Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
  1. #11
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.957

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    Zum post 5.

    Hallo Bernd,
    muss das etwas präzisieren mit dem Entrecote das ich sehr gerne esse:
    Hin und wieder bedeutet in diesem Fall: etwa alle acht Wochen einmal 200g Biorindfleisch. Das ist nicht exzessiv, sondern weit unterdurchschnittlich. Also nicht mal 2 kg/Jahr.
    Wegen meinen Nieren muss ich darauf vielleicht zukünftig verzichten.
    Geändert von AlterHans (02.09.2018 um 10:58 Uhr)
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    707

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    Mir gefällt das total, zu sehen, dass es eben auch anders geht. Das sollte mal ein Pflichtbesuch für alle werden.
    Ich als Grossstadtkind kannte überhaupt keine grossen Tiere bis zu meinem 6. Lebensjahr, da wurde ich auf einen Bauernhof verschickt.
    Diese Bilder habe ich noch im Kopf. Fleisch essen wir auch sehr wenig, wollen diese Massentierhaltung nicht unterstützen. Bei Hühnerfleisch ist das schwieriger, bekommt man bei uns zwar manchmal, aber alles sehr undurchsichtig. Aufklärung für den Verbraucher wäre da auch wichtig.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  3. #13
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.523

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    Tja,
    ganz in der Nähe meines früheren Arbeitsplatzes gibt es einen Schlachthof, dort werden zurzeit wöchentlich 1800 Rinder geschlachtet.
    Das ist kein Tourismusziel, ich bin früher nicht mal gern daran vorbeigefahren.

    Mit den Salers-Rindern habe ich mich fast eine Stunde "unterhalten", so von Rindvieh zu ......Fleischkonsument. Die Tiere strahlen unglaublich viel Ruhe und Frieden aus und schön anzusehen sind sie auch.
    Aber sie sind nun mal dazu bestimmt den Menschen zu ernähren.

    Ich muß was berichtigen:
    Soeben habe ich die Zeitung gelesen, da steht ausgerechenet ein Bericht über den Schlachthof in Waldkraiburg drin. Es sollen dort bis zu 5000 Tiere je Woche geschlachtet und ca. 1800 Tonnen Fleisch erzeugt werden. Mich gruselt es.
    Geändert von Waldbauer (02.09.2018 um 12:51 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von Clazuba
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    176

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    Wenn Urlaub auf dem Bauernhof oder Almabtrieb für Besucher dazu beitragen, dass Menschen (und beileibe nicht nur Grossstadtkinder) begreifen, dass Currywurst Steak & Co aus ehemals niedlichen Tierkindern gemacht werden, ist schon viel erreicht.

    Ich gebe zu , auch ich verdränge das gerne, denn ich esse auch gerne Fleisch.

    Meine Nachbarn (ich lebe auf dem Land) vermarkten ihr Rindfleisch.
    Nicht Bio , aber Freilandhaltung, Mutterkuhherde mit Kälbern und einem Bullen.

    Damit kann ich leben. Auch wenn ich den Weihnachtsbraten als puschliges Kälbchen persönlich kannte..

    Übrigens habe ich selbst noch nie einen Almabtrieb miterlebt...
    Finde ich eine nette Anregung , danke!
    Auch für die netten Bilder
    Bergischer Gruß,
    Claudia

  5. #15
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.995

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    Hallo,

    ich bin als Kind selbst bei Almtrieben mitgelaufen und habe auch die eine oder andere Woche im Sommer auf der Alm gewohnt/geholfen

    Es ist gut, dass in unserer Gesellschaft langsam das Bewusstsein für gute Ernährungs-Produkte wächst ... wir leben mittlerweile auch bewusster und versuchen den Anteil an Bio-Produkten und "gutem Fleisch" hoch zu halten und zu steigern.

    In anderen Teilen der Welt und anderen Kulturen ist das teilweise noch besser ..... aber wohl auch teilweise (für unsere Ansichten) viel schlimmer, was aber auch zu akzeptieren ist.

    Allerdings kann man auch "errechnen", dass 8 Milliarden Menschen nicht mit handgestreichelten Tieren und besprochenem Weizen zu ernähren sind.
    Der gesunde Mittelweg ist dabei gefragt, ohne scheinheilig zu werden.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  6. #16
    Kennt sich schon aus   Avatar von daisyduck
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    LK Garmisch
    Beiträge
    239

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    Na ja, ein Reiseziel wäre das für uns eher nicht. Bei uns wohnen nämlich die Kühe (verschiedene Rassen) im Moment direkt auf der Wiese nebenan und muhen und grasen den ganzen Tag. Man hört übrigens den ganzen Tag die Glocken, die die Tiere teilweise umhängen haben (stört aber nicht, stören tun mich eher die verdreckten Straßen, wenn sie teilweise zum Melken in den Stall gehen). Übrigens wohnen ein paar Wiesen weiter sogar Minikängaruhs, die sind wirklich putzig.
    Also wohl eher ein Reiseziel für Stadtbewohner, denn wir fahren ja nicht weg um unsere "Nachbarn" zu sehen.
    Wer aber Freude daran hat, mal diese Tiere in Ruhe zu beobachten, der kann dies natürlich gerne tun.
    Ist bestimmt mal interessant, wenn man in der Stadt wohnt (wir fahren dann lieber in die Städte, um mal was anderes zu sehen)

    LG und noch einen schönen Sonntag
    Conny

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.342

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Stell doch mal ein paar Bilder vom Almabtrieb in Hattingen ein
    lol. Vielleicht grasen welche am Kemnader See, die könnte man Richtung Bochum-Zentrum abtreiben... oder wenn es durch Hattingen gehen soll, runter zum Baldeneysee

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.627

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    Ich habe landwirtschaftliche Wurzeln.Bis vor ca.10 Jahren hatte mein Onkel einen landwirtschaftlichen Betrieb mit 30 Milchkühen und Bullenhaltung,zudem noch ein paar Hühner.Die Kühe waren draussen auf der Weide,zum melken wurden sie zur Melkstation getrieben,dabei habe ich öfters geholfen.Gefüttert wurde mit eigenem Getreide,ichn habe schon mit 14 Jahren Mähdrescher gefahren,war jedes mal ein Erlebnis für mich.Nach dem Tod meines Onkels schafften seine Nachkommen das Vieh ab und das Land sowie der Hof wurden verpachtet,der Arbeitsaufwand war ihnen zu groß.Hier gibt es nur noch einen Vollerwerbslandwirt der sich gegen die Agrarfabriken halten kann weil er komplett auf Bio umgestellt hat.Ich hoffe das er sich halten kann,ich kaufe mit meinen Nachbarn dort Fleisch weil ich gerne Steaks usw.esse,in der Hinsicht bin ich ein Dino.
    Leider konnte ich den Landwirt bisher nicht davon überzeugen einen SP an seinem Hof anzubieten,aber vielleicht schaffe ich es noch.Ich persönlich würde da schon wegen der vielen Mücken nicht stehen wollen und der Geruch von Gülle ist zwar authentisch aber bestimmt nicht angenehm.

    Gruß Arno
    Geändert von Alaska (02.09.2018 um 20:24 Uhr)
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #19
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.708

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    Wir haben ja selber einen kleinen Stellplatz am Bio-Hof meiner Tochter, da besteht die Möglichkeit für Groß und Klein die Tiere aus der Nähe zu sehen,

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2847.jpg 
Hits:	0 
Größe:	68,8 KB 
ID:	28338





    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kühe1.JPG 
Hits:	0 
Größe:	104,5 KB 
ID:	28339



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P4130206.jpg 
Hits:	0 
Größe:	102,9 KB 
ID:	28341 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ziege1.jpg 
Hits:	0 
Größe:	50,0 KB 
ID:	28340


    Dann haben wir noch Hühner, Pferde und Milchkühe, sowie einen kleinen Hofladen und alles nach Bioland-Richtlinie
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  10. #20
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Pusemuckelhausen
    Beiträge
    357

    Standard AW: Rindviehhaltung als Tourismusziel für Mobilisten

    so wars bei uns dies Jahr in den AlpenKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4309.jpg 
Hits:	0 
Größe:	61,8 KB 
ID:	28348Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4307.jpg 
Hits:	0 
Größe:	87,9 KB 
ID:	28349Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4306.jpg 
Hits:	0 
Größe:	88,5 KB 
ID:	28350
    Es reden die am meisten, die am wenigsten zu sagen haben

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mobilisten auf dem Campingplatz
    Von Guenni2 im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 30.05.2018, 08:36
  2. Navi "Mobilisten-Verlag"
    Von Rafi im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 11:04
  3. Wein und Mobilisten
    Von Exberg im Forum Mobile Küche
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 11.05.2016, 15:56
  4. Auch wir gehören jetzt zu den Mobilisten.
    Von Exberg im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •