Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 109
  1. #81
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.686

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Man sagte mir, das rechte Manometer sei der Grund.
    wenn das Manometer im Innenraum plaziert ist, hätte man denn das abpfeifen der Luft nicht hören müssen?

    Habe zwar keine Vollluftfederung vorne, aber meine linke Luftfeder von Goldschmitt verliert auch.....im Stand und während der Fahrt und die undichte Stelle finde ich nicht.
    Gruß Thomas

  2. #82
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.041

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    .......... Deswegen werde ich mir auch keine Hubstützen verbauen.......
    Hubstützen sind wohl nicht das Problem, entweder sie funtionieren, oder halt nicht .
    Selbst im aufgebockten Zustand gibt es (zumindest bei den mit zentraler Hydraulik) die Notfunktion, dass man manuell absenken und die Stützen einfahren kann kann.

    Aber beid er VLF?
    Ich bin nun durch Bernd's Bericht ein wenig ängstlich mit Vollluftfederung, denn wenn hier die Luft raus ist und die Kiste aufliegt, oder seitlich hängt, weil ein gerader Ausgleich wegen eines Defektes nicht möglich ist, dann ist die Weiterfahrt definitiv vorbei.

    Wie oft sind denn solche Probleme mit Defekten an der VLF?
    Habe ich bisher äußerst selten was von mitbekommen.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  3. #83
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hier zunächst ein Auszug aus meiner Homepage:

    "Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!...
    Hallo Bernd, so etwas wünscht man niemand. Da hat man ja jedem morgen Angst, ob das Auto noch fährt. Technik hin, Technik her, was zum Fahren notwendig ist muss ohne wenn und aber funktionieren. Grüsse Jürgen

    Edit Ergänzung: habe gerade den Bericht "Reklamationen Detlefs Alpha" gelesen. Ich bewundere Dich wg. Deiner Geduld. Ein neues Auto hat leider oft Fehler, davon war meines auch betroffen. Aber bei deiner Liste inclusive Werksbesuchen hätte ich das Auto zurück gegeben.
    Geändert von Jabs (17.05.2019 um 15:06 Uhr)

  4. #84
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.155

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    wenn das Manometer im Innenraum plaziert ist, hätte man denn das abpfeifen der Luft nicht hören müssen?

    Habe zwar keine Vollluftfederung vorne, aber meine linke Luftfeder von Goldschmitt verliert auch.....im Stand und während der Fahrt und die undichte Stelle finde ich nicht.
    Hallo Thomas,
    es war ein schleichender Druckverlust. Wenn der rechts auf 7bar aufgepumpt war, dauerte es schon ein paar Stunden, bis der Druck sich bei 3-4bar absenkte.


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  5. #85
    Ist öfter hier   Avatar von frantep
    Registriert seit
    04.01.2014
    Ort
    Haltern am See, NRW
    Beiträge
    71

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Hallo Bernd,
    da hast Du aber richtig Pech mit Deiner VLF!
    Wir fahren ja nun seit 15 Monaten (über 30000 km) mit unserem NiBi Arto auch mit VLF und haben keinerlei Probleme damit gehabt (klopf, klopf ....). Die hatten wir mit anderen Bauteilen an diesem Fahrzeug und am Challenger vorher reichlich.
    Wir würden auf den Komfort der VLF nur ungern verzichten. Sehr oft ersetzt die VLF uns auch die Hubstützen, die wir dann gar nicht erst ausfahren. Auf die würde ich dann eher verzichten wollen.
    Hoffentlich findet GS bei Dir zu einer guten Lösung und Du kannst die VLF auf der Fahrt und auch beim Nivelieren genießen.
    Renate und Franz
    (Haltern am See)
    mit dem NiBi Arto 74R auf Fiat Maxi mit Alko-Tiefrahmen (4,85t)
    sowie zwei eBikes unterwegs. Unabhängig von der Landstromversorgung durch Solarenergie 460 WP und LiFePO4 Akku 160 Amperstunden und Wechselrichter 2000 Watt

  6. #86
    Kennt sich schon aus   Avatar von erniebernie
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Kreis BB
    Beiträge
    332

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zit. Von Uwe
    Irgendwie bin ich mittlerweile vorsichtig geworden, alle technischen Highlights haben zu müssen. Vor ein paar Jahren war ich da anders. Deswegen werde ich mir auch keine Hubstützen verbauen

    Hallo Uwe,
    dieser Ansicht bin ich nach vielen negativen Erfahrungen mittlerweile auch. Aber das scheint so ein gewisser Herdendrang zu sein. Irgendwer wirft ein Thema in den Raum und viele, nicht alle, versuchen diesem zu folgen. Sicher, manche Dinge sind auch sinnvoll und nützlich, aber es gibt halt auch genauso viele andere negativ behaftete Seiten.
    Allein, wenn man sich die Produkte der Campingbranche ansieht bzw. verbaut, was es da an Schrott und billigen Plunder gibt, und alle Welt versucht da mit aufzuspringen, nur weil es gerade in den Medien angesagt ist.

    Aber, ich denke, hier muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

    Viele Grüße
    Bernhard
    Nett kann ich auch, bringt aber nix

  7. #87
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zitat Zitat von frantep Beitrag anzeigen
    ... Hoffentlich findet GS bei Dir zu einer guten Lösung und Du kannst die VLF auf der Fahrt und auch beim Nivelieren genießen.
    Hallo Franz, nach dem Aufenthalt bei Goldschmitt in Walldürn scheint jetzt alles zu klappen. Allerdings, Vertrauen in die Technik fehlt noch...

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #88
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.155

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Bernhard, genau meine Meinung. Nur wesentlich besser dargestellt.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #89
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    28.06.2019
    Beiträge
    8

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Hallo zusammen,

    nachdem ich hier im Forum schon eine gefühlte Ewigkeit mitlese, klinke ich mich nun doch mal aktiv ein

    Das Thema Vollluftfederung interessiert mich sehr, aktuell hole ich Angebote ein. Eins von Stäbler habe ich bereits (VB Airsuspension), eins folgt noch von Goldschmitt. Ich fahre einen Carado Alkoven A464, Baujahr 2017 (180PS, Comfortmatic) der ist für unsere Bedürfnisse optimal (2 Erwachsene, 2 Kinder, 2 Hunde). Im Zuge des Einbaus der Vollluftfederung würde ich dann gleich von 3850kg auf 4t auflasten lassen, um mir das Gewichtsproblem fern zu halten.

    Neben der Frage, welches Fahrwerk für mein Fahrzeug das Bessere ist, stelle ich mir auch die Frage nach dem Einbaupartner. Lasse ich z.B. das das GS Fahrwerk bei GS in Leutkirch einbauen, oder bei einem Premium Partner bei mir ganz in der Nähe (was mir natürlich prinzipiell lieber wäre)? Sind die dort genauso gut ausgerüstet und kompetent, wie es GS selbst ist? Vermutlich nicht. Bei einem Telefonat mit GS heute, teilte mir der Herr am Telefon mit, dass das neue Fahrwerk genauer geworden sei, die Wiegefunktion "nur" noch +-2,5% Toleranz habe. Dazu sei es aber auch nötig, dies gut zu kalibrieren. Ich gehe mal davon aus, dass man dazu auch geeichte Waagen benötigt, die sicher nicht jeder Premium Einbaupartner von GS hat. Baue ich aber bei GS ein, wird vermutlich auch GS selbst Garantiegeber sein und ich jedesmal mit Problemen dort hin gurken müssen, was mir die Freude am Fahrwerk verderben würde. Die Distanz zu Stäbler wäre übrigens ähnlich, wie es nach Leutkirch ist. Aber hier wäre die Abwicklung im Garantiefall noch blöder, weil ich nicht mal einen "Premium Partner" von VB in der Nähe hätte, um im Notfall eine Reparatur ausführen lassen zu können. Von dem her wundere ich ich immer wieder, wieviele Forumsmitglieder hier zu Stäbler "pilgern", auch wenn sie durch die ganze Republik reisen müssen. Wohl wissend, dass Stäbler sehr kompetent zu sein scheint. Aber auch dort kann ja fehlerhaftes Material eingebaut werden.

    Eine der wichtigsten Funktionen am Fahrwerk wäre mir übrigens die Nivellierung. Hubstützen wären ein paar Tausender günstiger, können aber halt außer nivellieren nichts. Das Wanken im Stand stört uns nicht. Zudem bringen die Stützen Mehrgewicht und keine Auflastung, weswegen ich in der Summe zum Luftfahrwerk tendieren. Dies nur am Rande bemerkt.

    Wie seht ihr das?

    LG und schönen Abend noch!

    Elly

  10. #90
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Hallo Elly,

    zunächst ein herzliches Willkommen.

    meine Erfahrungen mit dem GS Vollluftfahrwerk sind nicht so berauschend. Mit so einer Technik begibt man sich in die Abhängigkeit der Hersteller VB oder GS. Den einmal jährlich erforderlichen Service eingeschlossen. Die Technik ist schon komplex, ich würde nur eine Werkstatt wählen, die regelmäßig solche Systeme einbaut. Carsten Stäbler ist hinsichtlich Service und Kundenorientierung eine Empfehlung wert.

    Nivellieren geht ganz ordentlich mit der Vollluftfederung, aber mal ganz ehrlich, lohnt sich das viele Geld nur für diese Funktion?

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 9 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vollluftfederung oder Zusatzluftfedern
    Von Ymperetor im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 29.11.2017, 19:33
  2. Goldschmitt Walldürn
    Von steidl0802 im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2017, 16:12
  3. Vollluftfederung Goldschmitt oder VB-Airsuspension
    Von benderhund im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 23.11.2016, 13:25
  4. Erfahrung Vollluftfederung VB Airsuspension Fiat Ducato
    Von campertour im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 13:12
  5. Airdays bei Goldschmitt
    Von MobilLoewe im Forum Treffen und Termine für Forumsteilnehmer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 22:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •