Seite 6 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 87
  1. #51
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    343

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Hat ein Freund letzte Woche gekauft. Ganz normal über mobile. 40.000,--, dazu wird er nochmals 10.000,-- investieren müssen. Dafür aber ne saubere Sache, die mit dem alten 3er zu fahren ist.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5299247a-fee8-41ce-9ef9-0333b9457bd5.jpg 
Hits:	0 
Größe:	65,1 KB 
ID:	32944  

  2. #52
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.701

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    U.a. ein Statussymbol zum Protzen.

    .

    Was ist an dem Fahrzeug verwerflich Hans?
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #53
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.305

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Was ist an dem Fahrzeug verwerflich Hans?
    Ich bin zwar nicht Hans, nichts, wenn solche so genannten Expeditionsmobil "artgerecht" eingesetzt werden. Bei dem Mobil sind mir zwei Dinge aufgefallen, es hat eine Kassettentoilette mit SOG und ein elektrische Treppe mit 5 Stufen, die sehr filigran aussieht. Die Katzen mochten das Mobil. Endlich sind wir mal nicht das höchste Mobil. Aber das sind eben zwei Welten...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (12.03.2020 um 10:45 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  4. #54
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Verwerflich oder nicht?
    Weiss ich nicht. Auf jeden Fall verschwenderisch, teuer und auf vielen kleinen Strassen nicht oder nur vorschriftswidrig einsetzbar.
    Solche Gewichtsbeschränkungen haben meist einen technischen Hintergrund vom Zustand der Fahrbahnen, Fähren und Brücken.

    Mir gehts hier um kleinere Fahrzeuge die im Gebirge oder in Schwarzafrika zweckmässiger sind. Wie zB das von Ebi gezeigte oder noch kleiner. Und dann die vielen Toyotas mit oder ohne Dachzelt.







    Die Riesendinger sind toll für die Wüsten dieser Welt. Wenn die sich mal trotzdem festgefahren haben können sie kaum noch geborgen werden wenn keine Panzer in der Nähe sind..
    Mich interessieren sie jedenfalls nicht und ich bitte darum bei meiner Fragestellung zu bleiben bzgl. kleinerer Expeditionsmobile.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  5. #55
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.701

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Du bist ja ein Kuschelcamper!


    Warum muss sowas „immer“ artgerecht bewegt werden? Wieviel Sportwagenfahrer rasen immer zu, welche SUV Fahrer gehen überhaupt ins unwegsame Gelände?

    Es ist doch schön, wenn es Zeitgenossen gibt, die sich das leisten können, das wollen und kaufen. Sonst gäbe es überhaupt keine Individualausbauer mehr.



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #56
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Hallo Uwe,

    Ja wir hatten vor meinem Garagentor gekuschelt.

    Mein Interesse liegt auf Reisen wo man Expeditionsfahrzeuge nutzen kann und auf Zweckmässigkeit dieser Fahrzeuge und nicht auf show..

    Dass Protzerei schön ist für die Besitzer teuerer Fahrzeuge kann ich nachvollziehen, ist mir aber wurscht. Und hier nicht Thema.
    Hatte mir erlaubt mein Thema so zu formulieren wie in #1 und hätte gerne hierzu Antworten.

    Individualausbauer bauen natürlich auch kleinere Mobile.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  7. #57
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    343

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Hans, hast du ne Ahnung, was der Duro schluckt? Hab nen Schweizer getroffen, der hat einen mit 6 Rädern. Er sprach von 35 Litern und mehr.

    Grüße
    Ebi

  8. #58
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Hallo Ebi,
    Duro? Ists der Bremach? Oder das Messefahrzeug?
    weiss ich leider nicht. Beim Bremach könnt ich nachfragen.

    Zur Illustration meiner Fragestellung die Motorhaube des Toyotos unserer Freunde. Da fehlen aber noch einige Reisen. Australien hab ich beim Foto versehentlich abgeschnitten.
    Ansonsten wissen wir über diese Reisen einigermassen Bescheid und haben viele Bilder davon gesehen.
    Unsere Freundschaft begann 1973 nach unserer Saharatour und vor deren Reise Algerien Ostafrika Indien Nepal Afghanistan und zurück im VW Bulli T1.


  9. #59
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    343

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Hab nicht recht hingeschaut, ist ja ein Bremach. Den meinte ich aber nicht.

    Scharfe Motorhaube, reife Leistung!

    Grüße
    Ebi

  10. #60
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.305

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    ... Warum muss sowas „immer“ artgerecht bewegt werden? Wieviel Sportwagenfahrer rasen immer zu, welche SUV Fahrer gehen überhaupt ins unwegsame Gelände? ...
    Warum fährt man Fahrzeuge, die nicht so genutzt werden, für das sie gebaut wurden? Hans hat wahrscheinlich recht.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

Seite 6 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dekra-Untersuchung von Basisfahrzeugen
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •