Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    199

    Standard Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Wir reisen eher gerne abseits der Touristenpfade, morgen geht's nach Polen. Wir haben einen 3,5 t Hymer Exsis mit Comformatic. Wir sind damit , auch mit dem Getriebe sehr zufrieden ( 4 Jahre alt und 40 tkm).

    Wir hatten in den letzten 25 Jahren immer Automatik. Einen Opel Movano (automatisiertes Schaltgetriebe , 10 Jahre, 116 tkm), einen Opel Tigra ( automatisiertes Schaltgetriebe, 12 Jahre, 120 tkm), einen VW Caddy (DSG, 1 Jahr, 12 tkm), einen Chrysler Voyager (Wandlerautomatik, 15 Jahre, 160 tkm) und einen Citroen zx (Wandlerautomatik, 23 Jahre !!! und 170 tkm). Alles Autos ohne dem geringsten Getriebe Problem und mit normalen (eher seltenem) Service.

    Nun tauchen in regelmäßigen Abständen, in den Foren Horrorberichte über das Fiat Comformatic Getriebe auf. Vor kurzem eine Anleitung was man alles unternehmen muss um störungsfrei zu bleiben (Fiat Öle gegen andere tauschen, eine Ersatzteil Liste für unterwegs, technische Anleitungen bei denen ich Bahnhof verstehe...).
    Ich muss sagen, dass mich solche Beiträge doch sehr verunsichern, besonders wenn wir wieder länger im Ausland unterwegs sind. Früher habe ich mir nie Gedanken über mein Getriebe gemacht.

    Ist das Fiat Automatik Getriebe um so viel mieser als jene von Opel (Renault), VW oder Citroen ?

    Natürlich posten die meisten, wenn man Probleme hat. Vielleicht könnten zu meiner Beruhigung Mal alle ihre positiven Erfahrungen mit der Comformatic mitteilen !

    Liebe Grüße Franz
    Geändert von weissfranz (08.09.2018 um 12:09 Uhr)

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    666

    Standard AW: Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Ich fahre ebenfalls ausschließlich Automatik, bin eigentlich ein Fan von Wandlern, aber in letzter Zeit hat sich im Bereich automatisierter Getriebe viel getan.
    Der Verbrauch gegenüber Schaltern ist niedriger und auch Porsche baut im GT3 mittlerweile das PDK ein, weil es schneller als ein Mensch denkt.

    Ich fahre nun den zweiten Duc mit Comfortmatic und bin sehr zufrieden. Hab beim jetzigen gar das Gefühl, er harmoniert noch besser mit dem Fahrzeug.
    Aber auch beim Eura war nie etwas zu bemängeln. In meiner Firma läuft ein baugleicher Peugeot mit über 100.000km im Stadtverkehr, alles gut.
    Da solltes Du Dir mehr Sorgen um Injektoren und Partikelfilter machen. Die zicken nämlich.

    Die Comfortmatic erreicht nicht das Fahrgefühl eines Wandlers oder einer PDK, meist steig ich ja von meiner V Klasse auf das Wohnmobil um und muss mich kurz umgewöhnen, aber dass gelingt schnell.

    Die „Sprintshift“ vom Benz in den frühen 2000ern hat meine Bude mal fast in den Ruin getrieben. Die Dinger machten im Sekundentakt die Grätsche und ich kriegte wegen der Sonderaufbauten keinen Ersatz.
    Das Geschreibsel in Foren nicht überbewerten, der Mensch neigt zum pessimistischem Schriftwerk. Wie alles technische, kann mal was klemmen, bisher habe ich persönlich noch nie einen unzufriedenen Comfortmaticfahrer getroffen. Die Wartungsintervalle würde ich aber einhalten.

    LG
    Sven

  3. #3
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.871

    Standard AW: Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Wir haben alle 3 Varianten in Gebrauch:
    Wandler im 250 CGI, ein Traum.
    DKG im Tiguan, na ja
    und eine "Komfortmatic", ist einfach nur trostlos.
    Die Schaltpausen dauern ewig, dadurch bewegt/beschleunigt sich der Ducato ähnlich einer Wanderdüne.
    mehr sag ich dazu nicht, außer nie wieder "Komfortmatik"
    Nicht umsonst wird auch der nächste Ducato, genau wie der IVECO heute schon
    wieder eine Wandlerautomatik haben.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    631

    Standard AW: Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Wir haben auch zum 2. Mal das Fiat-Comfortmatic-Getriebe (3,0 Liter 177 PS) und sind sehr zufrieden. Das funktioniert bei uns seit insgesamt fast 7 Jaren alles völlig Problemlos.

    Da es sich bei der Fiat Comfortmatic um eine automatisiertes Schaltgetriebe handelt sind die eigentlichen Getriebeteile sowieso alle baugleich mit denen der Schaltversionen. Nur die "aufgesattelte" elektrohydraulische Schalteinheit könnte also zusätzliche Probleme machen, tut sie aber nicht.

    Viele "Fehlerberichte" behandeln übrigens das ähnliche Agile-Getriebe vom Iveco. Da hat es wohl anfangs wirklich einige Probleme gegeben (auch im Zusammenhang mit den sehr schweren Gehäusen ). Und in den Kommentaren wird nun alles in einen Topf geworfen und alle automatisierten Schaltgetriebe zu Problemfällen erklärt. Dabei wird aber vergessen, dass diese beiden Getriebe nichts miteinander zu tun haben. Das Iveco-Agile-Automatikgetriebe ist eine ZF-Entwicklung und durch etliche software-Änderungen ist da hinterher auch Ruhe im Schacht gewesen. Das Fiat Comfortmatik-Getriebe ist eine Fiat-eigene Entwicklung und damit ein ganz anderes Automatik-Getriebe, das eigentlich von anfang an recht problemlos lief.

    Aber es stimmt auch, was sellabah schreibt, die software hat sich auch beim Fiat-Comfortmatic-Getriebe mit den Jahren verbessert. Die Schaltzeiten sind etwas kürzer geworden, die Reaktionen auf die Gaspedalstellungen wurden optimiert und die Anpassung z.b. der Schaltpunkte an die Fahrzeugneigung wurde verbessert. Den Komfort eines Wandler-Automatikgetriebes erreicht sie allerdings natürlich nicht. Der Unterschied im normalen Fahrbetrieb ist allerdings nur noch gering.

    Tom

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Franz, mein Wohnmobil aus 2010/ 3,0l/ 156PS/ Comfortmatic/ ca.40000km und noch nie Probleme mit dem Fiat gehabt.

    Ich kann ja nicht manuell eingreifen da rechts gelähmt, aber ich bin zufrieden mit dem Getriebe auch wenn der Schaltvorgang etwas länger dauert.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  6. #6
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard AW: Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Es wird sich immer beschwert dass die Schaltpausen bei automatisierten Getrieben zu lang seien. Das ist ein subjektiver Eindruck, in Wahrheit sind die Schaltpausen bei den manuell bedienten Getrieben länger. Ausser man reisst den Hebel durch, was man normalerweise nicht macht. Ich kenne diese Getriebeart vom Smart, auch da wurde bemängelt dass die Schaltpausen zu lang seien. Die Störanfälligkeit beim Smart, dessen Getriebe nicht anders funktioniert hat als das vom Fiat, war jedenfalls sehr gering. Die Autobild hat mal einen alten Smart in den Fuhrpark aufgenommen und bis zum Ende gefahren. Das Ende brachte dann tatsächlich ein Getriebeschaden der einen wirtschaftlichen Totalschaden bedeutete, allerdings bei knapp einer halben Million Kilometer.

    Es gibt doch nichts was nicht kaputtgehen kann. Bei meinem Ducato beispielsweise wird die Fahrstrecke B nicht mehr angezeigt, ausserdem spinnt die Momentan-Verbrauchsanzeige. gehe ich vom Gas schnellt sie nach oben, gebe ich Gas geht sie runter. Ich glaube nicht dass dass der Ducato deswegen ein schlechtes Auto ist, der Fiat-Freundliche soll mal den Fehlerspeicher auslesen, er wirds auch richten können. Ärgerlich nur: Vor 4 Monaten ist die Neuwagengarantie ausgelaufen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    631

    Standard AW: Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Trenn doch die Fahrzeugbatterie mal für 15 Minuten ab (Minus-Pol ab). Dadurch resetet sich so manches. Unsere Fernbedienung ging nicht mehr, Batterie abgeklemmt und wieder dran und es ging wider alles wie vorher. Vielleicht hilft´s ja.

    Tom

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von paule2
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    168

    Standard AW: Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Hallo Franz,

    ich habe eimal, bei einer Carthago Hausmesse, ein solches Getriebe gefahren. Ich war einfach begeistert.

    Falls jemand die Meinung vertritt, man kann dieses Getriebe wie eine Wandlerautomatik fahren, der irrt sich gewaltig, weil dies System eigentlich aus enem unsynchronisierten Schaltgetriebe mit einer automatisierten Trockenkupplung besteht. Das bedeutet, dass Schaltpausen entstehen um die unterschiedlichen Drehzahlen der Zahnräder beim Schalten anzugleichen. Schleichfahrten sind genau so schädlich wie das ständige Anfahren im Stau oder beim zögerlichen Rangieren, weil die Kupplung ständig rutscht!

    Bei solchen Aktionen kann man, relativ schnell, die Kupplung verheizen.

    Alle automatischen Getriebe sind miteinander einfach nicht zu vergleichen, weil diese Baugruppen vollkommen anders funktionieren. Jedes System hat durchaus Vor- und Nachteile.

    Wer sich nicht etwas mit den unterschiedlichen Systemen befasst und deren Funktionsweise nicht versteht, kann mit jedem Getriebe Ärger bekommen.

    Das größte Problem sitzt halt am Lenkrad.

    MfG Paule2
    Spritmonitor:

    Hymer Exsis 562, auf Ford Chassis - TDCI-Motor 2,2l /140 Ps

  9. #9
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    976

    Standard AW: Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Das der Wandler im PKW etwas unauffälliger arbeitet wie unser automatisiertes Schaltgetriebe im Iveco ist so. Trotzdem überwiegen die Vorteile gegenüber einem Schaltgetriebe bei Weitem. Wenn es ein oder zwei mal am Tag nicht ganz so schaltet wie man es erwartet, hat man dafür den ganzen Tag Urlaub von Kupplung und Schalthebel und kann sich auf Verkehr konzentrieren und die Landschaft genießen.
    Hans

  10. #10
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.06.2017
    Beiträge
    28

    Standard AW: Positive Erfahrungen zum automatisierten Getriebe Comformatic

    Ich fahre beim PKW seit 2005 mit Automatik und würde freiwillig niemals zurück zur Handschaltung.
    Beim Wohnmobil war ich sehr verunsichert, weil ich so viel gelesen habe, wie schlecht die Comformatic angeblich wäre.
    Nach 11.000 km kann ich nur sagen, bis jetzt bin ich 100% zufrieden.

    Wenn ich Womo fahre, habe ich und bin ich frei, da geht es mir nicht um Sekundenbruchteile beim Schaltvorgang.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues Getriebe für Fiat Ducato
    Von Werner-Kurtz im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 23.10.2016, 22:07
  2. Omnistor 8000 Getriebe defekt/Deckel geht links nicht ab
    Von pitbumhardy im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 11:10
  3. Automatik Getriebe nachrüsten ???
    Von McMorris im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 08:00
  4. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •