Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von DerTommes
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    100

    Standard Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Hallo Allerseits

    Ich beabsichtige mir in meinem "neuen" WoMo (Frankia A740 BD / Bj 2010) sowohl in der Heck- bzw Seitenklappe als auch in der Aufbautüre jeweils ein Kastenriegelschloss mit Außenzylinder (z.B.: Keso-8000-Omega²-Kastenriegelschloss 9131) als gleichschließendes System zur zusätzlichen Absicherung einzubauen bzw einbauen zu lassen, sofern es selber nicht geht / der Angebotspreis äußerst attraktiv daherkommt.

    Die Klappen sind eher "pille-palle" bzgl des Einbauaufwands; innen wie außen glatte Wände; nix dabei.

    Das einzig "Eingemachte" ist hierbei wohl die fehlende Kenntnis / Informationen zur Demontage der Innenverkleidung der Aufbautüre.
    Sofern also Fachkundige aus eigener Erfahrung berichten könnten, wie man dies für Aus- bzw späteren Einbau am geschicktesten angeht um Schäden zu vermeiden......

    Ich würde mich über fachbezogene und hilfreiche Beiträge freuen - weniger über die oftmals leidigen Diskussionen "ob man denn nun sowas einbauen soll / mag / kann".
    Das kann ein Jeder halten wie er/sie mag und das interessiert mich auch im Grunde nicht - nicht falsch verstehen, aber diesbzgl Themen gibt es zuhauf und die brauche ich halt nicht, weil wenig zielführend.

    Allen vorab ein Danke schön für ernstgemeinte Hilfestellung!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A740-Tür.jpg 
Hits:	0 
Größe:	47,6 KB 
ID:	28366  
    Völl Jröß
    Der Tommes

    Heute ist der beste Tag auf der ganzen Welt.
    Das beste Wohnmobil ist nur so gut, wie der Ort an dem es steht!

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    850

    Standard AW: Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Die Innenverkleidung ist mit einer Plastikleiste eingeschlagen, die muß man entfernen/abziehen. Darunter sind dann die Befestigungen. Wenn du Glück hast geht diese Leiste nicht kaputt, normalerweise wird die dann vom Handel ausgetauscht.
    Mach mal ein Frontal-Bild von der Innen-Türe, dann kann man es besser beschreiben. Ich habe es selber noch nicht gemacht, war aber dabei beim Ausbau (bei dem Händler) und habe zuschauen dürfen.
    Ich hab auch so eine "besch.ssene" Frankia Türe. Das allerletzte...
    Geändert von agent_no6 (06.09.2018 um 10:50 Uhr)

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von DerTommes
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    100

    Standard AW: Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Danke mal für die prompte Antwort.
    Aktuell habe ich nur das Bild (s.u.) auf dem PC; erst seit gestern steht alles wieder unter Dach und Fach in der Halle; falls nötig, fahre ich am WE evtl nochmal hin.

    Bitte näher spezifizieren was mit "Plastikleiste" bzw "eingeschlagen" gemeint ist.

    Von WANN ist denn dein Frankia? Gleiches Baujahr / Baureihe?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2011.jpg 
Hits:	0 
Größe:	54,4 KB 
ID:	28372


    Ich vermutete schon mal die kleinen, seitlich sichtbaren Schrauben als Fixierung; dazu dann noch vorab die Schale für den Öffner (innenliegende Schraube in der Schale) - jedoch müßte dann wenigstens der Zuziehgriff demontiert werden, der auf der Verkleidung aufliegt oder wenigstens effektiv verhindern wird, daß die Verkleidung abgenommen werden kann.....
    Geändert von DerTommes (06.09.2018 um 11:09 Uhr)
    Völl Jröß
    Der Tommes

    Heute ist der beste Tag auf der ganzen Welt.
    Das beste Wohnmobil ist nur so gut, wie der Ort an dem es steht!

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von womo174
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    196

    Standard AW: Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Ist denn die Tür ein Frankia Eigenprodukt, oder kommt die von einem externen Türenhersteller? Da gibts ja innen so eine Verbindung zu den einzelnen Schließzapfen.Da sollte man beim Setzen des Schlosses gut aufpassen. Deswegen bauen viele ein Abus Schloß ein, weil da 2 verschiedene Abstände nutzbar sind.
    Ich wollte auch schon ein Zusatzschloß einbauen, aber dann hat mich der Mut verlassen.
    Gruß Reinhard

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    850

    Standard AW: Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Nein, die Türe ist natütrlich kein Eigenprodukt. Mittlerweile ist der Türhersteller anscheinend pleite (lt meinem Händler)
    Meiner ist aus 2011 und die Türe sieht innen genauso aus wie deiner. Nur die umlaufende Gummidichtung haben sie verändert, hat aber nix mit dem öffnen der Verkleidung zu tun.
    Das Bild hilft mir nicht weiter, das hatte ich schon gesehen.
    Es ist eine ziemlich feste Kunststoffleiste mit der die Innenverkleidung befestigt wird, mit dem Gummihammer hat er sie in die Klammern gekloppt.
    Die Leiste kann man auf deinem Bild nicht erkennen.
    Den Griff kannst du abmachen, die beiden Aluabdecklungen kann man abschrauben, drunter sind Schauben.
    Geändert von agent_no6 (06.09.2018 um 12:07 Uhr)

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von DerTommes
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    100

    Standard AW: Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Woher diese Tür stammt: keine Ahnung; ist aber mE auch irrelevant.
    Natürlich gibt es eine Verbindung vom Öffner zu den beiden Verriegelungen - anders geht ja nicht bei einem mechanischen System. Meist ausgelegt als (mehr oder weniger lustige) Ansammlung von Hebeln, Stangen oder Bowdenzügen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tegos.jpg 
Hits:	0 
Größe:	39,4 KB 
ID:	28373
    Das man das nicht mal "zwischen Tür und Angel" reinkloppen kann ist schon klar; deswegen möchte ich ja gerne im Vorfeld möglichst viel an Info sammeln


    Wird schon klappen...schließlich habe ich mal vor ca 37 Jahren "MaschinenSCHLOSSer" gelernt - da ist noch hier und da was hängengeblieben




    Den Mutigen gehört die Welt
    Völl Jröß
    Der Tommes

    Heute ist der beste Tag auf der ganzen Welt.
    Das beste Wohnmobil ist nur so gut, wie der Ort an dem es steht!

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von DerTommes
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    100

    Standard AW: Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    .....
    Die Leiste kann man auf deinem Bild nicht erkennen.
    Den Griff kannst du abmachen, die beiden Aluabdecklungen kann man abschrauben, drunter sind Schauben.
    OK; werde also zum WoMo fahren am WE.
    Was GENAU soll ich ablichten? Was würde weiterhelfen?



    Also Griff / Öffnerschale ist klar; dann kann ja im Grunde anschließend "nur noch" die Innenverkleidung als Ganzes folgen.

    Notfalls hole ich das Dingen raus, verbaue das Schloss, fahre dann zum Händler (11 KM) und der kann dann den ganzen Krempel für ne Kaffeekassenspende reinkloppen. Ist dann die "Nummer-sicher-Version", für den Fall daß ich da selber keinen Ansatz finde.
    Geändert von DerTommes (06.09.2018 um 12:12 Uhr)
    Völl Jröß
    Der Tommes

    Heute ist der beste Tag auf der ganzen Welt.
    Das beste Wohnmobil ist nur so gut, wie der Ort an dem es steht!

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    376

    Standard AW: Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    .....Ich hab auch so eine "besch.ssene" Frankia Türe. Das allerletzte...

    Öööhm.... ich finde meine Frankia Tür recht stabil. Ist auch von Hartal, aber nicht so ein Schund wie In meinem 2017 er Eura verbaut war. Dreifach, zentralverriegt und macht einen recht soliden Eindruck. Ohne Gummis 7cm dick und alle Schlossteile und Fallen aus Metall. Beim Eura waren es zwei Plasteriegelchen.
    Wer allerdings rein will, kommt auch da rein.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B54437E9-C711-4DA9-93DF-959007961DCF.jpeg 
Hits:	0 
Größe:	99,4 KB 
ID:	28374Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	49AC7041-7455-4B8B-B1A8-C46AC1AC1B45.jpeg 
Hits:	0 
Größe:	169,5 KB 
ID:	28375

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von DerTommes
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    100

    Standard AW: Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Da sind die jeweiligen Geschmäcker sicherlich ganz verschieden - da halte ich es persönlich frei nach Friedrich II. ".....abruch Tuhe, den hier mus ein jeder nach Seiner Fasson Selich werden...."

    Und JA; herein kommt jeder, der es drauf anlegt, überall - es ist lediglich eine Frage der zeit, der Mittel und des Aufwands. Man "erkauft" sich lediglich Zeit - in der Hoffnung, daß derjenige, der Böses im Schilde führt überhaupt intellektuell in der Lage ist, die Abschätzung der Sachlage einzustufen....und nicht einfach noch mehr zerstört / sozusagen versucht mit dem Kopf durch die Wand zu rennen....


    Aber das ist ein gänzlich anderes Thema; also bitte zurück zum Thema, welches da heißt: WIE kriege ich die Verkleidung der Türe aus dem 2010er A740 demontiert und WER kann da aus eigener Erfahrung etwas dazu beitragen
    Geändert von DerTommes (06.09.2018 um 13:50 Uhr)
    Völl Jröß
    Der Tommes

    Heute ist der beste Tag auf der ganzen Welt.
    Das beste Wohnmobil ist nur so gut, wie der Ort an dem es steht!

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    850

    Standard AW: Demontage Aufbautür / Frankia A740 BD

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Öööhm.... ich finde meine Frankia Tür recht stabil. Ist auch von Hartal,
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B54437E9-C711-4DA9-93DF-959007961DCF.jpeg 
Hits:	0 
Größe:	99,4 KB 
ID:	28374Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	49AC7041-7455-4B8B-B1A8-C46AC1AC1B45.jpeg 
Hits:	0 
Größe:	169,5 KB 
ID:	28375
    Ja die Hartal-Türe ist wesentlich besser als die die in unserem Jg. verbaut ist.
    Hatte schon überlegt eine von Tegos einbauen zu lassen, wollte aber keine 2 Riesen hinblättern, nur für ne Türe, die ja noch leidlich funktioniert.
    Zum Ausbau kann ich aktuell leider nix mehr beitragen

Ähnliche Themen

  1. ZV für Aufbautür nachrüsten
    Von Wolle_M im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.10.2016, 16:35
  2. Aufbautür verbogen!
    Von Exsis im Forum Reisemobile
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.07.2016, 09:57
  3. Einbruchschutz Aufbautür
    Von mr-word im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 20.03.2015, 22:29
  4. Einbruchschutz Aufbautür
    Von kukuul im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 11:22
  5. Aufbautür
    Von RalphLehmann im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 11:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •