Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.828

    Standard Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    Hallo zusammen,
    es werden ja immer mal wieder Wohnmobile angeboten, die noch nicht mal 1 Jahr oder gerade mal 2 Jahre sind.
    Warum verkauft jemand ein Wohnmobil was noch so jung ist, handelt es sich dabei um ein Wohnmobil mit vielen Fehlern oder wo es viele Mängel gab?
    Ich meine jetzt keine Wohnmobile von Händlern, die in der Vermietung waren…..

    Hättet ihr bedenken, so ein Wohnmobil von „Privat“ zu kaufen, würdet ihr euch irgendwie zusätzlich absichern?

    Oder so ein junges Wohnmobil nur beim Händler mit Garantie kaufen?

    Es gibt natürlich auch die, die sich jedes Jahr ein neues kaufen nur weiß man das ja nicht
    Gruß

    Kai

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    261

    Standard AW: Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    Vielleicht sind es Anfänger die nach kurzer Zeit bemerkt haben das der Grundriss doch nicht so ganz passt.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    Zitat Zitat von auf-reisen Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    es werden ja immer mal wieder Wohnmobile angeboten, die noch nicht mal 1 Jahr oder gerade mal 2 Jahre sind.
    Warum verkauft jemand ein Wohnmobil was noch so jung ist, ....

    ... Bernd fragen oder Sven . Grüsse Jürgen

  4. #4
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.305

    Standard AW: Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    Zur Zeit ist es anscheinen sehr attraktiv junge Gebrauchte zu verkaufen. Wenn ich selber ein Wohnmobil hätte, dass mir nicht 100%ig gefallen würde, würde ich die Stunde der Zeit nutzen und es jetzt anbieten.
    Vor ein paar Tagen ist mir ein Modell Erstzulassung Mai 2017 mit 7000km untergekommen, für das der Verkäufer einen Preis 13% unter Ursprungspreis aufgerufen hat. Gut, ob er das auch wirklich bekommt, steht auf einem anderen Blatt, aber alleine, dass er sich schon traut das so anzubieten, spricht Bände.

    Wenn du Angst vor einen "Montagauto" hast, frag halt einfach, warum sie es verkaufen wollen. Wenn sie nicht ehrlich sein wollen, wirst du das sicher merken. Und eins gilt beim Auto sowie beim Wohnmobilkauf gleichermaßen. Wenn der Gefühl sagt, nee lieber nicht, dann lass es sein.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    Zitat Zitat von AndiEh
    Wenn sie nicht ehrlich sein wollen, wirst du das sicher merken. . .
    Andi, das ist eine gewagte Behauptung - wenn ich Dir sagen würde, wieviele Male Leute mir gegenüber "nicht ehrlich" waren, und ich das nicht gemerkt habe, wärest Du sicher erschrocken. Reicht hin bis zu faustdicken Lügen, ohne dabei rot zu werden.
    Und wenn Deine Behauptung richtig wäre, hätte die Kripo ein leichtes Spiel . . .
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.828

    Standard AW: Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... Bernd fragen oder Sven . Grüsse Jürgen
    Die werden bestimmt noch schreiben.......


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Gruß

    Kai

  7. #7
    Stammgast   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    579

    Standard AW: Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    Servus Kai,
    eine sehr spannende Frage, die auch ich mir im Frühjahr/Sommer gestellt habe.

    Ein junger gebrauchter kostet ja auch noch eine schöne Stange Geld.
    Vom Händler kaufen kann ja eine gewisse Sicherheit geben ?!
    Dieser verkauft das Womo aber auch nicht aus reiner Nächstenliebe,
    muss Gewinn und Rückstellung für evtl. Reparaturen einrechnen.

    Ein Beispiel:
    Ich hatte schon länger einen Frankia I640 SD in der Nähe von Köln im Blick.
    Von privat auf mobile.
    4 Jahre alt, 60% von Neupreis. Tolle Fotos, tolle Beschreibung.
    Mehrere Telefonate, mehrere mails, alles tiptop.
    In der letzten mail vor der Besichtigung nochmal die Frage ob Schäden
    oder Mängel bekannt sind.
    Die Antwort war: Keine Mängel und Schäden bekannt und keine vorhanden.
    Fahrzeug ist noch zugelassen.

    Gut, 600 km hoch gefahren.
    Erster Blick.....wow, toll.
    Zweiter Blick, keinen TÜV, abgemeldet, hinten rechts Anfahrschaden mit Loch 4cm,
    Batterien tot, gammeliges Wasser im Tank seit ???
    Motoröl 5 mm unter Min und schwarz wie brasilianischer kaffee !
    Das Fahrzeug hatte noch nie einen Service/Ölwechsel,
    nur eine Dichtigkeitsprüfung von '15 und keinen Stempel für den
    Al-Ko Service.

    Der Verkäufer sagte nur...ohhh, das wusste ich nicht.

    Ok, angelogen worden !
    Wir trösteten uns mit 86 Kölsch in der Sion.

    Bei unserem jetztigen Womo (1,5 Jahre alt) hatte ich gleich ein gutes Gefühl.
    Nach zwei Besichtigungen dann die obligatorische, von Dir oben
    genannte Frage: Warum möchten Sie denn verkaufen?

    Er (erstes Womo, 73 Jahre alt) schaute zu Boden und sagte....
    ich hab zu spät damit angefangen, es war halt mein Traum,
    ihr könnt damit aber noch viel Spass haben.
    Das war sicher keine Lüge ! Er war sehr traurig !

    Mein Fazit:
    Privatkauf geht schon, Augen und Ohren offenhalten, riechen, testen.
    Nicht vom ersten Gefühl leiten lassen, zweimal anschauen.
    Privatkauf ist Vertrauenssache !

    Grüße Billy
    Geändert von billy1707 (02.09.2018 um 21:01 Uhr)

  8. #8
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.305

    Standard AW: Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    Andi, das ist eine gewagte Behauptung - wenn ich Dir sagen würde, wieviele Male Leute mir gegenüber "nicht ehrlich" waren, und ich das nicht gemerkt habe, wärest Du sicher erschrocken. Reicht hin bis zu faustdicken Lügen, ohne dabei rot zu werden.
    Und wenn Deine Behauptung richtig wäre, hätte die Kripo ein leichtes Spiel . . .
    Du hast ja recht, ich bin auch schon reingefallen. Aber im Nachhinein immer dann, wenn ich etwas unbedingt haben wollte und nicht auf das Gefühl gehört habe, dass da was nicht stimmen kann.

    Ok, dann eben anders. Wenn ich mir nicht sicher wäre, ob das nicht ein MontagsWohnmobil wäre, dann würde ich mir die Werkstattprotokolle und die Freigabe der Auskunft der Werkstatt über erfolgte Garantiearbeiten geben lassen.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    217

    Standard AW: Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    das Problem bei euren Strategien ist nur, dass es sich um Fahrzeuge handelt die eh keiner haben will. Die Schnäppchen sind nämlich schon verkauft bevor ihr eure Überlegungen zu Ende gedacht habt!
    Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen.

    Gruß
    Thomas

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    662

    Standard AW: Junge gebrauchte Wohnmobile - Vorsicht Wohnmobil mit vielen Mängel?

    Na dann geh ich mal an die Tafel. Ein großes Stück Kreide bitte...

    Das einzige Mobil, was nahezu störungsfrei von Anfang an lief, war mein seliger Carado T337. 2011 als fertiges Neufahrzeug vom Dealer geholt.
    In zwei Jahren und 30.000km ein Wasserhahn und ein Insektengitter der Schlafraumdachluke. Perfekt.

    Beim gleichen Dealer in Geldern einen Hymer B 534 gefunden im Jahr 2013. Baujahr 2011; Rundsitzgruppe im Heck, kwasie der Vorgänger des Duomobils, halt klassische
    s Querhubbett. 10.000km gelaufen, war genau 10 Monate angemeldet. Ziemlich volle Hütte, Sawiko Box, Goldschmitt, Akustikhimmel und und und....
    Der Vorgänger hat nachweislich 90 Riesen für das Ding gelöhnt, der Dealer wollte 60 haben.
    Da kommt man ins Grübeln, was da vielleicht faul dran ist. Mein damaliger Verkäufer, der Herr Lutz war aber ein fairer Kaufmann. Rundsitzgruppen lagen wie Blei auf dem Hof, kurzer Radstand, langer Überhang, eine ganzen Ordner Macken musste der Vorbesitzer abarbeiten lassen, die Fronthutze vom VI war durchs Rumstehen in der Sonne trotz seiner Jugend ermattet.
    Ich hab meinen Carado stehen lassen, eine Rückfahrkamera rausgehandelt, 25 Riesen draufgelegt, die Hutze folieren lassen, noch sieben Kleinigkeiten nachbessern lassen und bin bis auf eine defekte Toilettenkassette drei Jahre glücklich 30.000 km damit rumgedüst. Mein Wertverlust 4 Riesen. Der Käufer hochzufrieden, wir sind vor drei Wochen noch zusammen in Wesel gestanden.

    Dann fuhr ich Vollhorst auf die Messe. Wollte ein Duomobil mir anschauen. Wollte Längsbetten vorn, vor allem aber Automatik, wegen meiner unberechenbaren Gelenkerkrankung. Das Duomobil hätte mich auf der Messe etwa 105 Riesen gekostet, was meinen Vernunftsrahmen sprengte. Statt dann nachhause zu fahren und mal ab und an in Mobile zu lugen, renne ich Depp zum Eurastand und lass einen Einzelbettenwagen mit voller Hütte konfigurieren.
    Was ich da genommen hatte, weiß ich bis heute nicht.
    Den Müllhaufen, den ich dann bekam, darüber gibt es hier im Forum einen Faden. Abgekürzt hat es 100 Werktage gedauert, bis die Karre so dastehen tat, wie ich es mir vorgestellte. Aber in Wirklichkeit war schon nach zwei Fahrten klar, dass es das falsche Fahrzeug war.

    Nun habe ich seit einem Monat eine zwei Jahre alte „neue“ Tageszulassung. Längsbetten, Rundsitzgruppe, Raumbad und Automatik. Besser ausgestattet als der Hymer, aber weit unter der Ausstattung vom Eura. Der Fehler hat mich 21 Riesen gekostet, im Endeffekt hätte ich 2016 auf der Messe das Duomobil kaufen können.
    Jetzt nach ein paar Probewochenenden und in der zweiten Urlaubswoche kann ich schreiben, dass ich es nicht bereue und sich alles gut anfühlt. Auch hier waren Querelen und zurück zuhause muss die Kiste nochmals in die Werkstatt, mach ich aber gern, weil diese Kiste für uns einfach nur perfekt passt.

    Der Eura? Steht nun perfekt in Bocholt auf dem Dealerhof. Ich bin froh, dass ich ihn los bin, ärgere mich maßlos über einen Wertverlust von 20 Riesen in 18 Monaten, bin ich aber selber Schuld. Der, der so ein Wohnmobil sucht, der wird wie ich mit dem Hymer ein perfektes Fahrzeug übernehmen. Ärgern tu ich mich nach wie vor über die investierte Zeit der Fahrzeugverbringung in die Werkstatt, die Konflikte in Remshalden und die entgangene Nutzung. Aber das hatte der Vorbesitzer von meinem Hymer wohl auch hinter sich.

    Denken wird der Käufer und die Interessenten von dem Eura, warum es so jung zum Verkauf steht. Und suchen mit Recht erstmal das Haar in der Suppe.
    Gebraucht kaufen oder fertige Wagen vom Hof kaufen ist meine Empfehlung nach nunmehr vier Wagen seit 2011. Man macht ein paar Kompromisse in der Ausstattung, spart Wartezeit, sieht was man bekommt und hat trotzdem mindestens ein Jahr Gewährleistung beim Dealer, eine Zeit, in der man alles perfekt hinbekommt.
    Das allerwichtigste ist, dass Wohnmobil muss zum Leben passen. Wer da nicht so wie ich mit Kohle rumschmeissen will oder kann, soll mieten, mieten und mieten, bis man sicher ist.

    LG
    Sven

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gebrauchte Wohnmobile fast nur vom Händler?
    Von Rombert im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.08.2017, 06:43
  2. 2 junge Senioren stellen sich vor
    Von elsakind im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.05.2017, 19:26
  3. Bürstner Wohnmobil mit 4 Jahren schon Alufraß Vorsicht!
    Von Hans Steuerbord im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 09.03.2017, 16:44
  4. Hilfe im Bezug auf diese vielen, vielen Marken gesucht
    Von M.Cl. im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.03.2014, 09:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •