Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 109
  1. #41
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Mein Fazit, wahrscheinlich nicht noch einmal. Rein vom Fahrkomfort reichen m.E. Schraubenfedern an der Vorderachse und Zusatzluftfedern an der Hinterachse.

    Gruß Bernd
    Schön, das Du das alles für uns mal getestet hast. War wahrscheinlich nicht ganz billig -dafür gebürt Dir unser Dank!

    Merkwürdig, ich fahre seit 10 Jahren ohne diesen ganzen Federungs- und Hubstützen- Schnickschnack und habe noch nie etwas vermisst.

    Gruß
    Rombert
    Geändert von Rombert (14.02.2019 um 21:20 Uhr)

  2. #42
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Danke für den aufmunternden Kommentar Rombert. Mache ich doch gerne, ein nächstes Projekt habe ich schon im Auge. Dauert nicht 10 Jahre...

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #43
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    @Loewe

    Nur leider sind Deine Einschätzungen wenig brauchbar und ändern sich wie die Fahne im Wind.

    Gruß
    Rombert

  4. #44
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Tja Rombert, die Erkenntnisse sind mal so, mal so. Mir ist allerdings nicht klar was dich bewegt solche OT Kommentare zu schreiben.

    Zurück zur Vollluftfeder, sie hat schließlich auch Vorteile, die sich tausende von Kollegen leisten, egal ob von Goldschmitt, VB oder Al-Ko.

    Nachtrag - Vorteile wären neben einem besseren Fahrverhalten:

    Das Heck anheben beim befahren von Rampen, wie z.B. Fähren
    Schräglage auf Knopfdruck zur besseren Entleerung der Wassertanks
    Elektronische Wasserwaage zum nivellieren
    Achslasten ermitteln

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (14.02.2019 um 22:20 Uhr) Grund: Nachtrag
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  5. #45
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Danke Bernd für deine ehrlichen Worte über die 4X

    Ich habe leider eine eingebaute Wasserwaage im Körper - da stören mich schon ganz leichte Schieflagen. Von daher bin ich auf eine sehr gerade Liegefläche beim Schlafen angewiesen, damit die Nacht erholsam wird .

    Da mein TI mit 7,5 m immer sehr gut ausgerichtet werden musste und der VI mit 9 m und Doppelachse schon wesentlich besser und gerader stand, gehe ich davon aus, dass ein TI mit 6 m und Alkoven erst recht gut ausgerichet werden muss.
    Von daher glaube ich dass ein Ausnivellieren notwendig ist.

    Nun bleibt nur die Frage, ob das dann nicht besser durch Hubstützen gewährleistet ist.
    Bodenfreiheit hat der AO 570 ja genug, also auf Fähren komme ich dann auch ohne Luftfahrwerk.

    Werde wohl erst mal ein paar Kilometer mit dem Serienfahrwerk fahren und dann sehen,.

    Hat jemand Luftfahrwerk und Hubstützen verbaut und erzählt von seinen Erfahrungen?


    @ fernweh 007:
    Du hast Recht, habe die Einzelzylinder von der Alko Hubstützenanlage mit LFW durcheinander gebracht.
    Ach herje, je mehr man sich mit 2 Themen gleichzeitig beschäftigt, je mehr bringt man durcheinander
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  6. #46
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Wenn gerade stehen eine hohe Priorität hat, dann sind Hubstützen die bessere Wahl. Hier findest Du Informationen: https://www.promobil.de/forum/forums...eauregulierung

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #47
    TomMobil
    Gast

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Ich habe leider eine eingebaute Wasserwaage im Körper - da stören mich schon ganz leichte Schieflagen. Von daher bin ich auf eine sehr gerade Liegefläche beim Schlafen angewiesen, damit die Nacht erholsam wird .
    Das kann ich nur zu gut nachempfinden, geht mir genauso.

    Selbst die kleinste Schieflage spüre ich und dann im Bett immer der Drang gegen das "wegrollen“ zu kämpfen.

    Ich habe meine Frau fast zum Wahnsinn getrieben auf der Suche nach einem geraden Stellplatz.
    Sie meinte bei der Suche, völlig Wurscht welches Zubehör aber Hubstützen sind Pflicht.

    Ich habe auch überlegt ob Luftfedern oder Stützen, aber mir wurde angeraten das Stützen die beste Wahl sind, da auch das wackeln eingedämmt wird und größere Unebenheiten ausgeglichen werden können.

  8. #48
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.704

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Hat jemand Luftfahrwerk und Hubstützen verbaut und erzählt von seinen Erfahrungen?

    meine Hubstützen nutze ich (fast) nie und meine Luftfederung nutze ich (fast) immer!
    Gruß Thomas

  9. #49
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    151

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    meine Hubstützen nutze ich (fast) nie und meine Luftfederung nutze ich (fast) immer!
    Das verstehe wer will.....Wer hydraulische Hubstützen angebaut hat und diese nicht benutzt, der kann sie nicht bedienen. Ansonsten ist es das beste,
    Was es gibt , um in Waage zu stehen.
    Grüß Gott aus München

  10. #50
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    631

    Standard AW: Vollluftfederung von Goldschmitt

    Wir haben jetzt zum zweiten Mal das Vollluftfederfahrwerk. Beides Mal funktioniert es, zumindest bis heute, völlig problemlos. Es ist allerdings nicht von GS, sondern von VB-Airsuspension.

    Ich würde den Komfortvorteil der Vollufe (allerdings gegenüber dem "Standard-Alkofahrwerk") als sehr deutlich beschreiben, obwohl das Standard-Alko-Fahrwerk ja schon erheblich komfortabler ist, als z.B. das Fiat-Tiefrahmen-Chassis.

    Wenn es allerdings mehr um perfekt nivelliertes Stehen als um Federungskomfort geht, ist ein Hubstützensystem sicher die weitaus bessere Wahl. Die Vollufe nievelliert bei uns zwar meistens ganz ordentlich, aber eben nur im Rahmen der Federwege, also mit einer deutlichen Grenze. Je länger der Radstand, je enger sind dann diese Grenzen. Wir hatten als Vorgänger einen Dethleffs Alpa (wie Bernd´s aktueller) mit Radstand 4,03 m-Radstand. Zum aktuellen VI-2-Achser mit 4,53 m-Radstand sind die Nivellierungsmöglichkeiten nun etwas eingeschränkter.

    Die Standfestigkeit im stürmischen Wind ist bei nivellierter Vollufe etwas (nur leicht) besser als beim Original-Alko-Chassis, in keiner Weise aber vergleichbar mit einer Hubstützenanlage.

    Die "Zusatzfunktionen" der Vollufe sind nette Zugaben, sollten m.E. aber nicht hauptsächlicher Kaufgrund sein. Da sollte der Fahrkomfort im Vordergrund stehen.

    Tom

Seite 5 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vollluftfederung oder Zusatzluftfedern
    Von Ymperetor im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 29.11.2017, 19:33
  2. Goldschmitt Walldürn
    Von steidl0802 im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2017, 16:12
  3. Vollluftfederung Goldschmitt oder VB-Airsuspension
    Von benderhund im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 23.11.2016, 13:25
  4. Erfahrung Vollluftfederung VB Airsuspension Fiat Ducato
    Von campertour im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 13:12
  5. Airdays bei Goldschmitt
    Von MobilLoewe im Forum Treffen und Termine für Forumsteilnehmer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 22:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •