Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 86
  1. #71
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.284

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    Ich will nicht detailliert darauf eingehen. Ich halte mich an die

    Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
    § 2 Straßenbenutzung durch Fahrzeuge

    (1) Fahrzeuge müssen die Fahrbahnen benutzen, von zwei Fahrbahnen die rechte.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #72
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.296

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    Mark, die Frage nach Legalität oder nicht ist akademisch. Das was hier teilweise zu lesen ist, ist blinde Paragrafenreiterei ohne jegliche Überlegung oder Mitdenken im Straßenverkehr. Glücklicherweise findet die Kraftmeierei hauptsächlich in der Theorie statt. In der Praxis sind die Meisten pragmatisch. Die nicht Pragmatischen trifft die Bestätigung des Konjunktiv durch das wahre Leben, an dem sie danach nicht mehr teilnehmen.

    1.) Wird es kaum zu einer richterlichen Entscheidung kommen, weil erstmal eine Anzeige erfolgen müsste.
    2.) Wenn der LKW-Fahrer einen triftigen Grund hat (oder nachvollziehbar zu haben glaubt) teilweise auf die linke Spur zu wechseln, ist so ein Verhalten legal.


    Gruß

    Frank

  3. #73
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    19

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    Ursprünglich ging es beim "Unterthema" linke Fahrspur blockieren aber nicht um LKWs sondern um einen Wohnmobilkollegen, der dies praktiziert.

    Gruss Volker

  4. #74
    Kennt sich schon aus   Avatar von LuckyMan01
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    127

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    Die Beweggründe werden dieselben sein

    Gruß

    LuckyMan...

    Immer unterwegs mit meiner Brigitte
    Gruß aus Dortmund...

    Marcus und Brigitte

  5. #75
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.296

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    Zitat Zitat von groovy Beitrag anzeigen
    Ursprünglich ging es beim "Unterthema" linke Fahrspur blockieren aber nicht um LKWs sondern um einen Wohnmobilkollegen, der dies praktiziert.

    Gruss Volker

    Wie Marcus mit anderen Worten schon schrieb:

    Die Begriffe WoMo bzw. LKW sind in diesem Zusammenhang austauschbar und letztendlich kommt es darauf an, daß es für alle Verkehrsteilnehmer vorwärts geht.


    Gruß

    Frank

  6. #76
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    217

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    Die mit 2,5 m breiten Wohnwagen werden es auch nicht gerade leicht haben
    Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen.

    Gruß
    Thomas

  7. #77
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.086

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    1) Ich mag keine selbsternannten Sheriff, die meinen eigene Maßnahmen gegen andere einleiten zu müssen, zu denen sie nicht berechtigt sind.
    2) Ich mag keine Fahrer, die sich nicht an die klar vorgegebene Beschilderung halten und somit andere gefährden.
    Ich kann gerne auf beide verzichten.
    Was das allerdings mit " Frage an die 3,5 t Fahrer" zu tun haben soll, erschließt sich mit nicht. Mich haben auch schon >3,5t WoMos auf der begrenzten linken Spur überholt und den Verkehr gefährdet, so wie UPS, GLS, DHL, Schmitt+Söhne Logistik,......
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  8. #78
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.296

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    1) Ich mag keine selbsternannten Sheriff, die meinen eigene Maßnahmen gegen andere einleiten zu müssen, zu denen sie nicht berechtigt sind.
    2) Ich mag keine Fahrer, die sich nicht an die klar vorgegebene Beschilderung halten und somit andere gefährden.
    Ich kann gerne auf beide verzichten.
    ...
    Grundsätzlich hast Du Recht, aber.....


    ....beispielsweise ist ein Hindernis auf der rechten Fahrspur in einer Baustelle (dazu zählt m.E. auch eine Verengung, die durch nachlässige Positionierung von Schildern und Signalen verursacht wurde), das - beispielsweise - aus der erhöhten Sitzposition eines LKW- oder auch Wohnmobilfahrers früher zu sehen ist, als aus einem PKW, sicherlich ein Grund, vom Rechtsfahrgebot abzuweichen und auf die linke Spur auszuweichen, oder?

    ...und wenn Fahrer von Fahrzeugen, die sich auf der linken Spur hinter diesem betreffenden LKW oder WoMo befinden und das Hindernis nicht sehen, der Meinung sind, daß sie behindert oder gar durch den LKW-Fahrer genötigt werden, liegen sie falsch, oder?

    Worüber schreiben wir hier?

    Darüber, daß LKW-Fahrer, WoMo-Fahrer und natürlich auch Fahrer von Gespannen, bestehend aus PKW und 2,5 m breitem Anhänger, aus reinem Spaß an der Freude den restlichen Verkehr ärgern wollen und 2 Spuren benutzen, oder daß sie der Not gehorchend z.
    B, in Engstellen oder bei Hindernissen ausweichen und nicht, weil da ja kein Schild steht, welches das ausdrücklich erlaubt, lieber in das Hindernis hineinfahren oder davor stehen bleiben, bis jemand kommt und ihnen sagt oder ein Schild hochhält, was ihnen erlaubt, von ihrer Fahrspur abzuweichen, um weiterzukommen?


    Sorry für den Sarkasmus. Auf mich wirken Teile dieser Diskussion so, als wenn manche Leute mit solch einer Einstellung hinterm Lenkrad sitzen.


    Gruß

    Frank


    PS: Ich fahre nur PKW und Kastenwagen, glaube aber, daß die meisten Verkehrsteilnehmer für ihr Verhalten einen guten Grund haben und ich habe mich in Baustellen noch nie durch einen LKW, der die linke Spur mitbenutzte, genötigt gefühlt. Der wird schon einen Grund gehabt haben und sei es, daß er Neuling ist und die Abmessungen seines Trumms noch nicht so gut kennt. Ich habe bei sowas Geduld.
    Geändert von FrankNStein (16.08.2018 um 14:43 Uhr)

  9. #79
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    571

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    Was mich immer wieder in der letzten Zeit wundert, wenn ich mit dem Wohnmobil fahre, daß Leute, die auf die Autobahn auffahren, geradezu verlangen oder erwarten, das man in die Eisen geht und sie vor sich reinlässt. Kriegte ich letzt noch einen Stinkefinger von einem Holländer gezeigt, weil ich es nicht tat. Weil hinter mir Autos fuhren, die ich nicht zum Bremsen zwingen wollte. Danach fuhr der Seppel ganz normal mit 110 km/h vor mir. Ich glaube, gerade langsamfahrende Autofahrer wollen uns "Kartons" nicht vor uns haben und riskieren dafür mal rikante Fahrmanöver. Auch dieses Überholen mit breitem SUV auf der schmalen Spur. Sind sie endlich vorbei, haben sie einen Haufen in der Buxe und schleichen dann mit 70 Sachen vor dir her.

    LG
    Sven

  10. #80
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.365

    Standard AW: Frage an die 3,5 t Fahrer - Autobahnbaustellen

    1) Ich mag keine selbsternannten Sheriff, die meinen eigene Maßnahmen gegen andere einleiten zu müssen, zu denen sie nicht berechtigt sind.
    Es sind keine Sherrifs, sondern Verantwortungsvolle Kraftfahrer die dafür sorgen, dass sie selbst und du sicher und schnell ankommen.

Seite 8 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Wohnmobil Fahrer
    Von hupi10 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.11.2017, 08:11
  2. Was machen denn die LKW-Fahrer da ?
    Von Travelboy im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 16.10.2017, 21:13
  3. Der dooofe Pkw-Fahrer.........
    Von brainless im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 20:23
  4. WOMO-Fahrer aus dem Westerwald
    Von Idefix5613 im Forum PLZ-Gebiet 5....
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 18:14
  5. Tikro-Fahrer??
    Von gromax im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 16:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •