Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum sich die Bürger wegen diesem "Dieselgate" sich so verrückt machen lassen. Wenn ich diesen Aktionismus sehe der um die Geschichte gemacht wird, wenn man weiß das Messstationen an Stellen stehen wo sie genau das Ergebnis liefern, was eine gewisse Klientel sehen und hören will.

Was ich mir wünschen würde wäre ein fundierter Umweltschutz! Ich erinnere Euro 1 sollte Feinstaub reduzieren. Hat es aber nicht. Euro 2, 3, 4, 5,6 hat auch nicht gewirkt. Jetzt schwenkt man auf Stickoxide um. Ausgang ?

Man könnte das Waldsterben und das Ozonloch noch anführen....sind aber still und leise in der Versenkung verschwunden.

Jetzt ist der Klimawandel in! Vor nicht allzu langer Zeit hieß der Klimawandel noch Frühling, Sommer, Herbst und Winter!

Umweltschutz ja, aber bitte fundiert!

Also keine Panik....meine Ansicht muß nicht jeder teilen.