Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53
  1. #11
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    888

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    Ich persönlich halte nix von Silberionen im Wasser die ich dann anschließend im Körper habe und ggfs. nicht abgebaut werden.
    Das muss aber jeder für sich selbst selbst entscheiden.

  2. #12
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    In der Reisesaison steht das Womo kaum länger als zwei bis drei Wochen. Dann bleibt das Wasser drin. Da ich durch tägliches Duschen einen hohen Wasserdurchsatz habe, gab es noch nie Probleme. Das Wasser wird auch zum Kochen und für den Kaffee genutzt. Ich achte beim Befüllen des Tanks auf Sauberkeit. Immer nur den eigenen Schlauch verwenden und dubiose Wasserstellen meide ich. Zum Ende der Saison wird das Wasser restlos abgelassen. Alle zwei bis drei Jahre mal eine Füllung mit Essig-Essens, 3 Flaschen auf 100 Liter und der Tank ist wieder blitzsauber. Bei längeren Aufenthalten in wärmeren Regionen würde ich mir über einen Wasserzusatz Gedanken machen, z.B. Certisil, aber das Zeug stinkt erbärmlich nach Chlor. In unseren Breiten kommt man ohne Zusätze aus.

    Gruß
    Rombert

  3. #13
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    01.08.2018
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    34

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    Ich wollte auch keine Religion daraus machen, aber bei Mietmobilen macht man sich schon Gedanken was so alles in den Leitungen schwimmt. Wenn man dann ein eigenes Mobil hat kann man von vornherein einiges machen, dazu gehört auch der eigene Schlauch, der nur zum Wasser füllen benutzt wird. Auch habe ich in diesem heißen Sommer zum ersten Mal Silberionen verwendet, eine wirkliche Meinung habe ich zu dem Zeug noch nicht. In drei Wochen geht es nach Norditalien, bei wahrscheinlich deutlich gemäßigteren Temperaturen, da werde ich wohl auf alle Zusätze verzichten.

    Gruß
    Harald

  4. #14
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    317

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    Zitat Zitat von Alkovenfan Beitrag anzeigen
    Ich wollte auch keine Religion daraus machen...
    Der war gut. Es ist nämlich eine Religion. Nur, wie man hier sieht, überleben die Anhänger beider Glaubensrichtungen ihr jeweiliges Tun auch länger als eine Saison.
    Sollte ich jetzt sagen: Es ist egal? Das wäre der Bedeutung des Themas doch nicht angemessen, da es schon religiöse Züge annimmt.
    Ich lebe im Mobil mit 240 Liter Frischwassertank. Den fülle ich bei Gelegenheit etwa einmal pro Woche wieder auf. So etwa alle vier Wochen kommt alles Wasser raus und frisches rein. Weil ich im Mobil wohne, kommt da nix rein, also keine Silberionen oder so. Von dem Wasser koche ich Tee und Kaffee, bis jetzt ohne Montezumas Rache oder Schlimmeres.
    Früher, als braver Angestellter, war das Wohnmobil Alltagsfahrzeug und kam bestimmungsgemäß am Wochenende und im Urlaub zum Einsatz. Da hab ich das Wasser immer abgelassen, wenn die Wochenendtour vorbei war. Ich denke mir das so, dass nicht vorhandenes Wasser auch nicht verkeimen kann.

    Gruß
    Henning
    Mein Blog vom Leben im Wohnmobil: www.leben-unterwegs.com

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    685

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    Na ja, ablassen allein hilft da nicht, wenn die Leitungen nicht ausgeblasen werden. Etwas Wasser bleibt immer irgendwo, und das kann verkeimen.
    Aber ich mache mir darüber wirklich keine Gedanken, gegen Keime ist eine gut funktionierende Immunabwehr eigentlich ausreichend. Da sind ja keine lebensgefährlichen Keime drin. Wir spülen immer einmal nach dem Ablassen und vor dem Wiedereinfüllen einmal kräftig durch. Und der Wasserdurchsatz ist bei uns auch immer zhiemlich hoch, ich bilde mir ein, dass das hilft . Je mehr Angst man vor den Keimen hat, desto eher ... eine alte Weisheit .
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    331

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    Hallo Maja,
    mit dem Restwasser hast Du recht und daher wenig sinnvoll das Wasser abzulassen. Bei >10Tagen Stillstand kommt ein wenig Micropur rein und fertig.

    Gruß Rolf

  7. #17
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    217

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    Micropur ist bei Unterdosierung wirkungslos und bei Überdosierung gesundheitsschädlich, man müsste also das Womo mit einer geeichten Wasseruhr betanken und eine Apothekerwaage dabei haben.
    Nach 10 Tagen Micropur reinschütten bringt gar nichts, weil Micropur keine vorhandene Verkeimung bekämpfen kann, sondern lediglich vor einer Neuverkeimung schützen kann, also nur, wenn es dem frischen Wasser beigesetzt wird.
    Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen.

    Gruß
    Thomas

  8. #18
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    331

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    Zitat Zitat von clouliner2 Beitrag anzeigen
    Micropur ist bei Unterdosierung wirkungslos und bei Überdosierung gesundheitsschädlich, man müsste also das Womo mit einer geeichten Wasseruhr betanken und eine Apothekerwaage dabei haben.
    Nach 10 Tagen Micropur reinschütten bringt gar nichts, weil Micropur keine vorhandene Verkeimung bekämpfen kann, sondern lediglich vor einer Neuverkeimung schützen kann, also nur, wenn es dem frischen Wasser beigesetzt wird.
    Hallo,
    immer wieder lese ich gesundheitsschädlich. Geschirrspülen, Klospülung und Duschen dürfte keine großen Gefahren hervorrufen und natürlich weiß ich vorher wie lange mein Fzg. steht.

    Gruß Rolf


    PS: nur prophylaktisch vor einer möglichen Verkeimung schützen.

  9. #19
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    217

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    ich denke mal, dass im Hochsommer der Verkeimungsprozess nach spätestens 3 Stunden im Tank in Gang gesetzt ist und das ist auch nicht mehr zu stoppen!
    Da kann denn jeder für sich entscheiden, wie lange er das Wasser noch nutzen möchte. Wie schon gesagt, tanke ich nur noch für max. 6 Tage, dann muss bei mir der alte Schmodder raus und frisches Wasser rein.
    Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen.

    Gruß
    Thomas

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.890

    Standard AW: Wasser ablassen zwischen den Reisen?

    Aus diesem Grund tanke ich nur maximal 30 L Wasser,so habe ich einen schnellen Wasserdurchsatz und vermeide Verkeimung.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A61 zwischen Bliesheim und Weilerswist
    Von willy13 im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2018, 17:29
  2. Umweltsünder oder Umweltschoner? - Grauwasser ablassen
    Von KudlWackerl im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 22.05.2016, 21:03
  3. Abstellplatz zwischen Wintercamping
    Von Rofalix im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 13:11
  4. Nach ablassen des Grauwassertanks alle Abflüsse verstopft!?
    Von auf-reisen im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.08.2014, 16:45
  5. WOMO Reisen für Einsteiger & Event Reisen
    Von apensonn im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 23:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •