Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.859

    Standard Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Heute bekam ich einen Brief vom KBA, wegen eines Euro5 PKW. Mein Gott, was steht da jetzt wohl drin, dachte ich.
    Und so unglaublich es klingt, letztlich ist es ein DIN-A4 Werbespot für die Umtauschprämie:
    Name:  kba.jpg
Hits: 0
Größe:  113,8 KB


    Also ich finde es eine Unverschämtheit. Steht doch da eigentlich drin: Geh zum Händler, kauf was neues. Und das ist pure Werbung!
    Auf welchem korrupten, bescheuerten Lobbyisten-Misthaufen wohl diese Idee gewachsen ist?
    Geändert von raidy (08.11.2018 um 16:18 Uhr)

  2. #2
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.735

    Standard AW: Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Hallo Georg,

    ich unterstelle da zusätzlich die Absicht, dem betroffenen Halter, der sein Fahrzeug nicht gegen ein ebenso manipulierfähiges Neufahrzeug umtauscht, mit diesem Brief ein schlechtes Gewissen einzureden.

    In Zukunft kommt dann ein weiteres Schreiben, in dem Du zu einer eidesstattlichen Erklärung genötigt wirst, in der von Dir erklärt werden soll, nie mit Deinem Fahrzeug in die "Nähe" einer Sperrzone zu fahren. Denn dann bist Du der "Schmierfink", der den anderen Dieselfahrern das Nutzen ihres modernsten Fahrzeug verbietet, weil Deine Auspufffahne die gesamten Messtellen in der Innenstadt über den maximal zulässigen Wert anschwellen lässtwas dann sofort ein Nutzungsverbot für alle Dieselfahrzeuge bedeutet.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    1.344

    Standard AW: Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Heute bekam ich einen Brief vom KBA, wegen eines Euro5 PKW. Mein Gott, was steht da jetzt wohl drin, dachte ich.
    Und so unglaublich es klingt, letztlich ist es ein DIN-A4 Werbespot für die Umtauschprämie:
    Name:  kba.jpg
Hits: 0
Größe:  113,8 KB


    Also ich finde es eine Unverschämtheit. Steht doch da eigentlich drin: Geh zum Händler, kauf was neues. Und das ist pure Werbung!
    Auf welchem korrupten, bescheuerten Lobbyisten-Misthaufen wohl diese Idee gewachsen ist?
    Na, irgendwie muss ja die überschaubare Strafe, die sie für den Betrug bezahlen, wieder eingespielt werden. Eine Hand wäscht die andere, alle sind happy. ok, die Bevölkerung mal ausgenommen. Die wird ausgenommen, da hat sich tatsächlich ein Wortspiel ergeben.


    Grüße
    Ebi
    Es grüßt
    Ebi

    www.dannmalweg.de


  4. #4
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.023

    Standard AW: Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Ich kann an diesem Schreiben weder Werbung, noch Unlauteres noch eine Unverschämtheit erkennen. Es handelt sich lediglich um eine Information.

    Außerdem gehe ich davon aus, daß die meisten Empfänger in der Lage sind, für sich selbst zu entscheiden, was sie tun.

    Wenn das KBA nichts schreiben würde, wäre es wahrscheinlich auch nicht richtig, denn es gäbe sicherlich Autofahrer, die sich schlecht informiert fühlen.


    Gruß

    Frank

  5. #5
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.859

    Standard AW: Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Die Unverschämtheit schlechthin finde ich diesen Satz:Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kba2.jpg 
Hits:	0 
Größe:	8,9 KB 
ID:	29092
    Werter Herr Verkehrsminister: Ihrer Unfähigkeit (oder gar Absicht?) wegen gibt es immer noch keine gesetzlichen Vorgaben für die HW-Nachrüstung, obwohl es Hersteller gibt, die schon vor 4 Jahren nachweislich brauchbare Filter vorgestellt haben. Sie Herr Verkehrsminister bremsen dies mutwillig (oder gar absichtlich?) aus, weil sie der Automobilindustrie ein Geschenk machen wollen, eine Art neue Abwrackwelle. Und wenn sie schon eher auf der Seite der Hersteller stehen als auf der der Verbraucher, dann missbrauchen sie bitte nicht auch noch "ihr" Kraftfahrbundesamt um Millionenfach Werbung auf Kosten des Steuerzahlers zu verschicken. Und das mit der Umtauschprämie können sie sich auf den Hut stecken, weil es jetzt keine/kaum Rabatte mehr gibt. Es ist also ein Nullsummenspiel, was früher Rabatt war wird einem jetzt als edle Umtauschprämie angedreht - noch so ein Betrug. Meiner persönlichen Meinung nach dienen sie VW und nicht dem Volke, das Wort korrupt habe ich bewusst mal vermieden.
    Man verzeihe mir den harten Ton, aber das schlägt echt dem Fass den Boden aus.

    @Frank: Deine Meinung, die ich akzeptiere. Ich bleibe aber bei meiner Meinung. Ein Bußgeld von 4000€ pro manipuliertem Fahrzeug und dies in einen Fördertopf für die Umrüstung, statt Förderungen auf Kosten der Steuerzahler. Im Schwäbischen heißt es "Wer de Dreck macht, der soll ihn auf aufräume"
    Geändert von raidy (08.11.2018 um 16:45 Uhr)

  6. #6
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.023

    Standard AW: Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Georg, es sind Deine Nerven.......

    Ich habe unseren 2010er Diesel (EURO4) gerade über den TÜV gebracht. Wir wollten eigentlich in diesem Jahr was Neues anschaffen. Jetzt dauert es halt noch ein bisschen, bis ein paar Dinge (z.B. ob die aktuellen Hybrid-Fahrzeuge wieder in den Genuß der Prämie kommen bzw. ob für sie weiterhin die für 2019 geplante 0,5% Regelung anstatt der 1% Regel vorgesehen ist) geklärt sind.

    Kommen lassen.


    Gruß

    Frank

  7. #7
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.859

    Standard AW: Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Ich kann an diesem Schreiben weder Werbung, noch Unlauteres noch eine Unverschämtheit erkennen. Es handelt sich lediglich um eine Information
    Ich fahre jetzt seit rund 40 Jahren Motorrad/PKW/Kastenwagen/Wohnmobil. In all den 40 Jahren habe ich nie eine "Information" vom KBA erhalten. Nicht als die Spike-Reifen verboten wurden, der Gurt Pflicht wurde, der KAT Pflicht wurde,.... Da gab es noch kein Internet, da wäre eine solche "Information" angebrachter gewesen.
    Heute, wo man an jeder Ecke mit Informationen zugepflastert wird, kommt plötzlich solch eine "Information". Und dann gleich mit dem Hinweis sich mit den Herstellern wegen der Umtauschprämie in Verbindung zu setzen. Für mich ist das abgekartete Werbung, auch wenn du anders denkst und natürlich nders denken darfst. Und der Herr Verkehrsminister wird die Freigabe für Umbauten noch richtig in die Länge ziehen, darauf gehe ich Wetten ein. aus ökologischer und ökonomischer Sicht ist es Schwachsinn, ein erst wenige Jahre altes Fahrzeug stillzulegen, wenn man es für 2-3000€ unter die Grenzwerte bekommen kann.
    Geändert von raidy (08.11.2018 um 17:09 Uhr)

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.347

    Standard AW: Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Man muss nur beachten aus welchem Bundesland Herr Scheuer kommt und welche Premiumhersteller dort ihren Sitz haben.

    Georg, ich gebe Dir recht. Das ist dreist und darüber hinaus eine Verschwendung von Steuergeldern.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  9. #9
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.859

    Standard AW: Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Geändert von raidy (08.11.2018 um 17:23 Uhr)

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    320

    Standard AW: Kraftfahrzeugbundesamt macht Werbepartner für Automobilindustrie

    Hallo,
    ich lese immer wieder von Betrug. Auch wenn die Abgaswerte bei EU 4/5 Fahrzeugen nicht zu beanstanden wären, würden diese trotzdem nicht in die von einem Gericht festgelegten 6er Zohne fahren dürfen. Dann hätten die EU 5/4er die gleichen Wertverluste und für mich steht daher kein Betrug dahinter.

    Gruß Rolf

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie macht ihr das mit Warmwasser?
    Von nebenbei_noch_segler im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.11.2018, 08:28
  2. Die Macht der Polizei
    Von Batman im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 27.02.2018, 20:19
  3. Was macht der Langzeitreisende ?
    Von Rafi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 18:05
  4. Wie macht ihr das mit den Wertsachen?
    Von raidy im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:03
  5. Was macht der CIVD?
    Von Thom40 im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 10:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •