Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 87
  1. #21
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    752

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    was ist an Hans' Thema hier denn interessant? Für mich die Frage, ob Fahrzeuge mit kleiner Tonnage und entsprechend kleinen Abmessungen dennoch die Funktion als Wohnmobil erfüllen können, wenn es über die mitteleuropäischen Hotspots hinausgeht.

    Er hat den Beweis ja angetreten, wobei es doch schnurz ist, ob einer durch Islands Lavalandschaft braust oder durch die Wüste Gobi. Letztlich führt das doch zur Definition von Camping und Glamping (schauerliches Wort). Die Technik dafür würde auch ein Trabi erfüllen, den individuellen Anspruch (Komfort, Autarkie, Havariesicherheit), muss jede/r halt für sich entscheiden.

    Ein LKW-Chassis mit "unendlichen" Gewichtsreserven, wie es unter dem Phantasiebegriff Expeditionsmobil die Schlagzeilen beherrscht, ist nicht zwingend, auch wenn es Vor-, aber auch Nachteile bietet. So habe ich den Thread verstanden.



    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.036

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von ebi1 Beitrag anzeigen

    Edit, gerade eingefallen: haben auf der letzten Reise einen Arzt aus Österreich getroffen, er besitzt 3 Mobile. Einen Stey12M18, einen Unimog und einen Bremach. Geht doch, man muss nur wollen...

    Grüße
    Ebi
    Hieß der vielleicht Martin?

    Gruß
    Hans

    Gesendet von meinem SM-T835 mit Tapatalk

  3. #23
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von Lucky10 Beitrag anzeigen
    Hieß der vielleicht Martin?

    Gruß
    Hans

    Gesendet von meinem SM-T835 mit Tapatalk
    Ja

    Kennst du ihn? Wenn ja, er wollte mir noch nen Tipp für ein Satellitentelefon geben. Hat er wohl vergessen. Verstehe ich, bei dem Beruf und ständig am schrauben.


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke

  4. #24
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.134

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von laikus Beitrag anzeigen
    Ein LKW-Chassis mit "unendlichen" Gewichtsreserven, wie es unter dem Phantasiebegriff Expeditionsmobil die Schlagzeilen beherrscht, ist nicht zwingend, auch wenn es Vor-, aber auch Nachteile bietet. So habe ich den Thread verstanden.

    Horst
    Ja, Horst, genau das wollte ich sagen.
    Danke.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  5. #25
    ebi1
    Gast

    Standard Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    Ja, Horst, genau das wollte ich sagen.
    Danke.
    Zwingend ist nichts...

    Der nette Mensch mit dem hübschen Fuhrpark war mit Landcruiser und Dachzelt unterwegs. Er hat mir am Morgen gesagt, dass er und darum beneidet hat, dass wir aufrecht ins Mobil konnten und ein richtiges Bett hatten.

    Er hatte auf der Reise halt ne dünne Matratze, die Rückenschmerzen verursacht hat. Das Problem hat er so gelöst, dass er immer mal wieder ne Nacht im Hotel geschlafen hat.

    Ich bin früher auch im kleinen Zelt auf ner Isomatte gelegen. Die Reisen waren trotzdem super, heute will ich das aber nimmer. Bett und Dusche / Toilette im Mobil muss schon sein, das ist in kleinen Fahrzeugen aber auch möglich. Dazu braucht man keine 12 Tonnen,


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke

  6. #26
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    217

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    eben alles zu seiner Zeit!
    Früher die Zeit mit dem LT28 war genau so schön wie heute mit nem Liner....nur eben anders.
    Früher hätte ich allerdings gerne getauscht....das will ich heute nicht mehr.
    Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen.

    Gruß
    Thomas

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.889

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von ebi1 Beitrag anzeigen
    Zwingend ist nichts...

    Der nette Mensch mit dem hübschen Fuhrpark war mit Landcruiser und Dachzelt unterwegs. Er hat mir am Morgen gesagt, dass er und darum beneidet hat, dass wir aufrecht ins Mobil konnten und ein richtiges Bett hatten.

    Er hatte auf der Reise halt ne dünne Matratze, die Rückenschmerzen verursacht hat. Das Problem hat er so gelöst, dass er immer mal wieder ne Nacht im Hotel geschlafen hat.

    Ich bin früher auch im kleinen Zelt auf ner Isomatte gelegen. Die Reisen waren trotzdem super, heute will ich das aber nimmer. Bett und Dusche / Toilette im Mobil muss schon sein, das ist in kleinen Fahrzeugen aber auch möglich. Dazu braucht man keine 12 Tonnen,


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke
    Hallo Ebi, dafür kommt er Gewichts- / Breitenmässig überall in, oft sogar ohne Allrad (sorry musste mal sein ). Halt jedem das seine. Grüsse Jürgen

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.625

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Bett und Dusche / Toilette im Mobil muss schon sein, das ist in kleinen Fahrzeugen aber auch möglich. Dazu braucht man keine 12 Tonnen,
    Platz ist platz und gewisse Einrichtungen brauchen ein Mindestmaß an Platz. Ein Badezimmer mit getrennter Dusche und gescheiter Toilette und raum um sich darin noch irgendwie umziehen zu können geht nicht unter 1,5m² selbst in Geschrumpft und in etwas netterer Wohlfühlgröße biste schnell bei 2m².
    Ein Doppelbett muss min. 1,50m breit sein, sonst kann da keiner gescheit zu zweit drin schlafen und auch dass sind 3m².
    Eine Sitzgruppe ist min. 1,20m Breit zu bauen, für 4 Personen, dass macht dann noch einmal bei 2,10m Länge die die üblicher Weise braucht 2,5m².
    Und wenn du dann noch das Mindestmaß Küchenblock haben willst, bist du bei nochmal 0,7m² und für eine Türe brauchst du eine Breite von 60cm und min. 1m dahinter, also nochmal 0,6m².

    Das heist, um die Anforderungen zu erfüllen, ist alleine die Bad und Möbel Mindestfläche bei abgerundeten Wohlwollenden 8m².
    Da hast du nur noch keine Gehfläche, also kriegst noch keine Küchenschublade auf und wenn dann in egal welcher Pusselkonstellation noch was an Gang dazu kommt, bist du bei 9m² Mindestmaß. Weil ich es gerne etwas größere habe und bisschen Platz um mich rum brauche, hat mein Auto 10...

    Unter die 8m² kriegst du das nur realisiert, wenn du Fläche doppelt nutzt, also das Bett zum Klappen machst, bzw. die Sitzgruppe zum Umbauen, die getrennte Dusche weg lässt und n Kombi Klapp / Duschvorhangbad baust, oder ähnliches.

    Dabei ist erst einmal die Konstellation, wie man die einzelnen Teile anordnet, Nebensächlich.
    Ich habe mich mit dem Thema 1 Jahr lang auseinander gesetzt.
    Wenn das Lastenheft was ich hatte (Küche, Sitzgruppe, Festbett, Bad mit getrennter Dusche) mit einem kleineren Fahrzeug umsetzbar gewesen wäre, dann hätte ich ein kleineres Fahrzeug gebaut. Ging aber nicht gescheit... 1m² hätte ich von den 10 noch rauskürzen können, vor allem in der Breite hätten es auch 10cm weniger getan, in der Länge hätte ich noch 20cm "rausknausern" können und den Küchenschrank hätte ich noch wegkürzen können, was dann meine Wunschheizung aber nicht mehr erlaubt hätte, aber dann wäre in egal welcher Aufteilung immer wieder bei 9m² Schluss gewesen.

    Und wenn du dann weiter gehst und genug an Wasser/Diesel/Gas für 2 Wochen mitnehmen willst, dann stellst du fest dass du dann rund 1 Tonne alleine an Betriebsflüssigkeiten mit hast.
    Dann weist du, dass du irgendwo zwangsläufig bei nem LKW Fahrgestell landest und bist wie die meisten die sowas bauen / bauen lassen eben mindestens in der Klasse 7,5 - 12 Tonnen, je nach dem was man dann noch so für Sonderwünsche hat...
    Geändert von Mark-86 (09.10.2018 um 12:20 Uhr)

  9. #29
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.625

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Der nette Mensch mit dem hübschen Fuhrpark war mit Landcruiser und Dachzelt unterwegs. Er hat mir am Morgen gesagt, dass er und darum beneidet hat, dass wir aufrecht ins Mobil konnten und ein richtiges Bett hatten.
    Mein Auto haben sich schon Oft Leute aus der Geländewagenfraktion angeguckt, meistens morgends, wenn sie dabei waren ihren ganzen Karren wieder zusammen zu bauen. Meistens nervte die Männer die alltägliche Auf- & Abbauerei, die Frauen das fehlende Badezimmer.
    Viele die ich kenne, die in der amtlichen Fahrzeugklasse gelandet sind, waren vorher mit Geländewagen unterwegs....

  10. #30
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Expeditionsmobile unterhalb von 12 t Basisfahrzeugen

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Ebi, dafür kommt er Gewichts- / Breitenmässig überall in, oft sogar ohne Allrad (sorry musste mal sein ). Halt jedem das seine. Grüsse Jürgen
    Ohne Allrad? Klar hat das Fahrzeug Allradantrieb. Nicht überall ist das ein Thema, über das diskutiert wird, sondern selbstverständlich.

    „Musste sein“ macht mir nichts aus. Ich weiß, was wir wollen und hab genauso wenig Unverständnis für die Leute, die das, was man hier als „campen“ ansieht, chic finden. Zum Glück leben wir in einem Land, wo jeder tun und lassen kann, was er will.


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke

Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dekra-Untersuchung von Basisfahrzeugen
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •