Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58
  1. #11
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Hambacher Forst

    Ich kann die Einlassung von Franz (Waldbauer) gut verstehen. Freiheit ist immer die Unfreiheit der Andersdenkenden (Rosa Luxemburg). Sie wurde übrigens von Andersdenkenden umgebracht ( nur so nebenbei!).

    Gruß
    Rombert

  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von 28868
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    131

    Standard AW: Hambacher Forst

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Protestieren ist recht und gut, aber immer mit Augenmaß und ohne Schaden anzurichten.
    Gut und schön, Schaden für andere ist nie akzeptierbar die Umwelt aus Profitgier zu zerstören auch nicht.
    Manchmal muss man sanfte Gewalt anwenden um größeren Schaden ab zu wenden, ich meine die Aktivisten machen es richtig.
    Besten Gruß
    28868 (Heiko)


    PS: Meine Beiträge können Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor beinhalten, wer damit nicht umgehen kann sollte diese, meine Beiträge einfach überlesen

  3. #13
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Hambacher Forst

    Heiko, Du hast wohl genügend Abstand zu dieser Sache, zu einem wurde das geplante der Braunkohlenwerke von der SPD und der Grünen vor Jahren abgesegnet und zum anderen geht es um ca.30.000 Arbeitsplätze wenn die komplett aufhören, hier leben seit einem Jahrhundert ganze Städte von dem Abbau. Und die Rekultivierung ist besser als es vorher war, selbst die Menschen die umziehen müssen befürworten den Abbau.
    Was mich verwundert ist der Demonstrantentourismus den wir hier haben, wovon können die sich dies leisten, liegen hier wochenlang rum ohne auch nur einen Handschlag zu tun.

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von 28868
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    131

    Standard AW: Hambacher Forst

    @Willy13,

    egal wie viel Abstand ich habe, egal wer das, wann genehmigte, egal wie viele da angeblich dran partizipiéren (sei es direkt oder indirekt), ICH finde es falsch einen Wald für soetwas (Umweltverschmutzung aus Profitgier) abzuholzen.
    Besten Gruß
    28868 (Heiko)


    PS: Meine Beiträge können Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor beinhalten, wer damit nicht umgehen kann sollte diese, meine Beiträge einfach überlesen

  5. #15
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Hambacher Forst

    Heiko: und Umweltverschmutzung als Hobby findest Du besser, was anderes sind Diesel-Wohnmobile wohl nicht. Und wie so sollen sie am Strom nichts verdienen. Ich bin aber hier raus.

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Hambacher Forst

    Zitat Zitat von 28868
    . . . ICH finde es falsch einen Wald für soetwas (Umweltverschmutzung aus Profitgier) abzuholzen.
    Gehe ich richtig in der Annahme, daß genau Du der Richtige bist, der das alles genau einschätzen kann?

    Wäre ja nicht das erste Mal, daß hier im Forum Pseudo-Wissenschaftler am werkeln sind.
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von Caphorn
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    109

    Standard AW: Hambacher Forst

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Man kann es drehen und wenden wie man will:
    Was diese Protestierer machen ist Eingriff in fremdes Eigentum, Sachbeschädigung, Waldfrevel, verbotenes Bauen. Wahrscheinlich klauen sie auch Holz um damit Feuer zu machen, ihre Abfälle lassen die meisten sowieso liegen. Es wird ins Gebüsch geschixxen, die Beseitigung der Haufen überlässt man den Fliegen.
    Protestieren ist recht und gut, aber immer mit Augenmaß und ohne Schaden anzurichten.
    Wer kann ernsthaft dafür sein, einen alten gewachsenen Wald abzuholzen, wo heute schon klar ist, das hier niemals Kohle abgebaut werden wird. Die Menschen, die heute dafür demonstrieren, haben meinen vollsten Respekt, auch wenn sie in den Wald scheißen, denn das bedeutet keinsfalls eine klimatische Katastophe. Was ist denn hier Sachbeschädigung? Doch wohl nur die Abholzung, die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

  8. #18
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Hambacher Forst

    Zitat Zitat von 28868 Beitrag anzeigen
    Gut und schön, Schaden für andere ist nie akzeptierbar die Umwelt aus Profitgier zu zerstören auch nicht.
    Manchmal muss man sanfte Gewalt anwenden um größeren Schaden ab zu wenden, ich meine die Aktivisten machen es richtig.
    Protestieren ist in Ordnung, ich bin auch gegen den Waldfrevel der da geschehen soll, aber man muß es mit den richtigen Mitteln tun und nicht geltendes Recht mit Füßen treten. Wenn in meinem kleinen Wäldchen jemand Baumhäuser bauen würde, dazu Bäume fällen die mein Eigentum sind und den Wald durch ungeeignete Maßnahmen schädigen dem würde ich gehörig den Marsch blasen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #19
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Hambacher Forst

    Unter solchen Bedingungen die vielfach gewollt werden kann kein Wirtschaftsunternehmen investieren und für sichere Arbeitsplätze sorgen.

    Mein Eindruck ist mittlerweile so, das die die solche Forderungen stellen, selber nichts haben und meist auf Pump leben.

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von 28868
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    131

    Standard AW: Hambacher Forst

    Will mich sicher nicht als Wissenschaftler aufspielen, auch das der Vergleich zu unserem Hobby kommt war mir bewusst.
    Das diese Vergleiche hinken, alle in Deutschland produzieren nur einen Bruchteil der umweltschädlichen Gase die KKWs oder die berüchtigten Kreuzfahrtriesen, weiß jeder (oder kann das einfach recherchieren), wird aber verdrängt.

    Die nächsten Generationen werden es danken.

    Ich bin raus...
    Geändert von 28868 (14.10.2018 um 19:26 Uhr)
    Besten Gruß
    28868 (Heiko)


    PS: Meine Beiträge können Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor beinhalten, wer damit nicht umgehen kann sollte diese, meine Beiträge einfach überlesen

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •