Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    666

    Standard Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    So. Das habt ihr jetzt davon. Da wird in einem anderen Tröd wieder die These aufgestellt, man muss seine 10 Liter Nudelwasser geplant erhitzen und den Boiler nur geplant einschalten, damit man die Ressourcen der kostbaren Mutter Erde achtet.

    Wir fahren einen riesigen Karton durch Europa, hocken da meist nur zu zweit drin und tuckern von Stellplatz zu Stellplatz.
    wegen uns müssen Infrastrukturen geschaffen werden, über die noch vorhandenen Chemieklos will ich gar nicht nachdenken.

    Also ich hoffe, dass ich noch lange lebe und lenken kann. Und solange ich beides tu, wird Umweltverschmutzung in Form vom Betrieb eines Wohnmobils mein größtes Steckenpferd bleiben.

    Aber ist es wirklich ein „vernünftiges“ umweltgerechtes Reisemittel?


    LG
    Sven

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.554

    Standard AW: Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    Ich überlege noch, ob das ernst gemeint ist...

    Aber irgendwo habe ich gelesen, unsere Reiseart ist einer der umwelfreundlichsten. Ermittelt wahrscheinlich von der Reisemobilindustrie, die haben eine ökologische Lücke entdeckt. 🤣

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.195

    Standard AW: Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    Es ist ein Freizeitfahrzeug das wenig gefahren wird wenn man mal den Vergleich zu Nutzfahrzeugen zieht.Von da her hält sich die Umweltverschmutzung in Grenzen,vor allem wenn man den Schadstoffausstoß von Flugzeugen und Kreuzfahrtschiffen egal ob binnen oder See mit der von Wohnmobilen vergleicht.Da jeder gleichzeitig nur ein Auto fahren kann sieht die Ökobilanz sogar noch etwas günstiger aus,der PKW steht wenn das Womo fährt.Von Hotels und deren Landschaftsverbrauch will ich gar nicht reden,wenn ich da z.B.an dieses abgrundtief hässliche Hotel am herrlichen Lake Louise bei Banff denke......brrrr.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    666

    Standard AW: Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    Alles was ich schreibe, meine ich doch ernst.
    Die mit „H“ Nummer, Roter oder gar keiner Plakette dürfen hier übrigens auch schreiben.
    Es sehen nur wir.

    LG
    Sven

  5. #5
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.045

    Standard AW: Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    Bestimmt umweltschonender als Flug,-Schiffs,- und Bahnreisen.
    Aber es geht natürlich auch umweltfreundlicher. (PKW, Bus, Motorrad,Fahrrad, per Pedes).

    Wir versuchen uns zumindest dann umweltschonen zu verhalten, wenn wir keine Einschränkungen dadurch haben.
    Z.B. daheim LED Licht und nur an wenn benötigt.
    Im Womo Bolier nur bei Bedarf zum Duschen.

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.195

    Standard AW: Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    Na ja, so umweltfreundlich sind Busse mit Verbrennungsmaschinen als Antrieb nun auch wieder nicht,ein Gelenkzug verbraucht hier bei unserer Topographie bis zu 63 L auf 100 km,ein Solo bis zu 44 L, kommt auf den Fahrer an.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  7. #7
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.373

    Standard AW: Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    Die Frage stellt sich für uns nicht.

    Nüchtern betrachtet ist es schon skurril, z.B. einen 3,5 bis 7,5 (oder mehr)-Tonner, besetzt mit 2 Personen durch die Gegend zu kutschieren, nur um seinen gesamten Hausstand mitzuschleppen und dabei 10 - 15 Liter Kraftstoff auf 100 km zu verbrennen. Ökonomisch betrachtet kann man darauf ersatzlos verzichten.

    Das, was man mitschleppt, kann man fast überall auf der Welt mieten.

    Andererseits ist die Flexibilität mit einem Wohnmobil unersetzbar und wir sind bereit, das zu zahlen, was es kostet.

    Ein Wohnmobil ist der reine Luxus.

    Gruß

    Frank

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.554

    Standard AW: Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    Ich habe es gefunden, promobil hat dazu geschrieben: "Urlaub mit dem Flugzeug, Schiffstörn oder Hotelreise? Wer die Umwelt im Blick hat, fährt besser mit dem Wohnmobil, wie eine aktuelle Studie zur CO2 Emission über verschiedene Reisearten belegt." Mehr lesen: https://www.promobil.de/tipp/mobilur...er-die-umwelt/

    Nix schlechtes Gewissen, man muss nur die richtigen Artikel lesen.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #9
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Es ist ein Freizeitfahrzeug das wenig gefahren wird wenn man mal den Vergleich zu Nutzfahrzeugen zieht.Von da her hält sich die Umweltverschmutzung in Grenzen,vor allem wenn man den Schadstoffausstoß von Flugzeugen und Kreuzfahrtschiffen egal ob binnen oder See mit der von Wohnmobilen vergleicht.Da jeder gleichzeitig nur ein Auto fahren kann sieht die Ökobilanz sogar noch etwas günstiger aus,der PKW steht wenn das Womo fährt.Von Hotels und deren Landschaftsverbrauch will ich gar nicht reden,wenn ich da z.B.an dieses abgrundtief hässliche Hotel am herrlichen Lake Louise bei Banff denke......brrrr.

    Gruß Arno
    Das Hotel gehört seit vielen Jahren den Japsen.

    Schön oder hässlich, ganz Kanada halt aufgeheult, als das verkauft wurde.

    Zum Thema: ein Mobil, das nicht fährt, ist umweltfreundlich. Insofern kann ich die Frage nicht so recht ernst nehmen.


    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke

  10. #10
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Das Wohnmobil, ökonomisch oder Umweltschleuder?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich habe es gefunden, promobil hat dazu geschrieben: "Urlaub mit dem Flugzeug, Schiffstörn oder Hotelreise? Wer die Umwelt im Blick hat, fährt besser mit dem Wohnmobil, wie eine aktuelle Studie zur CO2 Emission über verschiedene Reisearten belegt." Mehr lesen: https://www.promobil.de/tipp/mobilur...er-die-umwelt/

    Nix schlechtes Gewissen, man muss nur die richtigen Artikel lesen.

    Gruß Bernd
    Naja, was sollte sonst auch raus kommen?




    Grüße
    Ebi

    Unterwegs mit „Baboo“ - made by Woelcke

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobil oder nicht?
    Von Silverio im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 23.05.2018, 10:28
  2. Wohnmobil oder Reisemobil
    Von HaDo 7151 im Forum Reisemobile
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 05.03.2018, 19:22
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 18:56
  4. Campingbus oder Wohnmobil?
    Von Schwaelmer im Forum Reisemobile
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 23:31
  5. Wohnmobil Oder ?
    Von peterchen im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 19:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •