Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.359

    Standard Planungshilfe Reisemobilstellplätze in Deutschland

    Hallo zusammen,

    wer sich möglicherweise in seinem Umfeld mit der Einrichtung eines Stellplatzes beschäftigt, findet hier eine Hilfe:
    "Die „Planungshilfe Reisemobilstellplätze in Deutschland“ bietet Kommunen und privaten Anbietern verlässliche Empfehlungen zu Standort, Anbindung, Beschilderung, Platzgestaltung und Ver- und Entsorgungseinrichtungen, ohne jedoch einschränkende Mindeststandards zu definieren. Darüber hinaus klärt sie zum Beispiel darüber auf, was die Anbieter planungsrechtlich und bei der Meldepflicht zu beachten haben. Modellrechnungen zur Rentabilität und Definitionen zur Basic, Standard- und Premium-Ausstattung von Stellplätzen geben Anbietern Orientierung für die Planung oder Weiterentwicklung einer Anlage.

    Die Planungshilfe „Reisemobilstellplätze in Deutschland“ wurde vom DTV in Kooperation mit dem ADAC, dem Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V., dem Caravaning Industrie Verband e.V., dem Deutschen Caravaning Handels-Verband e.V., Thomssen Consult und TopPlatz erarbeitet." Quelle https://www.deutschertourismusverban...tourismus.html

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    131

    Standard AW: Planungshilfe Reisemobilstellplätze in Deutschland

    ich kenne das pamphlet, dieses weist u.a. einen durchschnittlichen übernachtungspreis/einheit von NUR 14.-€ aus...
    das müsste doch allen gefallen!
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von womo174
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    197

    Standard AW: Planungshilfe Reisemobilstellplätze in Deutschland

    Hallo,
    warum sind die meisten Reisemobilstellplätze parallel ausgerichtet? Es stehen immer Fenster genau gegenüber. Würden die Fahrzeuge schräg stehen, könnte man am Nachbarn vorbeischauen und nicht immer in dessen Fenster.
    Das rein und rausfahren nimmt auch noch weniger Platz weg.
    Gruß Reinhard

  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    131

    Standard AW: Planungshilfe Reisemobilstellplätze in Deutschland

    bei schrägaufstellung braucht man mehr länge und der platz sollte getrennte ein- und ausfahrten haben bzw. viel platz zum wenden.
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.669

    Standard AW: Planungshilfe Reisemobilstellplätze in Deutschland

    Hab mir das mal kurz durchgelesen - typisch Deutsch, alles bis zum letzten Pflasterstein geregelt, sogar die deutsche Meldepflicht (die es zum Glück noch nicht überall gibt) wurde nicht vergessen.
    Alles viel zu kompliziert und geregelt, da liebe ich doch die unkomplizierten, einfachen und schöne Stellplätze im angrenzenden Europa die noch meilenweit von diesen Vorgaben entfernt sind
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.359

    Standard AW: Planungshilfe Reisemobilstellplätze in Deutschland

    Die deutsche Regelungswut schlägt auch hier zu. Aber die Hinweise zur Wirtschaftlichkeit sind m.E. durchaus beachtenswert.

    Interessant finde ich die Definition der Plätze in drei Kategorien:

    Basic-Platz:
    Einfacher Übernachtungsplatz für eine Nacht unweit von Fernstraßen, bei Gaststätten oder Freizeitanlagen, oft nur mit rudimentärer Ausstattung, ohne fest installierte Stromanschlüsse und Frischwasserentnahmestelle.

    Standard-Platz:
    Teilweise parzellierter Stellplatz, oft auf umgewidmeten Parkflächen. Zur Standardausstattung zählen in der Regel Ver- und Entsorgungseinrichtungen sowie Stromanschlüsse, Müllbehälter und eine Infotafel zur Stellplatzorganisation.

    Premium-Platz:
    Überwiegend parzellierter Stellplatz in ereignisnaher Lage und mit über den Standard hinausgehender Ausstattung mit Sanitäranlagen, Geschirrspülbecken, Waschmaschine, Wäschetrockner, Hundedusche, WLAN, Infomöglichkeiten zu den touristischen Attraktionen, Brötchenservice und persönlicher Gästebetreuung.

    Ein Premium-Platz wäre einem Campingplatz gleichzusetzen. Nur nennt man den Platz anders.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (22.10.2018 um 17:26 Uhr)
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  7. #7
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Planungshilfe Reisemobilstellplätze in Deutschland

    Bernd, einen "Premium-Platz" = verkappter CP, das brauche ich nicht, mag ich auch nicht, Wäschetrockner hab' ich nicht mal zu Hause + Hundedusche - na ja, wer mit Hunden duschen möchte, mag sein, jeder Jeck jeckt anders . . . !

    Pragmatismus ist Trumph - Back to the roots - zurück zu den Wurzeln . . .
    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.760

    Standard AW: Planungshilfe Reisemobilstellplätze in Deutschland

    Ich habe mit hilfe solcher Unterlagen erfolglos versucht dem Magistrat meiner Heimatstadt einen SP schmackhaft zu machen,bisher leider ohne Erfolg.Immer wieder das gleiche Argument" wir wollen hier keine Landfahrer".

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

Ähnliche Themen

  1. Andalusien 2016, Planungshilfe
    Von k100olli im Forum Südeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 16:17
  2. Warnwestenpflicht für Deutschland
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 10:39
  3. Kaufkraft in Deutschland
    Von Womoyo im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 19:05
  4. Stellplätze DTV-Planungshilfe
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 09:09
  5. Damer Berge und Reisemobilstellplätze
    Von MobilLoewe im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 17:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •