Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 14 von 19 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 185
  1. #131
    Stammgast  
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    793

    Standard AW: Typisch deutsch - Bargeld oder Karte?

    Zitat Zitat von reisender19 Beitrag anzeigen
    Z.B. die ehemaligen Ostblock-Länder die nicht in der EU sind. Da zählen immer noch die harten Währungen, Dollar´s oder Euro´s bevorzugt. Und tauschen auf keinen Fall in der Bank, die ziehen einen schlicht aus, sondern in Tauschbuden.
    Und in Polen wird man höflich gefragt ob mit Euro oder Zloty abgerechnet werden soll wenn man mit der Karte zahlt. Wer Euro sagt, wird richtig abgezockt. Aber auch beim Bar-Zahlen mit Euro macht da jeder seinen eigenen Kurs. Also Augen auf.
    Aber auch in GR bekommt man bei weitem nicht bei jeder Bank Geld mit der Karte (eigene Erfahrung, bin da sehr oft).

    Verstehe ich jetzt aber den Zusammenhang mit der Nutzung der Karte nicht und vor allem deine vorherige Aussage.
    Du nutzt also nur umgetauschtes Bargeld, wenn ich dich richtig verstanden habe? Was machst du nach Beendigung der Reise mit dem Restgeld aus den ganzen Ländrn, wo du kocht mit Karte bezahlst?
    Liebe Grüße

    Pit

  2. #132
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.189

    Standard AW: Typisch deutsch - Bargeld oder Karte?

    Ich verlasse mich nie nur auf die Karten sondern hole mir entsprechende Währung an der Grenze am Automaten.Ich versuche gegen Ende der Tour das Bargeld zu verbrauchen,wenn zuviel übrig bleibt geht es zur Bank,lästig aber notwendig.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #133
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    508

    Standard AW: Typisch deutsch - Bargeld oder Karte?

    Rest-Devisen vertanken.
    Auch hier in Russland kann man fast alles mit Karte zahlen.
    Ausnahmen Markt und Toiletten.

    Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  4. #134
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Typisch deutsch - Bargeld oder Karte?

    Zitat Zitat von Cheldon Beitrag anzeigen
    Auch hier in Russland kann man fast alles mit Karte zahlen.
    Soviel zu Ostblock-Länder
    Zitat Zitat von reisender19 Beitrag anzeigen
    Ostblock-Länder die nicht in der EU sind.
    Du kannst in den großen Städten eigentlich überall mit einer Debit- oder Kreditkarte zahlen. In Petersburg konnte man jeden Kaffee, jedes Bier und sogar in der Markthalle, wo die Andenken wesentlich preiswerter waren, alles mit Karte bezahlen. Einige Geschäfte mit Andenken oder an den Touristen Hotspots nehmen auch Euro, sind aber meist relativ teuer.
    Wir haben uns auch gewundert, St.Petersburg ist wesentlich westlicher als man vermutet. Überall Kartenzahlung (MasterCard/Visa) , Öffentliches Internet u.s.w.

    Gruß Michael

    Gesendet von meinem ONEPLUS 5 mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (23.06.2019 um 12:42 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  5. #135
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    508

    Standard AW: Typisch deutsch - Bargeld oder Karte?

    und Tickets ohne anstehen...

    Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  6. #136
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Typisch deutsch - Bargeld oder Karte?

    Zitat Zitat von Cheldon Beitrag anzeigen
    und Tickets ohne anstehen...
    Wenn ich das richtig sehe, ist das ein Ticket für die Eremitage? Wie geht das ohne anstehen?



    Gesendet von meinem ONEPLUS 5 mit Tapatalk
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  7. #137
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.12.2016
    Beiträge
    178

    Standard AW: Typisch deutsch - Bargeld oder Karte?

    Ich bin in BY, UA, Albanien, Moldawien, Krim u.s.w. gewesen. Große Städte meide ich, daher kann ich dazu nichts sagen.
    Wenn die getauschte Landes-Währung über ist, wird getankt oder verfuttert. Bis lang immer geklappt.
    Sankt Petersburg ist keine typisch russische Stadt, Tourismus ist eine der wichtigsten Einnahme-Quellen. Allerdings würde ich erst mal prüfen was es kostet mit der Karte zu bezahlen, bin mir sicher das es etwas anders abgerechnet wird.
    Übrigens, das Ermitage-Ticket ist mehr als doppelt so teuer wie für den Einheimischen.

    Grüße, Jo

  8. #138
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    508

    Standard AW: Typisch deutsch - Bargeld oder Karte?

    Zitat Zitat von reisemobil Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig sehe, ist das ein Ticket für die Eremitage? Wie geht das ohne anstehen?



    Gesendet von meinem ONEPLUS 5 mit Tapatalk
    Im Internet auf der Homepage der Eremitage oder am Automaten im Hof der Eremitage.
    Hotel und Agenturen verkaufen nur "VIP Tickets".
    In vielen Ländern zahlen Ausländer höhere Eintrittspreise.


    Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
    Geändert von Cheldon (23.06.2019 um 20:04 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  9. #139
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.503

    Standard AW: Typisch deutsch

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Ich zahle bar und ich sage dir auch gerne warum:
    Es geht meine Bank nichts an, wann ich wo bin und was ich kaufe.
    Es geht die Supermärkte, Tankstellen, Campingplätze, etc. nichts an, wann ich wo was kaufe. Ich will nicht in irgendwelchen Marketingstools eingebettet werden und mit Werbung bombadiert werden.
    Ich will nicht zu viele digitale Spuren von mir freiwillig weitergeben.

    Ich habe viele Jahre in der IT gearbeitet und weiß zu genau, was mit diesen Daten gemacht wird. Euch würden die Haare zu Berge stehen wenn ihr wüsstet, was die alles schon über euch wissen. Und ich mache nicht mit, so lange es noch geht.

    1) Wegen eines "Computerfehlers" (falsche Datenübernahme) war auf einer Kreuzfahrt meine Kreditkarte plötzlich auf "nicht Kreditwürdig". Da siehst du dann richtig alt aus, wenn du nicht wie ich noch 5000$ in Cash dabei hast. Da nutzt jegliche Entschuldigung der Bank nach dem Urlaub nichts.
    2) Wegen eines Defekts des Magnetstreifens meiner EC-Karte kommt ich vor ca. 10 Jahren im Ausland kein Geld mehr abheben und nicht bargeldlos zahlen (was ich eh kaum mache). Bargeld geht nicht kaputt!

    Ich bin der "Wahnsinnige" der 5 Riesen mit in den Urlaub nimmt und bar zahle, wo es nur geht.

    Wem das egal ist, der soll ruhig alles bargeldlos machen, für mich gilt "Nur Bares ist wahres". Dann bin ich eben typisch deutsch.
    ch möchte zunächst Georgs Meinung noch einmal nach vorn stellen und mich dieser anschließen. Hätte ich nicht ein paar tausend Mark, später Euro als Reserve für Kartenausfälle in Thailand oder Mauritius dabei und später nochmals in Südafrika, hätte ich sehr alt ausgesehen.
    Ich bleib dabei: nur Bares ist Wahres !

    Mir kommt das Grauen, wenn ich an der Supermarktkasse Leute beobachten muss, die ein Glas Gurken mit einer Packung Toast mit Karte zahlen.

    In unserem Betrieb wird eigentlich nur gegen Rechnung geliefert. Trotzdem kommen mitunter Leute, die Ersatzreilte kaufen wollen. Wenn wir sehr nett sind und uns Zeit nehmen, bekommen sie diese , sagen wir für € 14. Nun kommt die Arie mit der Zahlung:
    Rechnung kostet nochmals so ca. 20 €
    Bargeld geht nur passend, da keine Wechselkasse vorhanden.
    Karte geht nicht, da die Kartenlesegeräte nie funktionier. Wir sind zwar im Industiregebiet ansässig aber dennoch in einem Funkloch
    Fazit: Ersatzteilverkauf wird gestrichen. Die Leute bkommen jetzt einen Hinweis auf Internetverkauf, damit wir unsere Ruhe und Zeit zuum Arbeiten haben.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  10. #140
    Kennt sich schon aus   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    412

    Standard AW: Typisch deutsch - Bargeld oder Karte?

    Zitat Zitat von schmiddi1 Beitrag anzeigen
    Nur bar, wo das nicht geht hat halt Pech gehabt. Grund; ich will einen Überblick über die Ausgaben haben, das habe ich mit dieser Karte die ich noch nie genutzt habe nicht.
    Ich bin der Meinung das es wie gehabt mit dem Bezahlen weiter geht, die einen sollen halt mit Karte zahlen und die anderen mit Bargeld. Das hat doch sooooo viele Jahre gut gegangen.
    ich bevorzuge immer die Karte. 1-2 Tage später kommt eine sms mit der Belastung. Zu Hause kann ich dann bequem die Ausgaben zuordnen und habe so eine gute Übersicht der Kosten. Gerade wie zuletzt die Kosten für die Maut in Frankreich.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

Seite 14 von 19 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Typisch Deutsch oder typisch "Wohnmobiler" ???
    Von Hanse im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 18:33
  2. Portugiesischer Cp - Platzführer Auf Deutsch ?
    Von peterchen im Forum Südeuropa
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 13:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •