Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Ganz neu hier   Avatar von challenger396
    Registriert seit
    14.10.2018
    Beiträge
    4

    Standard Auflastung - Was ist bei den Bremsen zu beachten ?

    Ich bin neu hier , Wohnmobilbesitzer und bekomme es am Freitag übergeben . In der Zwischenzeit kommen

    Fragen wegen der Auflastung auf . Müssen die Bremsen angepasst werden , hierzu habe ich unterschiedliche

    Aussagen bekommen . Ich wende mich hier an Euch um mit euren Erfahrungen und Aussagen mir ein Bild

    machen zu können .

    Ich bin gespannt was geraten wird ! Vielleicht habt ihr auch Firmen an die ich mich wenden kann .


    Ich werde einen CHALLENGER 396 auf Ford - Basis fahren , wir freuen uns drauf !

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    327

    Standard AW: Auflastung - Was ist bei den Bremsen zu beachten ?

    das ist abhängig vom typ, dem chassis, dem auflastungsgrad undundund...
    warum hast du nicht "schwerer" bestellt?
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.964

    Standard AW: Auflastung - Was ist bei den Bremsen zu beachten ?

    Diese Firmen fallen mir ein: SAWIKO, Goldschmitt, Carsten Stäbler und Linnepe. Ob diese Firmen Ford auflasten können, weiß ich nicht, nachfragen macht klug.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.741

    Standard AW: Auflastung - Was ist bei den Bremsen zu beachten ?

    Schöne Grüße
    Volker

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    635

    Standard AW: Auflastung - Was ist bei den Bremsen zu beachten ?

    Hallo,
    bei einer Auflastung spielen die Bremsen keine so große Rolle. Felgen und Reifen müssen angepasst werden, eine Luftunterstützung hinten ist auch Pflicht.

    Gruß Rolf

  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    111

    Standard AW: Auflastung - Was ist bei den Bremsen zu beachten ?

    Servus!
    Also bei meinem MAN mußte dem Bordcomputer mitgeteilet werden, dass jetzt eine höhere Last abzubremsen ist.
    Werkstatt bestätigte die Umprogrammierung und TÜV hat sich dies vorlegen lassen.
    CU
    Wolf

  7. #7
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.649

    Standard AW: Auflastung - Was ist bei den Bremsen zu beachten ?

    Zumindest beim Ducato gibt es bei den Bremsen Luft nach oben, egal ob beim 35L oder 35/40H, in jedem Fall ist bei Passabfahrten Vorsicht geboten. Ich hatte ja 5 Jahre einen einen 40H, nun einen 35L der inzwischen auf 4 Tonnen aufgelastet wurde. Nach meinem Gefühl bremst mein 35L mindestens genau so gut wie der verflossene 40H.
    Für sportliche Fahrweise sind beide nicht gemacht und mit der nötigen Vorsicht reichen die Bremsen aus. Es ist ja nicht zu ändern. Ob andere Basisfahrzeuge da besser sind kann ich nicht beurteilen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  8. #8
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.11.2018
    Beiträge
    15

    Standard AW: Auflastung - Was ist bei den Bremsen zu beachten ?

    Habe lange damit gerungen meinen Renault Master auflasten zu lassen auf 3850 kg. Der TÜV wollte nicht so recht mit einer französisch sprachigen Bestätigung arbeiten.
    Da bin ich zur Zulassungsstelle, habe denen die Dokumente von Adria und Renault vorgelegt , dann noch 12 Euro dagelassen und fertig.

    In dem Fall war es echt einfach.

Ähnliche Themen

  1. Lebensdauer Bremsen Ducato bis 3.5T
    Von aqui_ch im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 30.06.2017, 20:51
  2. Stoßdämpfer, Bremsen und Co. (oder wie findet man ein fairer Werkstatt)
    Von Intruder im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.02.2016, 14:02
  3. ........ bis die Bremsen glühen .......
    Von life is a journey im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 20:59
  4. Was das ASR alles so schafft - heiße Bremsen bei Bergauffahrt!
    Von BRB-Stefan im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2015, 13:55
  5. Quitschende Bremsen sind beim Fiat Ducato normal?
    Von hoerianer im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 21:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •