Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Wasseranlage komplett entleeren oder Heizung an. Mehr ist nicht nötig.


    Gruß Niko

    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018 - 7,68 m lang, 2,35 m breit, 2,97 m hoch
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  2. #22
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    261

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Wasseranlage komplett entleeren oder Heizung an. Mehr ist nicht nötig.


    Gruß Niko

    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018 - 7,68 m lang, 2,35 m breit, 2,97 m hoch

    Ja, so mache ich es auch. Heizung läuft auf eingestellte 5 Grad durch und Wasser wird abgelassen. Man gibt so viel Geld aus, da kommt es auf 2 Gasflaschen im Winter auch nicht drauf an.

  3. #23
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    260

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich bin ja einer derjenigen, die wenig machen. Die Pumpe kurz trocken laufen lassen, den Tank auswischen und geöffnet lassen, alle Ablassventile öffnen, keine Heizung. Probleme in den letzten Jahrzehnten, keine.
    So machen wir das auch! Nach Möglichkeit lassen wir das Wasser schon auf der Heimreise am letzten Urlaustages ab, sodass durch die Bewegung während der Fahrt auch die letzte Pfütze den Abfluss findet. Ich bin der Meinung, dass durch den offenen Tankdeckel und die geöffneten Armaturen eventuelles Restwasser mit der Zeit verdunstet. Nochmals ordentlich heizen auf der letzten Fahrt bringt niedrige Luftfeuchte im Mobil, was für den Verdunstungsprozess nur von Vorteil sein kann.

    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  4. #24
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.686

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    u. die nächste Gasfüllstation schon ein Ende weg.
    Hast du deine Flaschenanlage tot gelegt?
    Gruß Thomas

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Nö, das nicht, aber ich will eben nicht heizen, wenn das Mobil nur steht die ganze Zeit, muß ja nicht sein.
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  6. #26
    Ist öfter hier   Avatar von sternezaehler
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    55

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Schlauch am Pumpenausgang abschrauben....Vom Wasserhahn her ausblasen....Pumpe kurz laufen lassen...fertig! Ein klein bißchen Restwasser richtet keinen Schaden an, zumindest bei.

    Es ist schon erstaunlich, die Womoeigner machen sich Gedanken wie die "blaue Umweltquatschplakette" ans Womo kommt und dann wird Frostschutz ins Wassersystem gepumpt.

  7. #27
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.864

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Das Sicherste für mich ist immer noch alles Wasser ablassen und die Leitungen mit Druckluft durchblasen, ob man dann noch die Pumpe ausbaut ist Glaubensfrage.

    Aber was macht ihr denn mit den Abwasserleitungen, da steht doch in allen Syphons und Leitungen das Schmutzwasser und die dicken Schläuche durchblasen ist auch nicht so einfach, blubbert nur.
    Also in jeden Syphon ein Schluck Frostschutz füllen?
    Hallo Volker,

    wie machst Du es mit der Druckpumpe ?
    Kann man die auch durchblasen ?
    Ich frage deshalb, weil in unserem WOMO so eine verbaut ist.
    Die Druckpumpe traue ich micht zu öffnen bzw. auszubauen
    nach dem Motto: "Never change a running System"
    Im Vorgänger TEC hatte ich eine Tauchpumpe, die ließ sich, wenn auch mühsam, durchpusten.
    Bei den Abwasserleitungen hoffe ich immer, dass nach dem öffnen des Abwassertanks
    und einer großen Runde über die Dörfer so ziemlich alles draußen ist.
    Um die Siphons mache ich mir weniger Sorgen, weil wir nur einen nutzen,
    da weder die Spüle noch die beiden Duschenabläufe genutzt werden.
    Geändert von womofan (13.11.2018 um 19:55 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  8. #28
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.540

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Peter, die Druckpumpe kurz trocken laufen lassen und gut ist es.

    Verstehe ich das richtig, ihr nutzt weder die Spüle in der Küche, noch die Dusche?

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #29
    Kennt sich schon aus   Avatar von KaRaMobil
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    149

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Peter, die Druckpumpe kurz trocken laufen lassen und gut ist es.

    Verstehe ich das richtig, ihr nutzt weder die Spüle in der Küche, noch die Dusche?

    Gruß Bernd
    Na Ja, nicht ganz, das Plastegehäuse am Wasserfilter vor der Druckpumpe wird damit nicht richtig leer. Unseres ist uns vor 2 Jahren bei ein paar Standtagen mit strengem Frost gesprungen. Es ist nicht dramatisch und schnell gewechselt. Seitdem schrauben wir es kurz ab, wenn strenger Frost angesagt ist. Damit ist auch das Wischen beim nächsten Anschalten der Pumpe und frisch gefülltem Wassertank obsolet.

    Grüße Karin


    Gesendet von iPad mit Tapatalk


    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    oder von sonst wo auf der Welt

    KaRa

  10. #30
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.686

    Standard AW: Trinkwasseranlage vor Frostschäden schützen

    Zitat Zitat von KaRaMobil Beitrag anzeigen
    Es ist nicht dramatisch und schnell gewechselt.
    Stimmt, dramatisch ist es nicht, kostet auch nur 10,- plus den Aufwand der Beschaffung, Umbau, Ursachenforschung und Trockenlegung.

    Da ist mir der Tipp von Peter für den 15,-€-Kanister aber Gold wert! Folgeschäden wie kaputte Boiler, Wasserhähne, Syphons, Pumpen oder geplatzte Leitungen gibt es garantiert auch nicht!
    Gruß Thomas

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie schützen Sie Ihr Wohnmobil vor Diebstahl?
    Von womofan im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.03.2019, 21:45
  2. Frostschaden Toilettenspülung günstig reparieren
    Von tom246 im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.02.2018, 16:21
  3. Frostschaden Zulauf Toilette Thetford?
    Von Breisgauer im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.03.2017, 13:02
  4. Komische Welt, Umwelt versauen ist billiger als schützen!
    Von Wolle_M im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 18:26
  5. Wasser gegen einfrieren schützen
    Von Gitti im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •