Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 97
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.299

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Tesla hat einen Prototyp vorgestellt, bei dem der komplette Wechsel des Akkus ohne Personal und in nur 90 Sekunden geht.
    So schnell tankt kein Mensch seinen Diesel.
    ....
    Leider ist es beim Prototyp geblieben, aber man sieht es geht.
    Der Hauptvorteil wäre darin, dass die "Reserveakkus" in Ruhe außerhalb der Spitzenverbrauchsziten durch die Stromüberschüsse im Netz geladen werden könnten.
    ... wie heisst es so schön: alles schon da gewesen: "Für längere Strecken werden vollautomatische Akkumulatorwechsel-Stationen aufgebaut, in denen der erschöpfte Akku automatisch durch einen geladenen ersetzt wird" (Better Place, Quelle Wikipedia). Und in kurzer Zeit Pleite gegangen. Grüsse Jürgen

  2. #22
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.175

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Mensch Jürgen , hast du keine aktuelleren Quellen als über fünf Jahr alte Wikipedia Einträge ?

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #23
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.001

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Noch etwas zu Ladestationen/Ladesäulen hier nachzulesen. Vor Allem, einfach mal die aktuellen Zahlen in der auf der Seite unten stehenden Tabelle ansehen. Aktuelle Zahlen von 09. 2018

    Hier die Anzahl der Tankstellen in D. Leider fand ich keine Angabe über die Anzahl der Zapfsäulen.
    Geändert von rundefan (03.11.2018 um 13:15 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.299

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Mensch Jürgen , hast du keine aktuelleren Quellen als über fünf Jahr alte Wikipedia Einträge ?

    ... was ist dein Problem ? Das von Georg / Raidy angesprochene Thema (Wechselaccus) geistert seit ca. 15 Jahren durch die Presse. Möchtest du Infos über aktuelle Pleiten ? Gibt es nicht, weil es aufgrund (bewiesener) mangelnder Umsetzbarkeit keiner mehr macht ? Grüsse Jürgen

  5. #25
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.175

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Hallo Jürgen, manchmal hab ich den Eindruck du willst mich gar nicht verstehen.

    Ich hab einen noch ziehmlich aktuellen Link angegeben wo die Chinesen das wieder anbieten und wenn das in China populär wird und
    die Chinesen mit ihren alltagsfähigen E-Autos zu erschwinglichen Preisen für Otto-Normalverbraucher auf den europäischen Markt
    drängen, dann machen die das auch wie TESLA mit seinen eigenen Ladestationen, und bieten vielleicht automatische Batteriewechselsysteme an.

    Aber das Erfolgsgeheimnis wir wohl weiter im "Stromtanken" zu Hause in der eigenen Garage sein und immer mit einem vollen Akku losfahren.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  6. #26
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.175

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Interessant werden jetzt schon die Vergleiche bei den Betriebskosten.

    - https://aiomag.de/strom-gegen-benzin...ergleich-11290

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #27
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.529

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... was ist dein Problem ? Das von Georg / Raidy angesprochene Thema (Wechselaccus) geistert seit ca. 15 Jahren durch die Presse. Möchtest du Infos über aktuelle Pleiten ? Gibt es nicht, weil es aufgrund (bewiesener) mangelnder Umsetzbarkeit keiner mehr macht ? Grüsse Jürgen
    So lange nicht irgend ein Gremium einheitliche Standards für Ladegeräte oder/und Ladestationen definiert, welche für die Autoindustrie eine gewisse Verbindlichkeit haben, so lange kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen. Da helfen die Ideen der Startups nichts, weil sie mit ihrer Idee alleine da stehen. Es lag also weder an der Idee noch an der Machbarkeit, es liegt an oben genannten Problemen.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.299

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ...Es lag also weder an der Idee noch an der Machbarkeit, es liegt an oben genannten Problemen.
    Hallo Georg, hatte das damals verfolgt. Soweit ich mich erinnere hat Herr Agassi (ähnlich wie Tesla) in einigen Ländern die notwendige Infrastruktur aufgebaut ? M.E. liegt es schon an der Machbarkeit: u.a. müssten die Autos - unter allen Rahmenbedingungen (Sicherheit, Gewicht, ...) speziell konstruiert werden. Du wohnst doch in der Nähe dieser Industrie - rede doch mal mit ein paar Experten in deiner Nachbarschaft. Grüsse Jürgen

  9. #29
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.001

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Stellt Euch doch einfach nicht so an.
    An den Batterien wird so leicht nichts passieren, auch nicht mit Wechselsystemen. Bei den Kaufbatterien von Tesla gibt es 8 Jahre Garantie auf Batteriepaket und Motor(en). Die Mehrzahl bei Motor geht von der "D" Versionen, (gibt allerdings auch keine Anderen mehr) aus, also Fahrzeue mit Front und Heckmotor. Bei den Leasing Batterien anderer Anbieter werden die Batterien getauscht, wenn Probleme bestehen.

    Die meisten bekannten Ladezeiten von 15-45 Minuten sind vernachlässigbar, wenn/weil man nur ein oder zwei Langsreckenreisen / Jahr macht, sonst aber an der heimischen Steckdose lädt. Für den innerstädtischen Gebrauch reicht das üblicherweise. Wer also bis zu 50 km bis zum Dienstort fährt, kommt immer zurecht.

    Man sollte sich nur einmal in ein E-Auto setzen und eine Probefahrt machen. Meine Erfahrung liegt bisher bei einer Probefahrt mit einem E-Smart, selbst das war durchaus überzeugend. Tägliche Erfahrung wird aber mit Sicherheit dazu führen, Verbrenner nicht unbedingt mehr nutzen zu wollen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  10. #30
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.175

    Standard AW: Infrastruktur für E-Autos

    Hallo Werner,

    wir sind vor ca. drei Wochen das aller erste Mal ein E-Auto probegefahren auf Einladung des Händlers wo wir im Juni
    ein E-Auto bestellt haben. Einfach Spitze das Fahrgefühl, die Ruhe, kein Schalten mehr.
    Wenn alles klappt kommt das Fahrzeug im 3.Q.2019.
    Jetzt hatten wir den Elektriker einer Elektrofirma im Hause um zu prüfen inwieweit es möglich ist
    in unserer Garage eine Heimladestation mit einer Ladeleistung von 32 A zu installieren.
    Ergebnis: Kein Problem, eine neue dritte Zuleitung vom Sicherungskasten zur Garage mit ca. 10 m und die Ladebox
    an die Wand, ein Angebot wird gemacht.

    Nochmal zu den Betriebskosten(nur Position Kraftstoff) meine Berechnung:

    zur Zeit Seat Leon TD mit ca. 5 lDk/100 km Verbrauch, bei schon vor ein paar Tagen mal genannten in €uro umgerechnetet
    norwegischen Dieselpreis von 1,55 €/lDk sind nach Adam Riese 7,75 €/ 100km.

    Das Gleiche mal mit E-Auto und Heimstrom:

    Verbrauch einschließlich Ladeverluste 20 kWh/ 100 km, eher weniger
    Brutto Strompreis 1 kr/kWh sind dann umgerechnet ca. 0,11 €/kWh
    sind dann 2,20 €/100km

    sind 5,55 €uro weniger als mit dem Dieselauto.

    Wer macht die Berechnung für Deutschland ?

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Selbstfahrende Autos
    Von Gert im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 15.01.2020, 16:00
  2. Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 1781
    Letzter Beitrag: 18.12.2019, 12:03
  3. 3,5to Fahrverbot wegen maroder Infrastruktur in D
    Von smx im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.2015, 19:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •