Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.358

    Standard Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zeigt ja schon die ersten Basisfahrzeuge mit vollel. oder Plugin-Hybid-Antrieb.

    - https://www.focus.de/auto/elektroaut...d_9584675.html

    Wann kommen auf entsprechenden Basisfahrzeugen die ersten Wohnmobilaufbauten ?

    Wenn es ganauso zögerlich verläuft wie bei der Einführung von modernen Li-Batterien als Aufbaubatterien, dann werden wir noch

    lange warten müssen.

    Oder ein kleiner noch unbekannter Womohersteller ergreift die Initiative und zeigt wieder den großen bekannten Womoherstellern

    wie man es macht, analog wie bei den ersten Selbstbauumrüstungen von LiFePO oder LiFeYPO -Batterien zur Aufbaustromversorgung.

    Wir könnten noch 2 -3 Jahre mit einem Womoneukauf warten um dann gleich auf ein E-Wohnmobil oder ein Plugin-Hybrid-Wohnmobil

    umzusteigen.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    562

    Standard AW: Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Hallo Walter,

    ich bin ja ebenfalls Wohnmobilist und fahre zudem ein vollelektrisches Elektroauto (Renault Zoe, also keinen Hybrid).
    Aus meiner Sicht ist das Potenzial für ein Elektro-Wohnmobil groß - ggf. mit einem gasbetriebenen Zusatzmotor als Range Extender. Allerdings glaube ich nicht, dass die etablierten Hersteller von Basisfahrzeugen aktuell in die Elektrifizierung der Nische "Freizeitfahrzeuge" investieren wollen. Hoffnung machen mir die Aktivitäten von Dethleffs, aber dass Dethleffs das Risiko eingehen möchte, ein eigenes Basisfahrzeug für ein Elektro-Wohnmobil zu entwickeln, kann ich mir nicht so richtig vorstellen.
    Am ehesten wird es ein erstes Elektrowohnmobil aus den USA oder aus China geben. Dort geht die Entwicklung von E-Fahrzeugen viel schneller voran, als in Deutschland und es gibt mutige Investoren für solche Ideen.
    Aktuell möchte ich mit der Anschaffung eines neuen Wohnmobils auch warten, bis es Elektromodelle gibt. Aber ich rechne eher damit, dass es noch ca. 5-10 Jahre dauert, bis es praxisgerechte Fahrzeuge gibt. 2-3 Jahre scheinen mir zu kurz.
    Denn da müssen aus meiner Sicht folgende Probleme gelöst werden:
    - ich denke, man braucht (bezahlbare) Batterien mit Kapazitäten von 100 - 200 kWh oder kleinere Batterien mit einem gasbetriebenen Range Extender
    - der Gesetzgeber muss bereit sein, die 3,5 t Grenze für Elektro-Wohnmobile um das entsprechende Batteriegewicht zu erhöhen (und Jemand muss dafür die Initiative ergreifen)
    - die Stell- und Campingplätze müssen ihre elektrische Infrastruktur erweitern; denn ich möchte natürlich mein Fahrzeug während der Standzeit auf dem Stell- bzw. Campingplatz laden und nicht extra zu einer Ladestation fahren

    Lange Rede, kurzer Sinn: wenn du kurzfristig ein neues Wohnmobil benötigst, macht es aus meiner Sicht keinen Sinn, auf ein E-Wohnmobil zu warten (trotz meiner Begeisterung für Elektro PkW )
    Geändert von UeberraschungsCamper (19.09.2018 um 14:56 Uhr)
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.351

    Standard AW: Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Zitat Zitat von UeberraschungsCamper Beitrag anzeigen
    ... Lange Rede, kurzer Sinn: wenn du kurzfristig ein neues Wohnmobil benötigst, macht es aus meiner Sicht keinen Sinn, auf ein E-Wohnmobil zu warten (trotz meiner Begeisterung für Elektro PkW )
    Das sehe ich auch so, es gibt es noch viele Fragen, wie Zuladung, Infrastruktur mindestens europaweit, Reichweite und nicht zuletzt der Preis.

    Toll wäre es schon. Die jetzigen Lkws mit dieser Technik werden allerdings vorrangig für den städtischen Lieferverkehr konzipiert. Ein erster Schritt...

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  4. #4
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.358

    Standard AW: Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Also die vollelektrischen Basisfahrzeuge werden doch nicht nur für den Wohnmobilaufbauer hergestellt. Ist also kein "Nieschenprodukt".

    Wenn Hymer allein schon 62.000 Basisfahrzeuge für seine Womoproduktion braucht.

    @ Kai-Uwe, wenn du 3 Jahre noch als kurzfristig ansiehst, dann werde ich den Erwartungszeitraum eben auf 3 - 5 Jahre erweitern und schaffe

    dann mit unserem Frankia von 2002 vielleicht doch noch die 500.000 km Fahrleistung.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.952

    Standard AW: Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen

    Wenn Hymer allein schon 62.000 Basisfahrzeuge für seine Womoproduktion braucht.
    Da sind mit Sicherheit die Wohnwagen mit dabei!


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    851

    Standard AW: Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Ich frage mich immer: wo soll denn der viele Strom herkommen für die ganzen gewünschten E-Mobile? Aus Aachen, wo sie die Umwelt zerstören? Aus Fronkraisch aus den Kernkraftwerken?
    Also ich bin da total skeptisch, solange nicht mal der aktuelle Stromverbrauch von alternativen Energien gedeckt ist, solange macht es NullkommaNull Sinn über flächendeckende E-Mobilität nachzudenken. Und vom Wirkungsgrad ganz schweigen, die Braunkohle in die Luft jagen, den Strom über 100te km transportieren und mit dem verbliebenen Rest das EMobil betreiben??
    Es macht meines Erachtens nur Sinn wenn man selbst autark ist und ggfs, überflüssigen Strom einspeisen müsste.

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.351

    Standard AW: Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Uwe, die Stückzahlen eines Herstellers sagen auch nichts über den Bedarf aus, nichts über die Nachfrage einer alternativen Antriebstechnik, die ganz stark von der Infrastruktur und von den Preisen abhängt. Es ist noch Zukunftsmusik auf dem Reisemobilsektor...

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  8. #8
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    706

    Standard AW: Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Also ich bin da total skeptisch, solange nicht mal der aktuelle Stromverbrauch von alternativen Energien gedeckt ist, solange macht es NullkommaNull Sinn über flächendeckende E-Mobilität nachzudenken. Und vom Wirkungsgrad ganz schweigen, die Braunkohle in die Luft jagen, den Strom über 100te km transportieren und mit dem verbliebenen Rest das EMobil betreiben??
    Dazu muss man auch die Umweltschäden und die Schadstoffproduktion bei der Herstellung der Batterien nennen. Angefangen von der Gewinnung von Lithium, der Herstellung und von der Entsorgung der Zellen ganz zu schweigen.

    https://www.global2000.at/lithium

    Die Gesamtrechnung enttarnt auch die jüngste Dieseldiskussion über Kaufanreize für Neuwagen von Euro < = 5 Besitzer. Die Herstellung z.B. eines Golfs bläst mindestens 4 (Elektrogolf 9) Tonnen CO2 in die Luft, Das ganze wurde und wird wohl bald wieder als "Umweltprämie" bezeichnet. Ich denke, dass es am nachhaltigsten ist, sein Mobil so lange wie es läuft und keine größeren Probleme bereitet zu fahren.

    Grüße
    Steffen

    p.s.: Der Ehrlichkeit halber: Ich selbst habe ja eine LiFePO4-Aufbaubatterie und finde sie klasse. Man kann dieser aber immerhin 3 - 5 Bleibatterien in der Ökobilanz gegenrechnen (hoffentlich).
    Geändert von rumfahrer (20.09.2018 um 09:25 Uhr) Grund: Nachtrag E-Golf
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    562

    Standard AW: Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Also die vollelektrischen Basisfahrzeuge werden doch nicht nur für den Wohnmobilaufbauer hergestellt. Ist also kein "Nieschenprodukt".

    Wenn Hymer allein schon 62.000 Basisfahrzeuge für seine Womoproduktion braucht.....
    Die bisher vorgestellten vollelektrischen Basisfahrzeuge haben halt eine zu kleine Batterie (und damit zu wenig Reichweite) für die Verwendung als Reisemobil. Die Frage ist, ab wann es sich für die Hersteller lohnt, größere Batterien in die Fahrzeuge einzubauen, sodass sie auch als Plattform für Reisemobile verwendet werden können. Ich denke, die Hersteller werden erst mal Erfahrungen mit den bisher vorgestellten Fahrzeugen sammeln wollen, bevor sie diese um größere Batterien erweitern.
    Und beim Wohnmobil-"Massenmarkt" der Fahrzeuge unter 3,5 t müßte zunächst das Problem mit dem Batterie-Gewicht gelöst werden - und natürlich der Preis für die Batterien weiter sinken.
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    562

    Standard AW: Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    ...

    @ Kai-Uwe, wenn du 3 Jahre noch als kurzfristig ansiehst, dann werde ich den Erwartungszeitraum eben auf 3 - 5 Jahre erweitern und schaffe

    dann mit unserem Frankia von 2002 vielleicht doch noch die 500.000 km Fahrleistung.
    Es gibt Firmen, die dir den Diesel aus deinem Frankia ausbauen und dafür eine Batterie und Elektromotor einbauen - vielleicht wäre das was für dich ?
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fiat Ducato: Wann kommen neue Schadstoffnormen, komplett neuer Ducato 2020?
    Von smx im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 29.03.2019, 09:49
  2. US Wohnmobile
    Von carlitos im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.2017, 12:40
  3. Linkshänder und Wohnmobile
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 10:39
  4. PLA Wohnmobile
    Von Dude im Forum Reisemobile
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 07.04.2014, 14:50
  5. Das Who is Who der Wohnmobile
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 23:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •