Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. #31
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.898

    Standard AW: Superfast 2019

    Hallo Peter,
    sicher sind 500-900E Kohle, aber weil wir auf den Peleponnes wollen und nicht in Wien( auch hier gilt felix austria....) aber wir sparen nun mal 2500-3000km in so fern relativiert sich der Preis zumal wir in den letzten Jahren genügend aufm Balkan waren und wir 2019 nur 3-4Wo Zeit haben.
    lg
    olly

  2. #32
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    03.12.2015
    Beiträge
    22

    Standard AW: Superfast 2019

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Wenn man ehrlich ist und beim Landweg nicht nur Diesel und Maut rechnet, dann ist die Fähre auch wirtschaftlich. Meine Meinung...
    Und wenn man noch ehrlicher ist, dann beamt man sich ja nicht in den Fährhafen, sondern muss auch da hinfahren. Wenn man das dann mit dem Fähr-Preis addiert, steigt man am Landweg fast immer besser aus.

    Angenehm ist die Fähre ja, keine Frage. Aber unflexibel (für Berufstätige jedenfalls) und teuer ebenfalls.

  3. #33
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.109

    Standard AW: Superfast 2019

    Jeder wie er rechnen mag. Wenn ich über den Landweg hin und zurück geschätzte 2.000 Kilometer mehr fahre, dann ist das schon ein Kostenfaktor, wenn, wie schon geschrieben, nicht nur Maut und Diesel gegen gerechnet wird. Aber mir ist das letztendlich egal, ich beachte nicht in erster Linie die Kosten. Meine Frau und ich lieben die Fährfahrten und wir sehen gerne über die eine oder andere Unzulänglichkeit hinweg.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  4. #34
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    03.12.2015
    Beiträge
    22

    Standard AW: Superfast 2019

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Aber mir ist das letztendlich egal, ich beachte nicht in erster Linie die Kosten. Meine Frau und ich lieben die Fährfahrten und wir sehen gerne über die eine oder andere Unzulänglichkeit hinweg.
    Wollte auch nur darauf hinweisen, dass sich viele die Fährfahrt schönrechnen, indem sie den Landweg, der ja immer noch übrigbleibt, außer Acht lassen.

    Davon (sowie vom Preis und der Flexibilität) abgesehen würde ich an sich auch manchmal (wenn kein Sightseeing am Weg geplant ist) lieber auf die Fähre setzen, da bequemer und sicherer.

  5. #35
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.365

    Standard AW: Superfast 2019

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Wenn ich über den Landweg hin und zurück geschätzte 2.000 Kilometer mehr fahre, dann ist das schon ein Kostenfaktor, wenn, wie schon geschrieben, nicht nur Maut und Diesel gegen gerechnet wird. Aber mir ist das letztendlich egal, ich beachte nicht in erster Linie die Kosten. Meine Frau und ich lieben die Fährfahrten und wir sehen gerne über die eine oder andere Unzulänglichkeit hinweg.
    Hallo Bernd,

    du darfst / musst nicht nur den Kostenfaktor rechnen, sondern musst auch den Zeitfaktor ins Kalkül ziehen! Das ist jedenfalls für uns als Nicht-Pensionisten auch entscheidend gewesen. Wir sind am SA ins Womo eingestiegen und am SO Nachmittag am Meer gewesen. Bei der Fähre hätten wir SA anfahren müssen, dann am Hafen nächtigen, am SO zeitig raus und einchecken, das dauert einige Zeit. Dann Zwischenstation in Igo, warten bis alle draussen sind, weiterfahren, auschecken mit ein bissl Chaos. Reine Fahrzeit glaub ich über 30 Stunden, Auschecken weiß ich nicht. Ankunft am Meer ein Tag später. Rückreise in Blasslila. Zwei Tage mehr Reisezeit.

    Ich liebe Schiffsreisen auch ungemein, aber ich kriege eine Krise bei mangelnder Reinlichkeit und chaotischen Zuständen. Und bei viel Reisezeit bleibt weniger Urlaubszeit übrig. Wenn wir einmal in Pension sind, können wir auch darüber lächeln.

    Das ist aber alles ein Nebenschauplatz, wirklich entscheidend ist für mich, dass Venedig wegfällt und COB offenbar auch nicht mehr ab Ancona möglich ist. Früher konnte man noch ab Triest fahren, bei soviel Zeit/Strecke/Geld Ersparnis wären uns viele Kons auch egal gewesen. Aber wie gesagt - die Fährlinien habens ja scheinbar nicht mehr notwendig ...
    Liebe Grüße, Peter


  6. #36
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Superfast 2019

    Hallo Peter und Bernd,
    Das Reiseziel Griechenland um das es ja geht, liegt von euren Wohnorten ca. 1000 Kilometer unterschiedlich weit entfernt.
    Im Gegensatz zu Bernd bist du, Peter, ja fast schon da...
    Von Wien aus würde ich auch keine Fähre nehmen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  7. #37
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.898

    Standard AW: Superfast 2019

    Hallo Peter,
    Patras nach HD sind 2400km, start + ziel für unseren Peleponnes urlaub in GR, bis Ancona sinds 1000km, Ersparnis Hin/Rück = 2800km = 400E + 150E Maut = 550E, Weil wir öfters unseren Sohn in der CH besuchen, besitzen wir ohnedies die CH Schwerverkehrsabgabeteil. somit überlege ich mir nach Patras via Fähre zu fahren denn der Stress, die Womoabnutzung, Risiko etc sind mir 300E nicht Wert, zumals Camping on Board ab Ancona noch gibt.
    Du hast Recht wenns um NordostGR + TR geht hier nutzen wir den Landweg, wie heuer insbes wenns eine Balkantour werden soll, auch sind wir in so fern Priviligiert, dass wir trotz Arbeit in einem gewissen Zeitrahmen flexibel sind, mich hat dieses Jahr die andauernden Betrugsversuche in Macedonnien und SRB an den Tanken geärgert, in so fern werde ich den Einschiffungsstress überleben.
    lg
    olly

  8. #38
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.898

    Standard AW: Superfast 2019

    Edit Peter, wir packen gesundheitlich nicht mehr als 7-800km am Tag in so fern ist der Landweg für uns auch kein Zeitgewinn.
    lg
    olly

  9. #39
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    03.12.2015
    Beiträge
    22

    Standard AW: Superfast 2019

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Edit Peter, wir packen gesundheitlich nicht mehr als 7-800km am Tag in so fern ist der Landweg für uns auch kein Zeitgewinn.
    Dann scheint für dich die Fähre definitiv die richtige Wahl zu sein. (auch wenn zum vollständigen Vergleichspreis wahrscheinlich noch 70 Euro Italienmaut fehlen)

    Wären wir flexibel, wäre ich auch geneigter, auf die Fähre zu setzen. Der Zeitgewinn entsteht ja primär daraus, dass man seine volle Urlaubszeit ausnützen kann, ohne auf fixe Abfahrtszeiten warten zu müssen. Wir fahren Freitag Mittag weg, und Samstag abend sind wir in Griechenland. Das geht mit der Fähre nicht. Was natürlich völlig egal ist, wenn man nicht an die Arbeitswoche gebunden ist.
    Neuerdings unterwegs im Knaus Boxlife 630.
    Unsere Reiseberichte und Wohnmobil-Tipps.


  10. #40
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.898

    Standard AW: Superfast 2019

    Wir sind zwar theoret an die Arbeitswoche gebunden prakt aber nicht wg Überstundenabbau
    lg
    olly

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hymer Modern Comfort MJ 2019
    Von jabs-mod im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.11.2019, 13:52
  2. 2019 VW Grand California (lange Version - 680)
    Von Heinz41011957 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2018, 16:20
  3. Eura Mobil Modeljahr 2019
    Von smx im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2018, 17:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •