Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 183
  1. #81
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Hamm Westf.
    Beiträge
    99

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Miteinander geht besser als gegeneinander

    Nehmt Rücksicht du wir kommen alle besser von A nach B

    Gruß aus Hamm

    Thomas
    Gruß aus Hamm
    Thomas

    Bürstner Viseo I 690 G

  2. #82
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    184

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Guten Morgen

    Wir waren in D unterwegs und sind längere Distanzen wieder einmal Autobahn gefahren und wurden sehr positiv überrascht.
    Zum Schluss der Reise am Freitag von Emmerich bis Sankt Goar und am nächsten Tag nach Hause.

    Kann es sein, dass Ritalin oder dergleichen dem Salz oder anderen Grundnahrungsmitteln beigemischt wird wie Jod?
    So entspannt und gelassen konnten wir bisher noch nie in D auf Autobahnen fahren.
    Eine total verändertes Verhalten, kaum zu glauben und höchst erfreulich.
    Die Fraktion der Raser und Drängler scheint beinahe ausgestorben zu sein.

    Wenn ein LKW überholt werden muss einfach den Blinker stellen und geduldig warten.
    Sehr oft wird auf der Überholspur verlangsamt und das Überholen ermöglicht.
    Zum Dank blinke ich kurz rechts und links.

    Anerkennung und Dank, macht bitte weiter so.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo02 (13.05.2019 um 10:56 Uhr)
    Wer die Wahrheit schreibt, der braucht ein schnelles Pferd
    Alte Indianer Weisheit, aktueller denn je.

  3. #83
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.902

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Urs,
    benutze mal die A3, die A2 oder die Autobahnen um und nach München, da wirst du schnell eines schlechteren belehrt.
    Diese Strecken sind ohne Übertreibung lebensgefährlich.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #84
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    184

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Hallo Franz

    Wir sind letztes Jahr auf dem Hinweg zur Ostsee die Strecke Bregenz - München - Regensburg - Dresden gefahren.
    Das war erträglich. München haben wir allerdings an einem Sonntag umfahren.
    Auch der Heimweg bis München war gut. Hingegen weiter bis Stuttgart wurde es dann schon eher mühsam.

    Gruss Urs
    Wer die Wahrheit schreibt, der braucht ein schnelles Pferd
    Alte Indianer Weisheit, aktueller denn je.

  5. #85
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.097

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Urs,
    benutze mal die A3, die A2 oder die Autobahnen um und nach München, da wirst du schnell eines schlechteren belehrt.
    Diese Strecken sind ohne Übertreibung lebensgefährlich.
    Ich glaube, das hängt stark von der Gegend ab, in der man fährt. In Ballungsräumen sind Autofahrer, wie der Engländer sagt, "very pushy". Das hab ich erst letzte Woche wieder erleben dürfen (in Toulouse / Bordeaux habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht):

    Aus den vergangenen 4 Wochen Landleben in Frankreich und jetzt wieder dem Münsterland bin ich ein entspanntes Reisen, auch auf der Autobahn, gewöhnt. Ich hatte mal wieder in Bad Homburg v.d.H. zu tun. Was da im Großraum Frankfurt an Drängelei und Rücksichtslosigkeit abgeht, ist bemerkenswert. Als ich dort oder auch in Berlin wohnte, war ich wohl ein Teil dieses Kampfes auf den Straßen. Heute tue ich mir das nicht mehr an. Zu einem längeren Leben trägt das nicht bei. Noch weniger zu einem Zeitgewinn.

    Gruß

    Frank

  6. #86
    Kennt sich schon aus   Avatar von bigben24
    Registriert seit
    21.12.2017
    Ort
    am Wasser
    Beiträge
    233

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Ich fahre mit dem PKW lieber in D, weil ich da schneller fahren darf und mit dem WoMo lieber im Ausland, weil da alle anderen langsamer fahren MÜSSEN. Das Fahren mit dem WoMo in D empfinde ich als anstrengend, weil man gerade auf den "unbegrenzten" Streckenabschnitten endlos kucken muß was die anderen machen, da kommt einer, wie schnell isser, komme ich noch davor ohne ihn auszubremsen...und....und...und und mich hinter LKWs einreihen und ohne irgendetwas zu sehen mit 85km/h hinterhertucker - Nee das ist nichts für mich. Ich fahre in D mit etwa 120 - 125km/ Tacho / Tempomat, das ist real etwa 118km/h mit ca. 11l. Die Geschwindigkeitsdiskrepanz zu den meisten anderen ist geringer als mit 100, man kommt besser raus, das Überholen geht zügiger. und das gefühlte Risiko ist geringer. Trotzdem erlebt man manchmal die "gestörtesten" Dinge von unbedarften , kurzsichtigen und gedankenlosen Verkehrsteilnehmern.

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Urs,
    benutze mal die A3, die A2 oder die Autobahnen um und nach München, da wirst du schnell eines schlechteren belehrt.
    Diese Strecken sind ohne Übertreibung lebensgefährlich.
    Lebensgefährlich wird es nur dann, wenn man sich den verkehrstechnischen Gegebenheiten nicht anpasst und "Gedankenlos" und ohne Weitsicht so vor sich her fährt.

    Gruß
    Geändert von bigben24 (13.05.2019 um 13:00 Uhr)
    Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?

    Hymer Exsis-T 588 - MAXI - 150PS

  7. #87
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.190

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Komme gerade von einer Italienreise zurück und wollte entgegen meiner Gewohnheiten auf der Autobahn "Strecke machen "
    Dies ging wunderbar auf der A 9 hinzu und auf der A 7 rückzu , aber diese AB fahre ich nur am Sonntag und da ist es schon langweilig mit der LKW-Geschwindigkeitsbegrenzung.
    In Italien fuhr ich auch Autobahn ab Brenner bis Verona und dann rüber nach Padua. Plötzlich sagte meine Co-Pilotin "Weißt Du, was mir besonders auffällt - ich nein --
    die LKW halten hier voneinander genügend Abstand, was wir daheim auf der A2 überhaupt nicht kennen. Nun achtete ich auch darauf und tatsächlich, die Abstände betrugen immer ca. 70 bis 100 m und egal welche Nation hinten zu erkennen war, hielten sich alle Brummis daran. Dies ist in Italien auch notwendig, da die Breite der AB nicht gerade
    üppig ist.
    Frage an Euch: Warum können die Brummis in Italien die Abstände einhalten und bei uns nicht ?
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #88
    Kennt sich schon aus   Avatar von Dennis-WW
    Registriert seit
    19.03.2015
    Ort
    RLP
    Beiträge
    131

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Heute morgen hatte ich auf der A3 einen Laika auf der AB vor mir.

    Konstant 110km/h auf der mittleren Spur. Auch wenn rechts alles frei war, schön die mittlere Spur blockiert. Habe das ganze über einen Abschnitt von ca. 50km gesehen... Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln!

    Wenn sich die Mehrheit mal an das Rechtsfahrgebot halten würde, hätten wir deutlich weniger Stau und stockenden Verkehr in Deutschland!

  9. #89
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    166

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Weil in anderen Ländern viel mehr Kontrolliert wird und es drakonische Strafen gibt.
    Uns haben gestern jede Menge Kastenwagen in Baustellen links überholt.
    In einer Baustelle tastete sich einer rann und ich konnte sehen das geht nicht gut. Bin dann mittig gefahren und gut war es.

  10. #90
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.190

    Standard AW: Erlebnis Autobahn

    Wie recht ihr habt,
    auf der A7 am Sonntag hatte ich einen größeren Audi auf der mittleren Spur vor mir mit Tempo ca. 95 kmh. Die rechte Spur war kilometerweit frei. Trotz Lichthupe ging er nicht nach rechts. Wegen überholenden PKW wollte ich nicht auf die linke Spur, welche ich mit Tempo 100 lange blockiert hätte. Man fragt sich immer wieder, welche Idioten ans Steuer gelassen werden oder daran bleiben dürfen.
    In den Brückenbaustellen war Überholverbot für KFZ über 200 cm Breite. Man konnte gut beobachten, dass diese Schilder unsinnig sind, denn andauernd wurde ich knapp aber erfolgreich von großen Limousinen und SUV überholt. Muss für diese Fahrer ein besonderes Erfolgserlebnis sein, es ohne Rempler geschafft zu haben. Niemand von diesen Typen hat mal einen Zollstock in die Hand genommen und mit Erschrecken festgestellt, dass auch Spiegel eine Ausladung haben und nicht zu wenig.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

Seite 9 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schilderbrücken auf der Autobahn
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2014, 10:23
  2. Campingplatz Erlebnis
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 19:27
  3. Notdurft auf der Autobahn
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 22:58
  4. Übernachten auf der Autobahn
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 23:15
  5. Autobahn-Maut in Slowenien
    Von womobiker im Forum Südeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 21:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •