 Arbeitstage = 4000€ pro Jahr nettobeitrag. Die Autos haben nun alle Zentralverriegelungen und Klimaanlagen, sind neu, macht was her, der Endkunde zahlt die Zeche und in 5 Jahren kommen so 20.000€ pro Fahrzeug rein. Die hat der damit nebst der sehr günstigen Kreditzinsen so schnell bezahlt, da lacht er noch drüber

    Die Rahmenbedinungen die der Staat schafft, sind ja für alle Handwerker gleich, müssen alle neue Autos kaufen, muss der Kunde die Zeche zahlen.

  5. #105
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.565

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Für Unternehmer ist das recht einfach.
    Auf einen jungen Aufstrebenden mag das zutreffen!
    Für den, der überlegt ob er vielleicht noch ein bis zwei Jahre bis zum Ruhestand macht, mag das anders aussehen.
    Viele Handwerker sind auch Einzelkämpfer und froh, dass der 10 jährige T4 überhaupt noch durchhält, weil kein Geld für ein neueres Fahrzeug da ist und durch diese Unsinnigkeiten kommen zu dem eh schon bedenklichen Fachkräftemangel nochmal 20% Wegfall dazu.
    Gruß Thomas

  6. #106
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.386

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    In deinem Alter kann man sich das erlauben.


    Grüße Hans
    denn das Alter bietet ja auch Vorteile. Der Weltuntergang (Klimawandel) ist weiter weg.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  7. #107
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.178

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Wer heutzutage als Handwerker Geldsorgen hat, ist entweder eine betriebswirtschaftliche Niete oder sollte in Pension gehen. Man kriegt doch null Nachwuchs für das deutsche Handwerk, die Buden sind ausgebucht teils anderthalb Jahre im Voraus, und sie verdienen sich eine goldene Nase dabei. Vollkommen zu Recht, wie ich finde. Handwerk hat goldenen Boden, das war schon immer so, und es ist auch in heutigen Zeiten so.

  8. #108
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.032

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Zitat Zitat von Sky Traveller Beitrag anzeigen
    i. Vollkommen zu Recht, wie ich finde. Handwerk hat goldenen Boden, das war schon immer so, und es ist auch in heutigen Zeiten so.
    Alte Sprichwörter beweisen unumstößlich immer wieder ihren Sinn und ihre Berechtigung.
    Ich gönne es jedem wenn es ihm gut geht.
    Mir geht es (verhältnismäßig) gut, warum nicht anderen auch ?

    Ja, ist OT.....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #109
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Leider ist die Schere beim Verdienst im Handwerk sehr groß, und das ist auch nicht richtig. Bei manchem KFZ-Meister ist der Stundenlohn 3 mal höher als bei einem Bäckermeister, und so was dürfte es auch nicht geben. Das sind vielfach die Gründe warum dem Handwerk der Nachwuchs fehlt.

  10. #110
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.828

    Standard AW: Wie geht ihr mit Fahrverboten um?

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Ähnliche Themen

  1. Rückfahrkamera geht - geht nicht
    Von Ines1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 13:00
  2. Es geht um einen MB 319 CDI 4x4
    Von 4x4sprinter im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 09:52
  3. Wo geht's im Winter hin?
    Von reisepirat im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.10.2013, 11:26
  4. Es geht in die Endrunde
    Von Tender im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2013, 16:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •