Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    252

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Sehr schönes Mobil. Hoffentlich läuft alles zu deiner Zufriedenheit ab. Was mich - auf den Bildern - stören würde ist die extreme Schräglage. Oder hattest du es bei dem Keil oder der Luftferderung übertrieben?

    Aber im Ernst. Könnte mir auch gefallen.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  2. #22
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    228

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Ich bin in der Klingenstadt geboren und war immer da. Du tust mich immer in die Röntgenstadt.

    LG
    Sven
    Röntgenstadt kenne ich doch gar nicht, ich meinte die Stadt vom guten Werkzeug

  3. #23
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.536

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Sven, hast Du schon ausprobiert, wie aufwendig der Bettenbau ist, also vom Sitze umlegen, absenken bis zum einstiegfertigen Bett? Wird eine Leiter benötigt?

    Vielleicht habe ich was überlesen, Längs- oder Querbetten?

    Gruß Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  4. #24
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    316

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Schick, schick. Ich bin ja mehr der Alkie, also mit Akoven, weil man da nach vorne alles zu machen kann. Das geht hier ja anscheinend auch, schon ungewöhnlich für einen Integrierten, was ja eigentlich bedeutet, dass die vorderen Sessel im Wohnraum integriert sind.
    Aber wie genau geht das mit der Abtrennung? Muss die immer erst mühsam aufgebaut werden oder gibts die Abtrennung nur mit abgesenktem Hubbett?

    Fragende Grüße
    Henning
    Mein Blog vom Leben im Wohnmobil: www.leben-unterwegs.com

  5. #25
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    587

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen

    Vielleicht habe ich was überlesen, Längs- oder Querbetten?

    Gruß Bernd
    Ist eigentlich ein "Querbett", aus dem, wenn es runtergefahren ist, rechts und links jeweils eine Schubladen (die schweben dann über den beiden halbhohen Schränken rechts und links) rausgezogen wird, in die ein passendes Polsterteil eingelegt wird. Damit werden es 2 Längseinzelbetten, die auf mind 1,4 m mittig verbunden sind. Viel "Bettenbau" ist da nicht, geht superschnell.

    Ist eigentlich das gleiche Prinzip wie beim Duomobil, nur besser . Das noch bessere Prinzip hat aber der neue Carthago mit den "Hublängsbetten", da gibts ausser elektrisch runterfahren, garnix mehr sonst zu tun.

    Tom

    p.s.: das erste Bild in Beitrag #8 zeigt es ein wenig (nur gedreht)

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    378

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Sven, hast Du schon ausprobiert, wie aufwendig der Bettenbau ist, also vom Sitze umlegen, absenken bis zum einstiegfertigen Bett? Wird eine Leiter benötigt?

    Vielleicht habe ich was überlesen, Längs- oder Querbetten?

    Gruß Bernd
    Grad gemacht. Sitze einklappen, Die Isris können auch nicht hupen
    Knöppchen drücken, dann geht sogar im vorderen Bereich die Ambientebeleuchtung aus und in Endstellung stoppen die Motoren.
    Die Verlängerungen ziehen, die Matrazenwürfel rein (diese sollte man mit verkleinerten Spannlaken beziehen. Die Treppenschublade aus dem Schrank.
    Fertig. Maximal 3 Minuten.


    Leute, wir haben einen Platz im Mobil. Wir können aneinander vorbei gehen. Die Hunde können frei laufen. Die Näpfe stehen in der offenen Raumdusche, nix saut mehr ein mit Wasser und Futterresten. Dieses Raumgefühl ist einfach unglaublich im Vergleich zum fast gleichlangen Einzelbettwagen. Gut, die Rundsitzgruppe im Hymer B534 war größer. Trotzdem können wir die Beine ausstrecken und Muffin hat genug Platz.

    LG
    Sven

  7. #27
    Kennt sich schon aus   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    378

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen

    Für Bernd nochmal...
    Wenn die Bilder nicht kommen, Post #6

  8. #28
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.380

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Aus dem Thread "Hecksitzgruppe, optimal oder nicht"
    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Ja.... und so sieht das mal fürs erste aus.

    Anhang 27984Anhang 27985Anhang 27986

    Ich weiß auch nicht warum ich noch kein System gefunden hab.
    Meine Mutter würde sagen:"Zwänn! Du gehst jetzt sofort in deine Heckgarage und räumst auf! Sonst gehst du ohne Dosenbier ins Bett!"

    LG
    Sven


    Zitat Zitat von k28 Beitrag anzeigen
    Oh je, das sieht wirklich "etwas" unaufgeräumt aus

    Wenn ich heute abend einigermaßen zeitig aus der Firma komme, fahre ich noch zu unserem Wohnmobil und mache ein paar Aufnahmen.
    Könnte aber auch Samstagabend werden.
    Das Wochenende beginnt bei uns erst am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr...
    Ich stelle das mal hier rein. Es geht ja speziell um den Frankia von Sven und da wiederum um das "Garagenmanagment"

    Unsere Heckarage ist doch etwas unterschiedlich zu Deiner, Sven.
    Aber die Grundfläche dürfte identisch sein. Im niedrigen Teil haben wir Utensilien, die wir nur selten benötigen, untergebracht (z.B. Auffahrkeile, Gießkanne, 3. WC-Kassette etc.) Ein Teil rechts nimmt die Elektronik ein -> 3 Batterien, Ladebooster, Wechselrichter etc.. Dieser Bereich ist räumlich vom Rest der Garage getrennt.

    So sieht das Ganze eingeräumt aus. Es fehlen nur noch die 2 Räder, die gut reinpassen (Vorderrad raus, Lenker verdrehen..dauert 2 Minuten!)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	eingeräumt.jpg 
Hits:	0 
Größe:	72,3 KB 
ID:	28015 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sicht von der Heckklappe.jpg 
Hits:	0 
Größe:	49,0 KB 
ID:	28016


    So sieht es leer aus...mit Ersatzrad
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	leere Garage.jpg 
Hits:	0 
Größe:	64,0 KB 
ID:	28017

    Die spezielle Aufbewahrung des Tisches auf der Heckklappe (ja, die Gasdruckfedern packen das noch!)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tisch an der Heckklappe.jpg 
Hits:	0 
Größe:	54,7 KB 
ID:	28018

    Mit 2 drehbaren Halterungen und 2 Schienen (den Tisch kann man problemlos allein aus- und einräumen)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Halterung Tisch Schiene.jpg 
Hits:	0 
Größe:	64,1 KB 
ID:	28019 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Halterung drehbar Tisch.jpg 
Hits:	0 
Größe:	66,2 KB 
ID:	28020

    Die Kurbel für die Markise wurde mittels 3 Halterungen platzsparend und auch bei vollgeladenem Raum zugänglich platziert
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kurbel Markise.jpg 
Hits:	0 
Größe:	34,3 KB 
ID:	28021 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Halterung Markise.jpg 
Hits:	0 
Größe:	18,9 KB 
ID:	28022

    Dann wurden noch etliche Airlineschienen montiert.Mit Spanngummis kann man alles zuverlässing sichern
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Airline Schiene.jpg 
Hits:	0 
Größe:	45,0 KB 
ID:	28023

    So haben wir jetzt ein aufgeräumte Garage und selbst bei geladenen Rädern passt noch einiges (Getränkekisten etc.) rein.

    Ich hoffe, das ich dir vielleicht etwas weiterhelfen konnte.
    Wir jedenfalls haben keinerlei Platzprobleme.
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  9. #29
    Kennt sich schon aus   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    378

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Räspäckt. Deine ist größer aber das Prinzip ist gleich.
    Ich hab Mittwoch das Ding geholt und dann war ich neugierig, ob die Räder passen.
    Hab die rein gestellt und dann zugeladen, weil der Pröttel einen Abstellraum meiner Firma blockierte.
    Dein System geh ich an. Ich muss nochmal komplett ausräumen. Den vorderen Teil hab ich völlig vernachlässigt. Und da
    passt so viel rein. Danke Dir.

    ädd Henning: Wir haben zwei Wohnraumtüren. Eine Schiebetür, die steht hinter den Schränken die wiederum hinter den Fahrerhaussitzen stehen.
    Die ist im Grunde dafür, dass Du bei offener Frontscheibe nackisch durchs Mobil kannst oder wenn das Bett runtergefahren ist, dein Lebenspartner kein Kopfkino kriegt.
    Wenn ich jemals erfahren würde, das aus Frauen etwas anderes als Rosenduft rauskommt...

    Die zweite Tür ist die Tür vom Klo/Waschraum. Zum Wohnraum geschwenkt, teilst du dann ab. Mit diesen beiden Türen kannst du dann „spielen“ und letztlich drei Räume bauen. Wir zum Beispiel machen die vordere Tür zu, weil di Holde schläft, ich lang auf bin und der Hund meiner Mutter nächtens in der Dusche seinen Napf zum saufen braucht.
    Aber auch wenn die Dusche zum Wohnraum abgeschottet ist, hast du im Wohnraum Küche etwa so viel Platz wie in einem kleinen Wohnwagen.
    Sitz du tagsüber im Fahrerhaus, machst die Schiebetür zu, hast du vorn Raumgefühl etwa Platz wie in einer Ducato Doppelkabine.
    Ob und wie man es braucht, ist subjektiv. Aber der freie Raum wirkt riesig. Vergleichbar mit dem Gefühl der Großzügigkeit in einem Alkoven.

    LG
    Sven

  10. #30
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    316

    Standard AW: Tut das Not, das der Frankia I72plus hier sooo rumoxydiert?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    ädd Henning: Wir haben zwei Wohnraumtüren. Eine Schiebetür, die steht hinter den Schränken die wiederum hinter den Fahrerhaussitzen stehen.
    Die ist im Grunde dafür, dass Du bei offener Frontscheibe nackisch durchs Mobil kannst oder wenn das Bett runtergefahren ist, dein Lebenspartner kein Kopfkino kriegt.
    Wenn ich jemals erfahren würde, das aus Frauen etwas anderes als Rosenduft rauskommt...

    Die zweite Tür ist die Tür vom Klo/Waschraum. Zum Wohnraum geschwenkt, teilst du dann ab. Mit diesen beiden Türen kannst du dann „spielen“ und letztlich drei Räume bauen. Wir zum Beispiel machen die vordere Tür zu, weil di Holde schläft, ich lang auf bin und der Hund meiner Mutter nächtens in der Dusche seinen Napf zum saufen braucht.
    Aber auch wenn die Dusche zum Wohnraum abgeschottet ist, hast du im Wohnraum Küche etwa so viel Platz wie in einem kleinen Wohnwagen.
    Sitz du tagsüber im Fahrerhaus, machst die Schiebetür zu, hast du vorn Raumgefühl etwa Platz wie in einer Ducato Doppelkabine.
    Ob und wie man es braucht, ist subjektiv. Aber der freie Raum wirkt riesig. Vergleichbar mit dem Gefühl der Großzügigkeit in einem Alkoven.

    LG
    Sven
    Also wenn ich das richtig verstehe: Ganz vorne Fahrerhaus (klar), dann Schiebetür, dahinter auf der Seite das Bad und dessen Tür kann man auch noch Richtung Wohnraum schwenken. Sonst vielleicht mal Bildchen davon machen, aber das Eifon richtig halten
    Die Sitze vorne kann man dann wahrscheinlich auch nicht drehen, oder? Hat nach meinem Verständnis wenig Sinn, weil da ist ja nichts. Keine anderen Sessel und kein Tisch.

    Wenn ich einen Integrierten haben wollte, dann hätte der einen Heckmotor, ein Busfahrgestell und Frontlenkerfahrerhaus. Dann noch eine feste Wand mit Tür.

    Schönen Gruß aus dem Nasenbären
    Henning
    Mein Blog vom Leben im Wohnmobil: www.leben-unterwegs.com

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PM: Frankia I 840 Plus
    Von Rafi im Forum Reisemobile
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 13:45
  2. Was fährt das Forum oder stimmen die Zulassungszahlen. Hier Adria bis Frankia
    Von M846 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 23:39
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 08:41
  4. Sooo allerseits!
    Von mobi-hirsch im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 19:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •