Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von Clazuba
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    175

    Standard Kleine Auszeiten

    Manchmal brauche ich einfach eine kurze „Auszeit“ von zuhause.
    Da reicht schon ein ganz normales Wochenende in der Nähe, um mal andere Menschen zu treffen.

    Einen Armvoll Klamotten ins Womo gepackt, Kühlschrankinhalt aus der Küche in den Kühlschrank des Womos verstaut, Hund ins Reisekörbchen , und ab.

    Diesmal die Möhnetalsperre.

    Nachdem ich einen netten Stellplatz am Wasser bezogen habe, und gleich in nette Gespräche mit meinen Nachbarn geriet, habe ich den Rucksack gepackt, Wanderschuhe angezogen und bin los marschiert.

    An der Sperrmauer gibts einen Anleger fürs Rundfahrtschiffchen. Wir haben den Verkehr etwas aufgehalten, weil mein Hund nicht an Bord wollte, aber dank netter Unterstützung Mitreisender gings dann doch .

    Ausgestiegen sind wir in Delecke und sind nach einer leckeren Stärkung im “Bikertreff“ zum Stellplatz zurück spaziert.
    Am nächsten Tag bin ich zum Eisessen ins Torhaus eingekehrt und habe den Skulpturenpark besichtigt.

    Wenn ich hier so lese... CP oder Stellplatz, Kuschelcamper usw...
    Ganz ehrlich?
    Ich treffe eigentlich nur nette Menscen mit ähnlichen Interessen. Egal wo. Egal, ob die im Campingbus, Zelt, Wohnwagen oder wer-weiß-wie teurem Womo schlafen.

    Das einzige, was mich irritierte, war eine Dro(h)ne , die ständig über dem Stellplatz kreiste.
    Ich habe kein Problem damit, wenn jemand Fotos von oben macht, mein Nummerschild zu lesen ist (sieht ja auch jeder, der mit mir auf gleicher Strecke unterwegs ist)
    Unangenehm finde ich das Gefühl, anonym beobachtet zu werden. Und das Gräusch.


    Fazit aber ist, die kleinen Auszeiten, die “ Miniurlaube“ aus dem Alltag, die netten Gespräche und Begegnungen so am Rande...
    die finde ich wohltuend und sensibilisierend.

    Vielleicht liegt es daran, wie man selbst auf Andere zugeht.
    Vielleicht habe ich nur Glück.

    Jedenfalls genieße ich diese kleinen Reisen sehr und freue mich schon sehr auf die “große Reise“.

    Richtung deutschlands Osten. Bisschen Kultur und immer wieder Wald und Wasser.

    In diesem Sinne,

    Ich wünsche uns allen immer eine gute sichere Fahrt, eindrucksvolle Ziele und , am Wichtigsten, nette Begegnungen.
    Bergischer Gruß,
    Claudia

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    378

    Standard AW: Kleine Auszeiten

    Die „Miniurlaube“ und sei es nur eine Übernachtung ein paar Kilometer entfernt von meinem Zuhause, die sind es, wofür ich mein Wohnmobil überwiegend nutze.
    Weg vom Alltag, keiner kann mich erreichen, nerven, mir das Enkelkind aufdrücken oder mich um irgendwelche einseitigen Hilfsaktionen bitten.
    Ich schau aus dem Fenster, es sieht ein wenig anders aus. Ich muss mich nach Niemandem richten und die Leute da draußen, denen begegnet man neutral, anders als dem Nachbarn oder den Menschen des Alltags. Verwandtenbesuche, wo Übernachtung nötig ist, geht bei mir ausschließlich nur mit Wohnmobil. Je älter ich werde, desto mehr lässt mein Sozialverhalten in Gemeinschaft nach. Meine kleine Welt reicht mir. Da muss ich Tante Gerda nicht die Marmelade rüberreichen oder wie in der Jugendherberge den Gemeinschaftsabwasch rocken. Auch das Wetter spielt bei diesen Fluchten überhaupt keine Rolle.

    Ab und an muß ich mich zwingen das Wohnmobil anzuwerfen, mit zwei Kötern ist danach immer Großreinmachen angesagt, aber ich versuche mich jedesmal an mein Grinsen zu erinnern, was ich dann Freitagsabends im Gesicht habe. Sonntags auf der Rückruf denke ich jedesmal, es hat gut getan. Auch wenn ich vor lauter Regen kaum vor die Tür kam.

    Ist aber auch ein kleiner Wink, dass man sein normales Leben ein wenig anders gestalten müsste. Denn Fluchten sollten nicht sein.
    Aber zum ändern bin wahrscheinlich zu feige oder zu bequem. Ich hab viele „Ablenkungshobby`s“ versucht. Motorrad, Spochtwagen, Basteln, Garten....alles nur Kurzweil.
    Das Wohnmobil aber verhilft mir zu positiver Nutzung meiner Freizeit. Ich hab mein gewohntes Leben und trotzdem ist jedesmal was anders.

    Ich glaube mittlerweile haben wir oder viele von uns das Leben mit zuviel Alltag, Eingefahrenheit und Gewohnheit versemmelt.
    Die meisten Kontakte, vor allem die netten, die auch positiv im Hirn bleiben, hatte ich unterwegs.
    Und auch die „langen“ Urlaube im Wohnmobil, da merke ich immer spätestens nach 3 Tagen ist es Zeit für den Umzug.

    Ein sehr schönes Thema hast Du eröffnet. Bin gespannt, wie andere das erleben.

    LG

    Sven

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.359

    Standard AW: Kleine Auszeiten

    Ja, schönes Thema. Bei uns sind die kurzen Auszeiten seltener geworden. Aber im Berufsleben waren die uns auch wichtig. Jetzt vom "Beruf freigestellt" sind die Auszeiten vom Alltag länger geworden. Allerdings nicht weniger wichtig, nicht weniger schön. "Nix wie weg" ist bei uns noch immer ein gern genutzter Spruch...

    Gruß von Texel Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  4. #4
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.606

    Standard AW: Kleine Auszeiten

    Auch wir genießen öfter ein verlängertes WE im Umkreis von 100 - 200 KM.
    Allerdings nicht wenn Ferien sind, da überlassen wir die Plätze und die
    Straßen den Menschen, die nur in der Ferienzeit reisen können bzw. müssen.
    Somit gehen wir gestressten Urlaubern auf den überfüllten Plätzen und Straßen elegant aus dem Weg.
    Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
    sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde.
    Ois isi
    LG Peter

  5. #5
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.043

    Standard AW: Kleine Auszeiten

    Wenn bei uns im Dorf Schützen- Sommer- Bergfest oder Hollandmarkt, Klassikfestival oder Klassik-Open-Air im Schloßpark oder was auch immer veranstaltet wird, was mit lauten Geräuschen bis tief in die Nacht verbunden ist, ist für uns jeweils eine kleine Auszeit angesagt. Wir schmeißen den Diesel an und fahren auf den Stellplatz auf einem Bauernhof in nur 17 km Entfernung. Der liegt mehrere km vom nächsten Haus entfernt und abseits der Straße hinter einem Wald.

    Nach dem Frühstück gibt´s eine ausgiebige Radtour am Kanal entlang und dann gehts wieder nach Hause. Allein dafür hat sich die Anschaffung des Mobils gelohnt.



    Gruß

    Frank

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    674

    Standard AW: Kleine Auszeiten

    Auch wir gehören nicht mehr zur arbeitenden Bevökerung und nutzen unser Mobil trotzdem viel zu selten. Aber im Sommer ist es uns zu warm, und wir überlassen gerne denjenigen alle netten Plätze, die eben nur in den Ferien fahren können. Aber Frühjahr, Herbst und Winter sind unsere Reisezeiten, da braucht uns der Garten nicht und es ist überall schön leer. Wir machen jetzt allerdings jede Woche (seit ca. 1 Jahr) einmal die Woche einen Tagesausflug in die nähere Umgebung (na ja, teilweise bis zu 200 km einfache Strecke) und entdecken da wirklich jedes Mal sehr viel Interessantes, und abends ist uns dann, als wären wir eine Woche weg gewesen. Einfach mal raus, das tut wirklich gut! Kann ich wirklich jedem nur empfehlen. Aber auch die Kurztrips werden jetzt sicher häufiger, ist einfach nur schön.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  7. #7
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.170

    Standard AW: Kleine Auszeiten

    Meinen kürzesten Kurzurlaub hatt ich Sylvester und zwar unserem Hund zuliebe. Wir fuhren nur ca. 20 km in den nahe gelegenen Elm (Höhenzug mit 3 Buchstaben).
    Hatten dort eine ruhige Nacht und nächsten Tag einen schönen Neujahrsspaziergang. Hat sich gelohnt. Lästig war nur wieder die Komplettentleerung wegen Frost. Aber auch dies ist ja unser Hobby.
    Unsere nächsten Reiseplanungen sind: Lüneburger Heide, Weser, Elbe , Lutherstadt Wittenberge.
    Also nur Kurztrips, da wir im Sommer nicht länger reisen wollen. Dem Hund, dem Garten und den vielen anderen Campingurlaubern zuliebe.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Clazuba
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    175

    Standard AW: Kleine Auszeiten

    Früher dachten wir, ich jedenfalls, je weiter weg wir reisen, umso besser.
    Vielleicht stimmte das auch.
    Grosser räumlicher Abstand, um etwas inneren Abstand zu gewinnen.

    Heute finde ich es immer noch schön, andere Länder und ihre Bewohner zu erfahren.

    Aber wenn ich einfach nur “Auszeit“ brauche, reicht ein anderer Blick aus dem Fenster .

    Ein anderer Blick kann Wunder wirken.
    Bergischer Gruß,
    Claudia

  9. #9
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Hamm Westf.
    Beiträge
    93

    Standard AW: Kleine Auszeiten

    Es ist einfach eine Unterbrechung der Rutine, tut gut und macht Spaß.
    Wir nutzen diese Wochenendfahrten häufig um Thermen oder ähnliches zu besuchen.

    Gruß aus Hamm

    Thomas
    Gruß aus Hamm
    Thomas

    Bürstner Viseo I 690 G

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von LuckyMan01
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    124

    Standard AW: Kleine Auszeiten

    Auch wir nutzen die Wochenenden wenn möglich...

    Allerdings sollten die Ziele nicht weiter als 2 Stunden entfernt sein..

    Da meine Frau nur unregelmäßig samstags frei hat, fahren wir auch in der Hauptsaison.. Dann beiße ich halt in den sauren Apfel und reserviere... Für ein Wochenende ist das ok..

    Am Freitag geht es wieder zum Twistesee... Einfach nur aufs Wasser gucken und den Grill anwerfen

    Gruß

    LuckyMan...

    Immer unterwegs mit meiner Brigitte
    Gruß aus Dortmund...

    Marcus und Brigitte

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleine Kabelkanäle
    Von RocknRoller im Forum Stromversorgung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2018, 17:46
  2. Monstertomate, der kleine Bruder
    Von raidy im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 03.07.2017, 10:06
  3. Super kleine Handyhalterung
    Von dieter2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.02.2017, 13:22
  4. kleine Arbeitsbühne gefunden
    Von Roadstar im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.12.2016, 15:23
  5. Schöne Stellplätze - die kleine Freiheit
    Von MobilLoewe im Forum Südeuropa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 23:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •