Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von bigben24
    Registriert seit
    21.12.2017
    Beiträge
    60

    Standard Solarpanel Erweiterung - leicht unterschiedliche Leerlaufspannungen

    Moin Zusammen,
    ich arbeite mich gerade wüst in unser neues WoMo ein. Nun kam am letzten WE eine Senseo Padmaschine dazu, auf die wir recht oft nutzen und auf die wir nun nicht mehr verzichten wollen. Diese zieht aber etwas mehr Strom aus den beiden Batterien (Ges. 190Ah / 1700W Sinus Wechselrichter) Gespeist werden diese derzeit mit einem 120Wp Solarpanel (Büttner Powerline MT SM 120) der von einem Büttner MT 260 MPP Regler (Votronic) verarbeitet wird. Leider werden die Batterien bis abends nicht mehr ganz voll und wenn es mal bedeckt sein sollte wird es eher noch etwas weniger sein. Kapazität ist zwar unkritisch, aber wenn man mal mehrere Tage ohne Landstrom steht könnte es etwas eng werden.
    Nun ist der Gedanke ein zweites Panel zu montieren. Der Regler kann ein 2tes Panel 120Wp vertragen, die Kabel wohl auch. Da die Büttner Panels aber sehr teuer sind, würde ich gerne ein anderes montieren.
    Ich weiß, daß die Panels von ihrer Leistung zusammen passen müssen. Gefunden habe ich jetzt ein ziemlich ähnliches von Solar Swiss https://www.amumot-shop.de/solarmodu...r=120-12-sw-sp das ebenso 40 Zellen hat. Beide sind für 12 V, unterscheiden sich aber marginal in ihrer Leerlaufspannung - Solar Swiss, 24,77V und Büttner 25,6V.

    Als noch Solar Novize lautet daher meine Frage: Würden die beiden Panels am selben Regler (parallel) zusammenpassen und stressfrei funktionieren?

    Büttner ist ja kein Hersteller und kauft die Panels selbst ja auch zu. Weiß zufällig jemand wer die Panels herstellt.

    Wen es interessiert: Ein Kaffee mit der Senseo kostet etwa 4 bis 4,5Ah

    Danke für Eure Ratschläge, möchte ja auch nur wieder etwas schlauer werde.

    Gruß bigben
    Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?

  2. #2
    Ist öfter hier   Avatar von bigben24
    Registriert seit
    21.12.2017
    Beiträge
    60

    Standard AW: Solarpanel Erweiterung - leicht unterschiedliche Leerlaufspannungen

    Alle Fachleute im Urlaub?
    Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.402

    Standard AW: Solarpanel Erweiterung - leicht unterschiedliche Leerlaufspannungen

    Kein Problem bei Parallelschaltung. Schlimmstenfalls verliert du minimal am Gesamtwirkungsgrad, was aber vernachlässigbar ist. Der MPP-Regler wird von alleine den besten Punkt finden. Es ist ohnehin weniger die Leerlaufspannung als die MPP-Spannung der Module wichtig für einen Vergleich. Diese sollte in den Datenblättern stehen.

    Daheim ist es aber auch schön. Gruß Georg

Ähnliche Themen

  1. Optimierung Radioempfang und Erweiterung um DAB+
    Von Andi_HP im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.10.2018, 14:08
  2. Solarmodule - unterschiedliche Nennspannungen
    Von Texan im Forum Stromversorgung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2017, 10:58
  3. Erfahrung mit einem Leicht-KFZ, 45 km/h gesucht.
    Von KUNI im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.01.2017, 12:31
  4. Ducato 250, Aufbau leicht nach vorn geneigt
    Von VoCoWoMo im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 15:32
  5. Unterschiedliche Geschmäcker
    Von Tonicek im Forum Mobile Küche
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •