Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 80
  1. #11
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    217

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Moin,

    jeder hat doch einen Beruf und da kennt er sich besonders gut aus, kann Leute beraten und sich selbst das beste raussuchen.

    Ein Klempner wird also selten einen Wasserhahn vom Aldi empfehlen und ein Sternekoch wird auch selten seine Steaks beim Lidl einkaufen. Will sagen, in der Materie wo man sich selber gut auskennt, kauft man gern das Beste, der Preis ist hier zweitrangig.
    Anders wird es, wenn man sich in einer Materie wenig bis gar nicht auskennt, da ist man schnell geneigt, den Preis an die erste Stelle zu setzen. Daher wohl der Spruch, wer billig kauft, kauft zwei mal.
    Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen.

    Gruß
    Thomas

  2. #12
    Stammgast   Avatar von womooli
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Schiffdorf
    Beiträge
    731

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Zitat Zitat von Sky Traveller Beitrag anzeigen
    Auch so ein Beispiel. AEG gibt es seit zwanzig Jahren nicht mehr, die produzieren auch nichts mehr. Einzig das Label existiert noch, irgendeine Bude hat die Rechte daran aufgekauft und druckt das auf en masse zugekaufte Gerätschaften aller Art. Wirkt v. a. auf ältere Käufer hochwertig, ist aber Küchenpsychologie. Jeder weiß, dass da Noname-Kram vom Fließband drin ist. Wenn's gut funktioniert macht das ja auch nix, im Gegenteil. Letztlich ist es doch völlig egal.
    Ja das es nicht mehr AEG gibt ist mir bekannt. Ist wie bei sovielen bekannten Namen. Aber egal.
    Georg hatte den seiner Zeit empfohlen (ich hlaube mich zu erinnern das er den auch hat). Ihm vertraue ich bei solchen Sachen einfach mal Blind.
    Und wie schon geschrieben funktioniert er bei uns seit über 3 Jahren ohne Probleme.
    Praktisch finde ich die Fernbedienung.
    Gruß
    Oliver


    Unser neues rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von werner28
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Hansestadt Bremen
    Beiträge
    203

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Hallo Franz,
    wir haben einen Wechselrichter von Büttner und sind sehr zufrieden. Alternativ würde ich auch von Votronic einen auswählen.
    Zwei Punkte solltest Du bitte noch überlegen:
    1. Reiner Sinus - bereits manche Notebooknetzteile möchten diesen.
    2. Mach Dir Gedanken über die Vorrangschaltung. Hiermit können die vorhandenen Steckdosen entweder über Landstrom oder per Wechselrichter gespeist werden.
    Ganz wichtig ist eine Sicherung, die mit einem Kabel mit maximal 30 cm die Plusleitung absichert!
    Viele Grüße aus Bremen
    Achim

  4. #14
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.250

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Ich habe gestern ausgiebig auf Amazon nach Wechselrichtern geforscht, richtig schlau bin ich nicht geworden. Wenn man die Rezensionen liest gibt es fast bei jedem Anbieter qualitätsmäßig Ausreisser. Die Lobeshymnen unter den Rezensionen beziehen sich überwiegend auf neue Geräte die grad ausgepackt worden sind, jedoch kaum praktische Erfahrungen widerspiegeln. 500 Euro für einen WR von Büttner oder Votronic würden mich nicht ruinieren, es wiederstrebt mir aber für den geplanten Zweck so viel Geld auszugeben, der WR soll nur einen 1000-Watt-Föhn versorgen, was anderes möchte ich der Batterie nicht zumuten. Netz-Vorrangschaltung usw. brauche ich nicht. Für Smartphone & Co habe ich einen 150-Watt-WR von WAECO, der liefert reine Sinusspannung, überwiegend werden die Kleingeräte sowieso über den USB-Anschluß des Fahrzeugs geladen. Georg Raidy ist im Moment hier nicht aktiv, ich rechne aber damit dass er sich bald einklinkt. Auf seinen Rat lege ich großen Wert, ebenso auf die Erfahrungen anderer User.
    Was mir beim Amazon-Stöbern aufgefallen ist: Die Gewichte der angebotenen WR differieren stark, für einen 1500-Watt WR zwischen 1,5 und über 5 Kilo.
    Ich werde nichts übers Knie brechen, ich habe noch Zeit und hoffe auf noch mehr Erfahrungsberichte hier.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.362

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    der WR soll nur einen 1000-Watt-Föhn versorgen, was anderes möchte ich der Batterie nicht zumuten.
    Hallo Franz,

    dafür bräuchtest du keinen WR mit reinem Sinus, sofern das nicht so ein Hitech-Gerödel mit Elektronik ist. Ein Föhn besteht aus einer Heizspirale und einer simplen Gleichrichtereinheit, die einen noch simpleren Bürstenmotor versorgt. Alles billigste Machart, das teuerste daran ist das Gehäuse.

    Allerdings kommt der Tag, an dem du ein Steckerladegerät anschließen willst, und dann funzt das nicht. Meine Empfehlung lautet - nur WR mit reinem Sinus.

    Ich habe diesen hier gekauft und bin zufrieden: https://www.autobatterienbilliger.de...ndler-Inverter
    Ganz wichtig: für den WR gibt es einen Fern-Ein-Aus Schalter, das sieht man nicht auf der Produktseite.

    Bei 1000W liegen (mit Verlustleistung) knapp 100A an. Mein Womo hat nur eine 95Ah Aufbaubatterie, mehr Last darf ich der Batterie nicht zumuten. Die stärkste Belastung bisher war eine Reinigungsaktion mit einem normal 750W Haushalts-Staubsauger, der ist auf mehreren Etappen sicher 15-20 Minuten lang gelaufen. Das haben WR und Batterie brav weggesteckt.
    Liebe Grüße, Peter


  6. #16
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.250

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Genau die WR dieses Anbieters habe ich ausführlich betrachtet. Wenn jetzt noch einer kommt und sagt dass das Gerät gut ist kaufe ich es. Allerdings das stärkere mit 1500 Watt.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  7. #17
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.980

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Genau die WR dieses Anbieters habe ich ausführlich betrachtet. Wenn jetzt noch einer kommt und sagt dass das Gerät gut ist kaufe ich es. Allerdings das stärkere mit 1500 Watt.
    Hallo Franz, kaufst du mit oder ohne Fernbedienung ?

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Rombert
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Ich habe einen kleinen 150 Watt Wechselrichter mit modifizierter Sinuskurve nur für meinen Braun-Rasierer. Das funktioniert problemlos. Allerdings hat dieses Teil noch jede Oral-B Zahnbürste geschrottet. Nach dieser Erfahrung würde ich andere, kleine Ladegeräte gar nicht erst anschließen.

    Zur Ladung meines E-Bike-Akkus habe ich einen 500 Watt Sinus-Wechselrichter montiert. Der wird beim Ladevorgang nicht einmal warm. Allerdings ist der kleine eingebaute Lüfter etwas nervig, da er sich intervallmäßig einschaltet. Größere Verbraucher wie Fön oder Kaffeemaschine habe ich nicht.

    Gruß
    Rombert

  9. #19
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.250

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Hallo Franz, kaufst du mit oder ohne Fernbedienung ?
    Ich muß mich erst mal genauer informieren und sehen wo ich den installiere. Eine Fernbedienung wäre bestimmt nicht verkehrt. Sinnvollerweise müsste ich das Teil entweder unter den Fahrersitz oder im rechten vorderen Staukasten einbauen. In beiden Fällen müsste man zum Einschalten was öffnen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  10. #20
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.980

    Standard AW: Welchen Wechselrichter kaufen ?

    Hallo Franz,

    den Wechselrichter mit den mitgelieferten Anschlußkabeln so dicht wie möglich an die Batterien.

    Die Fernbedienung dann an einen gut zugänglichen(wie LIchtschalter) und leicht zu beobachtenden Platz, weil man an den blinkenden Lämpchen
    den aktuellen Batterieladezustand während des WR-Betriebs angezeigt bekommt.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Feuerlöscher, wenn ja welchen???
    Von fwelle im Forum Sonstiges
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 05.08.2019, 13:49
  2. Welchen Internettuner mit Wlan für Zu Hause?
    Von agent_no6 im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2017, 18:06
  3. welchen mobilen Router ??
    Von Sauerlandcamper im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 09.08.2015, 22:39
  4. Welchen Schmutzfänger/Fußmatte/ vor die Aufbautür
    Von Guenni2 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 13:21
  5. Welchen Typ Reifen fürs WOMO?
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 14:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •