Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    674

    Standard Alkoven isolieren?

    Wir haben bereits in unserem vorigen Ahorn vorgehabt, den Alkoven etwas zu isolieren, sind aber nicht mehr dazu gekommen. Jetzt überlegen wir bei dem neuen, ob es Sinn macht, das Dach z.B. mit Nadelfilz o. ä. etwas zu isolieren, das vielleicht auch etwas Feuchtigkeit aufnimmt. Das kleine Fenster am Fußende zum Lüften reicht nicht ganz, um die nachts entstehende Feuchtigkeit nach außen zu leiten.Eine Dachluke gibt es da nicht aber die Dachluke im Wohnbereich war auch immer auf lüften gestellt, was aber dann im Winter doch recht kalt wurde. Wir hatten dadurch im vorigen Ahorn auf der Holzplatte im hinteren Alkoven (die wir selbst eingebaut hatten und auch zum Verkauf wieder entfernt haben), leichte Spuren von Feuchtigkeit, also von dem Kondenswasser, was eben besonders in der kalten Jahreszeit entsteht. Wir haben dann an die Außenkante des Alkovens Microfaserhandtücher gelegt, damit war das Problem einigermaßen in den Griff zu bekommen. Jeden Tag gewechselt. Aber nun überlegen wir, ob es nicht eine elegantere Lösung gibt (schläft ja nur einer im Alkoven, und das vorne, also hinten ist alles frei. Hätte da jemand eine Idee? Oder liegen wir da ganz falsch und sollten alles so lassen?
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.950

    Standard Alkoven isolieren?

    Hallo Maja,

    wir haben in unserem Alkoven rechts und links und im Dach ein Fenster. Feuchtigkeit konnten wir noch keine feststellen. An Eurer Stelle würde ich zumindest über ein zweites Fenster auf der gegenüberliegenden Seite nachdenken, damit zumindest das Querlüften funktioniert. Denn was nützt ein Stoff/Filz. Der kann zwar Feuchtigkeit etwas binden, aber mangels Lüftung nicht wieder, oder schwerlich, abgeben. Die Folge ist irgendwann Schimmel.
    Wenn Ihr im Alkoven nicht friert, würde ich nicht zusätzlich isolieren.
    Geändert von Chief_U (16.09.2018 um 09:09 Uhr)
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #3
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.412

    Standard AW: Alkoven isolieren?

    Hallo Maja,

    das wirksamste und ich glaube auch das beste wird ein zusätzliches Fenster im Alkofen oder Dachhaube sein. Das Problem welches Du schilders liegt leider an Eurem Mitfahrer, ich hatte dieses auch früher, ein Hund transpiriert rein über die Atemluft und nicht über den ganzen Körper
    Der Filz bringt nur wenig Isolierung, Ihr braucht Luftaustausch!
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,


    Kaufe und verkaufe Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    217

    Standard AW: Alkoven isolieren?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Denn was nützt ein Stoff/Filz. Der kann zwar Feuchtigkeit etwas binden, aber mangels Lüftung nicht wieder, oder schwerlich, abgeben.
    Uwe, dein gesamtes Fahrzeug ist an Decken und Wänden mit Teppich belegt und der hat unter anderem die Aufgabe überschüssige Feuchtigkeit zu speichern um die Kabine vor Schimmel zu bewahren. 2 Fenster und Dachluke im Alkoven ist schon optimal, aber nicht bei jeder Wetterlage ist man bereit alles zu öffnen und in der Phase dient der Teppich als Speicher......dass eben kein Wasser an der Decke hängt und die Wände runter läuft.
    Das bei nächster Gelegenheit ausreichend quergelüftet werden muss um den Teppich wieder trocken zu kriegen ist uns doch klar.
    Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen.

    Gruß
    Thomas

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    674

    Standard AW: Alkoven isolieren?

    Danke schon mal.
    Also ein weiteres Fenster im Alkoven ist wegen der Rundungen eigentlich nicht möglich, und am Kopfende auch nicht unbedingt optimal. Dass am Morgen dann kräftig gelüftet werden muß, ist uns eigentlich klar, haben wir aber wohl leider doch nicht ausreichend gemacht, bzw. wenn die Außenluft durch Schnee oder Regen auch sehr feucht ist, ob das dann wirklich viel bringt, w eiß ich nicht. Bei jeder möglichen Gelegenheit sollte das dann auf jeden Fall nachgeholt werden, da waren wir wohl etwas zu nachlässig. Unser Hund schläft in der Garage, da hatten wir trotzdem noch nie Kondenswasser, weder an der Decke noch an den Außenwänden. Nur eben in den oberen Bereichen.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  6. #6
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.412

    Standard AW: Alkoven isolieren?

    Das Kondenswasser zeigt sich zumeist im Alkoven, weil in warmer Luft mehr Wasser enthalten ist und warme Luft nach oben steigt. Kalte Regenluft ist in der Regel trockener als warme Luft in einem Fahrzeug worin geschlafen wurde
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,


    Kaufe und verkaufe Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  7. #7
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    217

    Standard AW: Alkoven isolieren?

    dann ist die Garage nicht diffusionsdicht und die ganze Feuchtigkeit zieht in den Innenraum.
    Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen.

    Gruß
    Thomas

  8. #8
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.412

    Standard AW: Alkoven isolieren?

    Ein Fenster auf der linken Alkovenseite dürfte ohne Problem machbar sein
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,


    Kaufe und verkaufe Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  9. #9
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.847

    Standard AW: Alkoven isolieren?

    Speziell im Alkoven hilft ein Dachfenster, z.B. ein Mini-Heki, um die Bude richtig zu lüften. Lüften ist das A und O, dann schwitzt nix und schimmelt auch nix.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    674

    Standard AW: Alkoven isolieren?

    Das Problem für ein Dachfenster sind ja die Rundungen im Alkoven und am Kopfende möchte mein Mann kein Fenster haben.
    Wir werden es jetzt mal mit einem kleinen Heizlüfter versuchen, der die Luft da oben bewegt und so in Richtung Fenster wegbläst. Vielleicht hilft das ja auch schon.
    Einige haben mir geschrieben, dass in einem Alkoven, der an die Heizung (also durchlüftet wird) angeschlossen ist, kein Kondenswasser entstehen würde.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Truma Combi isolieren
    Von biauwe.de im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.06.2018, 12:52
  2. Türen Fiat Ducato 250 isolieren
    Von Laika 309 im Forum Reisemobile
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.03.2018, 10:16
  3. Alkoven mit max. 2,95 m Höhe
    Von Makro im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 13:00
  4. Radio im Alkoven
    Von wolf2 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 07:35
  5. Tragfähigkeit Alkoven ?
    Von peterchen im Forum Reisemobile
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 19:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •