Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
  1. #31
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.888

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Warum ruft man denn ständig nach einheitlicher Maut?

    Ich will gar keine Maut ... da wo sie verlangt wird, zahle ich. Das reicht schon.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  2. #32
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.251

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Ich war ja nun die erste Saison mit der GoBox in Österreich unterwegs und stelle fest: Man kommt mit einer 75€ - Ladung nicht in die Steiermark und zurück.
    Ein wahrlich sehr kostspieliges Vergnügen das einen vernüftigerweise auf Landstraßen ausweichen läßt wenn es möglich ist.
    Die Autobahnen in Österreich sind fast durchwegs in einem hervorragenden Zustand, die Gebühren für die Nutzer jedoch sehr hoch.
    Was mich stört: Die Vignette für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen betrachte ich als angemessen, ja, sogar preisgünstig. Der Preissprung für ein Fahrzeug mit 4 Tonnen ist jedoch nicht angemessen.
    Und ausgerechnet die Österreicher haben gegen die in Deutschland beabsichtigte Maut bei der EU geklagt und auch noch Recht bekommen.
    Pragraphenreiterei.....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  3. #33
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.059

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ... Und ausgerechnet die Österreicher haben gegen die in Deutschland beabsichtigte Maut bei der EU geklagt und auch noch Recht bekommen.
    Pragraphenreiterei.....
    Das EuGH hat entlarvt, was wirklich hinter der deutschen Pkw-Maut steckte, eine Benachteiligung von ausländischen Autofahrern. Hier ein interessanter Artikel dazu: https://amp-welt-de.cdn.ampproject.o...and-Murks.html In Österreich übrigens nicht, dort zahlt jedermann die gleiche Maut.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  4. #34
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    644

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Bernd,
    es ist halt die Art wie ich ein Produkt anpreise. Wenn ich sage alle Nutzer sollen gleichmäßig belastet werden (so gesprochen in Österreich) dann ist es ok für den EuGeH. Ist man aber zu dumm zum verkaufen dann redet man von Entlastung der Eingeborenen und das geht gar nicht. Franz bitte einmal weglesen. Die Bayern , die von Mautjägern umzingelt sind haben den Bliick aufs Wesentliche verloren und schreien blind, wir wollen aber das der und der under auch bezahlen.

  5. #35
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.074

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    .. für ein Fahrzeug mit 4 Tonnen ist jedoch nicht angemessen.
    Und ausgerechnet die Österreicher
    Die Österreicher haben kaum Fahrzeuge über 3,5 To weil die Nova diese extrem teuer macht. Auch haben diese kaum den Führerschein dafür, weil es keine alte 7,5To-Regelung gab wie in D (soviel ich weiß).
    Deswegen trifft diese bescheidene Mautregelung die Österreicher kaum. Nur die Deutschen, leider.

  6. #36
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.968

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Es ist wie es ist, habe heute die Abrechnung der Asfinag von unserem Ausflug nach Graz,
    wie immer per E-Mail, bekommen. 146.- €.
    Ist nicht billig, aber wer schon mal in letzter Zeit die Pyrnautobahn gefahren ist, der weiß,
    wie gut auch sie ausgebaut ist und dass gefühlt 50 km der Strecke untertunnelt ist und das kostet.
    Davon allein zwei ca. 8 - 10 Km lange Tunnel.
    Wäre es mir zu teuer, würde ich einfach dort nicht hinfahren.
    Ich zahle die Maut wahrlich nicht gerne, habe aber noch weniger Lust, zu einem festgelegten Ziel
    Hunderte von Kilometern auf der Landstraße durch das schöne Österreich zu gurken.
    Das Fahren auf den österreichischen Autobahnen ist wie in Frankreich vollkommen entspannt,
    wohl auch, weil es dort viel weniger LKWs hat und die erlaubte Geschwindigkeit max. 130 Km/h beträgt.
    Die Abrechnung geht völlig problemlos, 8 -14 Tage nach der letzten Tour bekomme ich die Abrechnung,
    wiederrum 14 Tage später wird das Geld vom Konto abgebucht.
    War noch nie ein Problem.
    Das mit dem Aufladen der Go Box wäre mir zu mühsam und zu umständlich.
    Geändert von womofan (05.11.2019 um 12:40 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  7. #37
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.700

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Die Österreicher haben kaum Fahrzeuge über 3,5 To weil die Nova diese extrem teuer macht. Auch haben diese kaum den Führerschein dafür, weil es keine alte 7,5To-Regelung gab wie in D (soviel ich weiß).
    Deswegen trifft diese bescheidene Mautregelung die Österreicher kaum. Nur die Deutschen, leider.
    Das ist einer der Gründe warum wir ein kleines Mobil fahren mit 3 Tonnen zul..
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  8. #38
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.251

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Bernd,
    es ist halt die Art wie ich ein Produkt anpreise. Wenn ich sage alle Nutzer sollen gleichmäßig belastet werden (so gesprochen in Österreich) dann ist es ok für den EuGeH. Ist man aber zu dumm zum verkaufen dann redet man von Entlastung der Eingeborenen und das geht gar nicht. Franz bitte einmal weglesen. Die Bayern , die von Mautjägern umzingelt sind haben den Bliick aufs Wesentliche verloren und schreien blind, wir wollen aber das der und der under auch bezahlen.
    Ich lese nicht weg und habe auch nicht den Blick auf das wesentliche verloren. Natürlich sind wir Bayern von Ländern umzingelt deren Straßen man nur gegen Gebühr befahren darf. Ich finde mich damit ab, bin jedoch nicht bereit für das Durchqueren von Österreich über 100 € zu bezahlen, es gibt da gottseidank Ausweichrouten.
    Und ich bin der Meinung dass eventuell die Österreicher nicht auf die Idee gekommen wären zu klagen wenn man die Art der geplanten deutschen Maut nicht so lautstark als "Ausländermaut" angepriesen hätte.

    Sei es wie es sei, auch bei uns wird eine Mautregelung kommen, es ist nur eine Frage der Zeit.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  9. #39
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.888

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Natürlich zahle ich auch in Österreich was verlangt wird .... auch wenn ich es unangemessen hoch empfinde.
    Da ich aber darauf keinen Einfluss habe ..... schnell rein und wieder schnell raus. Der Rest von Europa ist soooooo schön

    Nur kann ich dann den Ruf nach europäischer Vereinheitlichung noch weniger verstehen ..... es kann (sehr viel) teurer werden.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  10. #40
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.362

    Standard AW: Maut in Europa, ein Flickenteppich

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Die Österreicher haben kaum Fahrzeuge über 3,5 To weil die Nova diese extrem teuer macht. Auch haben diese kaum den Führerschein dafür, weil es keine alte 7,5To-Regelung gab wie in D (soviel ich weiß).
    Deswegen trifft diese bescheidene Mautregelung die Österreicher kaum. Nur die Deutschen, leider.
    Correcto mundo!

    In DE herrscht nun mal die Regel "Because I can", wenn es ums Auflasten geht, dadurch fällt der Unterschied zum Rest Europa stärker auf. Das selbe gilt übrigens für das Tempolimit.

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Natürlich sind wir Bayern von Ländern umzingelt deren Straßen man nur gegen Gebühr befahren darf.
    Lieber Franz, meinst du, das gilt für die Österreicher nicht auch? Die Mautkosten für < 3,5t sind aus unserer Sicht im Ausland empfindlich höher als daheim.
    Bis auf DE natürlich, da kostet es nix. Noch nicht. Wenn sich das ändert, werden wir das eben berappen.

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Sei es wie es sei, auch bei uns wird eine Mautregelung kommen, es ist nur eine Frage der Zeit.
    Und wenn sie kommt, wird das Gejammer ziemlich hörbar sein ... oder meinst du, dass dann die über 3,5t Womos zum selben Tarif fahren wie die Leicht-Fraktion? Wir werden es sehen ...
    Liebe Grüße, Peter


Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Europa Sim Karte
    Von tennismichi im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 20:35
  2. Maut in Europa
    Von Anne_Mandel im Forum Maut
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 21:28
  3. Maut in Europa
    Von MobilLoewe im Forum Maut
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 16:00
  4. Campingpreise in Europa
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 13:59
  5. 112 Notfallnummer Europa
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 22:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •