Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59
  1. #41
    Kennt sich schon aus   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    378

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Sollte er gemacht haben. Flüssigkeiten wie Öl, Kühlwasser, Bremse usw. gar wegen der 2 Jahre Standzeit getauscht, auch waren wir ja noch zweimal da und der Wasser Einbruch wurde dokumentiert. Ich hab die Stelle, es ist das Waschbecken im Bad. Aber ich finde die Verbindung Ablaufschlauch zum Abwassertank nicht. Ich vermute, das Lokus muß dafür raus. Ich hab den Syphondeckel abgeschraubt und einen passenden 5 Liter Eimer im Unterschrank. Muss ich halt nach dem Zähneputzen in die Dusche kippen. Früher ging’s nicht anders. Alles trocken unten nun.
    Ansonsten bin ich bisher seeeehr zufrieden, ein ganz anderes Gefühl wie das Euramobil. Ich war nie ein Markentyp, aber ich muss sagen, das ganze Mobil fühlt sich gut an.
    Und es klappert nichts. Eine Welt zum Eura und durch die Längsbetten eine Steigerung zum Hymer. Und die zahlreichen zusätzlichen Gimmicks unseres Eurasische haben wir bisher nicht vermisst. Es ist wie, wenn ich abends aus meinem Dienstbenz mit voller Hütte in meinen Porsche kreuche, der ausstattungsmäßig eine „nackte Mutti“ ist. Der Spaß und das Feeling zählt.

    LG

    Sven

  2. #42
    Kennt sich schon aus   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    378

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Jetzt weiß ich warum sie meine Heckklappe tauschen möchten. Nach Starkregen geöffnet, läuft es wie aus einer Regenbrause daraus in meinen Nacken.
    Dazu tut sich ab und an die Trittstufe ein wenig schwer. Die vorderen Seitenblinker sind feucht. Die Schiebtür vom Raumbad hängt an einer Aufhängung, funktioniert aber wenigstens perfekt. Auf der Fiat-Seite flattert unten wieder das Isoband vom Turboschlauch rum.

    Aber anders wie beim Eura passt alles. In mir wächst keine Wut. Ich sehe es entspannt als normale Unzulänglichkeiten, die mal vorkommen.
    Das Ding fährt perfekt, klapperfrei und leise. Die Raumfreiheit darin ist gar besser als wir es uns vorgestellt haben.
    Sogar auf dem Fahrersitz kann ich hocken, die Beine auf den Beifahrersitz und der Blick zur Glotze ist frei.
    Nur wenn das Bett unten ist, hab ich auf meiner Seite das Nachsehen. Nach dem Urlaub wird der 19“ ins Schlafzimmer gehängt und ins Wohnzimmer kommt ein 24“.
    Das Raumbad ist unbeschreiblich. Nie wieder ein Wohnmobil ohne. Eine Dusche wie zuhause. Ein Klo, wo man zwei Mickey Maus Hefte liest.
    Die Technik hat Frankia so clever verbaut, dass sie nie nervt. Keine Geräusche von Heizung oder Wasserpumpe.

    Die Heckgarage ist eng. Aber gut geübt kann man sie strukturiert beladen und kommt an alles dran.
    Das Schlafen ist sehr komfortabel. Gut, die beiden Seitenfenster fehlen, ist technisch nicht möglich.
    Läuft eh die Klima, ist es egal.
    Ja. Der große Kühlschrank und der Gasbackofen den missen wir, aber es ist kein Weltuntergang.

    Ver/Entsorgung ist super gelöst. Schon komisch Strom und Wasser in eine Klappe zu packen, aber was soll passieren.
    Alles ist aber immer greifbar und auch die Handschuhe sind am Platz. Durch den Abwasserschlauch braucht man nicht genau einzuparken und im Winter wird mit Sicherheit nichts frieren.

    Die vielfach vorhandene teilweise dimmbare Innenbeleuchtung lässt keine Wünsche offen.
    Die 85cm Satanlage von TenHaaft funktioniert 1A und auch Wind oder Gewitter tun ihr nix.
    Auf dem Eura war auch eine 85er Oyster, windempfindlich, ab und an auf Störung, kurzum eine Frechheit für die viele Kohle.

    Vorsichtig schreib ich mal, dass ich finde, das Frankia sich qualitativ richtig gut und wertig anfühlt.
    Ich hab mich vom ersten Moment an wohl gefühlt und mit jedem Tag verstärkt sich das Gefühl.
    Und jeden Tag entdecke ich neue kleine Goodies.
    Heute morgen steh ich unter der Dusche und denke, warum die Glastüren nicht „zusammenpassen“.
    Sie schliessen im leichten Winkel nach innen, damit auch ja alles herunterlaufende Wasser in der Duschtasse bleibt.

    LG
    Sven

  3. #43
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.503

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Sven, nicht alles perfekt, aber die Kunst dennoch zufrieden zu sein, macht es. Ich wünsche Dir noch mehr Zufriedenheit, wenn alles gerichtet ist.

    Grüße aus dem Alpa Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  4. #44
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.766

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Sven eine Frage zur Dusche, die Duschtasse hat ja, wenn ich mich jetzt nicht irre, einen ganz kleinen Rand kann es da nicht zu Überschwemmung kommen?

    Das viel mir bei vielen Mobilen auf, z.B. bei Cathargo, da bleibt doch nicht alles da wo es bleiben soll .......
    Gruß

    Kai

  5. #45
    Kennt sich schon aus   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    378

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Ich weiß was Du meinst. Im Hymer hab ich immer den Boden davor trocken gewischt, obwohl er es bestimmt ausgehalten hätte.
    Im Carado musste man durch die Dusche ins Klo, da musste gewischt werden und im Eura war je nach Stand ein Rinnsal im Flur oder im Wohnraum, weil die Abläufe beide hinten waren.

    Nein, auch bei Schiefstand läuft kein Wasser daneben. Hab am Gardasee kopflastig und in Caorle fußlastig gestanden. Auch meine Holde schafft nicht so viele Haare in die Abflüsse zu stopfen, dass etwas überläuft.
    Auch fühlt sich Waschbecken und Duschwanne an wie Keramik, obwohl ich weiß, dass nur der Lokus aus solchem ist.
    Und ich wohn zuhause schon einigermaßen schön. Aber auf die Idee, mir die Brause mit Ambientelicht zu verzaubern, bin ich noch nicht gekommen.

    Beim Kauf fand es meine Frau etwas befremdlich, den Tag über in eine offene Dusche zu blicken. Aber es stehen die beiden Hundenäpfe drin und das Mobil ist in der zweiten Urlaubswoche erstaunlich sauber und wir laufen nicht ewig vor die Näpfe. Außerdem haben die Hunde ihre festen Plätze so, was man auch am Verhalten merkt.
    Muffin akzeptiert den Hund meiner Mutter, aber beim Futter wird er schon mal zum Despoten. Im Eura hatten wir da einige unschöne Erlebnisse in der drangvollen Enge zwei Kampfmöpse zu trennen.

    LG

    Sven

  6. #46
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.503

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Sven, jetzt gab es schon einen Monat keine Aktualisierung, das ist verdächtig...

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  7. #47
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.766

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Ja man liest und hört eh sehr wenig......warum....?
    Gruß

    Kai

  8. #48
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.577

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    ....Die Hunde können frei laufen. Die Näpfe stehen in der offenen Raumdusche, nix saut mehr ein mit Wasser und Futterresten. Dieses Raumgefühl ist einfach unglaublich im Vergleich zum fast gleichlangen Einzelbettwagen. Gut, die Rundsitzgruppe im Hymer B534 war größer. Trotzdem können wir die Beine ausstrecken und Muffin hat genug Platz....
    Hallo Sven, falls es doch wieder mal ein anderes Auto: so sieht unser "Hundeplatz" aus. Unser Hund ist mit dem Platzangebot in unserem WoMo sehr zufrieden . Grüsse Jürgen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hundeauto1.jpg 
Hits:	0 
Größe:	69,0 KB 
ID:	28808

  9. #49
    Kennt sich schon aus   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    378

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Keine Sorge, ich mach mich im Moment nur aus beruflichen und familiären Gründen etwas rar.
    Ab und an muss man sortieren.

    Aber trotzdem ein kurzes Update zum Frankia.
    Das Mobil ist nahezu perfekt. Die Aufteilung und Größe ist für Zwei und zwei Fußhupen optimal bei der vorgegebenen Länge.
    Denn er ist ja eigentlich 20cm länger als unsere Wunschvorstellung.
    Schlafen: 1A! Da man das Fahrerhaus nicht braucht und auch mit Schiebetür verschließen kann, steht immer ein gemachtes Bett parat und nichts wirkt kürmelig.
    Möchte man doch mehr Licht, die Fahrerhaussitze mit benutzen oder die Aussicht durch die Frontscheibe genießen, Kissen drehen, Einschübe rein und Knöbbchen drücken.
    Dauert hin und her geübt 2 Minuten. Die Längsbetten ein Traum und Muffin kann wie gewohnt in der Mitte pennen. Ablagemöglichkeiten oben mehr als genug und alles kann eingeräumt bleiben im Fahrzustand. Allenfalls die seitlichen Fenster eines Alkoven misst man.

    Wohnen 1B..Ja. Die Sitzgruppe ist kleiner als beim Hymer. Man kriegt die Beine lang, aber im Hymer wurde mehr gelümmelt (also abgehangen, nicht was ihr wieder denkt). Aber da müsste man heutigst auch das "große" Duomobil wählen oder beim Frankia in die 7,5m Klasse gehen. Wir können damit kompromisslos leben.
    Der Zweitmops hat unterm Tisch sein Hundebett und auch an Fensterbank und Leuchtvitrinen haben wir uns gewöhnt. Nach Weihnachten weiß ich endlich wohin mit den Lego Technic Modellen.
    Die Küche ist um Welten besser als im Eura, obwohl scheint, das dort mehr Platz war. Aber die Aufteilung und die Materialien machen es. Auch der wieder normale Kühlschrank reicht vollkommen.
    Das Raumbad ist ein "Musthave". So etwas will ich nie wieder missen. Platz wie zuhause. Der Porzellanlokus ist pflegeleicht, jedoch rüste ich den Ventilator oder SOG nach.
    An manchen Tagen müffelt es nach oben in das Schlafabteil. Anfangs waren wir skeptisch über die Dusche, die den ganzen Tag im Wohnraum steht, aber die Hundenäpfe stehen dort und der Fussboden bleibt sauber. Geht man abends duschen, ist aller Hundedreck im Gully. Perfekt.
    Fahren: So viel Ruhe hätte es nicht gebraucht. Ich habe wirklich noch nie so ein leises Wohnmobil gehabt.Da klappert und knistert nix. Kein Geräusch vom Hubbett, einfach nur Ruhe. Und dann das Alko Fahrwerk. Kein Quietschen, keine Geräusche der hinteren Bremsen, das Ding fährt wie ein kleiner Bus.
    Der Eura war nach meinem Empfindeneine amateurhaft zusammengedengelte Klapperkiste dagegen.
    Auch nach über 4.000 Kilometern, mehreren Wochenenden und einem vierwöchigem Urlaub ist die Verarbeitungsqualität einfach nur perfekt. Da hab ich beim Eura schon auf der Hälfte Hand anlegen müssen.

    Die Kleinigkeiten und die Werkstatt. Sicher ist es ärgerlich, dass eine Karre zu dem Preis nachgearbeitet werden muss, aber ist wohl immer so.
    Grösste Macke ist der Wassereinbruch im unteren vorderen Boden. Sehr schnell hab ich lokalisiert, das der Ablauf vom Badwaschbecken nicht in den Abwassertank führt.
    Zum Glück passt in den Waschtisch ein 5 Liter Eimer und ich schütte derzeit in die Dusche um.
    Eine Leselampe LED flackert, Feuchte Seitenblinker, die Isolierung Turboschlauch, eine hängende Schiebetür, dazu die Restarbeiten, die der Händler mir bei Übergabe schon ankündigte. Lackierarbeit und Austausch der Heckklappe. Das wird.

    Die Werkstatt in Bocholt. Ja liebe Kasperbude im tiefen Remstal, so verstehe ich Service, Freundlichkeit und Engagement. Da solltet ihr mal einen kleinen Ausflug zum Niederrhein machen und lernen.
    Die Anfangsprobleme mit meinem Kühlschrank wurden ohne Termin und ohne Wartezeit gelöst.
    Das Wasserproblem hat die Werkstatt sehr bedrückt, sie haben mir aber garantiert, dass es wegen dem gummierten Boden keinen bleibenden Schaden gibt.
    Trotzdem hab ich den Syphon gelöst und die Eimermethode gewählt. Nach meinem Urlaub haben sie mir sofort eine Woche später einen Termin gegeben, um einzugreifen.
    Jedoch sind umfangreiche Arbeiten nötig, um an die Stelle zu kommen. So habe ich in der dritten Novemberwoche einen Termin, wo alles abgearbeitet wird und ich noch eine Rückfahrkamera und einen zusätzlichen TV Anschluss ins Schlafzimmer bekomme. Der telefonische Kontakt zu Preisangeboten und Terminvereinbarung war unaufgefordert und zügig. Das Fahrzeug wurde mir jeweils im absolut sauberen Zustand übergeben und zum Großen Werkstatttermin bekomme ich ein Ersatzfahrzeug, damit ich nicht mit zwei Autos anreisen muss.

    Für den Frühjahr ist der Einbau einer Dometic Freshjet avisiert, ich möchte sie nicht den Winter ungenutzt leiden lassen.

    Bisher sind wir trotz der kleinen Unpässlichkeiten sehr zufrieden.

    LG
    Sven
    Geändert von Sellabah1 (16.10.2018 um 11:53 Uhr)

  10. #50
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.503

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Puh Sven, Dein Schlusssatz hat mich vom Hocker gehauen. Ich empfinde die Mängel schon gravierend, sehr zufrieden wäre ich damit nicht.

    Nix für ungut...

    Gutes Gelingen bei den Nachbesserungen!

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PM: Frankia I 840 Plus
    Von Rafi im Forum Reisemobile
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 13:45
  2. Was fährt das Forum oder stimmen die Zulassungszahlen. Hier Adria bis Frankia
    Von M846 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 23:39
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 08:41
  4. Sooo allerseits!
    Von mobi-hirsch im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 19:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •