Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 61
  1. #51
    Ist öfter hier   Avatar von Oberlehrer
    Registriert seit
    28.08.2019
    Beiträge
    30

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    Ich habe keinen Vergleich zum 4-Zylinder aber mehr Hubraum und schlechtere Co2-Bilanz werden den wohl teurer machen.

  2. #52
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.215

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    @M846

    Hallo Marko,
    warum sollte ein größerer Motor die KFZ-Steuer beeinflussen? In Deutschland wird, zumindest so lange, wie ich mit Wohnmobilen unterwegs bin (1997) nach zGG besteuert. Du kannst durchaus einen Ami mit 10 Zylinder Benziner fahren, dessen zGG bei 6,0 t liegt, ohne einen erhöhten Steuersatz zu zahlen. Dieses Beispiel würde bei S1 625,00€ , bei S4 und besser 360,00€ kosten. Die gleiche Maschine in einem 3,5 t Womo S1= 480,00 €, S4 und besser 240,00 €.

    Die Besteuerung nach Schadstoffklasse bei Wohnmobilen hat nichts mit Motorgröße zu tun, ein Ducato mit 2,3 l würde in beiden Beispielen identisch besteuert, nur gab es den, so glaube ich, nie mit einer Schadstoffklasse 1.

    Und eines kann ich noch zu Motorgeräuschen beitragen: nach meinem Gefühl sind fabrikneue Fahrzeuge, gleich ob Sprinter oder Ducato, auf identischem Niveau.
    Mein 15 Jahre alter Sprinter ist sicher, gefühlt, nicht lauter als ein gleichaltriger Ducato. Und zudem, das schrieb ich hier auf einer der ersten Seiten schon, mich hat die Geschmeidigkeit meines Sprintshift-Sprinters damals schon sehr überzeugt. Mein Ducato -Alkoven blieb an langgezogenen Steigungen schon ,wieder gefühlt, deutlich "lahmer".
    Geändert von rundefan (28.05.2020 um 10:49 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  3. #53
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.377

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    Zitat Zitat von Oberlehrer Beitrag anzeigen
    Hallo, ein weiterer Pluspunkt beim Mercedes: Den gibt es auch mit einem seidigen 6-Zylinder.
    Habt ihr noch nie was von dem Ölkühler- bzw. Wärmetauscher-Problem beim V6 gehört.
    Kostet gleich geschmeidige x-Tausende €, nur für den Austausch der Dichtung, für den seidigen Lauf.
    Nein Danke, für mich eine totale Fehlkonstruktion. Googelt mal nach Ölkühler und Mercedes V6, da werdet ihr nicht nur einen Eintrag finden sondern massig. Der Motor wurde ja in viele Fahrzeuge verbaut.
    Für mich war es damals eine Fehlentscheidung. Und zum Thema Zahnriemen, da wird immer ein Fass ausgemacht wo gar keins ist. Einfach ZR-Wechsel machen. Da fährt man nach Wetzlar, fertig. Im Rahmen einer Reise immer machbar. Und vor allem dort bezahlbar.

  4. #54
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.903

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    ....Googelt mal nach Ölkühler und Mercedes V6, da werdet ihr nicht nur einen Eintrag finden sondern massig. ...


    Der Motor wurde ja in viele Fahrzeuge verbaut....
    ... genau. Weisst Du wie viele Autos mit diesem Motor zugelassen wurden ? Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dann bei Suche "Einträge" zu finden? G..gle mal "Ducato Probleme". Du wirst Du wundern - obwohl die Stückzahl hier im Vergleich gering ist.

    Nach diesen Kriterien darfst Du gar nix kaufen - "Einträge" findest Du zu allem.

    Grüsse Jürgen

  5. #55
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.392

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Habt ihr noch nie was von dem Ölkühler- bzw. Wärmetauscher-Problem beim V6 gehört.
    ...
    Nein, meine drei V6 Sprinter haben davon nichts gehört. Einer meiner Käufer ist zwischenzeitlich bei über 200.000 Kilometer ohne Probleme, der Motor ist eben schwerhörig. Ich würde den 3 Liter V6 Motor jederzeit wieder nehmen.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  6. #56
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.215

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    Ist schade, aber hier geht es um den MB V6- Motor. Warum jetzt die ganzen Ducato-Fahrer hier Alle Alles besser wissen und auf irgendwelche Google-Einträge verweisen, erschließt sich mir nicht. abgesehen von den beschriebenen Problemem mit dem Ölkühler, geht es dabei überwiegend um die PKW-Version des Motors, der dann mal eben bei 231 PS liegt.

    Aber, ich kann ja auch gut schreiben, mein 2,2 l Vierzylinder funtkioniert seit nun 156.000 km. Ein V6 von MB wird das sicher auch tun, mir fehlt die Erfahrung.
    Aber eines steht für mich fest: jeder Autokäufer hat die Chance, mal "einen Glücksgriff" oder auch "einen Griff ins Klo" zu erleben. Davon ist weder der Ducato noch Mercedes ausgenommen.

    Ich habe eine 6jährige Erfahrung mit drehzahlfaulem 2,5 l TDi im Ducato erlebt. Auf langen Steigungen hatte ich das Gefühl, nicht ausreichend Gänge zum herunterschalten zu haben. Diese Erfahrung ist für mich besonders auf der A 44 zwischen ABA 62 und ABA 63 zu testen gewesen. Da gibt es eine ca. 6 km lange Steigung mit 4-7%. Mit dem Sprinter wirkte sie dann wie "Glatt gebügelt"( will sagen, die Sprintshift hat nicht wild Gangwechsel betreiben müssen). Die Steigungen der "Kasseler Berge" auf der A 7 will ich erst gar nicht bewwerten. Ist außerdem mehr als 15 Jahre her. Natürlich sind die heutigen Fiat-Motoren alle besser , obwohl die Lahmheit nicht am Motor, sondern an der Getriebeübersetzung lag.
    Geändert von rundefan (28.05.2020 um 14:26 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  7. #57
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.377

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich würde den 3 Liter V6 Motor jederzeit wieder nehmen.

    Gruß Bernd
    Ich mit 100%-iger Sicherheit nicht mehr. Für den Ausbau des Ölkühlers muß der ganze Ansaug-Apparat samt Turbolader raus, da sag noch einer mal Citroen hätte früher umständlich konstruiert. Dümmer kann man nicht mehr konstruieren.
    Mercedes, früher mal gut, lässt heute leider nur noch zu wünschen übrig. Unser Ducato 3.0 mit ähnlicher KM-Leistung hatte bisher nullkommanull.

  8. #58
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.377

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Ist schade, aber hier geht es um den MB V6- Motor.
    Werner,
    ich weiß jetzt nicht was du hast. Ich habe einen V6 von MB und darauf hatte ich mich bezogen und würde ihn eben nicht empfehlen. Nur darum gehts.
    Ciao Dietmar

  9. #59
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.903

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    ....Ein V6 von MB wird das sicher auch tun, mir fehlt die Erfahrung. ....
    ... mir nicht. Ich hatte davon 3 oder 4. Laufleistung bis über 150 Tkm, nie ein Problem. Warum soll es bei der gedrosselten WoMo Variante anders sein ? Grüsse Jürgen

  10. #60
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.215

    Standard AW: Sprinter Offensive 2018, kommt noch was?

    @Jabs

    Meine Erfahrung mit Sechszylinder-Motoren kommen aus vergangenen Zeiten und dem Haus BMW. In der Zeit zwischen1980-1997. Ab 1997 bis 2015 haben wir gänzlichohne PKW gelebt und in jeweils hochwertige Fahrräder investiert und diese bewegt.

    Aber, ein Reihensechszylinder des 525, oder 528 oder 730 hat halt nichts mit V6 - Diesel von MB zu tun. Wenn man tatsächlich nach der V6, 3,0 l und seine Ölkühlerproblematik sucht, findet man YT-Videos zu GLC und E-Typen, mit Laufleistungen zwischen 150k und 230 k km. Dazu sind in diesen Typen höhere Motorleistungen als in den Sprintern eingesetzt.

    Aber, mir ist eine Diskussion zu Problemen, die ab und an eintreten, keine weitere Wortmeldung wert. Ich bin hier raus.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sprinter 2018 - ist das eine attraktive Alternative?
    Von martin_binser im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 07.09.2018, 20:37
  2. Neuer Hymer ML-I auf Sprinter 2018
    Von smx im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2018, 15:00
  3. Mercedes Sprinter 2018
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 11.02.2018, 22:01
  4. Der neue Sprinter 2018
    Von guan43 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2017, 19:58
  5. Mercedes Sprinter 2018, neuer Hymer ML-T mit Frontantrieb?
    Von smx im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 10:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •