Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    Stammgast   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    613

    Standard AW: War mal kurz weg

    Super !

    Danke Dir Mark !

    Gruß Billy

  2. #22
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.668

    Standard AW: War mal kurz weg

    Zu Deinem 2. Problem kann ich Dir eine Info geben. Bei meinem Hymer setzte auch der Scheibenwischer aus und nahm keine Befehle an.
    Ich zu Fiat und nach längerer Unersuchung erhielt ich den Bescheid, dass dafür Hymer zuständig ist.
    Aufgrund der großen Frontscheibe im VI muss Hymer einen eigenen Wischermotor mit Steuerung einbauen und dabei gab es Fehlkonstruktionen.
    Diese Fahlkonstuktionen waren Hymer bekannt und trotzdem lassen die Ihre Neuwagenkäufer regelrecht im Regen stehen. Für eine Regelierung, bzw. Austausch der Anlage benötigte ich ca. 6 Monate Zeit und Ärger, da sich erstmal niemand zuständig fühlte und Hymer auf die Nachfragen des Händlers nicht reagierte.
    Und ich Naifling dachte ich habe mir eine Nobelmarke gekauft..
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  3. #23
    Kennt sich schon aus   Avatar von Carapilot
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    bei Schwäbisch Hall
    Beiträge
    202

    Standard AW: War mal kurz weg

    Georg, sehe ich genauso. Solltest du einmal Interesse an "unserem Weinbauer" haben gebe ich dir gerne die Adresse.
    Viele Grüße aus dem Hohenloher Land

    Günter

    Hinterm Horizont geht's weiter.....!

  4. #24
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.898

    Standard AW: War mal kurz weg

    Vielen Dank Mark sehr interressant
    lg olly

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: War mal kurz weg

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank Mark sehr interressant
    lg olly
    Np. Ich habe bei mir die Fehlstelle einfach ausgebohrt, also n langes Loch reingebohrt von 8 oder 9mm, mir auf der Drehbank ne Bronzehülse gedreht und die mit Normfest Repofast 2k Kunststoffklebstoff eingeklebt und dabei gleich das Unsägliche Loch für die Sollbruchstelle mit zu geklebt...

    Daran dass die Tür hängt wenn man sie voll Flaschen stellt, habe ich mich gewöhnt, muss man halt immer mit 2 Händen aufmachen. Die Klinke hält bewundernswerter Weise, ich habe aber mitlerweile einen kleinen Hakenriegel rechts an die Türe gemacht, für den Fall dass es mal härter zur Sache geht, dass ist aber bei nem normalen Wohnmobil unnötig...

  6. #26
    Stammgast   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    613

    Standard AW: War mal kurz weg

    Guten Morgen Georg,

    aus lauter Neugier habe ich mir dieses Gebiet mal auf maps (Gelände) angeschaut.
    Das ist ja eine richtige Oase zum übrigen platten Land.
    Toll !

    Wo wurde denn Dein zweites Bild aus #1 mit dem Castell/Stadtmauer aufgenommen ?

    Grüße Billy

    PS: Danke nochmal für Deine Hilfe mit den Airline Schienen.
    Des Zeug babbt wie Sau !

  7. #27
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.929

    Standard AW: War mal kurz weg

    Für Alle, die in Post #15 den Hintergrund zu " Konfidenzbereich" nicht verstehen, hier die Definition des Begriffes:
    Der Konfidenzbereich ist die Verteilung der Werte einer Stichprobe in statistischen Untersuchungen, deren tatsächlicher parametrischer Wert innerhalb einer bestimmten Wahrscheinlichkeit liegt
    Man könnte natürlich auch sagen, die Fehlerverteilung einer Stichprobe bewegt sich in einem vorhersehbarem Rahmen. Ob dieser Ansatz der testende Journaille bekannt ist?

    Der Post-Ersteller will damit wohl die Fehlerverteilung bei KFZ-Beurteilungen durch Journalisten darstellen.

    Dumm aus meiner Sicht nur, das die Stiftung Warentest schon schreibt:
    Zitat aus ihrer Web-Seite: "Freie Testplanung, anonymer Prüfmustereinkauf und Anzeigenfreiheit – das alles garantiert die Unabhängigkeit der Stiftung Warentest. Und es garantiert dem Verbraucher, dass auf ihre Qualitätsurteile Verlass ist. "
    Die mechanischen Tests werden stets in Testlabore außerhalb der Stiftung vergeben. Dazu gibt es als Download die geforderte Eignung der Prüflabore bereit. Für die Tests werden willkürliche Testbedingungen durch die Stiftung festgelegt ( siehe " freie Testplanung") .

    Wie mag ein Womo-Kühlschranktest wohl ausfallen, wenn die Testplanung der Stiftung sich keine Gedanken zu Türscharnieren macht, einfach, weil sie noch nie in einem Wohnwagen oder Wohnmobil eine Reise erlebte?

    @raidy: Entschuldige Georg, mein Post hat nun weder etwas zu Deinem sicherlich schönen Urlaub zu sagen, noch ist ein Zusammenhang zu den zwar ärgerlichen, aber überlebbaren, technischen "Problemchen" Deines Mobils zu erkennen.
    Mir fiel nur die Begrifflichkeit " Konfidenz" ins Auge, bzw. die Zuordnung dieses Begriffes zur Stiftung Warentest.
    Geändert von rundefan (07.10.2018 um 12:05 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #28
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: War mal kurz weg

    Mich stört an allen mir bekannten Wohnmobiltestzeitschriften, dass grundsätzlich alles positiv beschrieben wird, dass grundsätzlich alles gut geschrieben wird, aber grade im Bereich Qualitätsempfinden kein Wort.

    Da heist es "der einfache funktionale Ausbau", stehst dann in ner Vollbretterbude. Dann kommen so Kacksätze wie "leider haben die Schrankklappen noch billige Federaufsteller statt moderner Gasdruckfedern wie sie eigentlich zum Standard gehören", klar, mit modernen Gasdruckfedern bist nach spätestens 5 Jahren Dauerkunde im Campingladen... Und am allerbesten fand ich Testberichte, wo die Metallnasen von Pushlockverschlüssen moniert wurden, wegen Verletzungsgefahr...
    Bei meinem Kühlschrank wurde die "moderne Optik" und "moderne Tastenverriegelung" und "Stylische LED Beleuchtung" gelobt.

    Stell mal n Streuselkuchen in blaues Licht, ich weis nicht was daran Stylisch sein soll, die Drehregler habe ich schon 2x neu gemacht, weil die aus so pisseligem Plastik sind dass sie jemand einfach überdreht hat, die Tastenverriegelung klemmt wenn man mehr wie 2 Flaschen Wein in die Türe stellt schon in NEU, dass sind doch mal Punkte, die man testen sollte...

    Dann steht in Testberichten son Schwachsinn wie "die Serienmäßigen Verdunklungsrollos halten die Sonne zuverlässig draußen und garantieren einen erholsamen Schlaf". Klar, beim neuen Ducato geht das vordere Rollo gar nicht bis unten, und wenn du zu fest hinlangst hast selbst mit Gefühl ständig die Griffe in der Hand. Woanders haken und klemmen z:B. Türrollos auch schon in Neuzustand und rattern und haken beim hoch/runterschieben, dass sind so Dinge, daraus erfährt man in den Testberichten nix. Alles nur Bunte-Bilder Quatsch...

    Die Pushlocks bei den Billigherstellern sind so labbrig, da kannste jedes Jahr einen NEU machen. Das ist genau der gleiche Schrott wie ausm Frankonia Katalog. Ich hatte einen von den guten OE-Pushlocks nach 2 Jahren kaputt, dann habe ich nochmal 3 Pushlocks ausm Zubehörkatalog durchgeschlissen, bis ich dann aus Lagerauflösung OE-Ware kaufen konnte. Du brauchst die bei Sunlight & Co nur anpacken, dass ist halt anderes Material als bei Eura oder Hymer. Auch die Eingangstüren, sie sehen genau so aus aufm Bild, aber nimm die mal in die Hand, beweg mal ein Rollo, dann merkste dass es eben doch nicht die gleichen Türen sind. Das sind halt so Dinge die für mich zählen und wo es schön wäre, dass in Testberichten zu erfahren. Wenn da mal hart auf hart getestet würde und nicht alles was "neu" ist als Inovation gefeiert würde, sondern mehr auf Qualität wert gelegt würde, dann würden die Wohnmobilhersteller sich dem schon anpassen. Aber so? Der Kunde kaufts ja...

    Der Tester beklatscht sie "stylischen Kochmulden", aber dass die Gumminüpsis von so schlechter Qualität sind, dass man sie als Tütenware in der Küchenschublade haben muss, damit nicht ständig die Glasabdeckungen oder Roste klappern, davon erfährt man kein Wort...
    Geändert von Mark-86 (07.10.2018 um 12:48 Uhr)

  9. #29
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.504

    Standard AW: War mal kurz weg

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Mich stört an allen mir bekannten Wohnmobiltestzeitschriften, dass grundsätzlich alles positiv beschrieben wird, dass grundsätzlich alles gut geschrieben wird, aber grade im Bereich Qualitätsempfinden kein Wort.

    Da heist es "der einfache funktionale Ausbau", stehst dann in ner Vollbretterbude. Dann kommen so Kacksätze wie "leider haben die Schrankklappen noch billige Federaufsteller statt moderner Gasdruckfedern wie sie eigentlich zum Standard gehören", klar, mit modernen Gasdruckfedern bist nach spätestens 5 Jahren Dauerkunde im Campingladen... Und am allerbesten fand ich Testberichte, wo die Metallnasen von Pushlockverschlüssen moniert wurden, wegen Verletzungsgefahr...
    Bei meinem Kühlschrank wurde die "moderne Optik" und "moderne Tastenverriegelung" und "Stylische LED Beleuchtung" gelobt.

    Stell mal n Streuselkuchen in blaues Licht, ich weis nicht was daran Stylisch sein soll, die Drehregler habe ich schon 2x neu gemacht, weil die aus so pisseligem Plastik sind dass sie jemand einfach überdreht hat, die Tastenverriegelung klemmt wenn man mehr wie 2 Flaschen Wein in die Türe stellt schon in NEU, dass sind doch mal Punkte, die man testen sollte...

    Dann steht in Testberichten son Schwachsinn wie "die Serienmäßigen Verdunklungsrollos halten die Sonne zuverlässig draußen und garantieren einen erholsamen Schlaf". Klar, beim neuen Ducato geht das vordere Rollo gar nicht bis unten, und wenn du zu fest hinlangst hast selbst mit Gefühl ständig die Griffe in der Hand. Woanders haken und klemmen z:B. Türrollos auch schon in Neuzustand und rattern und haken beim hoch/runterschieben, dass sind so Dinge, daraus erfährt man in den Testberichten nix. Alles nur Bunte-Bilder Quatsch...

    Die Pushlocks bei den Billigherstellern sind so labbrig, da kannste jedes Jahr einen NEU machen. Das ist genau der gleiche Schrott wie ausm Frankonia Katalog. Ich hatte einen von den guten OE-Pushlocks nach 2 Jahren kaputt, dann habe ich nochmal 3 Pushlocks ausm Zubehörkatalog durchgeschlissen, bis ich dann aus Lagerauflösung OE-Ware kaufen konnte. Du brauchst die bei Sunlight & Co nur anpacken, dass ist halt anderes Material als bei Eura oder Hymer. Auch die Eingangstüren, sie sehen genau so aus aufm Bild, aber nimm die mal in die Hand, beweg mal ein Rollo, dann merkste dass es eben doch nicht die gleichen Türen sind. Das sind halt so Dinge die für mich zählen und wo es schön wäre, dass in Testberichten zu erfahren. Wenn da mal hart auf hart getestet würde und nicht alles was "neu" ist als Inovation gefeiert würde, sondern mehr auf Qualität wert gelegt würde, dann würden die Wohnmobilhersteller sich dem schon anpassen. Aber so? Der Kunde kaufts ja...

    Der Tester beklatscht sie "stylischen Kochmulden", aber dass die Gumminüpsis von so schlechter Qualität sind, dass man sie als Tütenware in der Küchenschublade haben muss, damit nicht ständig die Glasabdeckungen oder Roste klappern, davon erfährt man kein Wort...
    MARK .Das ist keine Absicht ,sie können es einfach nicht, in der Richtung fehlt das Wissen!

    Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Magele mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  10. #30
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.308

    Standard AW: War mal kurz weg

    Zitat Zitat von billy1707 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Georg,

    aus lauter Neugier habe ich mir dieses Gebiet mal auf maps (Gelände) angeschaut.
    Das ist ja eine richtige Oase zum übrigen platten Land.
    Toll !

    Wo wurde denn Dein zweites Bild aus #1 mit dem Castell/Stadtmauer aufgenommen ?

    Grüße Billy

    PS: Danke nochmal für Deine Hilfe mit den Airline Schienen.
    Des Zeug babbt wie Sau !
    Ja, es ist wie eine Oase. Wundert mich selbst, dass man darüber so wenig hört.

    1) In Este , eine schöne Stadt mit viel alter Bausubstanz und einem beeindruckenden Friedhof
    Name:  at24.jpg
Hits: 0
Größe:  34,3 KB


    2) Freut mich, dass dir die Airline Schienen auch so gut gefallen wie mir. Die sind echt total praktisch.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (07.10.2018 um 13:24 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobil für 2 - kurz und knackig
    Von belabw im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2017, 07:54
  2. ich bin dann mal kurz weg.
    Von KudlWackerl im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.02.2017, 16:10
  3. Will mich mal kurz vorstellen..
    Von dynavet im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 08:44
  4. Gasschlauch zu kurz für den Grill
    Von Travelboy im Forum Gasversorgung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.04.2014, 16:19
  5. Mal kurz vorstellen
    Von Huegelcamper im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 14:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •