Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    133

    Standard Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Hi zusammen,

    wollte mal von einem erfolgreichen Bastelprojekt berichten. Da sich das in den letzten Wochen entwickelt hat, schildere ich das in mehreren Akten.


    Akt 1: Zeitgesteuerter Fernstart der Standheizung

    Ich hab' in meinem Wohnmobil eine Truma Combi 4 mit mechanischem Standard-Bedienteil und neuester Steuer-Elektronik (die originale Elektronik ist irgendwann einfach ausgefallen und bei Truma meinte man, die muß komplett getauscht werden, ca. 300€). Gleichzeitig verwende ich einen Büttner Batteriecomputer MT 4000 iQ zur Überwachung der Wohnraumbatterie (ist sehr ähnlich wie die verbreiteten Votronic LCD Batterie-Computer). An dem Batterie-Computer ist am Meß-Shunt unter anderem auch ein Schaltkontakt dran, mit dem man beliebige Dinge wahlweise in Abhängigkeit von der Bordbatteriespannung, bei einer bestimmten Zeit oder einfach manuell am Bedienpanel des Batteriecomputers ein- und ausschalten kann. Der Schaltzustand wird im Display des Batteriecomputers angezeigt.

    Da dachte ich mir - wenn man den Schaltausgang des Computers mit der Truma Standheizung verbinden könnte, dann könnte man die Heizung quasi ohne Kosten für ein superteures Truma Comfort-Bedienteil zeitgesteuert ein- und ausschalten.

    Dann habe ich mich mal mit der Truma ein wenig beschäftigt und in einem Forum irgendwo Folgendes rausgefunden: Am Elektronik-Board (das sieht man, wenn man die Abdeckklappe abzieht) findet sich ein vierpoliger Stecker mit der Bezeichnung "Uhr":

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	snap0458.jpg 
Hits:	0 
Größe:	34,5 KB 
ID:	28858

    Der Stecker hat vier Stifte. Die beiden äußeren Stifte haben dauerhaft Masse und +12V (von der Versorgung der Heizung, vermutlich zur Versorgung externer Schaltuhren). Die beiden mittleren Stifte schalten die Heizung ein, wenn man sie miteinander verbindet. Dazu wird dann die eingestellte Temperatur am Drehregler des serienmäßigen Standard-Bedienteils eingeregelt. Sobald man die Verbindung zwischen den beiden mittleren Stiften öffnet, geht die Heizung aus, ggf. wird noch ein Nachlauf zum Abkühlen durchgeführt, wenn sie vorher geheizt hat.

    Nett ist, daß auf den vierpoligen Anschluß an der Truma Heizung genau der Stecker drauf paßt, mit dem auf Computer Mainboards PC Lüfter angeschlossen werden. So'n Stecker fand sich noch mit Kabel in meiner Grabbelkiste.

    Um sicherzugehen, daß es keine Probleme mit Potentialen an den Schaltkontakten gibt, habe ich einfach ein Kfz.-Relais so verbunden, daß der Schaltausgang des Batteriecomputers das Relais aktiviert, und das Relais dann die beiden Kontakte verbindet. Dann startet die Heizung. Funktioniert tadellos.

    Somit können wir nun sicherstellen, daß morgens zu einer bestimmten Zeit warmes Duschwasser bereit ist - einfach die Uhr so einstellen, daß sie mindestens 30 Minuten vorher startet - fertig. Und gekostet hat's ein paar Kabel, ein Kfz.-Relais und etwas 'rumforschen.


    Akt 2 - Fernsteuerung über's Internet per App

    Im Wohnmobil hatte ich letztens einen GPS Tracker installiert - hauptsächlich aus Interesse an der Technik. Meine Diebstahlversicherung meint, daß sowas nicht viel bringt, da professionelle Diebe oft Jammer verwenden, die die Funk-Funktionen der GPS Tracker blockieren. Jedenfalls gibt's keine Reduktion der Versicherungsprämie, wenn man so ein Gerät installiert hat. Irgendwo hatte ich auch schonmal gelesen, daß jemand mit so einem Ding sein geklautes Auto mal wiedergefunden hat und ich meine mich zu erinnern, daß in einigen osteuropäischen Ländern GPS Tracker eine Voraussetzung dafür sind, daß man überhaupt eine Diebstahlversicherung bekommt. Wie auch immer - ich wollte einen haben, um damit 'rumzuspielen.

    Ich habe mich nach einigen Recherchen und nach positiven Berichten aus einem Forum für den Smart 3G der Autowacht Dresden für 145,- Euro entschieden (vielleicht schreibe ich darüber mal ein separates Post). Er hat einen Vibrations-Sensor, mehrere Beschleunigungs-Sensoren, einen GPS Empfänger, ein GSM Modem und eine Menge netter Zusatzfunktionen. Er braucht zum Funktionieren nur eine SIM Karte (idealerweise mit Internet-Zugang, wenn ohne, geht auch alles per SMS), und drei Anschlüsse zum Auto (Dauer-Plus, Zündungs-Plus und Masse) und kann über einen vierten Anschluß etwas fernschalten. Normalerweise ist das gedacht, um bei einem geklauten Auto die Zündung zu unterbrechen, aber was hindert mich dran, damit die Heizung einzuschalten?

    Gesagt - getan. Vom Tracker habe ich den Schaltausgang auf ein zweites Kfz.-Relais verdrahtet und die Arbeitskontakte parallel zum oben bereits erwähnten Kfz.-Relais von der Zeitschaltuhr angeschlossen. Zusätzlich habe ich einen normalen Ein-Aus-Schalter neben das Bedienteil der Truma platziert, welcher in Reihe zu den beiden Kfz.-Relais Arbeitskontakten geschaltet ist, so daß ich damit die Fernsteuer-Eingänge der Heizung deaktivieren kann, falls sie mal Amok laufen sollten.

    Das Ganze war ein wenig aufwändig zu verdrahten, weil der GPS Tracker in den oberen Staufächern versteckt eingebaut ist, damit er zuverlässig GPS und GSM Signal bekommt und da hat man normalerweise keine Zündungs-Plus und Dauerplus Signale, außerdem sollte man natürlich im normalen Wohnbetrieb nichts von dem ganzen Rummel sehen. Letztendlich habe ich alles hinbekommen und es funktioniert tadellos.

    Hier ist ein Schaltplan (ohne Gewähr, falls das jemand nachbauen sollte):
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	snap0470.jpg 
Hits:	0 
Größe:	43,6 KB 
ID:	28868

    Mit der jetzigen Installation kann ich über SMS oder über Internet (also über eine APP) ohne SMS Kosten dem GPS Tracker einen Befehl schicken, und er startet dann sofort die Heizung, das dauert so ca. drei Sekunden. So machen wir beispielsweise nach einem Konzert beim Schlußapplaus die Heizung an und wenn wir nach dem Spaziergang von der Konzerthalle am Wohnmobil angekommen sind, ist es im Auto schon muckelig warm.

    Voraussetzung ist Folgendes:

    • die Gasventile an den Propangasflaschen müssen aufgedreht sein
    • der Temperatur-Regler der Truma ist auf die Wunschtemperatur eingestellt
    • der Aktivierungs-Schalter neben dem Truma Bedienteil ist auf "EIN" geschaltet und aktiviert damit die Fernsteuerungen
    • der GPS Tracker im Wohnmobil muß Handy-Empfang haben
    • man muß selbst mit seinem Handy Empfang haben

    Man braucht aber nicht selbst in der Nähe des Wohnmobils sein oder gar Sichtkontakt haben, wie bei vielen Funkfernbedienungen. Somit hat der GPS Tracker derzeit fast schon als Hauptfunktion die Fernsteuerung der Heizung übernommen, die Diebstahlsicherungs-Eigenschaften sind quasi eine nette Dreingabe.

    Wer Fragen zu der Geschichte hat - immer her damit.
    Geändert von Powerslider (20.10.2018 um 18:34 Uhr) Grund: Schaltplan hinzugefügt
    Viele Grüße - Marcel

    McLouis Steel 563

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.344

    Standard AW: Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Hallo Marcel, Fragen habe ich nicht, ich kann so gerade eben Plus und Minus auseinander halten. Daher dreifach Chapeau...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (20.10.2018 um 18:33 Uhr) Grund: Korrektur
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    133

    Standard Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo Marcel, Fragen habe ich nicht, ich kann so gerade eben Plus und Minus auseinander halten. Daher dreifach Chapeau...

    Gruß Bernd
    Dankeschön!
    Viele Grüße - Marcel

    McLouis Steel 563

  4. #4
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    23

    Standard AW: Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Super, Respekt vor Deinen Ideen und der Umsetzung !

    Gruß Gluehstrumpf

  5. #5
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.406

    Standard AW: Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Das hast Du ja prima gemacht, siehe bitte zu das auch alles abgesichert ist, das am besten dreimal. Grund dazu ist folgender, die Heizung hat eine Abnahme EU R122 für Kraftfahrzeuge sowie Wohnwagen, bei dieser Abnahme die Voraussetzung dafür ist, solch ein Gerät in einem Kraftfahrzeug zu nutzen wird festgelegt was und warum welcher Anschluss mit was belegt werden darf, und das Truma diese Anschlüsse nur mit ihrem eigenen Zubehör prüfen lässt ist fast selbstverständlich. Und aus diesem Grund erlöscht die Zulassung wenn anderes Zubehör verbaut wird.

    Ich will auch nur darauf hinweisen, das Du im falle eines Falles keinen Kasko.Versicherungsschutz haben wirst, und man die Zulassung in Frage stellen kann.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,


    Kaufe und verkaufe Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    133

    Standard AW: Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Moin,

    interessanter Gedanke.

    Also - grundsätzlich mach' ich ja nix Anderes mit der Heizung, als wofür sie gebaut wurde, ich habe nichts an der baulichen Anordnung der Heizung verändert, sondern ich schalte sie über einen dazu vorgesehenen Fernsteuer-Eingang ein und aus (übrigens anders als die im Netz verbreitete SmartWoMo Lösung, wo über die Schaltung der Stromkreis am Temperatur-Sensor manipuliert wird, um auch ferngesteuert die Temperatur der Heizung zu beeinflussen, was mit der hier vorgestellten Lösung ja nicht geht). Ich bezweifle daher, dass die formale Zulassung der Heizung erlischt.

    Natürlich ist der Fernsteuer-Eingang der Elektronik nicht besonders dokumentiert, d.h. ich musste das im Netz recherchieren, wie man ihn verwendet. Aus Unsicherheit über die elektrischen Details hab' ich die Relais vorgesehen, damit der Kontakt zur Heizung definitiv potentialfrei beschaltet wird.

    Alle stromführenden Leitungen (Dauerplus, Zündungs-Plus, Schaltausgang des Batterie-Computers) sind bereits irgendwo abgesichert, die Stromverbräuche der zusätzlich verbauten Teile (GPS Tracker, Relais) sind minimal.

    Natürlich ist klar - wenn durch ein Versehen beim Nachbauen die Truma-Elektronik abraucht, dann wird man das selbst bezahlen müssen. Aber ich fühlte mich (auch mit meiner Ausbildung zum Dipl.Ing. Elektrotechnik sicher genug, nach den mir vorliegenden Informationen den Versuch zu wagen.

    Man kann natürlich grundsätzlich darüber nachdenken, ob man eine Heizung im Auto unbeaufsichtigt betreiben möchte. Es kann immer was passieren, wir hatten beispielsweise vor den Umbauten mal einen Hausschuh aus Kunststoff zu nah an einem Luftauslaß liegen, der war dann nachher durch die heiße Luft so verformt, dass man ihn wegwerfen musste. Wenn man die Fernschaltung scharf schaltet, muss man daher immer auch auf freie Luftauslässe achten.

    Unter'm Strich überzeugte uns der Komfortgewinn und die Risiken muss man in Kauf nehmen. Bis jetzt haben wir die Fernschaltung ca. zehn mal in den letzten Monaten verwendet und es ging alles gut.
    Viele Grüße - Marcel

    McLouis Steel 563

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    133

    Standard AW: Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    die Heizung hat eine Abnahme EU R122 für Kraftfahrzeuge sowie Wohnwagen
    Ich hab' mal nach "EU R122" gegoogelt, aber die Ergebnisse waren ziemlich irrelevant zu dem Thema hier. Willy, hast Du dazu mehr Informationen? Merci!
    Viele Grüße - Marcel

    McLouis Steel 563

  8. #8
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.406

    Standard AW: Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Hallo die Nr. stammt aus der Preisliste vom KBA nach welchen die Prüfungen berechnet werden und nach welchen Vorschriften geprüft wird.

    Hier etwas zur Bauartgenemigung:

    Die rechtliche Grundlage ist der § 22a der deutschen StVZO, wonach bestimmte, an Fahrzeugen (gleichgültig ob zulassungspflichtig oder zulassungsfrei) verwendete Einrichtungen in einer amtlich genehmigten Bauart ausgeführt sein müssen. Nachstehend sind diese Einrichtungen aufgeführt:

    Heizungen in Kraftfahrzeugen, ausgenommen elektrische Heizungen sowie Warmwasserheizungen, bei denen als Wärmequelle das Kühlwasser des Motors verwendet wird (§ 35c Absatz 1);


    Und um diese Prüfung geht es
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,


    Kaufe und verkaufe Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    133

    Standard AW: Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Ok. Also da finde ich keine präzise Definition des Erlaubten, sondern einen allgemeinen Hinweis auf die zugelassene Bauart der Heizung.

    Die zugelassene Bauart wurde nicht verändert, sondern lediglich die Art und Weise, wie man die Heizung startet, und zwar durch externe Beschaltung über eine dafür vorgesehene Schnittstelle (sie ist mit "Uhr" auf der Platine beschriftet). Damit ist die Situation für mich an meinem Auto in Ordnung.

    Wer sich damit unwohl fühlt, sollte das aber bitte NICHT nachbauen!
    Viele Grüße - Marcel

    McLouis Steel 563

  10. #10
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    1.902

    Standard AW: Truma Combi 4 Fernstarten - eine Erfolgsgeschichte in mehreren Akten.

    Halo Marcel,

    wenn man die beiden mittleren Kontakte für Ein und Aus nutzen kann, geht die Steuerung für 11,11€ mit einem Sonoff TH10 einfacher zu realisieren.

    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Truma Combi isolieren
    Von biauwe.de im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.06.2018, 12:52
  2. Truma Combi 6 nachrüsten mit Heitzstab ?
    Von Frenk im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 18:54
  3. truma Combi 6 E
    Von rob2354 im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 18:33
  4. Truma Combi in der Heckgarage
    Von Gert im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2014, 19:18
  5. Truma Combi 6
    Von MobilLoewe im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 13:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •