Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 174
  1. #71
    Kennt sich schon aus   Avatar von yogi1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    271

    Standard AW: Typisch deutsch

    Nur Bares ist Wahres! Nicht überall! In einem Einkaufszentrum in Bergen/Norwegen gesehen:

    Erklärung der Symbole in Bild 1:
    Toiletten, für Weiblein und Männlein, Rollstuhlgängig, Babywickelraum, Kartenzahlung.

    Bild 2: Wenn man vor der Türe steht, sieht man folgendes: Man beachte das Ding im roten Kreis, das frisst nur Karten, keine Geldscheine und keine Münzen!

    Ob hier noch Bares Wahres ist ???
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NO 190522 1824 0287 E.jpg 
Hits:	0 
Größe:	52,3 KB 
ID:	30821   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0286a.jpg 
Hits:	0 
Größe:	25,7 KB 
ID:	30822  
    Solange ich Womo/Wowa reise, habe ich keine Zeit um alt zu werden!
    http://www.ej-auf-tour.ch/

  2. #72
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.419

    Standard AW: Typisch deutsch

    Kommt auch bei uns, hier auf dem neuen Stellplatz in Travemünde. Ich persönlich finde es praktisch.

    Kein Geldautomat suchen, kein Kleingeld ...
    Einfach immer nur Karte oder Smartphone dranhalten. Sogar etwaiges Guthaben (5€) wird zurück gebucht. Einfacher geht es doch nicht?

    Gesendet von meinem ONEPLUS 5 mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (15.06.2019 um 17:14 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  3. #73
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Typisch deutsch

    Auf dass das endlich flächendeckend kommen möge - seit kontaktloser Zahlung ohne Pin / Unterschrift bezahle ich - wo möglich - schon ab drei Euro bargeldlos. In Frankreich gibt es an vielen Stellplätzen seit Jahren Automaten für Checkin und / oder Wasser bzw. Strom mit Kartenslot (ec und CC), da werden ein oder zwei Euro abgebucht, europaweit gebührenfrei. Wer heutzutage immer noch daran glaubt, im Cashmoney läge die Zukunft, der hat die Welt nicht verstanden. Wir werden zeitnah bargeldlos werden, und wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit, ganz einfach. Airbags und internetfähige Smartphones haben sich auch durchgesetzt, obwohl viele das für Stuß hielten.

  4. #74
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.960

    Standard AW: Typisch deutsch

    Zitat Zitat von Sky Traveller Beitrag anzeigen
    Wer heutzutage immer noch daran glaubt, im Cashmoney läge die Zukunft, der hat die Welt nicht verstanden. Wir werden zeitnah bargeldlos werden, und wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit, ganz einfach.
    Toll. Ist dann erst mal kein Bargeld mehr da, kann die EZB endlich beliebig hohe Negativzinsen aufs Ersparte aufbrummen. Sie tut es nur deshalb nicht, weil sonst fast jede Privatperson sein Geld abheben würde. Schöne Zukunft.
    Aber wahrscheinlich hast du recht, das Bargeld wird früher oder später politisch eingestellt, Begründung Schwarzgeld und Mafia.
    Der Mafia und den Drogenhändlern ist das aber egal, die haben wohl eh schon auf Bitcoin oder Krügerrand umgestellt.
    Geändert von raidy (15.06.2019 um 23:54 Uhr)

  5. #75
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    568

    Standard AW: Typisch deutsch

    Habe neulich einen Bericht gesehen:

    In ländlichen Gebieten gibt es keine Geldautomaten mehr.
    Die freundlichen Banken stellten Kartengeräte den Händlern in den Orten zur Verfügung, damit die, die nicht Kilometerweit zu einer Bank fahren können, trotzdem einkaufen und bezahlen können.
    Kaum war dies flächendeckend angenommen und akzeptiert, zog die Bank die Gebühren für E-Cash drastisch an.
    Die Händler müssen das nun auf die Ware umlegen.
    Also auch ein weiteres Abhängigkeitsmittel der Hochfinanz.

    Unterschied zwischen Bank und Mafia?
    Die Mafia hat noch einen Ehrenkodex.......
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  6. #76
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.960

    Standard AW: Typisch deutsch

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Unterschied zwischen Bank und Mafia?
    Die Mafia hat noch einen Ehrenkodex.......
    »Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?« Bertolt Brecht

  7. #77
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.774

    Standard AW: Typisch deutsch

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Toll. Ist dann erst mal kein Bargeld mehr da, kann die EZB endlich beliebig hohe Negativzinsen aufs Ersparte aufbrummen. Sie tut es nur deshalb nicht, weil sonst fast jede Privatperson sein Geld abheben würde. Schöne Zukunft. ...
    So ist es Georg, dann bleibt uns nur die Flucht in Alternativwährungen und/oder Edelmetallen auf dem Schwarzmarkt. Schöne Zukunft.

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  8. #78
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.419

    Standard AW: Typisch deutsch

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Ist dann erst mal kein Bargeld mehr da, kann die EZB endlich beliebig hohe Negativzinsen aufs Ersparte aufbrummen. Sie tut es nur deshalb nicht, weil sonst fast jede Privatperson sein Geld abheben würde. Schöne Zukunft.
    Persönlich glaube ich das Bargeld bleibt uns noch lange erhalten, wir werden eine Abschaffung nicht mehr erleben. Das ist auch gut so!
    Mit dem Ersparten ist das so eine Sache, auf dem Konto lohnt es sich schon lange nicht mehr. Da muss man schon andere Wege finden, zumindest die Geldentwertung auszugleichen. Das ist aber was für Experten und würde das Thema hier sicherlich sprengen.
    Gegen das Abheben von Geld, bei eventuellen Negativzinsen, hat man auch schon Mittel gefunden. Das Abheben wird einfach kostenpflichtig und wahrscheinlich das spätere Einzahlen ebenfalls. Wobei man ja heute das Einzahlen von viel Kleingeld schon bezahlen muss und bei größeren Summen kommt man jetzt bereits mit dem Geldwäschegesetz in Konflikt.

    Das Händeln von Bargeld wird bestimmt nicht einfacher und warum dann nicht praktischere oder einfachere Zahlungsweisen nutzen?

    Für uns viel Reisende ist es doch auch viel einfacher geworden. Egal ob Schweden oder sogar Russland, überall einfach bezahlen ohne sich vorher Gedanken um Umtausch, Wechselkurse und eventuellen Rücktausch von Devisen zu machen.




    Gesendet von meinem ONEPLUS 5 mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (16.06.2019 um 09:08 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  9. #79
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.447

    Standard AW: Typisch deutsch

    Zitat Zitat von reisemobil Beitrag anzeigen
    Mit dem Ersparten ist das so eine Sache, auf dem Konto lohnt es sich schon lange nicht mehr. Da muss man schon andere Wege finden, zumindest die Geldentwertung auszugleichen. Das ist aber was für Experten und würde das Thema hier sicherlich sprengen.
    Wo findet man diese Experten? Also das Thema würde mich schon interessieren.

    Im kleinen Rahmen kann man noch bei Wohnungsgenossenschaften investieren. Ich bekomme dort seit Jahrzehnten nichtgarantierte 5%. Dies ist aber gedeckelt und geht als Mieter bis 15.000,- und als Nichtmieter nur noch 7500,-€.
    Gruß Thomas

  10. #80
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.419

    Standard AW: Typisch deutsch

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Wo findet man diese Experten? Also das Thema würde mich schon interessieren.
    Auch dafür gibt es unzählige Foren, Investmentclubs oder speziele Zeitungen. Es ist ganz ähnlich wie bei Promobil und hier im Forum, nur halt ein völlig anderes Thema. Natürlich muss man auch dort zwischen richtigen und selbsternannten Experten unterscheiden

    Gruß Michael

    Gesendet von meinem ONEPLUS 5 mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (16.06.2019 um 10:11 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

Seite 8 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Typisch Deutsch oder typisch "Wohnmobiler" ???
    Von Hanse im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 18:33
  2. Portugiesischer Cp - Platzführer Auf Deutsch ?
    Von peterchen im Forum Südeuropa
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 13:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •