Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Neues Navi

  1. #11
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    26.10.2018
    Beiträge
    41

    Standard AW: Neues Navi

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Mach dir HereWeGo aufs Handy, lade dir unter Wlan die Karten runter, die du brauchst fertig, mehr brauchst nicht. Dann geht alles offline..
    Muss ich mir mal ansehen....Danke für den Tipp.


    In unserem Campingforum habe ich noch den Tip mit der Via Michelin App bekommen.... die hat einen Wohnwagen-Modus und wird daher gern genutzt
    weil der dann die Route anders berechnet wohl....

  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    218

    Standard AW: Neues Navi

    Das HereWego hab ich auch parallel zu Sygic und Magic Earth verglichen. Sind ja alle drei Offline Programme. Aber mir gefiel das Here nicht so besonders. Das MagicEarth wie schon oben erwähnt war bei mir der Favorit. Aber wie immer im Leben sind die Geschmäcker verschieden.

  3. #13
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    3.893

    Standard AW: Neues Navi

    Hallo, ich habe die Sygic-App ausgewählt, weil das Kartenmaterial wie bei Tomtom von Teleatlas kommt.

    Die Nafteq-Karten von Navigon und anderen gefallen mir nicht, weil sie keine Landschaftselemente wie Wald, Flüsse oder kleine Seen auch etwas entfernter

    von der gefahrenen Route enthalten.

    Die Teleatlas-Karten waren sogar immer aktueller als die von GoogleMaps. Das habe ich zigmal in mir genau bekannten Gegenden in D,S und N selbst überprüft.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von ReSiGe
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    Austria - Traun
    Beiträge
    210

    Standard AW: Neues Navi

    Hallo, habe es mir gerade angesehen dieses „HereWeGo“ reißt mich gerade nicht vom Hocker, da sind mir meine alt bewährten Sygic FLEET und GPS Truck Navigation schon um einiges lieber und als Navi-Soft für unser WoMo sicherer und vertrauter.

    Eines verstehe ich ja ohnehin nicht ganz, da fahren viele richtig dicke Schiffe und bei der Navi-Soft wird plötzlich gegeizt, also uns ist unser WoMo wenn auch schon 10 Jahre am Buckel nach wie vor zu kostbar um mich von einer Navi-Soft ohne Hinterlegung meiner Fahrzeugwerte von A über B und C zum Ziel führen zu lassen.
    Gruß ReSiGe
    ZU ALT ZUM ARBEITEN, ZU JUNG ZUM STERBEN, ZUM REISEN ABER TOPfit

  5. #15
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    12.153

    Standard AW: Neues Navi

    Zitat Zitat von ReSiGe Beitrag anzeigen
    ... Eines verstehe ich ja ohnehin nicht ganz, da fahren viele richtig dicke Schiffe und bei der Navi-Soft wird plötzlich gegeizt, also uns ist unser WoMo wenn auch schon 10 Jahre am Buckel nach wie vor zu kostbar um mich von einer Navi-Soft ohne Hinterlegung meiner Fahrzeugwerte von A über B und C zum Ziel führen zu lassen.
    Lieber Kollege, ich reise mit meinen Wohnmobilen ohne zu übertreiben seit Jahrzehnten ohne eine Navi-Software, mit Hinterlegung der Fahrzeugwerte, rund 500.000 Kilometer. Da gab es noch Zeiten, da nahm man Landkarten zur Orientierung, dann gab es die ersten Navigationsgeräte, die nur eins konnten, halbwegs navigieren. Aber auch heute kann man sich auf die Navigation der Geräte noch nicht hundertprozentig verlassen.

    Die Navigation nach Straßenschlidern mit Beschränkungen der Höhe und Tonnage ist m.E. nicht zuverlässig, sie führt Reisemobile manchmal über unnötige Umwege, wenn man dem einen oder anderen Bericht Glauben schenken kann. Außerdem sind die Schilder am Straßenrand mit Einschränkungen auch nicht immer vollständig erfasst, denn diese sind die Grundlage für die Navigation. Das schöne an den Schildern ist, man kann sie lesen.

    Mein ganz persönliches Fazit, mir ist mein Reisemobil auch "kostbar", daher Augen auf im Straßenverkehr. Und auch bei diesem Thema gilt, was dem einen sin Uhl, ist dem andern sin Nachtigall.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (31.10.2018 um 09:44 Uhr) Grund: Korrektur
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum

    MobilLoewe mit Detleffs Alpa Homepage





  6. #16
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.146

    Standard AW: Neues Navi

    Zitat Zitat von der bienenkönig Beitrag anzeigen
    ...ich habe derzeit ein Becker Navi, bin auch ganz zufrieden damit.
    Dort wurden ja die Kostenlosen Updates eingestellt.... und ein JahresAbo für 89€ ist mir zu fettig....

    Bevor ich das mache würde ich mein Handy mit Google-Maps nutzen...

    Aber ich schaute mich auch mal mal nach anderen Möglichkeiten um und bin auf https://mobilisten-verlag.de gestoßen.......l
    Hallo Marcel, wenn ich mich recht erinnere reicht meine Navi- Erfahrung nun 20 Jahre zurück. Einige Anregungen aus meinem "Erfahrungsschatz" mit eingebauten Navis in "Premium PKW", handheld Navis und Apps auf Handy / Tablett:

    Das Erstellen und aktuell halten von Karten (und Apps) kostet Geld. Anbieter, die so etwas kostenlos und / oder günstig anbieten werden vom Markt verschwinden, akt. Beispiele: Navigon, Becker. Deine "Investition" wird damit wertlos.

    Wenn du etwas WoMo- spezifisches (bzgl. Abmessungen, Gewichte) suchst, bist du auf Spezial-Anbieter angewiesen. Hier liest man oft, dass die erwartete Funktionalität nicht gegeben ist. Ausserdem besteht das o.a. Risiko. Wenn es sein muss, würde ich dann eher mehr bezahlen in der Hoffnung, dass der Anbieter seine Kosten deckt und lange erhalten bleibt.

    Wenn du mit einer "normalen" Navigation leben kannst sollten du auch die "Grossen" Anbieter (Gurgel, apple) schauen. Die bieten zunehmend gute Systeme kostenlos an und werden aber in absehbarer Zeit nicht pleite gehen. Ich fahre damit seit einiger Zeit gut.

    Grüsse Jürgen

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.655

    Standard AW: Neues Navi

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    . . . ich reise mit meinen Wohnmobilen ohne zu übertreiben seit Jahrzehnten ohne eine Navi-Software, mit Hinterlegung der Fahrzeugwerte, rund 500.000 Kilometer. Da gab es noch Zeiten, da nahm man Landkarten zur Orientierung, . . .

    Die Navigation nach Straßenschildern mit Beschränkungen der Höhe und Tonnage ist m.E. nicht zuverlässig, sie führt Reisemobile manchmal über unnötige Umwege, wenn man dem einen oder anderen Bericht Glauben schenken kann. Außerdem sind die Schilder am Straßenrand mit Einschränkungen auch nicht immer vollständig erfasst, ... Das schöne an den Schildern ist, man kann sie lesen.
    . . . mir ist mein Reisemobil auch "kostbar", daher Augen auf im Straßenverkehr. . .
    Ich unterstreiche voll + ganz diese Worte, das für mich Wichtigste habe ich fett gerahmt.
    Und ja, ne, der Wert eines WoMo ist nicht automatisch identisch dem Wert des Navi-Gerätes.

    Ich habe dieses hier: https://mobilisten-verlag.de - siehe dazu # 1; das ist nicht so doll, aber für meine bescheidenen Ansprüche genügt es.
    Werde es jetzt an den Händler einsenden, er macht für 25 € ein komplettes Karten-Update; normalerweise kostenlos, wenn man's alleine macht, aber ich kann das nicht.
    Empfehlen würde ich dieses Gerät an Anspruchsvollere nicht; es stürzt auch häufig ab, dann soll ich eine Nadel nehmen und hinten in ein Loch pieken, dann geht das Gerät in die Ausgangsposition zurück - mittlerweile habe ich zwei Nadeln auf dem Amaturenbrett griffbereit zu liegen - mehr kann ich nicht machen . . .
    Geändert von Tonicek (12.11.2018 um 16:04 Uhr)
    "All what you've got to do is decide to go and the hardest part is over. So go!"
    TONY WHEELER. CO - FOUNDER - LONELY PLANET

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.113

    Standard AW: Neues Navi

    Bin in den letzten 20 jh ca 1Mio km gefahren, früher ohne Navi war immer sehr mistrauisch, Natokartenfreak, dann vor 10jh das erste Navi, seit der Zeit nutze ichs, aber zur Streckenplng. Karten, bin der Meinung ein Navi ist eine tolle Unterstützung wenn man diegrobe Richtung kennt und unschlagbar im stödt. Zielverkehr. In so fern wäre ich bei Bernd.
    lg
    olly

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Neues TomTom Camper Navi
    Von 1200gs.treiber im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.10.2018, 22:31
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.08.2018, 12:41
  3. Neues auf der CMT
    Von Kastenwagenfreund im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 13:56
  4. Neues Android Navi
    Von Murphy0815 im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2014, 15:08
  5. Neues Navi für Campingfahrzeuge (Presseinfo)
    Von Schorschi im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 17:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •