Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.414

    Standard Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    Wir haben eine Truma Combi 6 und eine Druckwasserpumpe.

    Hier haben wir ein seltsames Verhalten:

    Fahren wir nur übers Wochenende, reicht uns die befüllte Menge natürlich problemlos. Auch läuft das (Warm-)Wasser ohne Auffälligkeiten gleichmäßig aus dem Hahn. Sind wir längere Zeit unterwegs und müssen Wasser nachtanken, fängt bei allen Warmwasserhähnen das Wasser unregelmäßig (Schubweise) zu laufen an. Je länger wir unterwegs sind (und nachtanken müssen), desto heftiger wird es. Unser Verdacht ist und war, das irgendwie Luft in die Warmwasserleitung kommt.
    Die Druckpumpe läuft aber nicht nach. Alles ganz normal.
    Ein komplettes Ablassen das Wassers samt Öffnen des Boilers behebt das Problem wieder. Wir lassen meist das Wasser nach jeder Ausfahrt ab.

    Unser Händler konnte mit einer ersten „Ferndiagnose „ nichts anfangen. Luft in der Leitung schloss er aus, da die Pumpe nicht nachläuft.

    Hat jemand eine Idee, was die Ursache dafür sein könnte?

    Antworten meinerseits können etwas dauern. Habe wenig Zeit und bin nicht täglich hier im Forum…(aber immerhin wieder)
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  2. #2
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.175

    Standard AW: Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    Hallo Klaus, irgendwo hier im Forum wurde das schon mal thematisiert.

    Ich vermute, das das Luftpolster im Warmwasserboiler nach und nach irgend wohin entweicht, was für einen gleichmäßigen Wasserfluß am
    Wasserhahn sorgt.
    Laß das mal am Boiler überprüfen.

    Selbst kannst du es auch nochmal testen wenn das Wasser wieder mal schubweise aus dem Hahn kommt :

    - Wasserpumpe ausschalten
    - einen Wasserhahn warmwasserseitig öffnen - da wird erstmal was ablaufen
    - Frostventil vom Boiler öffnen und Boiler leerlaufen lassen
    - Frostventil wieder schließen, Wasserhahn schließen und Druckpumpe wieder einschalten

    Boiler ist wieder gefüllt mit vorgesehenen Luftpolster und Wasser läuft wieder gleichmäßig.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.401

    Standard AW: Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    Hallo Klaus,
    normalerweise sollte das leer laufen lassen des Boilers genügen. So alle 1-2 Wochen unterwegs, leere ich auch den Boiler, damit sich wieder ein neues Luftpolster bilden kann. Steht auch so in der Bedienungsanleitung der ALDE, wird bei der Truma ähnlich sein.


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #4
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.414

    Standard AW: Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    Danke euch beiden.

    @ Walter:
    Mal ne blöde Frage: Bei Deiner Beschreibung läuft da nur der Boiler leer ? Nicht der komplette Wassertank? Ich glaube, das ich sowas mal gelesen habe (bei Tauchpumpen?).

    Ist das "Problem" mit dem Luftpolster normal oder ein Reklamationsgrund? Noch habe ich 7 Monate Garantie....
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  5. #5
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    Hallo Klaus,
    bei uns gibt es dieses Problem nicht. Während der 3,5 Wochen Urlaub lasse ich nie den Druck im System ab und wir haben auch keine Probleme.
    An deiner Stelle würde ich das Problem beim Händler melden und prüfen lassen.

    Vielleicht kannst du auf folgendes achten oder prüfen lassen:
    Beim Aufheizen des Wassers im Boiler entsteht ein Überdruck. Es wird Wasser über ein Ventil abgelassen. (Meist unter dem Boiler) In einer Garage oder auf gepflastertem Untergrund ist eine kleine Pfütze gut zu sehen. Vielleicht funktioniert dieses Ventil nicht mehr richtig?

    LG Stefan

    (Nachtrag: manchmal läuft für eine Sekunde die Wasserpumpe an, dann gleicht sie den Druckverlust wohl aus)
    Geändert von BRB-Stefan (04.08.2018 um 21:53 Uhr) Grund: Ein Nachtrag
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und [COLOR=#800000]Rapido 996 MH


    [/I]unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de[/FONT][/CENTER]

  6. #6
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.175

    Standard AW: Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    deshalb ja vorher Druckwasserpumpe abstellen ! sonst pumpt sie immer Wasser nach !

    Würde ich reklamieren ! Hatten wir bei unserem Frankis bisher noch nie (Mj.2002)

    Vielleicht ist auch nur eine Schlauchschelle am Boiler nicht fest genug und undicht, so daß das Luftpolster entweicht.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    793

    Standard AW: Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    In der Anleitung meines Eura war dieses Luftpolster erwähnt und der Boiler sollte monatlich abgelassen werden, dämmt sich dass neu aufbaut.
    Nach viel Gemecker haben sie mir auf Gewährleistung eine Ausgleichspulle über der Pumpe eingebaut. Danach war Ruhe vor allem springt sie nicht mehr ungebraucht nachts an.
    Wichtig noch, nach der Fahrt mal kurz alle Hähne warm/kalt laufen lassen, dann ist alle Luft raus und es läuft störungsfrei. Das haben wir mit dem Hymer damals so gemacht, der hatte Tauchpumpe. Die war eh völlig ausreichend und viel ruhiger als diese blöden Druckpumpen.

    LG
    Sven

  8. #8
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    73

    Standard AW: Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    Istt auch ein Druckspeicher vorhanden?

    Gruß
    loup

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    353

    Standard AW: Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    Druckpumpe hatte ich erst einmal, mag auch lieber Tauchpumpen.
    Bei meiner Druckpumpe war ein Ausgleichbehälter verbaut um immer gleichmäßigen
    Druck auf der Leitung zu haben.

    Gruß Jürgen

  10. #10
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.521

    Standard AW: Problem mit Wasserdruck beim Warmwasser

    Ich tippe auf ein defektes Rücklaufventil. Dieses lässt mit der Zeit den Boiler leer laufen, je länger desto leerer.
    Auswirkung: Je länger die Pausen zwischen der Warmwasserentnahme ist, desto länger zischt es, bevor wieder Wasser am Stück kommt.
    Ist bei dir der Effekt so?
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie macht ihr das mit Warmwasser?
    Von nebenbei_noch_segler im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.11.2018, 09:28
  2. Badarmaturen Problem beim Hymer ESIS T414 edlich gelöst.
    Von Romeo_2015 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2017, 17:18
  3. Wasserdruck im WoMo beim Duschen ??!!
    Von Klaus12345 im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.03.2014, 00:01
  4. Probleme mit dem Warmwasser
    Von oliwink im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 13:59
  5. Bürstner Solano T 700: Heizung/Warmwasser
    Von otan64 im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 00:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •