Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    737

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    Nein.

    Aber deine Aufzählung zeigt, daß es eben nicht um die immer beschworenen "gleichen Komponenten", Also Kühlschrank, Heizung etc. geht, sondern ganz einfach, im weitesten Sinne um Baumaterial und dessen Verarbeitung am Objekt.
    Aus meiner Zeit in Bad Kreuznach und Kehl, damals beides im Caravanbau, weiß ich noch, daß Keder, Umleimer, Schichtstoffplatten, Schaumstoffe etc.pp natürlich in unterschiedlichsten Qualitäten angeboten wurden, und was hat der Hersteller wohl gekauft ? Eben !
    Und ständig standen die Refa-Leute in der Produktion an den Montagestationen und nahmen Zeiten. Am Ende der Kette steht dann der Verbraucher, der sich beschwert. Oft zu Recht.

    Vielleicht ist es Glück, aber mein Auto ist jetzt 5 Jahre alt, unbedachter Hofparker und im Ganzjahresbetrieb und hat keine Probleme. Möge es so bleiben.

    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  2. #32
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    5

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    Ich denke, der wichtigste Faktor ist, ob das Womo im Winter trocken stand oder nicht. Unseres (Peugeot Boxer) ist mittlerweile 20 Jahre alt und hat weder Risse noch durchgerostete Stellen.

  3. #33
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    742

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    Hab unseres am Wochenende frisch "einbalsamiert". Zuerst das Dach penibel gereinigt und vom Laub und Grünspan befreit und dann alles gründlich eingeschäumt (Purgol) und schließlich säuberlich abgewaschen. Das mache ich zweimal pro Jahr, im Herbst und vor der großen Sommerreise. Bis jetzt stand das Kfz danach immer da wie neu. Wenn ich ein Dach drüber hätte, müsste ich vielleicht nur einmal im Jahr schrubben - das ist halt der Preis für´s Großstadtleben.
    Nach meiner Erfahrung ist die teure maschinelle Reinigung mit Wachs und Pipapo beileibe nicht so gründlich und anhaltend als die beschriebene Handwäsche. Das ganze schreibe ich an dieser Stelle nur, weil ich natürlich auch die bemitleidenswerten patinaüberzogenen Mobile sehe, um die sich scheinbar niemand kümmert. Hauptsache man hat einen Dauerparkplatz außerhalb der Umweltzone.
    Übrigens ist ja das Autowaschen auf der Straße strengstens verboten aber als während meiner Waschaktion eine Polizeistreife vorbeifuhr wurde nur freundlich gewunken während ich, zwecks freier Durchfahrt, die Leiter zur Seite stellte.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  4. #34
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.743

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    Zitat Zitat von Sahra-Beer Beitrag anzeigen
    Ich denke, der wichtigste Faktor ist, ob das Womo im Winter trocken stand oder nicht. Unseres (Peugeot Boxer) ist mittlerweile 20 Jahre alt und hat weder Risse noch durchgerostete Stellen.
    Tja Sahra-Beer,
    da mache ich dann wohl was falsch,
    unser Frankia steht Zuhause immer im trocknen Carport, wenn auch nur für 2-3 Wochen, dann geht es ja immer mal wieder auf Tour und gereinigt wird er nach jeder größeren Reise, wo wir länger wie 2 Wochen unterwegs sind, also mehrmals im Jahr.
    Dann je nach Verschmutzung eine Hand-Vollwäsche mit Wachs oder nur kurz Abspülen und trockenledern.
    Die Dichtungen von Fenster, Türen und Klappen weden im Frühjahr und im Herbst gereinigt und geflegt.
    Der Fiat geht einmal im Jahr zum Kundendienst, Durchsicht und Flüssigkeiten neu, also mehr Pflege als üblich und trotzdem die vielen kleinen Mängel, vieleicht pflege ich ja zuviel
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  5. #35
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    Tja Volker, ich hatte früher eine Nachbarin, die hat ihr Sofa "durchgeputzt", wie ihr Mann sagte, der da nie drin sitzen durfte.
    Das glaube ich bei deinen geschilderten Schäden mal nicht , mit Ausnahme der Duschtasse und der Fenster sind es aber alles Kleinigkeiten, die schnell und kostengünstig gemacht sind, die Plopps kann man auch als Verschleißartikel ansehen, die nicht ewig halten müssen.
    Klar ist immer die Frage, muss das sein, darf das sein, wir haben unseren jetzt erst 3 Jahre und bis jetzt keinerlei Reklamationen den Aufbau betreffend.
    Auch der Ducato hat bisher keine Macken gezeigt.
    Einmal im Jahr kommt der mobile Wohnmobilservice und macht Dichtheitsprüfung und evtl. aufgelaufene Sonderwünsche und der Fiat geht einmal im Jahr zur Durchsicht zum Professional, 2 x im Jahr große Handwäsche und dann ins Carport, das sollte reichen für ein langes, gemeinsames Leben.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  6. #36
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.743

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    OK. - wir nutzen unser Mobil ja auch, sind so 150 Tage/Jahr damit auf Achse und dann wird zu 99% auch jeden Tag die Dusche genutzt.
    Gut, die Dusche hab ich erst einmal wieder hin, komplett unterfüttert, die Haarrisse mit Captain Creeping versiegelt und alles schön poliert. Alles dicht und zu sehen sind die Risse nur noch wenn man weiß wo sie waren.

    Die Plopp Halterungen hab ich ausgewechselt und den Alufraß an den Rahmen abgeschliffen, konserviert und lackiert, alles wieder perfekt und die Möbelumleimer hab ich mit Sekundenkleber wieder angeklebt - fertig.

    Bleiben nur noch die verzogenen Fenster, aber da fällt mir keine Lösung zu ein, vieleicht hilft ja Tesmoll

    Und sonst ist er ja Topp, alle Versiegelungen sind dicht, keine Regenstreifen und sieht noch aus wie neu, naja - die Folierung löst sich an einigen Kanten, kommt wohl vom vielen Waschen und Polieren.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  7. #37
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    Hey, und alles wird gut
    geniessen wir doch einfach was wir haben.
    Wir geniessen es gerade auf Sardinien und sehen andere, die mehr Neid als Genuss haben, und auch das geniessen wir, weil Neid ist Schei ........
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  8. #38
    Kennt sich schon aus   Avatar von der bienenkönig
    Registriert seit
    26.10.2018
    Beiträge
    225

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Die meisten werden nicht verschrottet, sondern exportiert, weil die Fahrzeugwert so niedrig sind, dass die eigentümer nicht bereit sind "viel" Geld rein zu stecken.
    Auch hat sich bei vielen Menschen durch ordentliche Gehirnwäsche durchgesetzt, dass man in ein Auto was nur 800€ Wert ist keine 1000€ investiert, weil sich das weder lohnt noch rechnet. Ist zwar Betriebswirtschaftlich falsch, aber der Deutsche möchte sowieso am liebsten immer das neuste Modell haben, schon der Nachbarn wegen, deshalb ist die Fahrzeugflotte in Deutschland sehr jung. Was für den Deutschen "Schrott" ist, fährt in anderen Ländern manchmal noch Jahrzehnte...

    Das würde ich vom Gedankengang her auch so unterschrieben.

    Wir hatten beim Wohnwagen in einem anderen Forum vor Jahren auch mal die Debatte, "lohnt sich ein Hallenstellplatz oder nicht"

    Diejenigen die sich einen Wohnwagen kaufen mit der Maßgabe ihn möglichst lange selbst zu nutzen, für die lohnt sich ein Hallenplatz.
    Wenn der Wohnwagen trocken steht, und vor allem keiner UV Strahlung ausgesetzt ist, die in meinen Augen noch schädlicher für die Kunststoffteile und Dichtungen
    sind als der Regen, dann hält der sicher 20-30 Jahre. Wiso auch nicht....

    Dann gab es auch die diejenigen Wohnwagenbesitzer denen von vornherein klar war das sie den Wohnwagen in 8 Jahren wieder verkaufen werden weil sie dann
    etwas neues "aktuelles" wollen. Da sah die Rechnung dann so aus... Ein Hallenstellplatz kostet um die 60€ pro Monat macht in 8 Jahren dann 5760€.
    Da sagte der Besitzer für ihn sei solch ein Platz "nicht wirtschaftlich", weil er beim Wohnwagenverkauf für ein Hallenfahrzeug keine 5700€ mehr bekommt im Erlös als wenn sein Wohnwagen die ganze Zeit draußen stand....

    Beim Wohnmobil ist das Preisgefüge natürlich etwas anders, das ist mir klar.


    Also ist doch die Frage vielleicht wie lange soll denn solch ein Freizeitfahrzeug überhaupt halten...?

    Mein Wohnwagen und auch mein Wohnmobil (sowie meine anderen Lastenanhänger) stehen in einer Halle, ich pflege alles sehr,
    weil ich zum einen ein Pingelfritze bin, ne Sauberkeitsmacke habe und meine Dinge generell pfleglich behandle.
    Aber es gibt eben auch Leute die das anders sehen....

    Es wäre schon mal ne Herausforderung, selbst mal zu versuchen wie lange ein neues Mobil bei guter Pflege & Selbstnutzung hält.
    Ich bekomme ja nächste Woche mein neues Mobil, vielleicht sollte ich es immer pflegen und gut behüten dann können wir uns hier in 31 Jahren nochmal drüber unterhalten
    ob ich dann ein H-Kennzeichen dranmachen kann und es immer noch gut dasteht.... ?

    Aber die Welt ist ständig im Wandel, ändern sich die Familienverhältnisse, kommt ein Kind dazu, oder ein Haustier, oder reisen Kinder irgendwann nicht mehr mit, dann ändern sich auch die Ansprüche, und man wechselt vielleicht auf ein größeres Mobil ein kleineres Mobil, oder wählt eine völlig andere Urlaubsform.
    Und deswegen hat wohl kaum einer mal selbst ein Mobil Nagelneu gekauft und fährt es 30 oder 40Jahre.....

  9. #39
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.759

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    @ "der bienenkönig"

    Hallo!

    Wir haben unser Mobil vor 13 Jahren nigelnagelneu ausgeliefert bekommen. Ist jetzt 148500 km gelaufen und soll, so unsere Gesundheit auch in Zukunft mitspielt, so lange wie möglich in unserem Besitz bleiben. Ob das noch 17 für uns ging, bleibt abzuwarten, da wir mit dann 87, bzw.83 Jahren noch Wohnmobilreisen machen werden, ist sicher ein optimistischer Angang.

    Aus heutiger Sicht werden wir mit unserem reinen 2-Personen-Mobil nie in Platzprobleme kommen, weil unsere Kinder ( 43 bzw. 38 Jahre ) vermutlich keine "Enkelkinder" für "Oma+Opa- Ferien" planen.

    Wir hatten als erstes Mobil ein kurzzeitig im Verleih gelaufenes Alkoven-Mobil, welches nach unserer Sturm-und Drangzeit ( übernommen mit 15 k km, abgegeben nach 7 Jahren mit 135k km) stets in einer Scheune in 250 m Luftlinie Entfernung zu unserem Haus untergestellt ist. Wir zahlen 40,00€/ Monat mit der Möglichkeit der Stromnutzung.

    Ehrlicherweise ist mir egal, ob ich einen Wertverlust oder einen Verkaufsvorteil habe., nur weil unter Dach stehe oder nicht. Wer sich ein Reisemobil "schön rechnet", soll es tun. Uns war von Beginn an bewusst, uns für eine durchaus kostenintensive Urlaubsform entschieden zu haben
    Geändert von rundefan (27.10.2018 um 14:36 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  10. #40
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.789

    Standard AW: Wie lange halten Wohnmobile?

    Zitat Zitat von der bienenkönig Beitrag anzeigen
    ....... und vor allem keiner UV Strahlung ausgesetzt ist, die in meinen Augen noch schädlicher für die Kunststoffteile und Dichtungen
    sind als der Regen,


    ........... selbst mal zu versuchen wie lange ein neues Mobil bei guter Pflege & Selbstnutzung hält.

    Aber bei aller Sorge und Pflege das Fahren und Reisen nicht vergessen

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Wie lange müssen Wohnmobile halten?
    Von Sellabah im Forum Reisemobile
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.05.2018, 06:54
  2. Wie lange halten Gelbatterien?
    Von pille62 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 07:20
  3. Solar aufs Dach, halten die Batterien ewig?
    Von dereurafahrer im Forum Stromversorgung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 20:19
  4. Abstand halten auf Autobahnen
    Von ctwitt im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 17:10
  5. Abstand halten auf der Autobahn
    Von Waldbauer im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •