Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 87
  1. #31
    ebi1
    Gast

    Standard Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Ebi, dafür kommt er Gewichts- / Breitenmässig überall in, oft sogar ohne Allrad (sorry musste mal sein ). Halt jedem das seine. Grüsse Jürgen
    Doppelt, sorry

  2. #32
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.888

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Mein Auto haben sich schon Oft Leute aus der Geländewagenfraktion angeguckt, meistens morgends, wenn sie dabei waren ihren ganzen Karren wieder zusammen zu bauen. Meistens nervte die Männer die alltägliche Auf- & Abbauerei, die Frauen das fehlende Badezimmer.
    Viele die ich kenne, die in der amtlichen Fahrzeugklasse gelandet sind, waren vorher mit Geländewagen unterwegs....
    Hallo Mark, deine Beiträge lese ich immer und gern. Aber: warum habe ich zunehmend den Eindruck, dass es inzwischen hier zwei User gibt, die das beste Auto der Welt haben, immer alles richtig machen und von allen beneidet werden (duckundwech). Grüsse Jürgen

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.888

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von ebi1 Beitrag anzeigen
    Ohne Allrad? Klar hat das Fahrzeug Allradantrieb. Nicht überall ist das ein Thema, über das diskutiert wird, sondern selbstverständlich.

    „Musste sein“ macht mir nichts aus. Ich weiß, was wir wollen und hab genauso wenig Unverständnis für die Leute, die das, was man hier als „campen“ ansieht, chic finden. Zum Glück leben wir in einem Land, wo jeder tun und lassen kann, was er will.


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke
    Hallo Ebi, wie bei Mark "verschlinge" ich deine Beitrage auch immer sofort und gern. Aber: auch jenseits des "12 to Allrad" gibt es doch auch ein "Weltreisende- Leben" mit kleinen Autos. Diese kommen an Stellen (z.B. wg. Gewicht, Höhe, Breite, ...) kommen, die ihr nicht erreicht - vielleicht nicht erreichen wollt. Aber man diese anderen doch auch akzeptieren ? Grüsse Jürgen

  4. #34
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.616

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Mark, deine Beiträge lese ich immer und gern. Aber: warum habe ich zunehmend den Eindruck, dass es inzwischen hier zwei User gibt, die das beste Auto der Welt haben, immer alles richtig machen und von allen beneidet werden (duckundwech). Grüsse Jürgen
    Ne, der Eindruck täuscht. Für mich habe ich "fast" alles richtig gemacht, oder zumindest sehr gut umgesetzt. Für andere muss das noch lange nicht passen. Es ist nur ein Weg der Umsetzung. Wie immer führen viele Wege nach Rom.
    Nur weil ich schreibe wie ich dass gemacht habe, ist das für andere noch lange nicht passend.

    Diese kommen an Stellen (z.B. wg. Gewicht, Höhe, Breite, ...) kommen, die ihr nicht erreicht [...] vielleicht nicht erreichen wollt
    Naja, ein "nicht erreichen wollen" gibt es m.E. nicht. Jeder will nach ganz vorne. Die kommen weiter, sind schneller, brauchen weniger Sprit, verursachen weniger Kosten, haben aber halt auch weniger Wohnkomfort. Den Kompromiss muss dann jeder für sich finden. Habe ich ja auch, deshalb habe ich auch nur nen kleinen 12 Tonner und keinen 3 Achser in der 12 Meter Liga, da wäre der Wohnkomfort am besten
    Dafür dass ich da wo ich hin komme, gescheit Wohne, nehme ich halt die Abstriche hin, nicht bis nach ganz vorne zu kommen. Wobei auch ein Geländewagen nicht überall hin kommt, sondern eben nur nochmal ein Stück weiter...

  5. #35
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Ebi, wie bei Mark "verschlinge" ich deine Beitrage auch immer sofort und gern. Aber: auch jenseits des "12 to Allrad" gibt es doch auch ein "Weltreisende- Leben" mit kleinen Autos. Diese kommen an Stellen (z.B. wg. Gewicht, Höhe, Breite, ...) kommen, die ihr nicht erreicht - vielleicht nicht erreichen wollt. Aber man diese anderen doch auch akzeptieren ? Grüsse Jürgen
    Sorry, so sollte das nicht rüber kommen. Und mit bestem Auto der Welt bin hoffentlich nicht ich gemeint. Ich hab das nie behauptet und denke auch nicht so.

    Mir ist das Mobil völlig wurscht, mich interessiert auch nur, was die Leute damit machen.

    Als Hans das Thema gestartet hat, hoffte ich, dass sich ein paar Leute melden, und wir dann mal wieder Bilder schauen dürfen.

    Schau, das Forum hier könnte schon etwas Abwechslung gebrauchen. Hier wird doch immer wieder auf steinalten, ausgelutschten Themen rum gekaut. „Stellplatz oder Campingplatz“, oh mein Gott.

    Ich will mich hier weder produzieren, noch das Mobilchen rauf- und runterloben. Der Beitrag aus Afrika war eigentlich nur als Unterhaltung gedacht, mehr nicht. Dass man mit sowas hier den Exoten gibt, ist mir schon klar. Ab und zu würde ich aber auch gerne mal exotische Geschichten hier sehen. Hans kramt gelegentlich in seiner Schatzkiste, das verschlinge ich regelrecht.

    Aber: ohne beleidigt zu sein, ich halte mich gerne etwas zurück. 4x4 werde ich nicht mehr erwähnen, und loben schon gar nicht.


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke

  6. #36
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.888

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von ebi1 Beitrag anzeigen
    ....Und mit bestem Auto der Welt bin hoffentlich nicht ich gemeint. ...
    ... Nein .

    Zitat Zitat von ebi1 Beitrag anzeigen
    ....Der Beitrag aus Afrika war eigentlich nur als Unterhaltung gedacht, mehr nicht. Dass man mit sowas hier den Exoten gibt, ist mir schon klar. Ab und zu würde ich aber auch gerne mal exotische Geschichten hier sehen. Hans kramt gelegentlich in seiner Schatzkiste, das verschlinge ich regelrecht. ...
    ... ich auch. Und deine Berichte auch.

    Zitat Zitat von ebi1 Beitrag anzeigen
    .... ich halte mich gerne etwas zurück. 4x4 werde ich nicht mehr erwähnen, und loben schon gar nicht. ...
    ... NEIN, bitte nicht.

    Grüsse Jürgen

  7. #37
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.870

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    .



    ... NEIN, bitte nicht.

    Grüsse Jürgen
    Dem schließe ich mich an.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  8. #38
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.895

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von ebi1 Beitrag anzeigen
    ... Als Hans das Thema gestartet hat, hoffte ich, dass sich ein paar Leute melden, und wir dann mal wieder Bilder schauen dürfen.
    . . . das Forum hier könnte schon etwas Abwechslung gebrauchen. Hier wird doch immer wieder auf steinalten, ausgelutschten Themen rum gekaut. „Stellplatz oder Campingplatz “, oh mein Gott.
    Ja, ebi, der Satz mit dem "ausgelutscht" geht mir runter, als wenn ein Engel auf meine Seele pinkelt - Aber es ist eben kein Abenteurer-Forum hier, darfst Du nicht vergessen. Und denke daran: Auch der Gardasee hat schöne Seiten . . Und das Nordkap auch . . . Und der Weihnachtsmarkt in Ronso sicherlich auch . . . Das genügt eben Vielen . . .

    Hab' mal etwas in der Mottenkiste gekramt - damals gab's noch kein Digital - habe alte Fotos abfotographiert, extra für Dich!
    So begann meine "Camping-Laufbahn" - Discovery umgebaut als "Wohnmobil" mit Betten - Wasser auf dem Dach - Spaten zum Toilettengang ebenso . . .

    Das alles brauche ich heute nicht mehr - ein Mobil wie das Deinige kann ich armer Hund mir nicht leisten - also ist es nach dem DISCO - Landy nur ein Ni+Bi geworden.

    Muß ich mich jetzt schämen?

    Hier paar Bilder:

    Anhang 28671Anhang 28672Anhang 28673Anhang 28674Anhang 28675

    All das brauche ich heute nicht mehr - hab's trotzdem genossen.-

    UND: Ob's jemand glaubt oder nicht: Mir meinem Ni+Bi komme ich zwar nicht überall hin - ABER: Ich komme überall dahin, wo ich gin will - und die vom Regen weggespülte Straße in Afrika, die brauch ich nicht mehr . . .

    Sogar auf diesen unwegsamen "Stellplatz" in Aserbiadshan hat's mein ARTO geschafft, wenn's auch schwer ging:

    Anhang 28676Anhang 28677
    Geändert von Tonicek (09.10.2018 um 15:29 Uhr)
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  9. #39
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Na also, geht doch...

    Bin froh, dass ich ein paar Zeilen falsch interpretiert habe.

    Schon klar, dass das hier kein Abenteuer - Forum ist. Macht auch nix, die von dir genannten Ziele sind ja auch schön, keine Ahnung, wie oft ich am Gardasee war. Wir haben früher das Zelt stehen lassen und sind für ein paar Vorlesungen heim. Am Freitag ging es dann wieder runter, manchmal 8x pro Jahr.

    Wenn ich was für ne Reise wissen will, schau ich eh woanders.

    Bin gespannt, ob noch ein paar Bilder auftauchen, die zum Thema, das Hans gestartet hat, passen. Die Qualität der alten Aufnahmen ist völlig nebensächlich. Es kommt drauf an, was sie rüber bringen. Und da bist du ziemlich gut dabei, Toni. Ich staune immer wieder, was du schon alles erlebt hast. Aber: damals warst du auch noch jünger, da ist ne Schlammschlacht auch noch kein Beinbruch, sondern gehört zur Reise. Wenn sie überstanden ist, war sie sogar toll.

    Grüße
    Ebi

  10. #40
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.302

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Mir blutet immer das Herz, wenn ich hier mitlese. Was Toni mit seinem Arto auf Fiat alles macht, Chapeau.

    Vor ein paar Jahren war ich nahe dran, einen Iveco Eurocargo als 7,5 Tonner zu kaufen und bei einem Individualausbauer fertigen zu lassen. Komplett wäre das für etwa 160.000 Euro möglich gewesen, aber ohne Allrad. Der Plattschnauzer hatte in der Gesamtlänge einen klaren Vorteil zum Daily, mehr Wohnraum bei gleicher Länge. Das Fahrgestell ist gegenüber dem Daily deutlich robuster, eine ordentliche Bodenfreiheit und größere Räder waren gegeben. Kein s.g. Expeditionsmobil, aber einiges mehr an schlechten Strecken wäre schon möglich gewesen.

    Heute hat sich das Thema aus verschiedenen Gründen erledigt. Aber ich lese gerne weiter mit...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (09.10.2018 um 17:41 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dekra-Untersuchung von Basisfahrzeugen
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •