Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von 28868
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    131

    Standard AW: Hambacher Forst

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Unter solchen Bedingungen die vielfach gewollt werden kann kein Wirtschaftsunternehmen investieren und für sichere Arbeitsplätze sorgen.

    Mein Eindruck ist mittlerweile so, das die die solche Forderungen stellen, selber nichts haben und meist auf Pump leben.
    Es fängt im kleinen an, das Umdenken:

    https://www.gevestor.de/details/die-...ds-787943.html
    https://99designs.de/blog/unternehme...dliche-marken/
    https://news.kununu.com/die-top-10-u...-deutschlands/

    Willy13, du musst auch verstehen (wollen).
    Nur dumme Sprüche und kränkende Unterstellungen reichen nicht.
    Besten Gruß
    28868 (Heiko)


    PS: Meine Beiträge können Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor beinhalten, wer damit nicht umgehen kann sollte diese, meine Beiträge einfach überlesen

  2. #22
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.304

    Standard AW: Hambacher Forst

    Ich bitte gerade bei so einem politischen Thema, dem anderen Seine Meinung zuzugestehen. Wer hier wirklich Fachmann ist, möge sich melden und mit fachmännischen Argumenten für mehr Klarheit sorgen. Solange wir aber alles nur Laien sind, finde ich es vermessen jemanden seine Meinung wegen möglicher Unkenntnis abzusprechen.

    Gruß
    Andi
    Moderator
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  3. #23
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Hambacher Forst

    Das Hauptproblem: Ökonomische Vernunft versus ökologischer Notwendigkeit. Es wird wohl immer ein Balanceakt sein, wo hier die sinnvolle Mitte ist. "Mir ist alles egal, Hauptsache der Strom wird nicht teurer" ist genau so falsch wie "der Juchtenkäfer ist wichtiger als die Menschen".

    Und so geht es meines Erachtens nicht wirklich um dieses Stück Wald, sondern um den Grundsatz: Natur versus Wirtschaft.

    Ich bin ein eiserner Verfechter des Demonstrationsrechtes. Auch wenn es mir selbst manchmal sehr weh tut zu sehen wie manche Links/Rechtsradikale und "Autonomen" dieses Recht ausnutzen um Krawall machen zu können. Aber selbst da finde ich das Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit wichtiger als die "wilden Baumhäuser" etc. in diesem Forst.

    Ich kann jetzt nicht sagen "Die spinnen doch da", ich werde aber auch nicht sagen "die machen alles richtig". Ich kann nur sagen dass jeder Mensch, der für seine Überzeugung (friedlich genug) auf die Straße geht, der Demokratie mehr nutzt als jeder Sesselpupser, der sich nie aktiv für die Politik engagiert und einfach nur lästert.

    Und wenn da einige für einige Wochen mit ihren WoMos in der Nähe stehen, dann ist dies meines Erachtens keine Katastrophe sondern der Preis des Demonstrationsrechtes. Von ganz wenigen nicht duldbaren Ausnahmen abgesehen, verhielt sich die überwältigende Mehr der Demonstranten "anständig" und hat anderen keinen nennenswerten Schaden zugefügt.

    Da sind Hamburg und Berlin Kreuzberg ein anderer Fall. Solche Gewalt auf Demos ist nicht duldbar und muss mit aller Härte verhindert werden.

    Die permanente Drohung mit Arbeitsplätzen von Konzernen und Regierungen finde ich eine Unverschämtheit und würde ich einfach ignorieren. Diese Drohungen kamen schon bei der Einführung des Katalysators, bei dem Ausstieg aus der Atomkraft und bewahrheiteten sich nicht. Alle Weber, Kutscher, Bergbauarbeiter haben heute wieder einen anderen Arbeitsplatz. Sollte der Tagesabbau reduziert werden, so werden 99% der Arbeiter auch wieder einen neuen Arbeitsplatz finden. Wir haben kein Arbeitslosenproblem, wir haben einen unglaublichen Fachkräftemangel. Solche Drohungen betrachte ich als heiße Luft.

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    Ich bitte gerade bei so einem politischen Thema, dem anderen Seine Meinung zuzugestehen. Wer hier wirklich Fachmann ist, möge sich melden und mit fachmännischen Argumenten für mehr Klarheit sorgen. Solange wir aber alles nur Laien sind, finde ich es vermessen jemanden seine Meinung wegen möglicher Unkenntnis abzusprechen. Gruß Andi Moderator
    100% Zustimmung.
    Geändert von raidy (14.10.2018 um 19:38 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  4. #24
    Kennt sich schon aus   Avatar von 28868
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    131

    Standard AW: Hambacher Forst

    Danke für die Beiträge von Georg und Andi!

    @Franz, #18: du würdest doch gar nicht in die Situation kommen
    Besten Gruß
    28868 (Heiko)


    PS: Meine Beiträge können Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor beinhalten, wer damit nicht umgehen kann sollte diese, meine Beiträge einfach überlesen

  5. #25
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.304

    Standard AW: Hambacher Forst

    Danke Raidy für deinen Beitrag, dem kann ich nur voll und ganz zustimmen.

    Eine wehrhafte Demokratie muß ein paar Unbilden aushalten können, die damit (hier dem Demonstrationsrecht) einhergehen. Seine Meinung "demonstrieren" darf aber nie mit Gewalt einher gehen, sei es nun gegen Sachen oder noch schlimmer gegen Menschen.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von Caphorn
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    109

    Standard AW: Hambacher Forst

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen


    Ich kann jetzt nicht sagen "Die spinnen doch da", ich werde aber auch nicht sagen "die machen alles richtig". Ich kann nur sagen dass jeder Mensch, der für seine Überzeugung (friedlich genug) auf die Straße geht, der Demokratie mehr nutzt als jeder Sesselpupser, der sich nie aktiv für die Politik engagiert und einfach nur lästert.





    100% Zustimmung.

    100% Zustimmung

  7. #27
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.529

    Standard AW: Hambacher Forst

    Artikel 8 des Grundgesetzes

    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    Teilnahmen an Demonstrationen sind gut und richtig, ein Ausdruck demokratischer Meinungsbildung. Man muss die Ziele von Demonstrationen nicht teilen, aber tolerieren. Aber auch klar, es gibt Grenzen, bei Sachbeschädigungen hört die Freiheit der Demonstranten auf.

    Zum Thema, das Abholzen sollte gestoppt werden, bis zur Klärung des weiteren politischen Vorgehens.

    https://aktion.campact.de/kohleaus/h...ell/teilnehmen

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (14.10.2018 um 20:31 Uhr) Grund: Link eingefügt
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #28
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Hambacher Forst

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Aber auch klar, es gibt Grenzen, bei Sachbeschädigungen hört die Freiheit der Demonstranten auf.
    Gruß Bernd
    Stimmt.
    Soll man eine Demonstration auflösen, wenn eine Minderheit Krawall mache?
    Dieser Argumentation folgend müsste man auch Fußballspiele und das Oktoberfest verbieten. Was es da alles an kriminellen Handlungen, Sachbeschädigungen, Körperverletzungen, etc. gibt..... Die Presse wird wohl immer lieber die Bilder der Spinner zeigen als die friedlicher Demonstranten. Und leider scheint es ein neue Welle zu sein, sich als Krawallmacher unter die Anständigen zu mischen. Im Fußball wie auf Demos.
    Deine Aussage stimmt aber trotzdem.
    Geändert von raidy (14.10.2018 um 20:36 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  9. #29
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.529

    Standard AW: Hambacher Forst

    Georg, die Veranstaltungen kann man nicht verbieten. Allerdings müssen die Polizei oder Ordungskräfte rechtzeitig eingreifen, wenn Sachbeschädigungen oder gar Gewalt drohen oder passieren. Das ist die Crux, es fehlt an Personal. Inzwischen wurden die Auflagen für öffentliche Veranstaltungen verschärft, leider erforderlich, aber richtig.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #30
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Hambacher Forst

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Stimmt.
    Aber dieser Argumentation folgend müsste man auch Fußballspiele und das Oktoberfest verbieten. Was es da alles an kriminellen Handlungen, Sachbeschädigungen, Körperverletzungen, etc. gibt..... Die Presse wird wohl immer lieber die Bilder der Spinner zeigen als die friedlicher Demonstranten. Und leider scheint es ein neue Welle zu sein, sich als Krawallmacher unter die Anständigen zu mischen. Im Fußball wie auf Demos.

    Ja diesen Eindruck haben wir hier mittlerweile auch, die Bürger die hier leben demonstrieren auch, aber es scheint Leute zu geben die Extra anreisen um hier für Terror zu sorgen, und diese sind es auch die mit Ihren Wohnmobilen hier im Umland die Sau rauslassen.Und heute machte es schon den Eindruck das es den hiesigen Bürgern langsam zu viel wird. Einige haben in der letzten Woche zusammen gelegt und ein DIXI aufstellen lassen, um das Ausgießen der Kassetten in der Gosse zu vermeiden, es hat nichts gebracht es wird weiter entsorgt. Ich glaube das es diese Woche hier noch eine Änderung gibt und dies Touristen oder sind es Terroristen das Weite suchen, ich würde derzeit kein Wohnmobil hier auf der Straße parken.

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •