Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61
  1. #31
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.838

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Hier die aktuelle Preisliste von Knaus für den TI. Da sind sowohl alle Pakete als auch die einzelnen Zusatzausstattungen mit einem Gewicht angegeben. Was ich dort vermisse ist die Angabe des Gewichts in fahrfertigem Zustand ohne Sonderausstattung. Mit der Angabe sollte sich dann allerdings Jeder errechnen können, was ihm bei "Vollausstattung" noch an Zuladung verbleibt. So ist da nur eine Addition der Einzelgewichte möglich. Nicht ideal.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  2. #32
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.305

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Hier die aktuelle Preisliste von Knaus für den TI. Da sind sowohl alle Pakete als auch die einzelnen Zusatzausstattungen mit einem Gewicht angegeben. Was ich dort vermisse ist die Angabe des Gewichts in fahrfertigem Zustand ohne Sonderausstattung. Mit der Angabe sollte sich dann allerdings Jeder errechnen können, was ihm bei "Vollausstattung" noch an Zuladung verbleibt. So ist da nur eine Addition der Einzelgewichte möglich. Nicht ideal.
    Die Masse im Fahrbereiten Zustand steht doch in der Preisliste, direkt unter dem Leergewicht inkl. Sternchen mit den Erklärungen auf der "Wichtige Informationen" Seite.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.198

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Zitat Zitat von sonnenscheinfahrer Beitrag anzeigen
    Was siehst du hier als Quatsch?

    Das sind die Zahlen aus den DOKUMENTEN die mir vorliegen und die dem KFB vorgelegt werden um eine Typengenehmigung zu bekommen - an die sich die Hersteller auch halten sollte - was manche, wie VW & Co. wohl nicht so genau nehmen.

    KNAUS darf lt. seiner Typengenehmigung nur 40 kg einbauen.
    KNAUS weist auch diese 40 kg unter 13.2. aus.
    KNAUS baut aber tatsächlich 350 kg Zusatzausrüstung ein.
    Du hast die Zusatzausrüstung geordert obwohl Dir hätte bewußt sein müssen das das Fahrzeug damit überladen war,der Verkäufer hat Dir das Maxifahrwerk angeboten und auch im Zusammenhang mit der AHK noch mal darauf hingewiesen das es knapp wird,spätestens hier hättest Du reagieren müssen was Du nicht getan hast.Jetzt Dein versagen bemänteln zu wollen und es anderen anzulasten finde ich schon dreist.Warum hast Du denn das Maxifahrwerk nicht bestellt und nicht auf die Warnung des Verkäufers gehört?Mir unverständlich.Sieh doch einfach ein das Du einen Fehler gemacht hast und fertig.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #34
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.198

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Zitat Zitat von sonnenscheinfahrer Beitrag anzeigen
    Daraus muss ich entnehmen, dass wenn Ihr an Stelle des Verkäufers gewesen wärt, auch so gehandelt hättet

    - oder besser, es jetzt und in Zukunft auch so wieder tun würdet?



    Ein einfaches Ja oder Nein bitte.

    Der Verkäufer hat Dich doch gewarnt,ich würde auch so handeln.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #35
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Kunde will ein WoMo mit Queensbett und max. 3,5 to - sieht genau das Modell beim Händler stehen.
    Kunde will aber 3.0 Ltr. Motor weil er immer mit Anhänger unterwegs -
    hierauf will Händler ihm wegen der besseren Bremsen ein Maxi-Fahrwerk verkaufen,
    da man das ja "auch" auf 3,5 to später ablasten kann!
    Kunde sagt nein, die 3,5 to sind für 3.0 Ltr. Motor + 2.000 kg zugelassen - also auch fahrbar - 3,5 to bleiben.
    Es wird Zusatzausrüstung aufgeschrieben - was dem Verkäufer einfällt und dem Kunden gefällt.
    Bei der Position Anhängerkupplung meint der Verkäufer - "das könnte >> eng << werden"

    Allerspätestens beim allerletzten Satz hätten bei dem Käufer alle Alarmglocken läuten müssen.
    Bei Dethleffs sind in allen Preislisten/Prospekten die Gewichtsangaben für die Extras enthalten.
    Man kann sich also leicht ausrechnen, wie schnell das zGG < 3,5 t erreicht ist
    und man ab da über ein < 3,5 t Fahrgestell garnicht mehr zu diskutieren braucht.
    Händler und Verkäufer leben vom Verkauf, nicht davon, Kunden vor unsinnigen
    oder überflüssigen Extras zu warnen.
    Der Kunde kauft beim Händler, nicht beim Hersteller, insofern ist der Hersteller außen vor
    und kann für die "unsinnige" Bestellung nicht haftbar gemacht werden.
    Schön wäre es gewesen, wenn der Händler so ein "übergewichtiges" WOMO erst garnicht
    verkauft hätte......
    Als wir unser WOMO bestellt haben, wußte ich anhand dieser Angaben ziemlich genau, wie hoch das Geamtgewicht
    sein wird und habe mir deshalb, natürlich gegen Aufpreis, das Maxifahrgestell < 4,25 t bestellt.
    Es war etwas mühsam, weil dieses Modell damals offiziell nur als < 3,5 t WOMO angeboten wurde
    und wir deshalb eine Einzelabnahme vom TÜV benötigten.
    Der Händler hat uns im Vorfeld übrigens ncht darauf hingewiesen, dass es etwas eng werden könnte.
    Geändert von womofan (04.11.2018 um 18:57 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  6. #36
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.374

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Zitat Zitat von sonnenscheinfahrer Beitrag anzeigen
    ...
    Ein einfaches Ja oder Nein bitte.
    ...

    Ich verstehe nicht ganz, was das hier soll?

    Geh zum Anwalt. Nimm alle Kaufunterlagen einschließlich der Preisliste und des Prospekts mit, auf Basis dessen Du gekauft hast und lass den das beurteilen.

    Hier kann nur spekuliert werden. Oder glaubst Du,wenn nur genug Leute aufgrund Deiner Schilderung Deiner Meinung sind, daß Du recht hast?


    Gruß

    Frank


    PS: Ich habe meinen Kauf so getätigt, daß ich das im Prospekt angegebene "Gewicht in fahrbereitem Zustand" genommen habe, das Gewicht der Sonderausstattung und das ca.-Gewicht der vom Händler montierten Zusatzausstattung dazu addiert habe und dann entscheiden konnte, ob es noch passte. Es passte. Die üblich zulässige 5% Abweichung hatte das Fahrzeug auch. Und zwar nach unten.

  7. #37
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.556

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Äh Frank, lese #1...

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #38
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.374

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Äh Frank, lese #1...
    ...

    Ja, sorry, Du hast recht.

    ....aber dann wird der Kunde ja eine kompetente Entscheidung bekommen und ich verstehe noch weniger, worum es hier geht.

    Ich ziehe meinen Einwurf zurück.


    Gruß

    Frank

  9. #39
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    30.05.2018
    Beiträge
    15

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    ...........................aber dann wird der Kunde ja eine kompetente Entscheidung bekommen.......................................... ........
    Frank die kompetente Entscheidung hat Er ja in erster Instanz schon erhalten, jetzt will man Sich offensichtlich, hier Rückendeckung und Unterstützung für die zweite Runde abholen.


    Just my 50Cent
    Gruß Jochen

  10. #40
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.509

    Standard AW: § 442 BGB Kenntnis des Käufers

    Habe nicht gelesen, sondern nur überflogen, denn dieses Thema geht ziemlich an mir vorbei.
    Der Käufer ist doch ein Naivling, der nicht 2 und 3 zusammen zählen kann. Wenn er sich nicht selbst das Fahrzeug konfiguriert hat, so wie ich es bei Hymer machte, gibt es doch bestimmt in der Preisliste Gewichtsangaben. M. E. müssen Käufer und Verkäufer zu einer Sonderschulung..
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •